Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich versuche der Versuchung zu Widerstehen.

Ich versuche der Versuchung zu Widerstehen.

1. Dezember 2005 um 14:39

Hallo,

für mich ist es wirklich erschreckend, wie viele Frauen fremdgehen oder eine langfristige Affäre haben.

In diesem Forum habe ich oft diese Frage gelesen.

Warum gehen Männer überhaupt fremd?

Gegenfrage.

Warum gehen die Frauen fremd?

Verurteilen möchte ich keinen, weil man viele Gründe anbringen könnte derartiges zu tun.

Zugegeben, daran gedacht habe ich auch schon, sehr oft sogar.


Seit 15 Jahren bin ich mit meiner Frau zusammen. Mit 18 habe ich sie kennen gelernt. Sie war damals 27.

Eine wunderschöne Frau mit einer traumhaften Figur. Die sie heute auch noch hat.

Alles war super. Wir konnten nie genug voneinander bekommen.

Heute, 15 Jahre später, läuft nicht mehr alles so wie am Anfang.
Sex ist nur noch 1mal im Monat. Es kann auch vorkommen, dass wir nur 1mal in zwei Monaten Sex haben.

War dieser meist Samstag, nach einem gemütlichen Fernsehabend, ist er heute am Sonntag, mit der Gewissheit, dass der Sex mit Stress abläuft, weil man am Montag um 6.30 Uhr wieder aufstehen muss.

Kein Spaß, wirklich.

Auch muss ich um Streicheleinheiten und Küsse regelrecht betteln.

Ich wünschte mir, sie würde mal von allein zu mir kommen.
Was wirklich nicht der Fall ist.

Spreche ich sie darauf hin an, werde ich mit einer dummen Bemerkung abgespeist.

Sicher auch die Frauen haben wenig Zeit und sollen sich so wenig wie möglich verpflichtet fühlen.

Wenn man das große Liebespaket nicht bekommt, dann verstehe ich das und bin dann auch mit einem Kuss zufrieden.

Aber ab und an hat man schon mal Lust und das richtig.

Dann dreht sich der Kopf in Richtung anderer weiblicher Schönheiten und wünscht sich förmlich, man könnte eine heimliche, heiße lusterfüllte, leidenschaftliche Affäre haben.

Um jeglicher Versuchung zu widerstehen, arbeite ich heute mehr als sonst, treibe mehr Sport als sonst.

Der Weisheit letzter Schluss ist dann, dass ich abends so müde bin, dass ich dann meist keine Lust habe.

Keine Angst!

Meine Partnerin hat auch keine. Ich vernachlässige sie nicht.
Ihrer Aussage nach, benötigt sie eigentlich keinen Mann und auch keinen Sex.
Nur Liebe.

Geht das? Lieben ohne Sex ? Dies wäre doch platonisch oder?

Dies ist jedoch nichts für mich. Sex gehört mit zur Liebe, wie die Butter auf das Brot.

Verlassen will ich sie nicht, weil ich sie wirklich liebe.

Manchmal, wenn es mir fast zuviel ist, liefere ich meinen Spruch ab.


Was nützt es mir wenn ich einen Ferrari habe, wenn ich damit nicht fahren darf?

Wie seht Ihr das?

Hilft hier nur noch der Seitensprung oder eine Affäre?

Mit freundlichen Grüßen

Frank

Mehr lesen

1. Dezember 2005 um 14:48

Meiner meinung nach
zu deiner frage

Geht das? Lieben ohne Sex ? Dies wäre doch platonisch oder?

ist möglich leider. Man liebt eine person sehr, aber der sex ist kaum da oder gar nicht dann sehnt man sich nach was anderem

vor einem halben jahr hab ich auch immer wirklich immer gesagt, boah wie kann man fremdgehen
aber siehe da, auch ich hab es getan. Das soll nicht stolz klingen, es war natürlich nicht ok das ich das gemacht habe, aber auch wenn man seinen partner liebt, sehnt man sich nach fremder haut
und ich bin der meinung, dass jeder irgendwann fremdgehen wird egal welches alter, und so gefasel, wer fremd geht liebt seinen partner nicht, ist sowas von schwachsinnig, wacht mal auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2005 um 14:55
In Antwort auf wilke_12876453

Meiner meinung nach
zu deiner frage

Geht das? Lieben ohne Sex ? Dies wäre doch platonisch oder?

ist möglich leider. Man liebt eine person sehr, aber der sex ist kaum da oder gar nicht dann sehnt man sich nach was anderem

vor einem halben jahr hab ich auch immer wirklich immer gesagt, boah wie kann man fremdgehen
aber siehe da, auch ich hab es getan. Das soll nicht stolz klingen, es war natürlich nicht ok das ich das gemacht habe, aber auch wenn man seinen partner liebt, sehnt man sich nach fremder haut
und ich bin der meinung, dass jeder irgendwann fremdgehen wird egal welches alter, und so gefasel, wer fremd geht liebt seinen partner nicht, ist sowas von schwachsinnig, wacht mal auf

Ich weiß nur nicht
wie man denn Liebe immer von Sex trennt? Mir noch nicht passiert. Bin der Meinung, dass platonische Liebe eben doch nicht diese Liebe ist. Wenn man fremdgeht, weil einem sexuell was fehlt und man liebt seinen Partner trotzdem, dann hat das was mit Geschwisterliebe zu tun. Meine Meinung. Nur, die meisten erkennen das nicht als Geschwisterliebe oder freundschaftliche Liebe. Aber es ist eben was komplett anderes, als wenn man sich noch begehrt. Ich finde, das ist doch total wichtig in einer Beziehung. Horror, wenn das Begehren aufhört! Denn ich möchte nicht fremdgehen müssen und möchte auch nicht, dass mein Mann es tut. Dann verzichte ich lieber auf diese Ehe. Wie kannst du es aushalten, dass du fremdgehst, aber deinen Mann liebst? Ist das nicht purer Stress? Gefühlschaos?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2005 um 16:22

Hi Frank,
ich habe die Erfahrung gemacht, das es keinem nützt, wenn man sich selber kasteit oder zurücksteckt,...und dabei unzufrieden ist. Das soll kein Aufruf zum fremdgehen sein, aber ich denke, auf die Dauer hilft da auch kein Sport mehr. Das Verlangen ist doch da, die Gedanken auch,...meinst du, die nächsten 20 Jahre geht das so weiter? Vielleicht betrachtest du eine Affäre einfach als Lustbefriedigung ( dazu muß aber die Freundin auch so denken!), als etwas gutes für dich. LG Paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2005 um 16:57

Leider ein sehr häufiges Problem
Hallo Frank,
ich kann Paul nur recht geben. Auf Dauer hilft da kein Sport.
Ich weiß nicht, ist das ein generelles Problem bei Frauen? Ich meine, dass die Leidenschaft irgendwann verglimmt ist doch klar. Aber gar keine Lust mehr...????
Kann ich nicht verstehen.

Ein Seitensprung birgt natürlich gewisse Gefahren, aber ich kann jeden Mann verstehen, der sich in deiner Situation die Butter woanders holt.
Zumal sie ja dein Problem nicht mal sehr ernst zu nehmen scheint.

Liebe Frauen, beschimpft die Männer die fremdgehen nicht sofort als vernatwortungslose A...löcher! Oftmals seid ihr selber daran schuld.
Ist meine Meinung, auch wenn ich jetzt wieder eins auf den Deckel kriege.

Liebe Grüße
pk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2005 um 11:47

Hallo Frank,
bei uns ist es genau umgekehrt. Ich will aber er nicht...................

Habe auch schon alles versucht, Gespräche, Veränderung...........aber alles für die Katz.

Seitensprung, das ist ein gutes Thema, habe gerade die Möglichkeit einen zu wagen, doch mich hält mein Gewissen davon ab. Obwohl ich auf der anderen Seite wiederum denke, wieso hab ich ein schlechtes Gewissen, er wollte es ja nicht anders. Es ist ja nicht schließlich seit gestern so.

Und mit Sport und sonstigen Aktivitäten mich abzulenken habe ich auch versucht, es klappt eine Weile lang aber irgendwann wird man dann auch mal sauer auf den anderen.

Und eine Trennung kommt für mich nicht in Frage, weil sonst alles zwischen uns stimmt.

Vielleicht sollte man wirklich eine "Selbsthilfegruppe" ins Leben rufen, denn wir sind mit diesem Problem wahrlich nicht die einzigen hier.

Ich überlege schon, ob man vielleicht mal die Hilfe einer Eheberatung in Anspruch nehmen sollte.........

Na, ja einen guten Ratschlag kann ich Dir leider auch nicht geben Frank................denn ich habe die guten Ratschläge, die ich von anderen bekommen habe schon alle leider vergebens getestet.

Ich wünsch Dir aber das Du für Dich die richtige Entscheidung treffen wirst und dann wieder glücklich bist
Gruß
JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram