Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich (w) hab mich in eine Frau verliebt.Hat unsere Liebe ein Chance?Mutter machts uns schwer

Ich (w) hab mich in eine Frau verliebt.Hat unsere Liebe ein Chance?Mutter machts uns schwer

8. Mai 2005 um 20:08

llo ,
Ich habe ein Problem, was mich sehr belastet.
Ich habe im August 04 ein Mädchen im Internet
kennengelernt.Seit Januar 05 haben wir sehr intensiven
Kontakt und haben Fotos ausgetauscht.
Ich habe mich total in diese Frau verliebt und sie
sich auch in mich.
Langsam wird es Zeit, dass wir uns sehen wollen, aber
genau da ist da Problem.
Meine Mutter weis nun , dass ich bi bin und es nicht
sehr begeistert, da es wie sie sagt, gegen die Natur
wäre.
Ich wollte jetzt eigentlich in den Ferien zu meiner
süßen fahren, aber meine Mutter stellt 2 Bedingungen.
1. Sie möchte, dass Chrissi es ihren Eltern erzählt,
dass sie auf Frauen steht und 2.möchte meine Mutter,
dass sie zuerst kommt.
Das Problem ist aber, dass Chrissi wie ich sehr
christlich erzogen worden ist und wenn ihre Eltern es
wissen, dass sie auf Frauen steht, dürfte sie nicht zu
mir kommen. Da aber meine Mutter die Bedingung stellt,
sie soll zuerst kommen, können wir uns gar nicht
sehen.
Ich weis nicht was ich machen soll.
Ausserdem sind wir beide auch schon 18 aber ich traue
mich nicht einfach zu fahren, obwohl ich es
theorrtisch könnte,
Ich will diese Frau wirklich und wir müssen uns bald
sehen, sonst gehen wir beide darna kaputt.
Ich habe schon versucht eine Lösung zu finden, aber
weis nicht welche.
Vielleicht die Notlösung, zu sagen ich fahre zu meiner
Schwester aber in Wirklichkeit zu ihr, aber das kann
ich nicht, weil ich mein Eltern hintergehen würde.

Es ist alles sehr schwer und man wird kaum noch von
der Gessellschaft ernst genommen bzw sie sagen es ist
eine Phase.
Ich weis eindach nicht mehr was ich machen soll,
Wieso können mich denn meinen Eltern so eeinschränken,
obwohl ich 18 bin?

Nur weil ich nicht in einen Mann sondern in einen Frau
verliebt bin?
Ich habe das Gefühl, meine Mutter will, dass ich den
Kontakt zu ihr abbreche, aber das kann und will ich
nicht.

Ich hoffe wirklich ihr könnt mir helfen, denn ich weis
einfach keine Lösung.

Lieben Gruß
girlskiss

Mehr lesen

8. Mai 2005 um 23:15

Hm..
meine erste frage.. kann ma verliebt sein, ohne den menschen je gesehn zu haben?
vielleicht meinst du nur verknallt, oder verschossen? weil verliebt is bei mir schon was ernsteres..

aber fahr einfach mal zu ihr hin.. du bist 18! wenn dus nicht deinen eltern sagen willst, dann erfind ne story( bist mit deiner freundin n paar tage ne stadt besichtigen oder so.. !?)
und lern sie kennen,... vielleicht ist sie dann ja ganricht mehr soo toll?

so und zu guter letz.. hey lass dich doch nicht von deinen eltern unterdrücken
und wenn ihr nunr christilich erzogen seid.. dann seht ihr ja jetzt was das fürn quatsch is

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 4:44

Du bist in einer schwierigen Situation
"Meine Mutter weis nun , dass ich bi bin und es nicht
sehr begeistert, da es wie sie sagt, gegen die Natur
wäre."

Wie weit geht diese Begeisterung denn?
Und hast Du mal versucht ihr klarzumachen dass Bisexualität überhaupt nichts Unnatürliches ist? Natürlich ist es schwer jemanden mit einer borniert-altertümlichen Meinung mit solchen Fakten (und dazu gibt es genug Fakten) zu erreichen, aber einen Versuch dennoch wert.
Hast Du mal versucht wirklich mit ihr zu reden, ihr klarzumachen dass Deine Gefühle für dieses Mädel nicht einfach nur blöde Einbildung oder Spielerei sind, sondern Dir wirklich was an ihr liegt?

Von der Methode irgendwelche falschen Tatsachen vorzuspiegeln ("Ich fahr übers Wochenende zu ner Freundin") halte ich gar nichts - denn früher oder später kommt es sowieso raus. Früher oder später musst Du Farbe bekennen, wenn Du Deine Mutter nicht überzeugen kannst. Entweder Du gehorchst ihr und ihren Wünschen, oder Du tust was Du für das Richtige hältst.
Rein rechtlich kann Dich Deine Mutter da Du volljährig bist nicht davon abhalten. Wie sehr das Euer Verhältnis belasten wird weiß ich nicht, das kommt auch darauf an ob Du mit den Konsequenzen leben kannst.

Wenn ich mir meine Erfahrungen mit anderen Frauen in Deiner Situation betrachte, denke ich, dass Du anfangen solltest Dein eigenes Leben zu leben. Wärst Du ein paar Jahre jünger wäre es vielleicht was Anderes - aber Du bist alt genug dass Du selbst und nicht Deine Mutter wissen musst was das Beste für Dich ist. Du bist alt genug, um Dir über Deine Gefühle im Klaren zu sein. Zum Erwachsenwerden gehört, seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Deine Mutter hat nicht mehr das Recht Dir vorzuschreiben wen Du lieben darfst, und wen nicht - und das wirst Du ihr auf die ein oder andere Weise früher oder später klarmachen müssen. Das ist eine Frage der Emanzipation von ihr, und auch eine Sache des Respekts. Sie muss lernen zu respektieren dass dies Dein Privatleben ist und sie nichts angeht.

Dieser Prozess ist oft nicht leicht. Aber glaub mir eins - es wird Dich nicht glücklich machen, das Leben zu führen dass Deine Mutter für Dich ausgesucht hat. Nur wenn Du Dein Eigenes führst, wird Dich das erfüllen.

"Es ist alles sehr schwer und man wird kaum noch von
der Gessellschaft ernst genommen bzw sie sagen es ist
eine Phase."

Viele Menschen denken gerne im schwarz-weiß Rahmen. Wenn Du Männer wie Frauen lieben kannst, fällst Du aus diesem Rahmen raus. Da fragen sich die Leute "wie ist sie nun eigentlich gepolt" und "die kann sich doch nicht entscheiden/ist verwirrt" usw.
Es ist ja auch nicht gänzlich falsch - für viele junge Frauen sind lesbische Erfahrungen einfach nur eine Sache des Experimentierens, eine Phase und nicht mehr. Aber für manch Andere ist es eine ganz echte, ganz reale Liebe. Und das musst Du selbst rausfinden.

Ich habe damals als ich meine erste Freundin hatte auch gedacht das würde nieeemand verstehen, und meine Eltern würden mich hassen. Sie (christlich geprägt, aber eher liberal) hatten gegen meine Beziehung zu ihr am Anfang auch ihre Bedenken - aber die mussten sie fallen lassen als sie gesehen und gespürt haben wie glücklich ich mit ihr war, und wie sehr ich durch sie aufgeblüht bin. Sie konnten gar nicht anders.

Heute leb ich meine bisexuelle Seite so aus wie es mir gefällt, und wenn das jemandem nicht passt dann ist das dessen Problem und nicht meins.

Wenn Du mal jemanden zum Reden brauchst, schreib mir einfach eine PM. Meine ICQ steht auch auf meiner Homepage, wenn Du diesen Messenger hast.
Ich wünsch Dir viel Glück bei Deinem Weg!

Lieben Gruß,
Franci

________
www.franciandfriends.com -- wenn ich für Eigenwerbung Geld bekäme, wäre ich Selfmade-Millionärin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen