Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verstehe gar nix mehr

Ich verstehe gar nix mehr

23. Dezember 2010 um 12:27

wie ihr ja meinen beitrag schon kennt,möchte ich noch folgendes sagen.gestern hat er uns besucht hat ein christbaum gekauft und hat ihn geschmückt,war ganz normal,als ich dann fragte wie es denn wohl weitergehen würde,war er richtig genervt denn ich muss dies a langsam mal wissen sind ja über einer woche in räumlicher trennung.er sagte nur: hab schon 100mal gesagt ich geb uns nicht auf,aber er mag auch nicht heimkommen und was vorspielen,und er habe angst das in 2 wochen wieder so wird.nur denke ich von allein wird das nix er muss sich doch mit mir hinsetzen.ich fragte ihn ganz normal ob er vielleicht eine kennengelernt hat weil er eben so anders ist.und dann wurde er voll lästig,er habe kein nerv dazu usw.und dann sagte er: dein misstrauen hattest vor streit auch,ich wollte eigentlich weihnachten wieder heim komm,aber du fängst ja schon wieder an.ja ich bin misstraurisch weil es öfteren in der letzten zeit heim kam und ich jetzt auch festtstellte das er mich anlog zwar wegen belanglose dinge aber trotzdem.ich sagte dann wenn du nicht weißt wie du tun solst dann kannste doch gar nicht vor gehabt haben wieder zurückzukomm,passt ja nicht zam-glaub was willst kam dann.ich habe das gefühl das er mir irgendwie ein schlechtes gewissen einreden möchte so ungefähr das ich das thema ja nie mehr anspreche weil er weiß das ich evtl.recht habe.muss auch dazu sagen deswegen gab es aber nie streit.morgen will er zu uns kommen weihnachten verbringen dann wieder heim.ich fühle mich so verarscht,denn ich weiß nicht mehr was ichglauben soll,hält er mich hin weil er vielleicht eine andere hat.oder braucht er einfach zeit. denn es gibt eine arbeitskollegin mit der er chattet und ihr geschrieben hat mei lieber auf dem foto schaust fei gut aus,ja ich weiß aber er hat seitdem er ausgezogen ist internet und ist bei face... angemeldet was er mir auch verschweigt denn er sagte hat kein internet...
angeblich ist sie mit seinen arbeitskollegen zusammen das sagte er mal vor paar wochen aber auch da fing es an das er immer spät nach hause kam.ich weiß nicht weiter warum er das macht,und dann gleich so krass reagieren.aber ich wollte doch nur die wahrheit wissen,und wenn dies umgedreht wäre, dann hätte er mich das auch gefragt sgate er ja. ich weiß nicht ob ich mich da sinnlos reinsteigere aber was soll man denken,zuerst gibt er seinen derzeitigen wohnort bei face.. an dann hat er dies als heimatstadt geändert.lauter solche sachen.ich traue mich schon gar nix mehr zu sagen weil ich denke er wartet nur drauf das ich ein fehler mach,aber so ist es doch auch nix. wenn er mich doch lieben würde,dann könnten wir doch langsam wieder mal uns zusammenfinden.seinbruder meint das alles wieder wird,er braucht zeit.aber wenn er schon lügen anfängt hat das doch kein sinn mehr.aber sage ich etwas ist das bisschen harmonie wenn er da ist gleich weg.und dann als er weg war schrieb er hat mich lieb.ich verstehe gar nix mehr.wir haben ein kleines baby ich sitze hier in ungewissheit und ich ertrage das nicht mehr.ich sagte zu ihm,hast du keine angst das ich jetzt mal sage den zirkus mache ich nicht mehr mit ich gehe? angeblich hat er angst davor.
das ist alles so komplex,das aus liebe langsam wut wird weil man nicht rankommt,und aber ihn nicht verlieren mag.

Mehr lesen

23. Dezember 2010 um 13:09

Gebt EUCH Zeit
Ich kann dich verstehen, dass du Angst hast, dass dir alle Fälle wegschwimmen, aber ihr beide braucht eine gewisse Auszeit - auch wenn es schwer ist und auch wenn ihr ein gemeinsames Kind habt. So wie ich deine Sache interpretiere seid ihr gerade dabei eure Verhältnis zu zerrütten. Versuch ihm die Zeit zu geben, die er braucht und wenn es weitere 4 Wochen sind. Für dich ist wichtig, dich nicht von deiner Emotion so bedinguslos abhängig zu machen - Versuch auch ohne ihn klarzukommen - so blöd iwe das klingt, aber selbstständig zu sein eine Eigenschaft ohne die wir kaputt gehen. Ich würde auch nicht mehr so stark darauf eingehen was wird etc. denn du wirst immer und immer wieder das selbe Resultat erzielen. Wenn du schon solche Ängste ausstehst und im in gewisser Weise misstraust, dann wird das ganz richtig komplizert und dann wirst du auch allein dastehen. Veilleicht ist es auch ganz gut, wenn du dich mal damit auseinandersetz, was passiert, wenn es nicht mehr funktioniert - was würdest du dann machen ... Deine Lage ist verzwickt, aber du solltest auf alle Fälle euch die Zeit geben und auch in zwei Richtungen denken.
LG
Bjoern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 13:12

Lass mal das Fragen,
das Predigen, das Hineininterpretieren, damit wirst du ihn mit Gewissheit los. Er unternimmt doch wenigstens noch Anstrengungen. Halt es einfach mal aus. Verabredet euch für ein Gespräch Mitte Januar oder Ende Januar. Wir hatten auch mal so eine Situation. Ich fing immer wieder am Thema an. Er völlig genervt und sauer. Ich habe dann "Weihnachtsfrieden" gehalten und das Thema auf Februar vertagt. Er kam dann eine Woche vor dem vereinbarten Termin auf mich zu und wir haben geredet. Und eines der wichtigsten Dinge. Bitte wenn du redest, dann erzähl ihm wie es dir geht und keine!!!!!!! Vorwürfe und Unterstellungen. Wenn ich sowas höre, ist bei mir auch sofort das Gespräch beendet. Man muß mich fragen , was ich denke und fühle und mache und nicht vom andern unterstellt bekommen. Es gibt auch super gute Bücher und Ratgeber in Sachen Paarbeziehung oder eine
Paarberatung.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 14:17
In Antwort auf celyn_12350746

Gebt EUCH Zeit
Ich kann dich verstehen, dass du Angst hast, dass dir alle Fälle wegschwimmen, aber ihr beide braucht eine gewisse Auszeit - auch wenn es schwer ist und auch wenn ihr ein gemeinsames Kind habt. So wie ich deine Sache interpretiere seid ihr gerade dabei eure Verhältnis zu zerrütten. Versuch ihm die Zeit zu geben, die er braucht und wenn es weitere 4 Wochen sind. Für dich ist wichtig, dich nicht von deiner Emotion so bedinguslos abhängig zu machen - Versuch auch ohne ihn klarzukommen - so blöd iwe das klingt, aber selbstständig zu sein eine Eigenschaft ohne die wir kaputt gehen. Ich würde auch nicht mehr so stark darauf eingehen was wird etc. denn du wirst immer und immer wieder das selbe Resultat erzielen. Wenn du schon solche Ängste ausstehst und im in gewisser Weise misstraust, dann wird das ganz richtig komplizert und dann wirst du auch allein dastehen. Veilleicht ist es auch ganz gut, wenn du dich mal damit auseinandersetz, was passiert, wenn es nicht mehr funktioniert - was würdest du dann machen ... Deine Lage ist verzwickt, aber du solltest auf alle Fälle euch die Zeit geben und auch in zwei Richtungen denken.
LG
Bjoern

Re
ihr habt alle recht.er schrieb vorher es tut ihm leid sein verhalten er gibt sich jetzt mühe weil er angst hat dies zu verlieren.ist ja schon mal ein anfang.ich schrieb nur zurück.gut zu hören,aber wenn das noch ewige zeit so weiter geht dann bin ich weg,denn ich habe auch noch ein leben.ich werde weihnachten ganz ruhig mit ihm verbringen auch nichts mehr sagen und dann aber will ich abstand was heißt wollen ich muss,denn sonst ist alles zu spät,und gestern war ich auch froh das er dann wieder weg war.ich muss mich mit mir selbst erst mal klarkommen,und ja ich habe mir ein leben ohne ihn auch schon vorgestellt,ich werde ihm unter anderem auch zeigen das ich selbstständig bin,denn das nachetun bringts nicht.
so schwer das ist,aber nur so merkt er ob ich ihm abgehe und ich komm in der zeit zu mir selbst.
nur eine frage noch soll ich ihm das weihnachtsgeschenk geben oder nicht? ist ein anhänger wo ich mit baby drauf sind und steht wir lieben dich,habe ich aber schon vor paar monaten kauft,denn ich will ihn ja nicht zurück kaufen,und soll ich nach ca 4 wochen wenn es zur aussprache kommt das mit den anderen mädechen sagen,weil dann fällt ja auf das ich geschnüffelt hab und angst es eskaliert wieder??
vielen dank euch und frohe weihnachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 14:28
In Antwort auf itziar_12757883

Re
ihr habt alle recht.er schrieb vorher es tut ihm leid sein verhalten er gibt sich jetzt mühe weil er angst hat dies zu verlieren.ist ja schon mal ein anfang.ich schrieb nur zurück.gut zu hören,aber wenn das noch ewige zeit so weiter geht dann bin ich weg,denn ich habe auch noch ein leben.ich werde weihnachten ganz ruhig mit ihm verbringen auch nichts mehr sagen und dann aber will ich abstand was heißt wollen ich muss,denn sonst ist alles zu spät,und gestern war ich auch froh das er dann wieder weg war.ich muss mich mit mir selbst erst mal klarkommen,und ja ich habe mir ein leben ohne ihn auch schon vorgestellt,ich werde ihm unter anderem auch zeigen das ich selbstständig bin,denn das nachetun bringts nicht.
so schwer das ist,aber nur so merkt er ob ich ihm abgehe und ich komm in der zeit zu mir selbst.
nur eine frage noch soll ich ihm das weihnachtsgeschenk geben oder nicht? ist ein anhänger wo ich mit baby drauf sind und steht wir lieben dich,habe ich aber schon vor paar monaten kauft,denn ich will ihn ja nicht zurück kaufen,und soll ich nach ca 4 wochen wenn es zur aussprache kommt das mit den anderen mädechen sagen,weil dann fällt ja auf das ich geschnüffelt hab und angst es eskaliert wieder??
vielen dank euch und frohe weihnachten

Re
das Geschenk ist sehr persönlich und hat nur einen Wert, wenn es an den Menschen geht, an den es bestimmt ist - deshalb würde ich sagen, dass du es ihm schenken kannst - es kommt schließlich von Herzen und vielleicht hat er dann etwas ander Hand, wo er in deine Richtung nachdenkt und mit "kaufen" hat das nichts zu tun ... Ich denke das Geschenk wird auch keine bedeutende negative Auswirkung auf eine Aussprache haben.
Dann wünsche ich dir alles Gute und ein Frohes Fest.
VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 14:34

Bedränge
ihn nicht so. was willst du denn mehr? er sagt er gibt euch nicht auf und dass er schon übers zurückkommen nachgedacht hat. Das ist doch das was du willst.

Mach es nicht kaputt indem du ihn ständig ausquetschen willst. es ist noch zeit zum reden wenn er wieder einziehen will. aber im moment will er einfach nicht bedrängt werden. rede über ganz normale sachen mit ihm, aber setze ihn nicht ständig unter druck. So könntest du vielleicht noch mehr kaputt machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook