Forum / Liebe & Beziehung

Ich verstehe die Welt nicht mehr..

7. Dezember 2020 um 9:20 Letzte Antwort: 9. Dezember 2020 um 7:58

Hallo ihr Lieben, würde gern eure Meinung dazu hören:
Ende September hat mich ein lieber Mann (24) auf Instagram angeschrieben, ob wir uns kennenlernen möchten. Es folgten tagelang viele tolle Nachrichten und dann für einen Monat regelmäßige schöne Treffen. Alles war wunderschön und hat super harmoniert. Er hat so oft gesagt, wie sehr er das alles genießt und toll findet. Danach hat er oft geäußert gern mit mir Zusammensein zu wollen. 
Als er mich am 2.11. mit einen Strauß Rosen gefragt hat, ob wir zusammen sein können war ich super glücklich, weil das kennenlernen bis dahin auch perfekt war. Einen Tag später offenbarte er mir Abends, dass er sich doch nicht so sicher über seine Gefühle ist und nicht weiß ob er 100% verliebt ist. Da ist schon eine Welt zusammengebrochen und es hat einfach alles nicht zusammengepasst....sein liebevolles Verhalten, Gesten, Kleinigkeiten usw und dann diese Aussage. Wir hatten da lang telefoniert und dann waren seine blöden Gedanken auch weg. (Dachte ich) er meinte dann, dass er sich nun zu 100% sicher ist und das einfach paar Ängste am Anfang der Beziehung waren. Er hat mir mehrmal beteuert, dass wirklich alles gut ist. Dann war die Beziehung für 1 Monat wirklich wunderschön, alles war perfekt sowohl menschlich als auch emotional. Erst am Samstag waren wir stundenlang spazieren, er konnte wieder nicht die Finger von mir lassen und musste wie immer in meiner Nähe sein...hat auch ganz oft gesagt sei glücklich er ist und wie sehr er mich liebt. Er meinte wenn er an Silvester mich hat, dann hat er alles was er braucht mit einem Kuss ins neue Jahr. Dann war er abends nochmal bei mir, weil er das auch unbedingt wollte. Er hat mich sehr angebettelt für den Abend noch in meiner Nähe zu sein. Habe mich natürlich riesig gefreut und der Abend war wunderschön. Gegen Ende habe ich nochmal meine Gedanken offenbart, dass seine Bedenken am Anfang schwer für mich waren und fragt ihn, ob er nochmal solche Gedanken hatte. Er hat es sofort verneint und meinte, dass es niemand besseren als mich geben kann und er sowas nicht wieder gedacht hat weil alles super ist.
Gestern dann war alles normal und perfekt wie immer, er war bei seinen Eltern und hat wie immer regelmäßig und toll geschrieben. Wir haben uns gestern das Treffen mit deinen Eltern für nächsten Samstag ausgemacht. Er hat sich riesig gefreut, dass ich seine Eltern kennenlerne...
Daheim angekommen kam ein trauriger Smiley mit der Bitte, dass er mit dir mal telefonieren will. Ich hätte mit sowas NIE gerechnet. Am Telefon war er sehr aufgelöst und meinte, dass er seit längerem diese Gedanken wieder hat und ihn das auch oft auf Arbeit belastet. Er hat Gefühle für mich, wir würden perfekt zusammenpassen aber er weiß nicht, ob der letzte Funke, die 100% liebe da sind. Ich hab ihm auch ausführlich erklärt, dass sowas Zeit braucht und nicht nach 4 Wochen Beziehung perfekt ist und sich alles erst entwickelt. Das kommt mit der Zeit und es festigt sich alles im laufe der Wochen und Monate. Auch wenn man mal Familie und Freunde kennenlernt usw usw...
Vom kennenlernen bis zur Beziehung ging ALLES von ihm aus. JEDER Schritt war SEIN erster Schritt, das macht das Ganze so krank..
Zumal sagte er, dass diese Zweifel komplett weg sind, wenn er bei mir ist. Das ist ja eher ein gutes Zeichen. Wenn er nicht bei mir ist kommen sie nur manchmal hoch. Da fragt man sich...?!? 
Ich habe dann gestern Abend den Adventskalender von ihm eingepackt und bin zu ihm gefahren. Wollte den nicht mehr sehen oder haben, kann den Anblick nicht ertragen. Er stand in der Wohnung total nervös und aufgelöst. Man merkte, dass es ihm schwerfällt aber immer wieder erzählte er die gleiche Leier von wegen den 100%, dem letzten Funken Blabla.. sowas weiß man doch vorher? War/bin auch einfach unfassbar wütend. ALLES war perfekt, er hat immer meine Nähe gesucht, vor meiner Familie sogar und die haben auch gesehen wie sehr er mich liebt. Allein dass er in der Nähe wohnt und gleiche Interessen hat usw usw war perfekt. Und dann zum zweiten Mal solche Zweifel...
Gefühlt 2h vorher hat er mir noch geschrieben dass er mich liebt und dann sowas...
Hatte ihn auch gefragt was das ganze Theater dann sollte mit tollen Worten und Geschenken und dass er ja auch immer unbedingt zu mir wollte. Er meinte, dass er es anscheinend erzwingen wollte und zeigen wollte was er alles macht und auch das mit dem zu mir wollen vllt nicht 100% von Herzen ist... er kann es sich selbst nicht ganz erklären.
Es ist einfach heftig, dass alles somit eine Täuschung war. Ich habe doch seine Gefühle gespürt, wie er auch mit geschlossenen Augen das kuscheln und alles genossen hat....
Habe ihm auch gesagt, dass ich ihm jetzt kein Wort mehr glauben kann. Wie auch? Innerhalb von 1 Monat Beziehung hat er mich 2 mal mit Zweifeln verletzt, die nicht da sein dürften...wenn er nochmal ankommt und sagt dass er sich nun zu 100% sicher ist dann kann man ihn das wirklich nicht mehr glauben. War ja bisher angeblich auch so. Dann kommen die nächsten Zweifel vllt nach einem Jahr und es wird noch schwerer...
Es tut nur so weh, da bis zur letzten Sekunde alles wie immer, total unverändert war. Mit Freude auf seine Eltern nächste Woche und und und...
Bin so sprachlos, wirklich!

Mehr lesen

7. Dezember 2020 um 9:34

Es liest sich nach Dramaboy. Er scheint zu kopflastig unterwegs zu sein, viel zu sehr zu grübeln, eigene Ängste und Zweifel mit sich selbst zu haben. Ich kann es verstehen, dass es Dich sehr verletzt, wenn er zweimal ohne ersichtlichen Anlass das zarte Pflänzchen Eurer Liebe so in Frage stellt.
Trügt der Eindruck dass Du recht cool wirkst, ihn kommen läßt und eher passiv abgeklärt bist während er immer die Aktive und Anschmusende ist? Vielleicht ist das eine Möglichkeit, dass er sich zu sehr in der werbenden Rolle fühlt und das Gefühl hat, Du bemühst Dich zu wenig um ihn?

Gefällt mir

7. Dezember 2020 um 9:43
In Antwort auf

Es liest sich nach Dramaboy. Er scheint zu kopflastig unterwegs zu sein, viel zu sehr zu grübeln, eigene Ängste und Zweifel mit sich selbst zu haben. Ich kann es verstehen, dass es Dich sehr verletzt, wenn er zweimal ohne ersichtlichen Anlass das zarte Pflänzchen Eurer Liebe so in Frage stellt.
Trügt der Eindruck dass Du recht cool wirkst, ihn kommen läßt und eher passiv abgeklärt bist während er immer die Aktive und Anschmusende ist? Vielleicht ist das eine Möglichkeit, dass er sich zu sehr in der werbenden Rolle fühlt und das Gefühl hat, Du bemühst Dich zu wenig um ihn?

Das kommt vielleicht nur in meiner Erläuterung so rüber. Absolut nicht! Er hat immer wieder gesagt, dass noch niemand so viel für ihn getan hat wie ich. Ich war auch zu 100% dabei, habe ihn mal überrascht, mal gekocht usw. Das hat es so perfekt gemacht, da sich beide so unglaublich bemüht haben...

Gefällt mir

7. Dezember 2020 um 10:16

Dann plagt er sich mit übertriebenen Zweifeln bzw. Ängsten, hat vielleicht auch unrealisitische Erwartungen

1 LikesGefällt mir

7. Dezember 2020 um 10:24
In Antwort auf

Dann plagt er sich mit übertriebenen Zweifeln bzw. Ängsten, hat vielleicht auch unrealisitische Erwartungen

Ja so ist es, ich weiß einfach nicht was ich denken soll. Es ist so krass, dass vor 24h noch alles so wunderschön war und wir uns auf den Besuch bei seinen Eltern gefreut haben und dann am Abend sowas...

Gefällt mir

7. Dezember 2020 um 10:27

Das ist ein typisches Strohfeuer, brennt schnell lichterloh, ist aber genau so schnell wieder aus.

Unsichere Menschen treten oft voll aufs Gas um damit zu kaschieren, dass sie sich nicht sicher sind.

Jemand der so schnell ich liebe dich sagt und gleich die Familie kennenlernen etc, das hält komischerweise oft nie sehr lange an 

Und wenn ich schon dieses ständige "perfekt" lese, kommt in mir der Gedanke hoch, dass er sich sehr verbogen hat, damit es so perfekt ist und er jetzt gemerkt hat, das ist es einfach nicht.

Er möchte es einfach nicht, da kannst du rätseln wie du möchtest, die Wahrheit kennt nur er. 

1 LikesGefällt mir

7. Dezember 2020 um 10:29
In Antwort auf

Das ist ein typisches Strohfeuer, brennt schnell lichterloh, ist aber genau so schnell wieder aus.

Unsichere Menschen treten oft voll aufs Gas um damit zu kaschieren, dass sie sich nicht sicher sind.

Jemand der so schnell ich liebe dich sagt und gleich die Familie kennenlernen etc, das hält komischerweise oft nie sehr lange an 

Und wenn ich schon dieses ständige "perfekt" lese, kommt in mir der Gedanke hoch, dass er sich sehr verbogen hat, damit es so perfekt ist und er jetzt gemerkt hat, das ist es einfach nicht.

Er möchte es einfach nicht, da kannst du rätseln wie du möchtest, die Wahrheit kennt nur er. 

Da hast du recht, finde es nur heftig wenn der Freund einem sagt dass man charakterlich und äußerlich genau seinen Vorstellungen entspricht und er wirklich Gefühle hat. Die Bedenken wären ja immer weg, wenn er bei mir ist.. und dann etwas vom "letzten Funken" oder 100% Liebe spricht. Sowas wie 100% Liebe entwickelt sich erst mit der Zeit. weiß nicht was er sich vorstellt...

Gefällt mir

7. Dezember 2020 um 14:06
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben, würde gern eure Meinung dazu hören:
Ende September hat mich ein lieber Mann (24) auf Instagram angeschrieben, ob wir uns kennenlernen möchten. Es folgten tagelang viele tolle Nachrichten und dann für einen Monat regelmäßige schöne Treffen. Alles war wunderschön und hat super harmoniert. Er hat so oft gesagt, wie sehr er das alles genießt und toll findet. Danach hat er oft geäußert gern mit mir Zusammensein zu wollen. 
Als er mich am 2.11. mit einen Strauß Rosen gefragt hat, ob wir zusammen sein können war ich super glücklich, weil das kennenlernen bis dahin auch perfekt war. Einen Tag später offenbarte er mir Abends, dass er sich doch nicht so sicher über seine Gefühle ist und nicht weiß ob er 100% verliebt ist. Da ist schon eine Welt zusammengebrochen und es hat einfach alles nicht zusammengepasst....sein liebevolles Verhalten, Gesten, Kleinigkeiten usw und dann diese Aussage. Wir hatten da lang telefoniert und dann waren seine blöden Gedanken auch weg. (Dachte ich) er meinte dann, dass er sich nun zu 100% sicher ist und das einfach paar Ängste am Anfang der Beziehung waren. Er hat mir mehrmal beteuert, dass wirklich alles gut ist. Dann war die Beziehung für 1 Monat wirklich wunderschön, alles war perfekt sowohl menschlich als auch emotional. Erst am Samstag waren wir stundenlang spazieren, er konnte wieder nicht die Finger von mir lassen und musste wie immer in meiner Nähe sein...hat auch ganz oft gesagt sei glücklich er ist und wie sehr er mich liebt. Er meinte wenn er an Silvester mich hat, dann hat er alles was er braucht mit einem Kuss ins neue Jahr. Dann war er abends nochmal bei mir, weil er das auch unbedingt wollte. Er hat mich sehr angebettelt für den Abend noch in meiner Nähe zu sein. Habe mich natürlich riesig gefreut und der Abend war wunderschön. Gegen Ende habe ich nochmal meine Gedanken offenbart, dass seine Bedenken am Anfang schwer für mich waren und fragt ihn, ob er nochmal solche Gedanken hatte. Er hat es sofort verneint und meinte, dass es niemand besseren als mich geben kann und er sowas nicht wieder gedacht hat weil alles super ist.
Gestern dann war alles normal und perfekt wie immer, er war bei seinen Eltern und hat wie immer regelmäßig und toll geschrieben. Wir haben uns gestern das Treffen mit deinen Eltern für nächsten Samstag ausgemacht. Er hat sich riesig gefreut, dass ich seine Eltern kennenlerne...
Daheim angekommen kam ein trauriger Smiley mit der Bitte, dass er mit dir mal telefonieren will. Ich hätte mit sowas NIE gerechnet. Am Telefon war er sehr aufgelöst und meinte, dass er seit längerem diese Gedanken wieder hat und ihn das auch oft auf Arbeit belastet. Er hat Gefühle für mich, wir würden perfekt zusammenpassen aber er weiß nicht, ob der letzte Funke, die 100% liebe da sind. Ich hab ihm auch ausführlich erklärt, dass sowas Zeit braucht und nicht nach 4 Wochen Beziehung perfekt ist und sich alles erst entwickelt. Das kommt mit der Zeit und es festigt sich alles im laufe der Wochen und Monate. Auch wenn man mal Familie und Freunde kennenlernt usw usw...
Vom kennenlernen bis zur Beziehung ging ALLES von ihm aus. JEDER Schritt war SEIN erster Schritt, das macht das Ganze so krank..
Zumal sagte er, dass diese Zweifel komplett weg sind, wenn er bei mir ist. Das ist ja eher ein gutes Zeichen. Wenn er nicht bei mir ist kommen sie nur manchmal hoch. Da fragt man sich...?!? 
Ich habe dann gestern Abend den Adventskalender von ihm eingepackt und bin zu ihm gefahren. Wollte den nicht mehr sehen oder haben, kann den Anblick nicht ertragen. Er stand in der Wohnung total nervös und aufgelöst. Man merkte, dass es ihm schwerfällt aber immer wieder erzählte er die gleiche Leier von wegen den 100%, dem letzten Funken Blabla.. sowas weiß man doch vorher? War/bin auch einfach unfassbar wütend. ALLES war perfekt, er hat immer meine Nähe gesucht, vor meiner Familie sogar und die haben auch gesehen wie sehr er mich liebt. Allein dass er in der Nähe wohnt und gleiche Interessen hat usw usw war perfekt. Und dann zum zweiten Mal solche Zweifel...
Gefühlt 2h vorher hat er mir noch geschrieben dass er mich liebt und dann sowas...
Hatte ihn auch gefragt was das ganze Theater dann sollte mit tollen Worten und Geschenken und dass er ja auch immer unbedingt zu mir wollte. Er meinte, dass er es anscheinend erzwingen wollte und zeigen wollte was er alles macht und auch das mit dem zu mir wollen vllt nicht 100% von Herzen ist... er kann es sich selbst nicht ganz erklären.
Es ist einfach heftig, dass alles somit eine Täuschung war. Ich habe doch seine Gefühle gespürt, wie er auch mit geschlossenen Augen das kuscheln und alles genossen hat....
Habe ihm auch gesagt, dass ich ihm jetzt kein Wort mehr glauben kann. Wie auch? Innerhalb von 1 Monat Beziehung hat er mich 2 mal mit Zweifeln verletzt, die nicht da sein dürften...wenn er nochmal ankommt und sagt dass er sich nun zu 100% sicher ist dann kann man ihn das wirklich nicht mehr glauben. War ja bisher angeblich auch so. Dann kommen die nächsten Zweifel vllt nach einem Jahr und es wird noch schwerer...
Es tut nur so weh, da bis zur letzten Sekunde alles wie immer, total unverändert war. Mit Freude auf seine Eltern nächste Woche und und und...
Bin so sprachlos, wirklich!

Hallo Bin nicht sicher, ob du noch die Nachrichten liest .. da gab es ja bereits einige Antworten...

Das tut mir so unfassbar leid...genau das gleiche hätte mir auch passieren können ...ich habe auch immer so "Glück"

Also erstens hättest du das nicht voraussehen können...
Zweitens (will wirklich nicht gemein sein) aber mit ihm "stimmt was nicht". Ich bin aber definitiv keine Psychologin Natürlich sind viele Menschen unsicher wenn sie eine neue Beziehung eingehen aber er geht von einem Extrem ins andere Extrem..und das in ein paar Wochen.

Hat er schlechte Erfahrung oder eine spezielle Vergangenheit hinter sich? Manchmal hilft es wenn man solche Dinge über den Menschen weiss..
Ich glaube nicht, dass es eine "Täuschung" ist..er fühlt wirklich diese Extreme..einerseits Verliebtheit und andererseits irgendwelche Ängste und Zweifel? 
Meine Beste Freundin ist aktuell seit 4 Monaten mit jemanden zusammen der sich sehr ähnlich verhält..bei ihm haben wir herausgefunden, dass er kaum Selbtvertrauen hat...er fühlt sich nicht "wert" geliebt zu werden usw. Weiss aber nicht, ob das bei deinem Freund evtl. der Fall ist...

So mies das jetzt klingt Ich würde mich kein weiteres Mal auf ihn einlassen...dass wird dich kaputt machen und dir die Energie rauben..eine Beziehung sollte zu Anfang harmonisch sein und kein Kampf. Man darf ja unsicher sein aber er ist sehr extrem und emotional im handeln...
 

2 LikesGefällt mir

7. Dezember 2020 um 16:35
In Antwort auf

Hallo Bin nicht sicher, ob du noch die Nachrichten liest .. da gab es ja bereits einige Antworten...

Das tut mir so unfassbar leid...genau das gleiche hätte mir auch passieren können ...ich habe auch immer so "Glück"

Also erstens hättest du das nicht voraussehen können...
Zweitens (will wirklich nicht gemein sein) aber mit ihm "stimmt was nicht". Ich bin aber definitiv keine Psychologin Natürlich sind viele Menschen unsicher wenn sie eine neue Beziehung eingehen aber er geht von einem Extrem ins andere Extrem..und das in ein paar Wochen.

Hat er schlechte Erfahrung oder eine spezielle Vergangenheit hinter sich? Manchmal hilft es wenn man solche Dinge über den Menschen weiss..
Ich glaube nicht, dass es eine "Täuschung" ist..er fühlt wirklich diese Extreme..einerseits Verliebtheit und andererseits irgendwelche Ängste und Zweifel? 
Meine Beste Freundin ist aktuell seit 4 Monaten mit jemanden zusammen der sich sehr ähnlich verhält..bei ihm haben wir herausgefunden, dass er kaum Selbtvertrauen hat...er fühlt sich nicht "wert" geliebt zu werden usw. Weiss aber nicht, ob das bei deinem Freund evtl. der Fall ist...

So mies das jetzt klingt Ich würde mich kein weiteres Mal auf ihn einlassen...dass wird dich kaputt machen und dir die Energie rauben..eine Beziehung sollte zu Anfang harmonisch sein und kein Kampf. Man darf ja unsicher sein aber er ist sehr extrem und emotional im handeln...
 

Vielen herzlichen Dank für die ausführlichen Worte! 

Naja er war bis vor einem Jahr mit einer zusammen, die ihn betrogen hat. Er ist aber vollkommen über sie Hinweg da noch sehr viel mehr im Nachhinein nicht gepasst hat.
In der Beziehung musste er immer mehr geben als er bekam und sie hat auch nie wirklich was gemacht oder geholfen. Er meinte immer zu mir, dass es das erste mal ist dass er sowas wie mit mir erlebt. Diese absolute Harmonie, dass jeder viel geben möchte und zugleich jeder bescheiden ist und seine Taten als "normal" sieht, weil das jeder eben von Herzen gern für den Partner tut.
Ich habe ihm immer mal gesagt was er für ein toller Mensch ist und klar hatte man das Gefühl, dass er das noch nicht oft gehört hat. Er hat es umso mehr genossen und hat auch immer gesagt wie sehr er es genießt mit mir und wie perfekt das zwischen uns ist. Er meinte einige Male dass er richtig wehmütig ist; weil er sein Glück kaum fassen kann. Noch gestern hat er mir nachmittags ein total süßes Bild geschickt nach dem Motto wie wertvoll Momente sind in denen ich einfach auf seiner Brust liege und es nix besseres gibt. (Gibt da ja solche schönen Sprüche bei Instagram oder sonst wo) 
habe mich soo gefreut und Freitag hatte er mich zum ersten Mal überraschend als Hintergrundbild eingestellt.
Nur paar Stunden später gestern der Anruf..
Weiß einfach nicht was ich denken soll, bin so sprachlos.
Er meinte ja gestern nicht ein Mal, dass er sich trennen will aber seinen Aussagen habe ich es dann selbst entnommen. Habe alles von ihm gelöscht und ihn nicht nochmal kontaktiert. Wenn überhaupt müsste was von ihm kommen in paar Tagen. 
Er sagte gestern, dass er Gefühle für mich hat; keinerlei Bedenken wenn er bei mir ist nur ab und zu wenn er allein ist..... aber diese Gedanken ob wirklich der entscheidende Funke "100%" liebe da ist...

Gefällt mir

8. Dezember 2020 um 23:03

Ich überlege mir ehrlich gesagt ob das eine Loverboy Masche ist. So ein skrupelloses Vorgehen wäre der allerschlimmste Fall. Vermutlich nicht aber wir können ja nun auch nur aus Deiner Perspektive das mitbekommen.
Irgendetwas scheint mir da aber faul zu sein. Vielleicht wie gesagt, manipulativ. Und selbst wenn er im besten Fall nur einfach einige Probleme mit sich herumträgt. Zu weiterem Drama oder zur toxischen Beziehung würde das dann auch führen. Es gibt viele andere gute Männer. Abgesehen von seinem Zweifel scheint das zu gut um wahr zu sein. Von daher: pass gut auf und investiere nicht zu schnell viele Emotionen. Vielleicht besser gleich blockieren und die Finger davon lassen.

1 LikesGefällt mir

8. Dezember 2020 um 23:22

Mich würde so eine Fahrt mit der Hochschaubahn total verjagen.  Hinauf, himmelhoch, und dann sofort wieder tief hinunter. Der Bursche ist entweder gestört bzw trägt eine verstörende Vergangenheit mit sich herum, oder er ist ein perfider Manipulator.

Wäre für mich ein Grund, auf Abstand zu gehen oder das Ganze zu beenden,

Pi
 

1 LikesGefällt mir

9. Dezember 2020 um 7:58

Ich habe eher das Gefühl, dass ihr beide mit Biegen und Brechen innerhalb von nur 4 Wochen extreme Gefühlsbekundungen sucht/macht.

Ihr habt innerhalb von Wochen die Familie kennengelernt und in unendlich tiefen Träumen gebadet - innerhalb von 4 Wochen. Ich schlage vor, etwas Tempo und Tiefgang rauszunehmen, auch du, liebe TE. Dann findet er und du eher das Gleichgewicht und den natürlichen Werdegang einer Beziehung.

Ich empfinde sein Verhalten und deine indirekt vermittelte Erwartungshaltung als recht übezogen und realitätsfern.

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers