Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verstehe das alles nicht...

Ich verstehe das alles nicht...

28. November 2009 um 10:53 Letzte Antwort: 28. November 2009 um 14:29

Hallo, ich bin neu und muss mir mal mein Herz ausschütten wo mich keiner kennt.

Mein Mann (33) und ich (29) sind seit 7,5 Jahren zusammen, seit 5,5 Jahren verheiratet. Unsere Ehe hatte, wie jede Ehe, Höhen und Tiefen, wobei die Tiefen zu Ende hin die Überhand hatten. Egal wie sehr wir uns in der Wolle hatten, wir haben den anderen aber immer egal worin unterstützt, standen immer hinter dem anderen und haben ihm komplett vertraut.

Am Dienstag vor 3 Wochen saß mein Mann auf der Couch, guckte mich an und meinte mit Tränen in den Augen (er hat nichtmal geweint als sein Vater - die beiden haben ein extremst gutes Verhältnis - sterbenskrank im Krankenhaus lag) er würde mich nicht mehr lieben und es wäre aus. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, wir hatten 2 Wochen vorher noch über Kinder geredet, erhat sich Exposees für Häuser zuschicken lassen, wir haben uns Häuser angesehen... Es kam für mich "aus dem Nichts", es lief zwar nicht wirklich toll zwischen uns, aber auch nicht so schlecht das ich sowas vermutet hätte...

Eine Woche lang bin ich rumgerannt wie ein Zombie, hab nicht geschlafen. Wir haben uns kaum gesehen weil er ständig weg war, etc. Eine Woche später bin ich auf der Arbeit zusammengebrochen, Schlafmangel, nichts gegessen für eine Woche und bin Hals über Kopf zu meiner Freundin aufs Dorf geflüchtet. Dort hatte ich endlich wieder geschlafen und vor allem was gegessen. Den Kopf frei bekommen... Wir hatten in der Zeit keinen Kontakt, abgesehen von einer email vom Anwalt die ich ihm weiter geleitet hab (hat nichts mit der Sache zu tun, geht um unseren misslungenen Autoverkauf). Am Sonntag hat er mich (obwohl er Bereitschaft auf der Arbeit hatte) abgeholt und nach Hause gefahren. Im Auto haben wir kaum geredet, dafür aber einen Tag später zuhause. Naja, geredet ist auch hochgegriffen, aber was solls.
Ich hab sehr cool reagiert, er hätte mich nicht vermisst in der Woche, es wäre wirklich Schluß.

Seither verändert sich hier alles...

Wir sind an dem Abend noch im Bett gelandet, hatten 4 Stunden lang den geilsten Sex unseres Lebens. Haben neue Sachen ausprobiert (u.a. das, wovor ich mich immer gedrückt habe, er aber total drauf steht), konnten wieder lachen, reden, kuscheln, er hat wieder im Bett geschlafen und so weiter. Wir haben über alles geredet was wir beide an Fehlern gemacht haben während unserer Beziehung und haben uns beide ordentlich geändert seither.

Es lief immer und immer besser zwischen uns bis ich ein dummes Gefühl im Bauch bekommen habe. Er sagte mir, er würde am Samstag Abend mit einem Freund weggehen. Ich wurde neugierig, hab sei Skype belauscht als er in der Wanne war. Und siehe da... er wollte mit seiner Ex von vor 10 Jahren essen gehen. Der Chat war eigentlich einer der harmlosen Sorte, nichts weltbewegendes, nichts anrüchiges oder ähnliches. Ich habs erstmal geschluckt (war am Freitag). Wir sind zu einem Freund von uns gefahren, hatten nett was gegessen und ich kam auf die gloreiche Idee mich von jemanden anrufen zu lassen und mir SMSen schreiben zu lassen. Er wurde immer neugieriger und es endete letztendlich in dem größten Streit den wir je hatten (ich hab ihm noch an den Kopf geworfen das er sich mit seiner Ex trifft und der größte Lügner der Welt ist). Bis Samstag morgen hat er nicht mit mir geredet bzw mich mit Namen bedacht die ich nicht nochmal aussprechen mag. Er war rasend vor Eifersucht...
Am Samstag Morgen entschuldigte er sich bei mir, Samstag Abend ging er wirklich mit seiner Ex weg (kam aber um 5 Uhr morgens wieder nach Hause).

Seit Sonntag läuft es wahnsinnig harmonisch hier ab, es ist wie in einer Beziehung nur das es niemand ausgesprochen hat. Wir essen zusammen, gehen gemeinsam einkaufen, teilen unser neu entdecktes "Hobby" in allen Facetten, reden mehr als ehrlich miteinander (war zwar ein Schlag ins Gesicht, aber er sagte, er wisse zur Zeit einfach nicht was er will. Sein Bauch, sein Kopf und 50% seines Herzens sagen, sie gehören nach Hause zu mir, 50% stehen auf seine Ex. Mehr als Händchen halten ist bisher nicht gewesen (glaub ich ihm auch), er hat Angst das ich ihn finanziell ausziehe bzw das wir in alte Verhaltensweisen abdriften und es wieder so wird wie zum Ende unserer Beziehung; er würde mittlerweile bei egal welcher Frau die ihn anlächelt das Gefühl haben er müsste sie poppen), er macht mir Geschenke, hört mir zu... Gestern Abend, auch wenn er krank war, waren wir zusammen aus. Hatten lange nicht so einen Spaß zusammen, waren in einem Cafe und erst um 4 Uhr morgens zuhause. Dann das übliche im Bett gespiele, jetzt ist er bei seiner Verpflichtung (nix wildes, Helfer beim Weihnachtsmarkt) und heute Abend geht er wieder mit seiner Ex weg.

Ich weiß nicht, wie ich das alles einordnen soll. Er zeigt mir definitiv das Gegenteil von dem was er gesagt hat. *seufz* Eine Trennung können wir beiden uns finanziell echt nicht leisten im Moment, wir haben ein wenig auf großem Fuss gelebt die letzte Zeit, keiner hat auch nur einen Cent über, nichts mehr auf dem Sparbuch... Wir müssen also noch ein paar Wochen so zusammen leben, anders geht es nicht...

Ich geb zu, ich lese seine Chats und emails noch immer. Er schreibt sich viel mit ihr, aber was da drin steht (sie krank, gejammer, Fussball, doofer Chef) klingt für mich von beiden Seiten nicht als wenn da mehr wäre. Ich hab neugierigerweise mal mit meinem Ex gechattet gestern, das ganze hört sich definitiv anders an... Ich mein, wenn ich interesse an jemanden hab (grade als Frau), dann setz ich doch auch alles ein um denjenigen egal wie zu bezirzen und zu flirten, oder? Aber entweder sind die beiden extrem prüde oder mein Mann verrennt sich da grade in was...

Ich weiß echt nicht mehr weiter...

Mehr lesen

28. November 2009 um 11:08

Was vergessen
Ach so, ich hab vergessen was zu schreiben:

Den Samstag, als er sich mit seiner Ex treffen wollte, wollte er eigentlich um 20 Uhr los zu ihr. Geblieben ist er aber bis 22 Uhr und erst dann losgefahren.
Sie schickt ihm ständig email mit "wollen wir einen Kaffee trinken?", aber er bleibt hier bei mir.
Die Chats, die wir beiden auf seine Initiative hin miteinander führen, sehen bedeutend anders aus als die zwischen ihm und ihr
Er redet immer mehr von "uns"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2009 um 14:03
In Antwort auf tanis_12364407

Was vergessen
Ach so, ich hab vergessen was zu schreiben:

Den Samstag, als er sich mit seiner Ex treffen wollte, wollte er eigentlich um 20 Uhr los zu ihr. Geblieben ist er aber bis 22 Uhr und erst dann losgefahren.
Sie schickt ihm ständig email mit "wollen wir einen Kaffee trinken?", aber er bleibt hier bei mir.
Die Chats, die wir beiden auf seine Initiative hin miteinander führen, sehen bedeutend anders aus als die zwischen ihm und ihr
Er redet immer mehr von "uns"...

Habe ich Dich richtig verstanden,
dass Du , seitdem er sagte es sei vorbei, im Bett Dinge tust, die Du vorher nicht mochtest???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2009 um 14:20
In Antwort auf melany_12555739

Habe ich Dich richtig verstanden,
dass Du , seitdem er sagte es sei vorbei, im Bett Dinge tust, die Du vorher nicht mochtest???

Ja,
und das interessante ist, es gefällt mir wirklich augesprochen gut Nicht wegen ihm, sondern allgemein.
Meine Phantasien gingen immer in die gleiche Richtung, ich hab mich nie getraut scheinbar. Erst als Schluß war konnte ich mich so richtig fallen lassen und weiß Gott... ich genieße es richtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2009 um 14:29
In Antwort auf tanis_12364407

Ja,
und das interessante ist, es gefällt mir wirklich augesprochen gut Nicht wegen ihm, sondern allgemein.
Meine Phantasien gingen immer in die gleiche Richtung, ich hab mich nie getraut scheinbar. Erst als Schluß war konnte ich mich so richtig fallen lassen und weiß Gott... ich genieße es richtig!

Nun,
ür Dich ist es ja ganz gut, dass Du Dich jetzt traust.
Hast Du aber mal überlegt wie Dein Mann das jetzt sehen könnte?
Eigentlich hat er genau DAS was er wollte.

ICH an Deiner Stelle würde nicht eher mit im ins Bett gehen, bis er sich entschieden hat.
Sollte mit der Anderen schon was gelaufen sein, hätte sich das Ganze für mich eh erledigt.
Dann wäre ich nämlich weg!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest