Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verstehe die Frauen nicht ..!?

Ich verstehe die Frauen nicht ..!?

18. Februar 2010 um 14:01

Hey Mädels !
Vielleicht könnt ihr hier mal bitte etwas erklären !

Und zwar geht es um euer Selbstverständnis als Frau und das öffentliche Bilder der Frau in unserer Gesellschaft.
Ich finde es sehr gut, dass es die Frauenbewegung in den 60er und 70er Jahren gegeben hat !
Ich finde es ebenfalls gut das ihr heutzutage immer noch um Gleichberechtigung kämpft!
Aber ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum der ganz große Hauptteil der "emanzipierten" Frauen heute zwar immer mehr Rechte möchte aber nicht die damit einhergehenden Pflichten übernimmt ! Damit meine ich auch das Frauen heutzutage öffentlich "moderne" Männer möchte aber sich selber nicht verändern!
Immer wieder fordert ihr das Männer nicht mehr so " hart, grob, machohaft und karrieregeil " seien sollen aber als Partner sucht ihr euch immer noch diejenigen aus die einen dicken Geldbeutel haben und/oder ein ... sind.
Ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen..in meiner Jugendzeit hatte ich wie soviel Jungs gedacht das Mädchen die lieben Kerle mögen ! Und mit welchen kamen sie dann zusammen? Mit den Arschlöchern!
Und in der Oberstufen und nun Erwachsenenzeit ist es dabei geblieben ! Frauen regen sich tierisch über "Macho- und Arschlochkerle " auf aber verlieben tuen sie sich immer wieder in diese Typen
Ist ein Kerl so wie er öffentlich als "moderner , neuer" Mann definiert wird , hat er es schwer eine Frau zu bekommen wenn er nicht einen dicken Geldbeutel besitzt oder wie Brad Pitt aussieht.
Die Weibchen suchen sich ihre Männer heutzutage immer noch so aus wie in der Steinzeit ! Und fordern gleichzeitig aber von den Männern das sie ihre alten Verhaltensweisen ausstellen sollen!
Die Untreue finde ich genauso schlimm !
Im öffentlichen Bild wird der Mann als Untreuer triebgesteuerter Schwanzdenker dargestellt! Dabei gehen genauso viele Frauen fremd wie Männer ! Nur kommt es bei den Frauen oftmals nicht herraus,weil sie so perfekt lügen können und es nicht zugeben, weil sie Angst haben als Schlampe tituliert zu werden!
Dieselbe verrückte Denkweise habt ihr bei eurer Kleidung.
Sexy ist für euch gleichgesetzt mit schön. Ihr zieht euch Tops mit einem übel tiefen Ausschnitt an und tragt ultrakurze Röcke !
Da verstehe ich wirklich die muslimischen Männer. Ihr "regt" euch immer über Männer auf die euch auf die Titten glotzen aber eure Titten hebt ihr alle extrem hervor ! Warum wohl? Bestimmt nicht weil ihr wollt das dort keiner hinschaut!
Ihr regt euch auf wenn eurer Partner mal einer anderen Frau hinterherschaut doch selber macht ihr es doch andersherum auch! Was soll das also!?
Ihr meckert euren Partner an wenn er mal ein Beziehungsproblem mit dem Kumpel beredet hat aber selbst erzählt ihr das meiste bis ins kleinste Detail den besten Freundinnen ! Bescheuert !
Ihr wollt immer mehr besser vedienende Jobs aber euer Mann muss in den allermeisten Fällen trotzdem mehr verdienen als ihr um überhaupt als möglicher Partner in Betracht gezogen zu werden? Wo soll das denn dann hinführen? Noch weniger Kinder in Deutschland?
Wie oft liest oder bekommt man selbst mit wenn ein Ehemann pleite geht und die Frau kurze Zeit später auszieht? Was soll diese Scheinheiligkeit mit Liebe wenn ihr doch immer noch eure Liebe nur wecken lassen könnt wenn der Mann eurer steinzeitliches Partnerauswahlverfahren besteht !?
Es ist ein Skandal das ein Mann der Frau nach der Scheidung zig Tausende Euros nachwerfen muss und noch Unterhalt bezahlen muss!
Wenn ich eine "moderne" gutaussehende Frau von heute beschreiben müsste käme das herraus.
Sie zieht sich wie ein Schlampe an um möglichst viele Männliche Blicke auf sich zuziehen.Auch wenn sie einen Partner hat . Sagt aber das sie sich nur für ihn so kleidet ^^
Als Single sucht sie sich Männer aus die ihr nicht den Hof machen und die Wünsche von den Lippen ablesen. Ein gewisses Aussehen muss er besitzen.
Das Aussehen des Mannes spielt wiederum keine Rolle wenn er einen dicken Geldbeutel hat. Hat er ihn so möchte sie ihn möglichst bald heiraten und sich schwängern lassen um ausgesorgt zu haben. Falls er relativ Beziehungstauglich ist !
Es würde gerne mehrmals die Woche tanzen gegangen mit ihren Mädels. Weil tanzen ihr einfach " spass" macht. Warum sie sich mit ihren Freundinnen aber für Tanzabende wie Schlampen anzieht bleibt im "dunkeln" !
Ihre besten Freundinnen kennen jeden Quadratzentimeter ihres Partners aus dem " FF" .
Geflirtet wird sehr gerne mit fremden Männern wenn sie unterwegs ist. Besonders gerne bei Mädels Abenden mit Alkohol ! Ihrem Partner würde sie die Augen auskratzen wenn er dasgleiche tuen würde ^^
Nach der Trennung hat sie meist schon einen neuen. Meist sogar schon wenn sie gerade noch im Ende ihrer bisherigen Beziehung steckt !
80% der Trennungen erfolgen von der Frau.
Trennt sich der Mann gegen ihren Willen oder hat schon eine andere wird er terrorisiert. Gleichzeitig macht sie ihn öffentlich schlecht.
Die meisten werden sich in diesen Text wieder erkennen oder zumindest teilweise.
Natürlich ist nicht jede Frau so.
Ich hoffe eine Frau wird hier mir mal erklären können warum ihr so eine Doppelmoral habt !
Und bevor das alte weibliche Argument jetzt komm wenn ein Mann mal öffentlich negativ über Frauen etwas erzählt " Ihr macht es andersherum ständig ". Nein ich habe keine Probleme mit Frauen !

Mehr lesen

18. Februar 2010 um 14:24

Dir ist aber schon klar...
...dass man dies auch 1:1 auf männer umschreiben kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 14:25

Das Problem Marc...
ist das wir in der Frauenrepublik Deutschland leben.
Ist dir schon mal aufgefallen das zwar gemeckert wird das zu wenig Frauen in den Führungsetagen sind aber in der Mittelschicht die ganzen geistigen Berufe wie Versicherungskaufleute oder Bankkaufleute von Frauen besetzt sind.Still und heimlich vollzieht sich dieser Wandel. Die "schmutzigen Berufe" sollen mal schön die Männer erledigen. Männer lassen sich auch heute von Medien noch einreden sie müssten auch mal an die Frauen denken dabei sind es die Männer die in dieser Gesellschaft auf den besten Wege sind zu verlieren. Die Männer sind es aber auch die sich dagegen mal wehren müssten um ein wahres Gleichgewicht zwischen Mann und Frau wieder herzustellen. Ein weiteres Beispiel sind diese dümmlichen Talkshows die so oft darauf beruhen dass Männer Schweine sind und Frauen die bedauernswerten Opfer. Selber schuld kann ich da nur sagen dass so viele meiner Geschlechtsgenossen sich aus Scham als Weichei oder was auch immer zu gelten nicht dagegen wehren. Opfer Frau Täter Mann das kommt immer an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 14:43

Du kennst die Frauen aber ziemlich gut...
Ich hab' ein ähnliches Problem wie Du - nur umgekehrt. Ich versteh' die Männer nicht...

Einstein hat gesagt: "Man muss diese Welt nicht verstehen, man muss nur in ihr zurecht kommen...!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 14:49

Wo lebst du denn?
....hast du dir mal texte von bushido angesehen oder sonstige hiphop-texte???

auszug gefällig???

Du brauchst nicht viel zu reden ich ficke euch noch vor acht
Ich zeig dir was passiert wenn wir beide streit haben
Deine Tochter wird für meine Jungs zum Leihwagen...

Ein Schwanz in den Arsch, ein Schwanz in den Mund
Ein Schwanz in die ... jetzt wird richtig gebumst
Es ist Gang Ga Gang Ga Gang Gang Gang Bang
Bushido, Saad und Bass Sultan Hengzt

kein mensch ist perfekt, jeder hat seine fehler....ob mann oder frau...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 15:06


dich bombadieren? nööö, ist deine entscheidung wenn du dich so unterwerfen willst...aber das hat für mich nichts mehr mit gleichberechtigung zu tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 15:09

Die frauen...
...die bushido hat, haben vielleicht einen iq von 20...sorry, nicht meine welt! und ich finde ihn sowas von abstossend...ich kann vor menschen, die solche texte schreiben nicht den geringsten respekt haben...

und nur weil ich eine frau bin, kann ich nicht für die frauen sprechen...ich bin und bleibe anders...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 15:16

Verstehen???
für dich ist also ein mann ein schwanzgesteuertes wesen, welches den macho vor seinen freuden spielen muss und der seiner freundin verbietet sich nett anzuziehen wenn andere männer schauen könnten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 15:31

Ich gehe auf meinen mann zu...
...ich stehe im bei wenn er probleme hat, ich höre ihm zu, ich verwöhne ihn gerne, es gibt viele keine aufmerksamkeiten, ich sage ihm was er für ein toller mann ist und wie sehr ich ihn liebe, usw...und das kommt auch alles zurück!

aber ich ziehe mich so an wie es mir gefällt, er hat mich vor seinen freunden nicht anders zu behandeln (was er auch nie im leben tun würde), er hat bitte schön nicht fremd zu gehen und sex ist ein geben und nehmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 15:34

Ich hoffe ich bekomme eine tochter
und ob du es glaubst oder nicht...ich werde meinem sohn sagen, dass es auch schlechte frauen gibt...keine sorge...ich unterscheide in meinem leben sehr wenig geschlechtsspezifisch, sondern nach unterschiedlichen menschen....gute, schlechte, dumme, intelligente, faule, fleissige, usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 15:54

Du vergisst etwas ganz ganz grundlegendes !!
Ich könnte das kotzen kriegen wenn ich immer höre das Frauen für die selbe Arbeit durchschnittlich weniger Lohn erhalten !
Falls man sich mal mit dem Thema beschäftigt weiss man, dass dies nur daran liegt, weil viel viel mehr Frauen als Männer teilzeit arbeiten ! Deshab verdienen sie durchschnittlich im selben Beruf weniger als ein Mann !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:04

Oder eher du ..
Der Kommissar verwies jedoch ausdrücklich darauf, dass es dabei nicht nur um die unterschiedliche Bezahlung für gleiche Arbeit gehe: "Ein wichtiger Grund für die Ungleichheit ist vielmehr die hohe Teilzeitquote von Frauen und der hohe Frauenanteil im Niedriglohnbereich." Außerdem sei die Erwerbsquote von Frauen in Deutschland ziemlich hoch. "Und je geringer die Beteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt ist, desto niedriger ist im allgemeinen auch das Lohngefälle", erläuterte Spidla.

http://www.welt.de/finanzen/article3255332/Frauen-verdienen-ein-Viertel-w eniger-als-Maenner.html
Hier nochmal der komplette Text

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:26

Da kann ich ja nur lachen..
du verwechselst mich..ich habe nie behauptet das sie die mittelschicht bilden.
Das die Teilzeitstudie ein Gerücht ist, finde ich sehr sehr witzig !
Jeder kennt doch aus seinem Betrieb etliche Frauen die Teilzeit arbeiten. Ich glaube bei mir sind es mindestens 15. Und das sind nur die von denen ich es weiss. Woran liegt das ?
Frauen müssen auch auf die Kinder aufpassen. Da kann ich es ja verstehen aber dann kommen noch sehr viele hinzu die einfach keine Lust haben änger zu arbeiten und sich das auch leisten können, weil ihr Mann genug verdient !
Hinzu kommt das Frauen bei Gehaltsverhandlungen nicht so gut argumentieren können wie ihre männlichen Kollegen.
Und was das beste ist Letztes Jahr gab es eine Studie von einer Psychologin. Die war im Spiegel zu lesen.
Diese Psychologin beschäftigte sich mit der Frage, woran es liegt das Frauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:29
In Antwort auf ualan_12506580

Da kann ich ja nur lachen..
du verwechselst mich..ich habe nie behauptet das sie die mittelschicht bilden.
Das die Teilzeitstudie ein Gerücht ist, finde ich sehr sehr witzig !
Jeder kennt doch aus seinem Betrieb etliche Frauen die Teilzeit arbeiten. Ich glaube bei mir sind es mindestens 15. Und das sind nur die von denen ich es weiss. Woran liegt das ?
Frauen müssen auch auf die Kinder aufpassen. Da kann ich es ja verstehen aber dann kommen noch sehr viele hinzu die einfach keine Lust haben änger zu arbeiten und sich das auch leisten können, weil ihr Mann genug verdient !
Hinzu kommt das Frauen bei Gehaltsverhandlungen nicht so gut argumentieren können wie ihre männlichen Kollegen.
Und was das beste ist Letztes Jahr gab es eine Studie von einer Psychologin. Die war im Spiegel zu lesen.
Diese Psychologin beschäftigte sich mit der Frage, woran es liegt das Frauen

Zweiter teil..
die einen Traumjob hatten kündigten und einen schlechter bezahlten Job annahmen ! Sie hatten einfach keinen Spass daran und wollten wieder einen Job der ihrem weiblichen Selbstverständnis entspricht !

Nochmals zu dem Gerücht Teilzeitquote !!
Jetzt musst du nur noch behaupten das es auch ein Gerücht ist das Frauen schlechter einparken !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:31

Naja....
....wenn ich lese "mann hat frau geschlagen" macht mich das immer noch wütend...(habe ich selbst erlebt und weiss deshalb wie es ist...)

und wenn mir eine frau von sexuellem missbrauch erzählt, dann glaube ich ihr erst einmal...genauso wie es einem mann glauben würde, dass er sexuell missbraucht wurde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:37

Du armer dann,
werd doch schwul

Als ob Männer besser wären!

Alles scheisse!

Im nächsten Leben bin ich ein Baum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:44

Weisst du..
klar gibt es männer und frauen die sich immer wieder ihr unheil als partner holen.
aber ich rede hier ja nicht nur von frauen die ich als partnerin hatte sondern auch mädels die man nur entfernt oder garnicht kennt oder auch einfach freundinnen aus dem freundeskreis !
da bekommt man als kerl genug mit wie sie denken !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:48

Hihi ^^
ich glaube du hast dich wohl in meinem text wieder erkannt ! getroffene hunde bellen !
Meine Partnerin kann sich gerne sexy kleiden..aber dann muss ich mir auch sicher seien das sie es mirzuliebe tut und nicht wegen anderen kerlen ! solltest du vllt mal drüber nachdenken.
ich gehe schwer von aus das du genau der typ frau bist den man als mann einfach nur zum kotzen finden kann !
genau der typ frau der einen sofort angreift wenn man über die schlechten seiten der frauen redet ! sieht man ja auch gleich in deinem ersten satz. die männer haben ja die gleiche doppelmoral.. "aha" und deshalb muss man sich dann anpassen? echt zu gut !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:52

Also...
...die frauen, die ich kenne, erzählen sowas nicht aus spass! sorry, aber meine beste freundin wurde sexuell missbraucht...ergebnis: sie kann keine kinder bekommen....

klar, sagt man sowas nicht in der disko...aber solche menschen kenne ich nicht...

auf der anderen seite habe ich viele freundinnen, die in sehr glücklichene beziehungen leben...ausserdem habe ich kontakt zu zwei exfreundin, die tolle menschen sind...keine schweine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 16:55

Ich wusste es doch !
klaro bist du der typ frau den ich beschrieben habe ! dein letzter satz ist ja genau identisch mti meinem letzten im anfangsthread !
naja oder du bist ne spät entwicklerin....wenn ich an meine freundinnen denke so mit 15 /16..da haben sie auch immer abgestritten auf arschlöcher und geld zu stehen...in meinem alter heutzutage geben sie das im engen freundeskreis ganz offen zu !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 17:00

Du bist echt typiiiiisch frau !
immer dasselbe verhalten. gibt ein man bei dem thema kontra " der hat bestimmt ein problem weil er keine abbekommt".
und wenn man das dann abstreitet kommt als nächstes " komischer umgang" echt gut.
gehörst bestimmt auch zu den frauen die stöhnen wenn ihr partner 2mal um nen schönen porsche rumläuft aber selbst in nem eiscafe glotzen wenn ein typ im offenen porsche vorfährt und auch in das cafe kommt echt geil ! ich hab ganz normale freunde/innen. ich habe abitur und in meinem freundeskreis haben das auch viel !
und selbst das hat nichts zu sagen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 17:10

Mhhh ich lass es seien
du gehört zu der sorte " aussen hui..innen ...." ..nach aussen hin viel positives über sich sagen und sich gut positionieren aber wenn du dann auf partnersuche bist "falls du gut aussiehst !!!" verfolgst du dann das alte muster gut kann schon seien das es stimmt was du schreibst..aber genau diese sätze hört man als kerl öffentlich aus allen weiblichen mündern und verlässt sich darauf das es stimmt..und warum? " weil frauen ja nicht lügen .. "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 17:12
In Antwort auf ualan_12506580

Mhhh ich lass es seien
du gehört zu der sorte " aussen hui..innen ...." ..nach aussen hin viel positives über sich sagen und sich gut positionieren aber wenn du dann auf partnersuche bist "falls du gut aussiehst !!!" verfolgst du dann das alte muster gut kann schon seien das es stimmt was du schreibst..aber genau diese sätze hört man als kerl öffentlich aus allen weiblichen mündern und verlässt sich darauf das es stimmt..und warum? " weil frauen ja nicht lügen .. "

Und...
das du noch zugibst das geld reizen mag finde ich schon pervers !! bähh einfach nur pfui ! wie prostituierte im viel größeren umfang ! eine freundin meinte mal zu mir " es geht nicht NUR ! ums geld" ..aber wenn es schon mit ein kriterium ist, ist die frau doch schon eine dreckige schlampe und nichts anderes !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 17:16
In Antwort auf ualan_12506580

Und...
das du noch zugibst das geld reizen mag finde ich schon pervers !! bähh einfach nur pfui ! wie prostituierte im viel größeren umfang ! eine freundin meinte mal zu mir " es geht nicht NUR ! ums geld" ..aber wenn es schon mit ein kriterium ist, ist die frau doch schon eine dreckige schlampe und nichts anderes !

Hihi!
bei mir ging es rein um liebe, denn das geld habe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 17:31


Ja, es gibt viele solche Frauen.
Und nein, ich kann sie nicht verstehen.
Ohnehin bevorzuge ich die Gesellschaft von Männern - mit Vorliebe eben diese Art "lieber" Mann, Nerd, "Kriegt-eh-nie-eine-ab", usw.
Sind einfach wirklich nette Menschen, die ich auch weit interessanter finde als den 08/15-Macker, der zu oben beschriebenen Frauen passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 17:35


Nachdem ich das hier gelesen habe, kann ich mich da nur anschließen.
Bzw. in beide Richtungen.
Warum arten die meisten Diskussionen in diesem Forum eigentlich in einen solchen Kindergarten aus!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 18:34
In Antwort auf ualan_12506580

Und...
das du noch zugibst das geld reizen mag finde ich schon pervers !! bähh einfach nur pfui ! wie prostituierte im viel größeren umfang ! eine freundin meinte mal zu mir " es geht nicht NUR ! ums geld" ..aber wenn es schon mit ein kriterium ist, ist die frau doch schon eine dreckige schlampe und nichts anderes !

Mark, Mark, Mark - nun mach' mal einen Punkt hier, ok?
Ich denke ja wohl, es reicht so langsam...

Deine Beleidigungen sind so arg, man sollte den Alarmknopf bimmeln und Dich hier rausschmeissen lassen... ganz ehrlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 18:52

Popcorn und Cola hol...
...und es mir bequem mach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 19:15
In Antwort auf asha_11914544

Popcorn und Cola hol...
...und es mir bequem mach...

Wow, ich bin erstaunt
...das es mich erstaunt wie zumindest ein paar Männer über Frauen denken.
Also ich bringe generell den Menschen den gleichen Respekt entgegen wie mir selber.
Und an Respekt Frauen gegenüber scheint es hier manchen Männern wirklich zu mangeln.
Wer so ein negatives Frauenbild hat, braucht sich nicht wundern, wenn er in jeder Frau nur die Schlampe sieht.

- Hehe, wer so ein Frauenbild hat bestraft sich selbst schon genug, ich spar mir weitere Ausführungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 22:49

Es gibt noch Hoffnung
Ich denke, dass es noch Frauen gibt, die nicht so denken bzw. sich so verhalten, wie Du das beschrieben hast. Und das sind gar nicht so wenige. Die sich nicht von Party zu Party schleppen, die treu sind, ihren Partner respektieren und in einer Beziehung geben, mehr als sie nehmen. Und die dann trotzdem wissen was sie wollen, eigenständig sind und sich selbst versorgen können. Und die lieber einen "netten Kerl" an ihrer Seite haben wollen, als einen Macho.

Ich verstehe auch nicht, warum sich manche Frauen auf diese Weise durchs Leben schlagen. Warum sie berechnend sind, kalt und sich lieber erniedrigen, als sich selbst etwas zu erschaffen. Denen materielle Vorzüge wichtiger sind als Gefühle. Ich habe keine Ahnung, wie man so wird oder wie man überhaupt so leben kann. Für erstrebenswert halte ich das nicht. Ich bin mir auch nicht so sicher, ob diese Frauen es selber wüssten. Wenn sie denn überhaupt darüber reden wollen würden. Sie sehen aber scheinbar keinen Grund, sich anders zu verhalten - weil sie damit erfolgreich sind. Und das sagt dann wiederum auch einiges über die Männer aus, die sich mit so einer Frau einlassen.

Meiner Meinung nach gibt es heutzutage genauso viele weibliche Blender, wie männliche. Dazu hat die "Gleichberechtigung" zumindest geführt. Ob das wirklich eine Verbesserung war? Aber wie heißt es so schön: "Wie man sich bettet, so liegt man auch."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 23:20
In Antwort auf dsra_12893878


Nachdem ich das hier gelesen habe, kann ich mich da nur anschließen.
Bzw. in beide Richtungen.
Warum arten die meisten Diskussionen in diesem Forum eigentlich in einen solchen Kindergarten aus!?

Ja igelchen..
.da hast du vollkommen Recht !
Und was Herbstgeschichte hier bei meiner Abwesendheit geschrieben hat, zeigt doch erst recht welch Kindesverstand sie doch hat !
Mal davon abgesehen wie sehr sie sich doch selbst widerspricht !Wenn ich arm wie eine Kirchenmaus wäre, hätte ich doch ihrer Meinung nach trotzdem kein Problem tolle Frauen kennen zu lernen !
Und ich gehöre leider nicht zu den Deutschen die einem Menschen seinen Porsche nicht gönnen. Sondern es toll finden das er so erfolgreich ist und das selber gerne mal erreichen würden !
Wirklich gut das sie sich zu solch dummen Sätzen hat hinreissen lassen ohne mein zutun !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 10:49

Ähem ....
irendwie is die Diskussion hier völlig abgedriftet, find ich... steckt viel zu viel Wertung drin, und noch mehr zuviel Schubladisierung

Mit mehr Geld lebt's sich einfacher als mit weniger, flirten macht Spass und tun wir - hoffentlich ! - alle, schöne Menschen ziehen uns mehr an als hässliche, ...
Yup. Ist so.

So what, lieber Mark?

Krönung der Evolution hin oder her, beim Balzverhalten und Nestbauen sind wir nicht anders als die Buchfinken und Regenbogenforellen: Der Beste macht das Rennen

Peinlich wird's eigentlich immer dann, wenn der Traumpartner aus nur einer einzigen Eigenschaft besteht. z.B. nur Geld, oder nur Titten, oder nur Intellekt.

Deshalb gleich jeden und jede, der/die Geld resp. Titten mag, gleich in die NUR-DAS-Schublade zu legen ist doch Unsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 11:03

...
Wenn eine Frau sich hier ziemlich generell über die Rücksichtslosigkeit oder irgendeine andere Macke des männlichen Geschlechts aufregt, dann sage ich ihr auch, dass es viele Männer gibt, die nicht so sind und man das nicht so platt verallgemeinern kann.

Sicher gibt es ... Typen, genauso wie es miese Frauen gibt, aber aus solchen Erfahrungen ein Geschlechterbild abzuleiten, finde ich ziemlich undifferenziert. Im Endeffekt sucht man sich die Menschen, mit denen man sich umgibt doch selber aus.

Sicher habe ich manchmal das Gefühl, mir knallt gleich der Kopf auf die Tastatur, wenn ich hier lese, wie Menschen ihre Beziehungen gestalten, aber in meinem realen Leben erlebe ich sowas eher selten. Weil ich ganz privat, da wo ich auswählen kann, welche Kontakte ich pflege, sowas nicht haben möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 12:54

...
Das sich die Geschlechter in Sachen Egoismus und miesem Verhalten nichts nehmen, unterschreibe ich dir. Ich glaube nicht, dass Frauen unterm Strich besser wegkommen als Männer.

Und wenn jemand vom anderen Geschlecht mies behandelt wurde, dann sage ich auch nicht "selber Schuld".
Das passiert wahrscheinlich jedem mal. Wenn sich jemand aber immer wieder mies behandeln lässt, dann rate ich ihm schon, seine Auswahlkriterien und Strategien zu überdenken, denn es gibt doch auch jede Menge Menschen beiderlei Geschlechts, die sich fair und anständig verhalten.

Mir erscheint es deshalb sinnvoller, sich selber zu fragen, was man tun kann, um nicht mehr an solche Menschen zu geraten, anstatt zu jammern, dass ALLE Männer/Frauen so schlecht sind.
Das die nichts dafür können, wenn sie so sind, denke ich auch nicht, aber man kann Menschen, die sich so verhalten, ja auch nicht ändern. Ändern kann man nur das eigene Verhalten, in diesem Fall indem man miese Charaktäre erkennt und meidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 13:23

Geschlechterrollen - immer gerne
Ich hab null Problem damit, wenn mir eine Frau die Ernährerrolle zuschiebt und mich nicht nur auf meinen Intellekt reduziert (wäre ja dann au ned viel wofür sie mich lieben könnte )

Ich möcht ja auch keine, die zwar innerlich traumhaft schön ist, mich aber äusserlich kein bisschen scharf macht

Gleichberechtigung hin oder her, eine Rollenaufteilung ist 100% in meinem Sinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 13:34

Ich lehne mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster...
...(und hoffe das ich nicht rausfalle.)

...und sage, das es tatsächlich so läuft.
Manchmal ist es eben besser, verschlagen, hinterhältig und ein wenig manipulativ zu sein.
Im grunde ist jeder sich selbst der Nähste, und Menschen handeln nunmal egoistisch, immer auf das eigene Wohl bedacht.
Jup, viele Frauen sind tatsächlich so.
Ist aber auch völlig normal. Was ist falsch daran, sich jemanden zu suchen, der einem das meiste zu bieten hat?

Sei mal so dahingestellt, ob dann wirklich Liebe im Spiel ist, aber ich sehe darin ehrlich gesagt kein Problem. Nennt mich abgestumpft und kalt, ich versuche all das mit einer gewissen Distanz zu betrachten.
Selbst würde ich aber keine solche Beziehung eingehen.

Übrigens muss ich dir aber in einigen Punkten durchaus wiedersprechen.
Nicht alle Frauen empfinden schön gleich als schlampig.

Aber im Grunde...tja, Doppelmoral ist meiner Meinung nach nicht gleich etwas absolut böses.
Nur hilfreich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 13:42
In Antwort auf ualan_12506580

Und...
das du noch zugibst das geld reizen mag finde ich schon pervers !! bähh einfach nur pfui ! wie prostituierte im viel größeren umfang ! eine freundin meinte mal zu mir " es geht nicht NUR ! ums geld" ..aber wenn es schon mit ein kriterium ist, ist die frau doch schon eine dreckige schlampe und nichts anderes !

...
Ach neee... Geld ist ja voll doof... wer will schon Geld... Böser Kapitalismus!

Wir suchen natürlich alle ganz gezielt nach jemandem, den wir durchfüttern müssen, um mit Partner ein schlechteres Leben zu führen als ohne ^^

Na klar doch... Mann, in welcher Traumwelt lebst du denn bitte?

Es geht nicht darum, sich selbst für Sex bezahlen zu lassen, sondern jemanden zu haben, mit dem man sich nicht selbst belastet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 13:44

...
Schlampig ist für mich das Gegenteil von schön.
Schönheit hat für mich etwas mit Stil zu tun... welchen man nicht hat, wenn man sich allzu billig gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 17:11

Ich finde...
verallgemeinerung insgesamt ziemlich scheiße. Egal um welches Thema es geht, sei es bei Ausländern, Hartz4 Empfängern oder bei Männern und Frauen.

Der TS hat schon ziemlich harten Toback geschrieben indem er Frauen als Geldgeil, nach Anerkennung hechelndes, schlampiges Etwas bezeichnet. Erst so ziemlich zum Schluß hat er geschrieben das ja vielleicht nicht alle so sind. Sind sie auf keinen Fall. In meinem Freundeskreis ist nicht eine Frau die auf seine Beschreibung passt. Es gibt sie auf jedenfall. Aber das gibt es bei den Männern auch. Da gibt es tolle und eher nicht so tolle.

Ich denke das sich auch in Sachen Schuldzuweisung beide Geschlechter nicht arg unterscheiden. Wenn Männer sich unterhalten und einer der beiden hat ein Problem mit einer Frau dann landet die Schuld bei der Frau, wenn Frauen sich unterhalten dann bei dem Mann. Ich geh mal stark davon aus das es nunmal mehr Frauen als Männer in diesem Forum unterwegs sind und es deshalb etwas einseitig erscheint.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2010 um 17:16

Hey Mark...
...dein Thread is ja ganz gut besucht und schon länger aktiv!
Verstehst du die Frauen inzwischen besser? Haben einige Aussagen dich umdenken lassen oder alles wie gehabt?
Gruß Nikki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2010 um 23:59

Du hast einfach nichts in der birne
ist nicht böse gemeint ! es gibt halt schlaue und nicht so schlaue menschen...du hast meinen text einfach nicht verstanden.dafür das du mich als so dämlich hinstellst ist das verwunderlich ! deine kinder und dein ehemann tuen mir jetzt schon leid !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2010 um 7:58

Ja ja - die frauen!!
interessanter ansatz von mark - in vielen dingen hat er sogar recht. (eigene erfahrungen).
viel ineressanter aber ist, dass hier sofort die gesamte damenwelt aus der ecke kommt und sich gegen diese VERALLGEMEINERUNG der frauen wehrt! warum so aufgeregt meine damen??? ihr verallgemeinert doch auch immer! denn genau das ist es, wenn ich die beitraege der deutschen frauen hier lese, wenn asiatische frauen abgeurteit werden. da ist kein klischee zu platt und keine behauptung zu niveaulos um nicht hier eingestellt zu werden.
1) asiatin = thai (asien ist riesig und besteht aus etwas mehr als nur thailand)
2) alle asiatinnen sind billig und haben im puff gearbeitet.
3) sie sind ungebildet, geldgeil und bettelarm.
4) sie lassen sich ueber kataloge bestellen oder sonstwie kaufen
5) sie sind unselbstaendig und ohne selbstbewusstsein.
6) sie sind unterwuerfig bis devot.
7) sie sind auch mit wenig zufrieden.
8) alle maenner die eine asiatin zur frau haben sind waschlappen weil sie einer starken deutschen frau nichts entgegenzusetzen haetten.
9) asiatinnen wiedersprechen nicht weil sie kein oder nur wenig deutsch koennen.
diese liste der plattheiten koennte ich endlos weiterfuehren!

zu 1) ich bin mit einer asiatin verheiratet. sie ist indonesierin (also keine Thai).
zu 2) sie hat nie im puff oder anderen bars gearbeitet, sondern war selbstaendig mit geschaeftsanteilen.
zu 3) sie spricht 5 sprachen fliessend (also nicht wirklich ungebildet) und ist mit einem bezahlten 2-familienhaus auch nicht unbedingt arm.
zu 5) jemand der sich mit 34 jahren ein bezahltes haus und geschaeftsanteile erarbeitet hat ist sicherlich nicht unselbstaendig und ohne selbstbewusstsein.
zu 6) keine spur davon! (vielleicht mal im bett....)
zu 8) ich hatte einige deutsche frauen. mit einer war ich sogar ueber 10 jahre verheiratet. ich bin sicherlich kein waschlappen, aber ich hatte diese staendigen debatten ueber abwasch, selbstverwirklichung, gleichberechtigung.......... soooo satt! nie wieder eine deutsche frau!!!!!
auch habe ich meine jetzige frau nicht aus dem katalog - ich habe ueber 2,5 jahre in indonesien gearbeitet (und war single) - also genug zeit um die eine oder andere kennenzulernen.
meine frau hat ihre geschaeftsanteile verkauft und ist mit mir nach china gegangen, wo ich z. zt arbeite. sie kuemmert sich um alles und schmeisst den gesamten haushalt - richtig! sie arbeitet nicht mehr. und dafuer gibt es gruende! denn wenn in deutschland noch bis abends 20 uhr gebuegelt wird, geschirrspueler ausgeraeumt werden und debatten ueber haushaltsaufteilung, ihre karriere oder selbstverwirklichung gefuehrt werden, ist bei uns schon laengst alles fertig! dann sitzen wir schon in einer strandbar oder einem nachtclub mit freunden und lassen es uns gut gehen. das ist der feine unterschied, das nennt man leben!!! und ihr schafft es vor lauter selbstverwirklichung nicht mal zuhause ein glas wein zu trinken - weil keine zeit oder zu muede! (um nichts in der welt wuerde ich tauschen wollen).
ach ja! nochmal ganz allgemein: suedostasiatinen sind einfach die huebscheren frauen! und sie haben auch bei aller selbstaendigkeit ihre weiblichkeit nicht vergessen! und maenner moegen eben diese weiblichkeit und nicht diese brataerschigen emanzen in schlabberlook und birkenstock.
armes deutschland!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2010 um 2:06

Echt? das ist ja 'n ding!!!
das war der plan! natuerlich werfe ich jetzt alle in einen topf - so wie es schon lange mit uns gemacht wird!

merkste was????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2010 um 13:03

HILFE MEINE FRAU IST STREITSÜCHTIG
Hallo zusammen,ich möchte euch mal meine Geschichte erzählen.Ich bin ein 35 jähriger Mann,habe 3 Kinder,und bin seit ca 13 Jahre Verheiratet,aber zusammen sind wir schon 15 Jahre.Als ich damals meine jetzige Frau kennenglernt habe,war das wie ein Traum---endlich habe ich meine Traumfrau gefunden.Wir waren fast jeden Tag unzertrennlich.Eines Tages lernte ich ihre Eltern kennen,und das Umfeld.Da musste ich schon festststellen,das ihr Vater früher der Dorfking wahr.Er war ein Schläger,hatte immer eine grosse Klappe.Ihre Mutter leider sehr im Kopf zurück geblieben,sie musste ersr das Lesen und Schreiben lernen.
Meine Frau wahr zuhause si Putzfrau,musste immer im Haushalt mithelfen,und ihr Bruder darf machen was er wollte.Dort kam es oft zu Streitereien,auch vor ihren Eltern nahm sie kein Rücksicht.Ich vernahm oft von ihrer Mutter nist du wieder am Streit suchen?as hat mich etwas gewundert.
So wie auch immer,wir zogen Zusammen in eine Wohnung.Wir beide arbeiteten.Was mit da aufgefallen ist,das ich immer den Haushalt gemacht habe,und sie nicht.Oft kam ich Heim,und die Wohnung sah aus wie eine Müllhalde.Wir hatten da und manchmal in die Haare bekommen.
Die Jahre vergingen,ich wurde 3 mal Vater.Geänder hat sich im Haushalt nicht,im gegenteil es wurde schlimmer.
Heute weiss ich,was ihre Mutter gemeint hat,ob ihre Tochter Streit sucht,oder soweit provoziert,bis endlich Streit ensteht.
Mittlerweile sucht meine Frau ständig mit mir Streit.Ich versuche immer den unnötigen Streit zu schlichten,aber ohne Erfolg.Mit anderen Worten,wenn sie provoziert,lasse ich sie machen,und lasse sie alleine.
Nach all den Jahren bin ich zu einem JA-SAGER GEWORDEN.
Das heisst,wenn sie Essen kocht,oder sich Kleider kauft,oder wenn sie weg fahren will,oder wenn sie irgend was machen will,muss ich immer JA sagen.Wenn ich nein sage,ist Streit angesagt.Meine Frau sagt zu mir,was ihr an mir nicht passt,das ist Ok für mich,und ich versuche es besser zu machen.Aber wenn ich zu meiner Frau sagen würde,was ich an ihr nicht mag,so wäre Streit angesagt.Ich darf nichts sagen,sie darf alles sagen.Das kann doch nicht sein?.
In meiner grossen Not,als meine Frau so richtig streitig wahr,suchte ich den Beistand von ihren Eltern.Ich wusste mir kein Rat.Ich wollte schon die Polizei rufen.Ich hatte richtig Angst.Als ich dann bei ihren Eltern wahr,und denen erzählte,das ihre Tochter Amok läuft,so bekomme ich zu hören:ICH HABE ES DOCH SO GEWOLLT--ALSO KUCK WIE DU KLARKOMMST.Heute weiss ich so wie der Papa so auch die Tochter.Meine Frau hat micht nervlich krank gemacht,das ich starke Deppressionen habe,und bin Suizid gefährdet.
Ich nehme jeden Tag Pillen gegen meine Deppresionen.
Wenn meine Frau am arbeiten ist,so ist das wie ein Freigang für mich.Ich kann entspannen,ich bin glücklich,aber sobald meine Frau anruft,oder Heim kommt,bekomme ich Angstzustände.
Ich habe mich in meiner Not oft an Drogen vergriffen wie LSD;nur um das durchzustehen,wenn meine Frau TÄGLICH AMOK läuft.So weit bin ich nun,oft trinke ich auch Alkohol,um das mit meiner Frau auszustehen.Ich bin ständig auf der Flucht.Jedes Wochenende wenn wir alle zuhause sind,so habe ich Angst,Angst vor meiner Frau.Ich habe mich schon gefragt,ob meine Frau vielleicht Hilfe braucht von einem Facharzt.Was soll ich noch machen,wer kann mir einen Rat geben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen