Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verstehe meine ex nicht.

Ich verstehe meine ex nicht.

17. November 2014 um 0:52 Letzte Antwort: 4. Dezember 2014 um 10:01

Wird zwar etwas lang, aber bitte durchlesen

Ich (M, 24 Jahre) war mit meiner ex (W,22 Jahre) 4,5 Jahre zusammen.
Die ersten 4 Jahre waren wunderschön. Die letzten 4-5 Monate waren zwar auch schön wenn wir uns gesehn haben, aber jeder von uns hatte zu viel um die Ohren.
Vor ca. 4 Monaten hab ich sie im stichgelassen, sie hat mich nachts um 12 Uhr angerufen und gesagt das Polizei da wäre wegen ihrem Vater (er wohnt alleine), nach paar Minuten telefonieren musste sie auflegen da der Poliziest mit ihr reden wollte, der gespräch hat etwas länger gedauert und ich bin eingechlafen, sie hat versucht mich anzurufen aber mein Handy war auf lautlos.
Am nächsten morgen hab ich dann erfahren das in der nacht ihr Vater Selbsmord versuch gemacht hat und sie die ganze nacht alleine bei ihm und dann später im Krankenhaus war.
Sie war natührlich sehr entäuscht von mir und hat geweint weil sie sich so alleine gefühlt hat usw..
Ich hab mich entschuldigt und versprach das so etwas nicht mehr vorkommen wird.
Ca. 4 Wochen später begann bei mir die Prüfungsphase in der Uni, und sie wurde von Zuhause rausgeschmissen und ist zu Ihrer Freundin.
2 Tage später haben wir uns getroffen und den Tag ganz normal verbracht, am ende hat Sie mich gefragt ob wir nicht mit mein Eltern darüber reden sollten und sie dann evetl. zu uns kann, ich hab nein gesagt, dann hat sie gefragt ob wir nicht zusammen ziehn sollen und da hab ich auch nein gesagt.
(Ich muss dazu sagen das sie Türkin ist und ich Araber, vor der ehe zusammen zuziehn ist eigentlich unmöglich und wir hatten es normal gar nicht vor)
Als ich nein gesagt hab, hab ich mir gar keine gedanken gemacht, da ich das ganze nicht ernst genommen hab. Hab gedacht in paar Tagen legt sich der streit bei ihr zuhause ein und sie zieht dann zuhause wieder ein.
So war es aber nicht, sie ist bis heute noch bei ihrer Freundin.
Nach dem Tag hat sie das Thema nicht mehr aufgemacht und ich hab mich mit der Situation abgefunden das sie bei Ihrer Freundin wohnt.
Nach meinen Prüfungen, hab mir mir vorgenommen die Semesterferien durch zuarbeiten um Geld für die Verlobung zu sparen und sie dann damit überraschen.
Ich hab 6 Mal die woche a 12-13 Stunden gearbeitet, in der zeit hatten wir wenig Kontakt und 1 Mal die woche gesehn.

5 Tage bevor ich ihr meine überraschung presentieren wollte (Zu unsern 4 und halb jährigen) hat sie mir gesagt das sie für mich keine gefühle mehr hat.
Ich war schockiert, 1 Tag später haben wir uns getroffen und geredet.
Sie hat geweint und gesagt das sie sich so wünschen würde das die gefühle wieder da sind, aber es eben nicht geht. Sie sei glücklich und es wäre alles super und sie wurde sich sehr wohl fühlen bei mir aber eben keine gefühle mehr.
Ich hab ihr gesagt das die letzte zeit so stressig war für uns beide und wir kaum zeiten hatten usw..das wir versuchen sollten die nächste zeit alles dafür zu geben damit es wieder klappt.
Ich hab mir 2 Wochen Frei genomen und hab wirklich mein bestes gegeben, wir haben uns fast Täglich gesehn und schöne sachen Unternommen (bundy jumping, Kino, Zoo, Stadion usw.)
irgend wann hab ich Sie gefragt ob sich etwas getan hat an ihr gefühlen, wenigstens bisschen worauf man aufbauen könnte, Sie sagte nein.
Sie wollte mich aber nicht ganz verlieren und wollte das wir wenigstens Freunde bleiben, ich hab nein gesagt und hab Kontakt abgebrochen.

Ca. 13 Tage später hab ich sie angeschrieben, das ich doch Freundschaft möchte da ich ohne sie nicht kann und sie auch menschlich brauche, sie wollte es nicht mehr und war richtig eiskalt zu mir. 3 Tage später hab ich mich entschieden ihr ein abschied Mail zu schreiben und mich für alles bedankte und mich für alles entschuldige was ich meiner meinung nach in den 4,5 Jahren falsch gemacht hab, am ende der Mail hab ich ihr gesagt das sie offen zu mir sein soll und sagen was das problem ist weil ich nicht glaube das die gefühle einfach so weg waren und sie eifach so, so eiskalt zu mir geworden ist.
Am nächsten Tag kam dann eine Antwort von ihr, in der Mail stand das ihre gefühle durch mein Verhalten weg sind, ich wäre an dem Tag an dem es mit Ihr Vater passiert ist nicht da, als sie rausgeschmissen wurde war ich für sie auch nicht da und hab es akzeptiert sind bei anderen Menschen leben zu lassen anstatt ihr zu helfen, und das ich am ende mit ihr nicht mal befreundet sein wollte, das alles hat dazu geführt das sie jetzt so ist.
Sie möchte sich nicht mehr auf mich verlassen, da ich den situation an den sie mich am meisten gebraucht hat nicht da war.

Erst da wurde mich wirklich bewusst was ich angerichtet hab, da bin ich erst aufgewacht und die letzte Monate realesiert und gemerkt wie egoistisch ich war.
Hab dann natührlich mit mein Eltern geredet und sie waren damit einverstanden das sie zu uns kommt, hab es ihr angeboten aber sie wollte das nicht mehr und wollte mir auch keine chance mehr geben und mein fehler wieder gut zu machen.
Sie wollte auch kein Kontakt mehr zu mir, hat mir aber angeboten das ich ihr so viel und so offt Mails schreiben soll und sie wird sich auch jede einzelne Mail durchlesen aber nicht antworten.
Sie meinte das sie vielleicht irgend wann antwortet und wir vielleicht über das ganze nochmal reden könnten aber momentan nicht.
Ich hab das so akzeptiert, mir war es recht da ich wusste bevor ich für mich selber nicht weiss warum ich die letzte Monate so war hat es keinen sinn, da ich den gleichen fehler wieder machen könnte.
Wir haben uns umarmt, geweint und verabschiedet.

Ich hab 1 Monat lang täglich 1-2 Mails geschrieben, manche Mails waren sinnfrei und manche waren intensiv, da ich mir wirklich gedanken über mein verhalten gemacht hab und ihr das dann mitgeteilt hab.
Irgend wann kam in zu dem Punkt das ich etwas unternehmen sollte, vielleicht erwartet sie gerade irgend welche taten von mir und ich schreib die ganze zeit nur Mails.
Ich hab überlegt was ich machen könnte, um ihr zu zeigen das ich es verstanden hab und ernst mein und hab mich dann für Verlobungs-antrag entschieden wollte aber davor wissen was sie gerade denkt über mich usw..also hab ich mich mit ihr schwester getroffen aber sie wusste leider nicht viel da sie sich nur in der Arbeit sehn, aber sie sagte mir das sie zurzeit Krank ist, ich hab ihr ne Mail geschrieben das ich sie gerne besuchen kommen würde, falls die es nicht möchte soll sie mir mit nein Antworten ansonsten würde ich dann am nächsten tag um 12 Uhr bei ihr sein.
Am nächsten morgen kam ein anruf vor Ihrer Freundin das ich meine ex in ruhe lassen sollen uns nicht versuchen soll sie zu treffen usw..ich hab es auch so verstanden das es sie auch nervt das ich Mails schreibe (obwohl es ihre idee war das ich ihr schreiben soll).
Sie freundin hat gesagt, das sie von sich aus anruft und paar sätze später dann das es meine ex ihr gesagt hat das sie mich anrufen soll, was jetzt davon stimmt, weiss ich nicht.
Ich hab ihr noch eine letzte Mail geschrieben und seit dem keine mehr!

Jetzt hab ich Paar Fragen die ich in mein Kopf hab.
Warum war Sie nicht von anfang an offen zu mir?
Warum hat sie zugesehn wie ich mich bemüht hab, die beziehung zuretten obwohl sie wusste das ich mit dem sachen die wir unternomen haben in die falsche richtung geh?
Warum hat sie Monate lang nichts gesagt bzw mit mir nicht offen geredet das ich ihr helfen soll?
sie hat ja gemerkt das ich es nicht realesiere weil ich in den 4 jahren davor immer für sie da war.

Soll ich doch weiter Mails schreiben, da die freundin nicht direkt gesagt hat das ich damit aufhören soll?
Ich hab ein Programm in der ich sehn kann wann sie welches Mails liest, und ich seh das sie die intensiven Mails die starken inhalt haben mehrmals durchliest auch paar Tage später, hat das was zu sagen? nur ausneugier kann es nicht sein, da man aus neugier einmal liest aber nicht mehrmals und an verschiedenen Tagen.

Ich bedanke mich schon mal für eure Antworte.




Mehr lesen

24. November 2014 um 22:09

Ich werde dir sicherlich nicht wirklich
Helfen können, aber!

Ich denke, dass sie noch Gefühle hat. Sie wird zwar sehr gekränkt und enttäuscht sein, dass du sie in der schweren Zeit nicht "unterstützt" hast, aber das alleine radiert keine Gefühle aus!

Ich weiß wovon ich sprechen. Ich würde auch so oft zurückgewiesen, verletzt, gedemütigt- habe anfangs nicht oder Hass gespürt und dann kam das Gefühl des vermissens

Aber jeder Mensch tickt anders, kannst du nicht nochmal versuchen ein persönliches Gespräch mit ihr zu bekommen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2014 um 9:10

Sie will ihre Ruhe
Du warst in schwerer Zeit nicht für sie da, mehrfach. Damit hast du sie enttäuscht... und ich denke, dauerhaft. Sie hat in den Monaten bis zur endgültigen Trennung vermutlich selbst versucht, ihre Gefühle zu analysieren. 4 Jahre wirft man nicht einfach weg. Aber sie hat bemerkt, dass da nichts mehr ist. Dann wollte sie dich nicht verletzten. Deshalb trennt man sich in aller Regel mit dem Hinweis "auf eine Freundschaft"... Dann wollte sie dir helfen, indem du ihr Mails schreiben konntest, in denen du deine Gefühle zum Ausdruck bringen konntest, in der Hoffnung, dass du merkst, dass von ihrer Seite nix mehr kommt... (ja, man liest Mails auch schon mal mehrfach, wenn sie lieb geschrieben sind...)
Aber jetzt ist sie einfach nur noch genervt. Mein Rat... lass sie einfach erst einmal in Ruhe. Entweder sie kommt von alleine zurück (wovon ich jedoch nicht ausgehe) oder eben nicht und du weißt, woran du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2014 um 20:47

Meine Ansicht der Sache
Also,ich kann natürlich auch völlig daneben liegen,aber...
Meiner Meinung nach liebt sie Dich nach wie vor.Sonst würde Sie nicht weinen,das sind Gefühle.Nur entäuschte Gefühle.Und sie sagt Dir schreib Mails,-also sagt sie tu was dagegen,ich liebe dich noch immer.Nur zwischen den Zeilen.Schreiben allein hat nur nicht gereicht und es hat Wochen gedauert bis du mal noch was anderes dazu gemacht hast.dann denkt die Frau "vielleicht denkt er ,er müsste sich ausser ein paar zeilen nicht weiter um was bemühen.Und wenn du jetzt eine einfache Antwort für Männer haben willst.Schreib weiter, lass Dir noch andere Sachen einfallen, denk daran was Sie sich zum Beispiel vielleicht irgendwann mal gewünscht hat,und wenns nur Nr.41 beim Italiener war und mach ihr Aufmerksamkeiten.Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2014 um 13:48
In Antwort auf kevin_12299634

Ich werde dir sicherlich nicht wirklich
Helfen können, aber!

Ich denke, dass sie noch Gefühle hat. Sie wird zwar sehr gekränkt und enttäuscht sein, dass du sie in der schweren Zeit nicht "unterstützt" hast, aber das alleine radiert keine Gefühle aus!

Ich weiß wovon ich sprechen. Ich würde auch so oft zurückgewiesen, verletzt, gedemütigt- habe anfangs nicht oder Hass gespürt und dann kam das Gefühl des vermissens

Aber jeder Mensch tickt anders, kannst du nicht nochmal versuchen ein persönliches Gespräch mit ihr zu bekommen?!

Ich habe jetzt
seit 2 wochen keine Mails mehr geschrieben und auch sonst nichts gemacht.
Ich würde ihr gerne weiter schreiben, nur weiss ich nicht ob das jetzt schon sinnvoll ist? Waren die 2 wochen schon genug zeit für sie?
Und das nächste problem ist, in meiner letzten mail hab ich es angekündigt das dies meine letzte Mails sein wird, welchen eindruck wird sie von mir haben wenn ich jetzt auf einmal doch wieder schreibe? Ich mach mich damit nur noch kleiner in ihr augen, oder?

@jayjay2121: Wenn ich ihr per Mail schreibe und um ein gespräch bitte, wird die sicherlich nicht drauf reagieren. Ich könnte zur ihre arbeiten fahren und dort warten bis sie aus hat, aber ob das gut ankommt? :S

Ich hab angst noch mehr falsch zu machen als ich bis jetzt schon gemacht hab.

Danke für eure antworte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2014 um 21:28
In Antwort auf apphia_11854345

Ich habe jetzt
seit 2 wochen keine Mails mehr geschrieben und auch sonst nichts gemacht.
Ich würde ihr gerne weiter schreiben, nur weiss ich nicht ob das jetzt schon sinnvoll ist? Waren die 2 wochen schon genug zeit für sie?
Und das nächste problem ist, in meiner letzten mail hab ich es angekündigt das dies meine letzte Mails sein wird, welchen eindruck wird sie von mir haben wenn ich jetzt auf einmal doch wieder schreibe? Ich mach mich damit nur noch kleiner in ihr augen, oder?

@jayjay2121: Wenn ich ihr per Mail schreibe und um ein gespräch bitte, wird die sicherlich nicht drauf reagieren. Ich könnte zur ihre arbeiten fahren und dort warten bis sie aus hat, aber ob das gut ankommt? :S

Ich hab angst noch mehr falsch zu machen als ich bis jetzt schon gemacht hab.

Danke für eure antworte

Also ...
Also ich find ja immernoch das Du eher etwas hättest tuen sollen,ich find 2 Wochen eher zu lang.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2014 um 0:56
In Antwort auf gyneth_12648143

Also ...
Also ich find ja immernoch das Du eher etwas hättest tuen sollen,ich find 2 Wochen eher zu lang.....

Was hätte ich den tuhn sollen?

Geschenken, Blumen usw. wurden bei ihr nichts bringen, weil sie sehr wenig wert drauf legt.
Außerdem hab ich für mich selber zeit gebraucht um klar zu kommen damit falls ich nochmal eine chance bekomme, ich nicht den gleichen fehler mache.
Soll ich wieder kontakt aufnehmen? Und wenn ja, wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2014 um 23:52
In Antwort auf apphia_11854345

Was hätte ich den tuhn sollen?

Geschenken, Blumen usw. wurden bei ihr nichts bringen, weil sie sehr wenig wert drauf legt.
Außerdem hab ich für mich selber zeit gebraucht um klar zu kommen damit falls ich nochmal eine chance bekomme, ich nicht den gleichen fehler mache.
Soll ich wieder kontakt aufnehmen? Und wenn ja, wie?

Hifle
Leute ich brauche eure hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 20:57
In Antwort auf apphia_11854345

Hifle
Leute ich brauche eure hilfe

Hmmm
wer kann dir denn hier per Ferndiagnose helfen...?
ich sehe es so , wenn der Zug (die Trennung) erst mal in Fahrt ist , kannst Du den nicht (kaum noch) mehr stoppen...

Fairerweise ich kenne mich mit den Türkischen bzw. Arabischen Mentalitäten nicht aus...ist aber egal da es Typen Abhängig ist...

wie würdest du denn reagieren wenn dich da wer (deine Freundin) enttäuscht hätte...??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 21:10
In Antwort auf joerg2525

Hmmm
wer kann dir denn hier per Ferndiagnose helfen...?
ich sehe es so , wenn der Zug (die Trennung) erst mal in Fahrt ist , kannst Du den nicht (kaum noch) mehr stoppen...

Fairerweise ich kenne mich mit den Türkischen bzw. Arabischen Mentalitäten nicht aus...ist aber egal da es Typen Abhängig ist...

wie würdest du denn reagieren wenn dich da wer (deine Freundin) enttäuscht hätte...??

...
Wahrscheinlich genau so, aber ich wurde ihr die chance geben ihr fehler wieder gut zu machen und sie nicht dran hintern.
Ich würde wollen das sie um mich kämpft und mir zeit das sie ihr fehler gut machen kann & auch will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 21:40

Hallo.
Gleich zu Anfang: Wenn der Vater einen Selbstmordversuch begeht und du nicht ans Telefon gehst ist das sicher verdammt schlimm für sie gewesen, das kann ich verstehen. Aber wem von uns könnte das nicht genauso passieren? Ich habe mein Handy auch nachts lautlos. So ist das eben manchmal, auch wenn es in diesem Fall besonders blöde war, weil sie dich ja schon angerufen hat.
Da kann ich sie zwar völlig verstehen, von wegen dass sie sich allein gelassen gefühlt hat, aber im Grunde genommen kann man dir das schlecht zum Vorwurf machen.

Den Vorwurf kann man dir aber zumindest zum Teil bei der Aktion mit dem Rauswurf von ihr machen. Ich bin jetzt nicht mit deinem Glauben bekannt, kann man zusammen ziehen, wenn man verlobt ist? Wenn ja: Warum habt ihr euch nicht verlobt, danach hättest du das Geld ja immer noch sparen können. Aber das ist ja nun auch alles nebensächlich.

Was ich eigentlich schreiben wollte: Ich kann euch beide absolut verstehen, ich verstehe warum sie sich im Stich gelassen fühlt, allerdings hast du auch völlig Recht, wenn du jetzt sagst, dass sie da offener mit dir hätte drüber sprechen müssen.


Nun ist es allerdings schon so weit, dass sie Schluss gemacht hat. (Mit einer - wie ich finde - sehr seltsamen Begründung.)

Jetzt gibt es ja genau zwei Möglichkeiten:
1. Sie hat wirklich keine Gefühle mehr für dich (warum auch immer...). In diesem Fall könntest du dich auf den Kopf stellen, es würde (zumindest jetzt und in den nächsten paar Wochen/Monaten) nichts bringen. Also sind all deine Bemühungen nicht nur umsonst, sie nerven sie in diesem Fall auch und machen es so noch schlimmer. Ergo --> Kontaktsperre.

2. Sie hat einen Vertrauensbruch erlitten und versucht sich zu "entlieben". Leider läuft das aber aufs selbe hinaus. Wenn sie nicht will (und das tut sie offensichtlich nicht) dann kannst du sie nicht zwingen.

Da sie aber auch bei Variante 2 momentan nicht die Möglichkeit hat zu sehen, was es bedeutet, wenn ihr tatsächlich getrennt seid (immerhin rennst du ihr ja noch hinterher und sie weiß ganz genau, dass sie nur schnipsen muss und du bist wieder da) würde ich ihr eine letzte Mail schreiben und dann ebenfalls den Kontakt abbrechen.

Immerhin läuft es jetzt seit mehreren Wochen so einseitig, ohne dass sich etwas tut.

Schreib ihr also, dass du deine "Fehler" eingesehen hast usw, und dass du die Trennung ab jetzt wohl akzeptieren musst, wenn von ihr nichts mehr kommt. Dann brich den Kontakt ab (im Sinne von: keine Mails mehr usw.) und schau was passiert.

Wenn sie die Beziehung noch irgendwie retten will, dann wird sie schließlich auch etwas tun müssen. Alleine kann man eine Beziehung leider nicht retten.
(Im übrigen denke ich nicht, dass du mit NOCH MEHR Aufwand mehr erreicht hättest. Sowas funktioniert meiner Meinung nach nur in kitschigen Hollywoodfilmen.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 21:43
In Antwort auf pantoeffelchen87

Hallo.
Gleich zu Anfang: Wenn der Vater einen Selbstmordversuch begeht und du nicht ans Telefon gehst ist das sicher verdammt schlimm für sie gewesen, das kann ich verstehen. Aber wem von uns könnte das nicht genauso passieren? Ich habe mein Handy auch nachts lautlos. So ist das eben manchmal, auch wenn es in diesem Fall besonders blöde war, weil sie dich ja schon angerufen hat.
Da kann ich sie zwar völlig verstehen, von wegen dass sie sich allein gelassen gefühlt hat, aber im Grunde genommen kann man dir das schlecht zum Vorwurf machen.

Den Vorwurf kann man dir aber zumindest zum Teil bei der Aktion mit dem Rauswurf von ihr machen. Ich bin jetzt nicht mit deinem Glauben bekannt, kann man zusammen ziehen, wenn man verlobt ist? Wenn ja: Warum habt ihr euch nicht verlobt, danach hättest du das Geld ja immer noch sparen können. Aber das ist ja nun auch alles nebensächlich.

Was ich eigentlich schreiben wollte: Ich kann euch beide absolut verstehen, ich verstehe warum sie sich im Stich gelassen fühlt, allerdings hast du auch völlig Recht, wenn du jetzt sagst, dass sie da offener mit dir hätte drüber sprechen müssen.


Nun ist es allerdings schon so weit, dass sie Schluss gemacht hat. (Mit einer - wie ich finde - sehr seltsamen Begründung.)

Jetzt gibt es ja genau zwei Möglichkeiten:
1. Sie hat wirklich keine Gefühle mehr für dich (warum auch immer...). In diesem Fall könntest du dich auf den Kopf stellen, es würde (zumindest jetzt und in den nächsten paar Wochen/Monaten) nichts bringen. Also sind all deine Bemühungen nicht nur umsonst, sie nerven sie in diesem Fall auch und machen es so noch schlimmer. Ergo --> Kontaktsperre.

2. Sie hat einen Vertrauensbruch erlitten und versucht sich zu "entlieben". Leider läuft das aber aufs selbe hinaus. Wenn sie nicht will (und das tut sie offensichtlich nicht) dann kannst du sie nicht zwingen.

Da sie aber auch bei Variante 2 momentan nicht die Möglichkeit hat zu sehen, was es bedeutet, wenn ihr tatsächlich getrennt seid (immerhin rennst du ihr ja noch hinterher und sie weiß ganz genau, dass sie nur schnipsen muss und du bist wieder da) würde ich ihr eine letzte Mail schreiben und dann ebenfalls den Kontakt abbrechen.

Immerhin läuft es jetzt seit mehreren Wochen so einseitig, ohne dass sich etwas tut.

Schreib ihr also, dass du deine "Fehler" eingesehen hast usw, und dass du die Trennung ab jetzt wohl akzeptieren musst, wenn von ihr nichts mehr kommt. Dann brich den Kontakt ab (im Sinne von: keine Mails mehr usw.) und schau was passiert.

Wenn sie die Beziehung noch irgendwie retten will, dann wird sie schließlich auch etwas tun müssen. Alleine kann man eine Beziehung leider nicht retten.
(Im übrigen denke ich nicht, dass du mit NOCH MEHR Aufwand mehr erreicht hättest. Sowas funktioniert meiner Meinung nach nur in kitschigen Hollywoodfilmen.)

Oh, ich habe gerade gelesen, dass du schon seit
2 Wochen keinen Kontakt mehr hast.

Das ist schon mal sehr gut, spricht aber leider auch eine deutliche Sprache wie es um ihr Interesse an der Beziehung bestellt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 22:20
In Antwort auf pantoeffelchen87

Hallo.
Gleich zu Anfang: Wenn der Vater einen Selbstmordversuch begeht und du nicht ans Telefon gehst ist das sicher verdammt schlimm für sie gewesen, das kann ich verstehen. Aber wem von uns könnte das nicht genauso passieren? Ich habe mein Handy auch nachts lautlos. So ist das eben manchmal, auch wenn es in diesem Fall besonders blöde war, weil sie dich ja schon angerufen hat.
Da kann ich sie zwar völlig verstehen, von wegen dass sie sich allein gelassen gefühlt hat, aber im Grunde genommen kann man dir das schlecht zum Vorwurf machen.

Den Vorwurf kann man dir aber zumindest zum Teil bei der Aktion mit dem Rauswurf von ihr machen. Ich bin jetzt nicht mit deinem Glauben bekannt, kann man zusammen ziehen, wenn man verlobt ist? Wenn ja: Warum habt ihr euch nicht verlobt, danach hättest du das Geld ja immer noch sparen können. Aber das ist ja nun auch alles nebensächlich.

Was ich eigentlich schreiben wollte: Ich kann euch beide absolut verstehen, ich verstehe warum sie sich im Stich gelassen fühlt, allerdings hast du auch völlig Recht, wenn du jetzt sagst, dass sie da offener mit dir hätte drüber sprechen müssen.


Nun ist es allerdings schon so weit, dass sie Schluss gemacht hat. (Mit einer - wie ich finde - sehr seltsamen Begründung.)

Jetzt gibt es ja genau zwei Möglichkeiten:
1. Sie hat wirklich keine Gefühle mehr für dich (warum auch immer...). In diesem Fall könntest du dich auf den Kopf stellen, es würde (zumindest jetzt und in den nächsten paar Wochen/Monaten) nichts bringen. Also sind all deine Bemühungen nicht nur umsonst, sie nerven sie in diesem Fall auch und machen es so noch schlimmer. Ergo --> Kontaktsperre.

2. Sie hat einen Vertrauensbruch erlitten und versucht sich zu "entlieben". Leider läuft das aber aufs selbe hinaus. Wenn sie nicht will (und das tut sie offensichtlich nicht) dann kannst du sie nicht zwingen.

Da sie aber auch bei Variante 2 momentan nicht die Möglichkeit hat zu sehen, was es bedeutet, wenn ihr tatsächlich getrennt seid (immerhin rennst du ihr ja noch hinterher und sie weiß ganz genau, dass sie nur schnipsen muss und du bist wieder da) würde ich ihr eine letzte Mail schreiben und dann ebenfalls den Kontakt abbrechen.

Immerhin läuft es jetzt seit mehreren Wochen so einseitig, ohne dass sich etwas tut.

Schreib ihr also, dass du deine "Fehler" eingesehen hast usw, und dass du die Trennung ab jetzt wohl akzeptieren musst, wenn von ihr nichts mehr kommt. Dann brich den Kontakt ab (im Sinne von: keine Mails mehr usw.) und schau was passiert.

Wenn sie die Beziehung noch irgendwie retten will, dann wird sie schließlich auch etwas tun müssen. Alleine kann man eine Beziehung leider nicht retten.
(Im übrigen denke ich nicht, dass du mit NOCH MEHR Aufwand mehr erreicht hättest. Sowas funktioniert meiner Meinung nach nur in kitschigen Hollywoodfilmen.)

...
Sie muss mir noch ein Praktikums schein von ihrem betrieb geben, warum sie es mir nicht schon bei dem letzten treffen gegeben hat weiß ich nicht, hat mir aber versprochen das sie es machen wird (ist sehr wichtig für mein Studium).
Wie soll ich sie jetzt darauf ansprechen? Mail schreiben, Anrufen oder hinfahren?
Und soll ich das lieber schnellst möglich machen, oder noch bisschen warten?
Und soll ich das als anlass nehmen um sie nochmal wegen uns anzusprechen oder dieses Thema nicht mehr aufmachen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 23:45
In Antwort auf apphia_11854345

...
Sie muss mir noch ein Praktikums schein von ihrem betrieb geben, warum sie es mir nicht schon bei dem letzten treffen gegeben hat weiß ich nicht, hat mir aber versprochen das sie es machen wird (ist sehr wichtig für mein Studium).
Wie soll ich sie jetzt darauf ansprechen? Mail schreiben, Anrufen oder hinfahren?
Und soll ich das lieber schnellst möglich machen, oder noch bisschen warten?
Und soll ich das als anlass nehmen um sie nochmal wegen uns anzusprechen oder dieses Thema nicht mehr aufmachen?

Was willst du ihr denn sagen/schreiben/persönlich erzählen
was du ihr bisher noch nicht schon gesagt hast?

Völlig egal ob morgen oder in 3 Wochen. Du hast doch schon alles getan was du tun konntest.

Ich würde an deiner Stelle einen Freund bitten, den Schein abzuholen. Dann sieht sie nämlich, dass du es ernst meinst. Immerhin hat sie gerade den Schein als eine Art "Druckmittel". Wenn sie weiß, dass du den Schein noch brauchst kann sie sich sicher sein, dass du dich noch einmal melden musst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2014 um 1:51
In Antwort auf pantoeffelchen87

Was willst du ihr denn sagen/schreiben/persönlich erzählen
was du ihr bisher noch nicht schon gesagt hast?

Völlig egal ob morgen oder in 3 Wochen. Du hast doch schon alles getan was du tun konntest.

Ich würde an deiner Stelle einen Freund bitten, den Schein abzuholen. Dann sieht sie nämlich, dass du es ernst meinst. Immerhin hat sie gerade den Schein als eine Art "Druckmittel". Wenn sie weiß, dass du den Schein noch brauchst kann sie sich sicher sein, dass du dich noch einmal melden musst.

Ich dachte mir
ich könnte diese möglichkeit auch für mich selber nutzen, das heißt ich geh zu ihr hin und frag sie nach dem schein ohne irgend etwas über uns zu reden.
Wenn sie mich wieder sieht und es bei ihr nichts bewirkt, dann hat sich die sache auch erledigt.
Das problem dabei ist, das ich selber angst hab das ich nach dem treffen wieder bei null anfangen muss was abschließen angeht, weil die gefühle in wieder hoch kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2014 um 8:56
In Antwort auf apphia_11854345

Ich dachte mir
ich könnte diese möglichkeit auch für mich selber nutzen, das heißt ich geh zu ihr hin und frag sie nach dem schein ohne irgend etwas über uns zu reden.
Wenn sie mich wieder sieht und es bei ihr nichts bewirkt, dann hat sich die sache auch erledigt.
Das problem dabei ist, das ich selber angst hab das ich nach dem treffen wieder bei null anfangen muss was abschließen angeht, weil die gefühle in wieder hoch kommen.

Was er hoffst du dir denn?
Mal ganz realistisch: Sie meldet sich seit Wochen nicht und schickt sogar ihre Freundin vor. (Jedes Mal ein ganz schöner Stich ins Herz für dich, oder?)

Glaubst du wirklich, dass das dieses Mal anders sein würde, und sie dann auf einmal merken würde, dass da doch noch was ist?

Eher nicht, oder?
Zu 99% gehst du da hin und wirst entweder abgewimmelt oder schaffst es dann doch nicht nicht über euch zu reden (im schlimmsten Fall ist sie dann total genervt und es gibt auch noch Streit) oder sie schickt eine Freundin vor oder macht gar nicht auf.


Wie auch immer es enden wird, du wirst wieder bei Null anfangen müssen danach und ein weiterer Schlag wäre es auch.

Also schick einen Freund.

Glaub mir, wenn sie noch iiiirgendein Gefühlt hat und die Beziehung noch irgendwie retten wollte, dann würde sie sich melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2014 um 10:01

Also tut mir leid,..
aber aus irgendwelchen gründen schein ich immer alles ein bisschen anders zu sehen.
Und das aus eigener Erfahrung. Also, sie besitzt etwas was dir gehört und will oder hat es dir noch nicht wiedergegeben. das ist doch gut....?!?
Also ich besitze auch den Haustür und Wohnungschlüssel von meinem Ex. Und der ist mir auch viel wert.
Ich versetz mich ml in die lage deiner Ex.So wie ich denken würde,..
Also, wenn ich dich absolut abgeschrieben hätte und nichts mehr von dir wollte, würde ich dir so schnell wie möglich alle Sachen von dir geben, damit sie mir jetzt bloß nicht noch über den Weg laufen und ich Liebeskummer oder sonst irgendwas bekomme. Behalte ich die Sachen, hab ich auch noch nicht ganz abgeschlossen. Denn, ja, dann gibt es noch irgendwo eine Verbindung, die ich noch nicht bereit bin zu kappen und wo ich mir noch nicht ganz sicher bin. Wenn ich Dir deine Sachen unbedingt so schnell wie möglich wiedergeben wollte, hätte ich dir sie auch per Post schicken können, bei den Nachbarn klingeln und in den Briefkasten schmeißen können, oder sonst was das ich dich nicht sehen musste.Tu ich aber nicht. Wieso?


Als ich mal zwischendurch alles wegwerfen wollte, hab ich seinen Schlüssel auch, in seinen Briefkasten geschmissen, in der Zeit als er arbeiten war.
Und?
Er hat mir den Schlüssel wieder zurück in meinen Briefkasten geworfen.

Irgendwo ist das so ne Metapher, so lang ich deinen Schlüssel behalte, lieb ich dich noch, so lang du deinen Schlüssel nicht zurückforderst liebst du mich noch.
Völlig kindisch aber einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie spreche ich sie an?
Von: sher_11922191
neu
|
3. Dezember 2014 um 21:25
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram