Forum / Liebe & Beziehung

Ich war 4 Tage offiziell Single und habe gesextet

15. Februar um 19:35 Letzte Antwort: 16. Februar um 5:39

Hallo liebes Forum, 

ich bin huer um nach einem Rat zu fragen. 
Mein Partner und ich hatten nun seit 4 Monaten Streit und ich habe während dieser njcht bei ihm übernachtet. Er möchte mit mir zusammenziehen, da er etwas älter ist als ich, jedoch fühle ich mich absolut noch nicht bereit auszuziehen. So kam es dann zum Entschluss, und wir haben uns einvernehmlich getrennt. 

Ich hatte mich dann auf Tinder agemeldet und mit einer mir völlig unbekannten Person, mit der ich nur da einmal Kontakt hatte gesextet, weil ich so Lust hatte. Drei Tage später habe ich mich mit meinem Ex getroffen, wir wollen es probieren, sind zwar wieder "ein Paar" haben aber keinen Kontakt um uns bewusst zu werden. Nun habe ich ein mega schlechtes Gewissen, dass ich während der vier Tage Singlezeit gesextet hatte. 

Ich kann es ihm nicht sagen, da es ihn komplett ausflippen lassen würde, muss es also mit mir und meinen Freunden ausmachen. Eigentlich hab ich gegen keiner meiner Prinzipien verstoßen und war auch Single und durfte machen was ich will. Habe dennoch ein schlechtes Gewissen. Könnt ihr mein Gewissen etwas beruhigen? 

Vielen Dank im Voraus! 

Mehr lesen

15. Februar um 20:02

Warum seid ihr wieder zusammen, ohne das eure Probleme gelöst wurden ?

Warum hast du einen Partner, mit dem du nicht ehrlich kommunizieren kannst, weil er sonst ausflippt ?

Das sind beides keine guten Anzeichen, für eine glückliche Beziehung.

Was soll so eine Kontaktsperre, statt an den wirklichen Problemen zu arbeiten?

Seid ihr danach plötzlich andere Menschen und lebt harmonisch und ohne Streit zusammen?

1 LikesGefällt mir

15. Februar um 20:08
In Antwort auf

Warum seid ihr wieder zusammen, ohne das eure Probleme gelöst wurden ?

Warum hast du einen Partner, mit dem du nicht ehrlich kommunizieren kannst, weil er sonst ausflippt ?

Das sind beides keine guten Anzeichen, für eine glückliche Beziehung.

Was soll so eine Kontaktsperre, statt an den wirklichen Problemen zu arbeiten?

Seid ihr danach plötzlich andere Menschen und lebt harmonisch und ohne Streit zusammen?

Nun ich würde sagen wir sind wieder zusammen aufgrund der Hoffnung, dass alles klappt und wegen der Liebe. 

Grundsätzlich kann ich mit ihm offen un ehrlich reden, jedoch denke ich dass das Sexting während der sehr kurzen Singlezeit für ihn ein nimmerwedersehen bedeutet. 

Die Kontaktsperre sollte dem dienen, dass man sich nochmal hinerfragt ob die Dinge wirklich so wichtig für einen selbst sind ider evtl doch einer zurückstecken muss. 

Defintiv nicht, aber evtl ergeben sich neue Blickwinkel 

Gefällt mir

16. Februar um 1:06

Ich verstehe es einfach nicht.

Ihr habt euch getrennt und danach erst hast du gesexted und erst danach die Wiedervereinigung.

Dieser Zeitlinie gemäß ist alles korrekt.

Daß du es ihm so nicht sagen kannst, zeigt entweder, daß du kein Vertrauen in seine Urteilsfähigkeit hast oder, daß du ihn für einen Vollidioten hältst.

Daher verstehe ich das nicht. Daher.

Gefällt mir

16. Februar um 4:51
In Antwort auf

Hallo liebes Forum, 

ich bin huer um nach einem Rat zu fragen. 
Mein Partner und ich hatten nun seit 4 Monaten Streit und ich habe während dieser njcht bei ihm übernachtet. Er möchte mit mir zusammenziehen, da er etwas älter ist als ich, jedoch fühle ich mich absolut noch nicht bereit auszuziehen. So kam es dann zum Entschluss, und wir haben uns einvernehmlich getrennt. 

Ich hatte mich dann auf Tinder agemeldet und mit einer mir völlig unbekannten Person, mit der ich nur da einmal Kontakt hatte gesextet, weil ich so Lust hatte. Drei Tage später habe ich mich mit meinem Ex getroffen, wir wollen es probieren, sind zwar wieder "ein Paar" haben aber keinen Kontakt um uns bewusst zu werden. Nun habe ich ein mega schlechtes Gewissen, dass ich während der vier Tage Singlezeit gesextet hatte. 

Ich kann es ihm nicht sagen, da es ihn komplett ausflippen lassen würde, muss es also mit mir und meinen Freunden ausmachen. Eigentlich hab ich gegen keiner meiner Prinzipien verstoßen und war auch Single und durfte machen was ich will. Habe dennoch ein schlechtes Gewissen. Könnt ihr mein Gewissen etwas beruhigen? 

Vielen Dank im Voraus! 

Hallo dergusse,

Gerne kann ich dein schlechtes Gewissen beruhigen: wenn du getrennt bist, stehst du nicht in der Verantwortung für deine Beziehung, denn es gibt keine. Hast du mit deinem Tinder-Match geschlafen? Oder habt ihr euch einfach nur heiße Nachrichten geschickt?

Allerdings muss ich mich den Bedenken anschließen, die hier schon geäußert wurden: eure Beziehung scheint wenig Zukunft zu haben, denn eine echte Auseinandersetzung mit euren Problemen findet nicht statt. Von keiner Seite.

Freundliche Grüße, Christoph

Gefällt mir

16. Februar um 5:39

Wenn ich noch irgendwie mit dem Herzen an dem Partner hänge, stürze ich mich nicht sofort in eine erotische Schreiberei. Ihr habt 4 Monate Streit !? Kläre das doch erstmal und dann mach was du möchtest . 

Gefällt mir