Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verstehe ihn nicht...

Ich verstehe ihn nicht...

9. Mai 2012 um 19:31

Es ist schon eine kleine Weile her, aber ich kann ihn nicht vergessen... Klar denkt man sich, dass mit der Zeit Gras über die Sache wächst. Aber bei mir scheint es irgendwie ziemlich langsam zu wachsen... Ich kann nur an ihn ständig denken... Ich weiß nicht warum... Es ist doch vorbei...

So hatte es angefangen...

Er lud mich zu einem Treffen ein, wovon ich gar nicht begeistert war. Ich kannte ihn bereits vorher vom Sehen und fand ihn hübsch. Aber etwas Näheres mit ihm anzufangen kam mir damals noch nicht in den Sinn.

Das erste Treffen hatte mir nicht viel bedeutet. Aber er wollte mich unbedingt wieder sehen, sodass ich dann doch nachgab. Er gab sich dann richtig Mühe. Sehr viel mehr noch, als beim ersten Treffen und ab dem Zeitpunkt hatte er mein Interesse geweckt... Beim dritten Treffen kam er zu spät und ich war richtig sauer. Ich war gerade am gehen, als er im allerletzten Moment um die Ecke geflitzt kam und sich in aller Förmlichkeit entschuldigte...

Dabei sollte es nicht bleiben... Die weiteren Treffen verzögerte er immer eine halbe Stunde hinten raus... er kam aber immer und entschuldigte sich. Auch wenn ich mich immer auf ihn freute, war das etwas, was es überschattete. Ich ging dann davon aus, dass er halt etwas unpünktlich sei... Ständig machte er mir sofort Vorschläge, wann wir uns am nächsten Tag wieder sehen wollen und was wir dann zusammen machen... Dann wurde aus der halben Stunde der übernächste Tag und später daraus das nächste Wochenende...

Eigentlich wärs mir ja egal, aber in diesen Typen habe ich mich in der Zwischenzeit wirklich verliebt. Auch wenn seine Vorschläge anscheinend nie ernst gemeint waren... Es war so schön, mit ihm zusammen zu sein. Anders, als bei den Typen, die ich davor kennen gelernt hatte. Ich glaube, ich habe mich das erste Mal richtig verliebt (bin jetzt 20). Das ist ein furchtbares Gefühl...

Ich wimmelte seine Vorschläge damals immer ab. Umso fester versuchte er mich rumzukriegen. Aus lauter Angst vor einer Abfuhr dachte ich: "Lieber mache ich Schluss, als er es tut..." Naja, jedenfalls hat er seine zweite Chance dann doch bekommen, na etlichen flehen und bitten,... weil er mich beim ersten Vorschlag bereits versetzt hatte (Die zweite Chance hätte ich bei absolut keinem anderen gegegen... Davor habe ich viel zu sehr vor einer Abfuhr Angst... aber ich habe da mal bei ihm, weil ich ihn so sehr mochte, eine Ausnahme gemacht.) Aber ich merkte schon im Gespräch... genau ab dem Zeitpunkt, wo ich mein Okay gab... da war irgendwie die Luft bei ihm raus... Er verhielt sich plötzlich vollkommen anders als sonst... total auf Abstand, distanziert und kühl irgendwie... er schaute mich auch nicht mehr an. Dann ging er ziemlich schnell und das war auch das letzte Mal, dass wir uns getroffen haben... natürlich wurde aus dem Treffen nichts...

Ich verstehe sein Verhalten nicht... Solange ich kühl und distanziert war, bettelte er und war so unglaublich lieb. Als ich dann auftaute... und zeigte, dass ich auch etwas für ihn fühlte... ab dem Zeitpunkt war Sense...

Ich weiß nicht mehr weiter... ich bekomme ihn nicht aus meinem Kopf raus... Was macht ihr, um euch abzulenken? Ich verstehe ihn nicht... Er meldet sich nicht .... Ich habe ihm aber auch nie geschrieben... aus lauter Angst, dass er nicht antwortet... davon gehe ich nämlich, wie ich ihn einschätze aus...

Neulich haben wir uns wieder gesehen... Ich versuchte ihm aus dem Weg zu gehen, aber es ging leider nicht anders. Er schaute mich oft und lange an. Aber ich versuchte es kurz zu halten. Er gab meiner besten Freundin die Hand zur Begrüßung, mich schaute er da nicht an... Es tat so weh... Aber ihm scheints ja offensichtlich total egal zu sein... Wieso mir nicht auch?

Für ihn ist das ein Spielchen, auf das ich keine Lust habe... aber ich kann ihn einfach nicht aus dem Kopf bekommen... Ich weiß genau, dass er nur spielt...

Freue mich auf eure Antworten!
Was macht ihr, um euch von einem Typen abzulenken?

Mehr lesen

9. Mai 2012 um 21:20

Ablenken
lesen, sport machen, freunde treffen, daten, essen gehen, ins kino gehen, spazieren, tanzen gehen, shoppen, zu hause filme gucken, leuten, die gearde hilfe brauchen helfen, familie besuchen und und und ...

du kannst einen menschen nicht ändern, also viel spaß beim ablenken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 8:53

Hi hannah
also ich finde sein verhalten lässt ihn sehr unsicher wirken. Das zuspät kommen und das kühle und distanzierte Verhalten, kann aber auch heißen dass er dir seine wahren aufrichtigen Gefühle nicht offenbahren traut. Hast du ihn mal darauf angesprochen?

Das Verhalten habe ich schon öfters an Männern bemerkt, dass sie es genießen um eine Frau kämpfen zu dürfen. (Vorallem am anfang) Für uns ist das allerdings nicht so leicht, so zu tun als hätten wir kein Interesse, wenn echte Liebe bzw. Verliebtheit im Spiel ist.

Vielleicht ist er einfach noch zu jung und zu unerfahren für eine ernsthafte Beziehung. Es lässt ihn kindisch und unreif wirken und das solltest du dir selbst nicht zumuten. Entweder er ist ein Mann und weiß was er will oder er hat Pech. Du bist bestimmt eine tolle Frau, zeig ihm was ihm durch die Lappen ging

Ablenken hilft etwas, aber am besten hilft es, den Kummer zu akzeptieren, ihn zu ertragen und daran zu wachsen. Klingt unheimlich poetisch, aber es ist wirklich so.

Und bei mir persönlich war es eigentlich immer so, dass nur die Zeit mir geholfen hat drüber hinwegzukommen.

Durch eine Trennung bzw. dem Überwinden einer solchen Verliebtheit wächst man an Erfahrung, das du vielleicht später mal gebrauchen kannst, wenn du einen viel viel tolleren Mann kennenlernt. (es ist menschlich, dass man denkt, ich werde ihn niemals über ihn hinwegkommen, niemals werde ich mich in einen anderen verlieben, aber in 99;9 % der Fälle erweist sich das als unwahr..zum glück )

Alles Gute für deine Zukunft, der Kummer vergeht schneller als du denkst



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club