Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verzweifele langsam....

Ich verzweifele langsam....

26. September 2013 um 21:08

Gutenabend, ich und mein Freund sind seit fast 6 Jahren ein Paar, davon leben wir seit 5 Jahre zusammen und wollten nächstes Jahr Heiraten.
Ich bin 26 Jahre alt und er 29 Jahre, wir sind beide Italiener und ich bin aus Italien für Ihn hierher gezogen. Habe dort auch eine sehr gute Arbeitsstelle gehabt und wir waren sehr glücklich damals.
Leider habe ich mich seit dem ersten Tag nicht mit seiner Familie verstanden, weil Sie nur wert auf Geld liegen und ich nicht aus einer Wohlhabenden Familie bin.
Er ist es allerdings auch nicht!
Leider ist schon oft vorgefallen das er mich wegen seiner Familie versetzt hat.
Freitag vor zwei Wochen ist dieser Vorfall passiert , seine Eltern sind im Urlaub gefahren und ich wurde krank, dazu muss man sagen das ich an einer lebensgefährlichen Lebensmittel Allergie leide und dadurch mein Immunsystem sehr geschwächt ist.
Auch eine einfache Grippe kann schnell für mich lebensbedrohlich werden.
Mir ging es schlecht an dem Abend und ich bahrt Ihm nachhause zu kommen, doch er weigerte sich mit der Begründung das er den Hänger für sein Vater zum Markt bringen müsste und ich warten sollte. Der Vater war/ist eigentlich im Urlaub somit hatte ich Ihm gebeten es ausfallen zu lassen aufgrund meiner zunehmender Verschlechterung doch er kahm erst 4 Stunden später.
Gottseidank hatten in der zwischen Zeit die Arzneimittel gewürgt, so ging es mir zwar nicht gut aber es war nicht lebensbedrohlich.
Ich muss noch hinzufügen das ich leider außer Ihm niemand hier habe.
Daraufhin haben wir sehr laut gestritten und das zog sich auch am nächsten Tag hin und da lies er mich wieder alleine ohne Wasser, Brot und ohne meine Binden.
Ich musste schwären Herzens meine Nachbarin darum bitten, die nur Polnisch kann und ich nicht wirklich kenne.
Als er am Abend dann wieder nachhause kahm versprach er mir das er denn kommenden Freitag dafür ausfallen lassen würde.
Bis zum Freitag Nachmittag zeigte er mir noch den Hänger vor der Tür und sagte der würde sich nicht von dort bewegen.
Es reichte ein einziger Anruf vom Vater aus Italien der durch denn Mitarbeiter hier in Deutschland informiert wurde und er ging einfach, um nicht Papa zu Enttäuschen.
Vor der Tür stritten wir noch wie Wild, der Mitarbeiter mischte sich auch noch ein da Er seine Alkohol und Drogen sucht damit Finanzieren muss.
Am Ende ging er auch im diesen fall weg und lies mich da stehen.
Ich habe mich seit dem getrennt und habe Ihm auch nicht mehr in unser Bett schlafen lassen.
Doch wir Wohnen Immer noch zusammen und streiten immer noch über diese Sache.
Denn er meint naja er hätte zwar ein Fehler beim ersten mal gemacht aber nicht beim zweiten mal denn die Woche drauf ging es mir ja gut und aus einer Laune heraus hätte er nicht seine FAMILIE in Stich lassen können. Und 1:1 gibt es nicht und ich soll Ihn verstehen denn er hat so richtig gehandelt.
Ich bin zu der Schlussfolgerung gekommen das er mich wohl nicht liebt, er meint ja auch das Ihm in den Fall seine Familie wichtiger war als ich aber, das es nichts über unsere Liebe aussagt.
Da er es nicht einsehen will haben wir uns geheinickt eine Professionelle Meinung einzuholen.
Denn falls es morgen wieder vorkommt wird es wieder tun.
Vielen Dank für Ihre Hilfe und wir hoffen so schnell wie möglich eine Antwort von Ihnen zu bekommen und wenn es gehen würde bitte Heute Abend noch.

Mehr lesen

26. September 2013 um 22:14

Hm, ich seh das Problem genau andersrum
Die erste Situation ist unverzeihlich (insbesondere dann auch der Folgetag), das zweite Situation ist verzeihlich.

Aber ich fürchte, Du mußt wieder nach Italien

So ne Scheiße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 22:35

Alsooo,
wenn du lebensbedrohliche allergien hast und es dir so schlecht geht, dann ruf das nächste mal einen arzt an!
such dir zumindest eine nachbarin oder eine freundin die du im notfall erreichen kannst!
wenn es lebenswichtig ist, dann solltest du doch wohl deine medikamente usw immer griffbereit im haus haben!!!

wenn es dir WIRKLICH sehr schlecht ging, dann finde ich es auch unverantwortlich das dein freund dir die arbeit vorzieht, gar keine frage!
aber du darfst nicht jedes mal krankes mäuschen spielen nur weil es dir nicht passt das er auch mal was für seine eltern erledigt! du bist nicht die einzige wichtige person in seinem leben, denn seine familie ist immer da, egal ob im urlaub oder nicht. es ist und bleibt seine familie die ihm wichtig ist! als zukünftige frau von ihm kannst du ihm doch nicht seine family verbieten nur weil du nicht mit ihnen klar kommst!

sorry, aber da musst DU dein denken ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen