Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich versteh mich selbst nicht mehr ... er geht mir nicht aus dem Kopf

Ich versteh mich selbst nicht mehr ... er geht mir nicht aus dem Kopf

30. März 2010 um 9:25

Hallo,

gestern Abend stöberte ich in alten Fotos und habe dort auch welche von einem Ex-Freund gefunden, an den ich immer mal wieder denken muss. Jetzt natürlich wieder besonders.

Wir waren nicht wirklich zusammen, hatten eher eine kurze aber heftige Affäre. Dieser Mann hat mir sehr gut getan in einer sehr schwierigen Zeit für mich. Wir haben uns kennengelernt kurz nachdem mein Mann mich verlassen hatte. Ich war lange Zeit total am Boden zerstört. Ich meldete mich in einigen Singlebörsen an, wohl mehr um mich abzulenken.

Und da sah ich ihn . Nur sein Foto und einen Profiltext, der sich in seiner Originalität sehr von dem Einheitsbrei der anderen Männer unterschieden hat. Ich meldete mich als Premiummitglied an, um ihm schreiben zu können. Das Problem war nur, er war nicht mehr online. Ich stellte fest, dass sein Profil wohl ziemlich alt war. Ich setzte alle Hebel in Bewegung und schaffte es, dass der Betreiber der Seite ihm eine Nachricht zukommen ließ. Er hat sich dann daraufhin bei mir gemeldet, weil er wissen wollte, wer da so hartnäckig war. Es entspann sich ein sehr reger Mailwechsel. Eigentlich alles mehr Spinnerei. Wir frotzelten so rum. Er machte mir nämlich von Anfang an klar, dass da nichts laufen könnte, aus verschiedenen Gründen. Auch stellten wir sehr schnell fest, dass unsere Interessen, unser ganzes Leben nicht kompatibel waren. Das habe sogar ich in meiner blinden Verliebtheit eingesehen. Aber der Mailwechsel lief weiter und wurde immer intensiver. Ab und zu telefonierten wir, einmal eine ganze Nacht. Wir spannen ein Märchen und irgendwann kamen die Protagonisten unseres Märchens zusammen. Es knisterte immer mehr zwischen uns. Wir telefonierten wieder mal einen Abend und dann kam er kurz entschlossen zu mir. Wir konnten es beide nicht fassen, was da passierte.

Wir haben uns dann noch ein paar Mal getroffen und es war immer wunderschön. Ich habe so etwas nie wieder erlebt. Er hat dann den Kontakt abgebrochen, als er merkte, dass ich mich immer mehr in die Sache verstrickte. Ich habe ihm das auch nicht übel genommen, stand doch von Anfang an fest, dass aus uns nichts wird.

Nach mehreren Monaten meldete er sich wieder und wieder entbrannte ein intensiver Mailwechsel. Dieser ging dann noch über Jahre allerdings immer wieder mit langen Unterbrechungen. Getroffen haben wir uns nie wieder.

Ich habe dann meinerseits den Kontakt endgültig abgebrochen, als er sich das letzte Mal bei mir meldete. Zu diesem Zeitpunkt war ich gerade frisch mit meinem jetzigen Partner zusammen. Und da unser Mailwechsel auch sehr erotische Züge trug, wollte ich das nicht mehr, da ich das als Betrug angesehen hätte.

Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Aber ich habe ihn immer noch in guter Erinnerung. Und gestern, als ich die Fotos sah, war ich wieder etwas traurig, dass aus uns nichts geworden ist auch wenn mein Verstand weiß, dass eine Beziehung niemals gut gegangen wäre.

Leider habe ich nie in meinem Leben, weder vorher noch nachher wieder jemanden getroffen, der so eine besondere Art charmant und witzig war. Mit meinem jetzigen Partner passe ich sehr gut zusammen, was das tägliche Leben angeht. Wir haben auch guten Sex. Aber ich war und bin nicht so verknallt, wie in meinen Märchenprinzen. Er hat einfach nicht die Ausstrahlung und nicht diese magische Anziehung auf mich. Auch mein Ex-Mann hatte die nicht. Ich habe Männer getroffen, die sahen rein optisch sogar besser aus, als mein "Prinz", waren auch charmant und nett, aber auch von denen reichte keiner an ihn ran. Es kribbelte nie wieder dermaßen. Diese Elektrizität war einfach nicht da.

Es ist schon seltsam und irgendwie weiß ich nicht, wie ich das alles für mich einordnen soll. Hätte man warten sollen, bis man einen Mann trifft, der alle Kriterien erfüllt. Oder ist es normal, dass man solche Kompromisse macht, nur um nicht ewig allein zu sein?

Warum geht mir der Mann nicht aus dem Kopf?

LG, Sommerleuchten

Mehr lesen

30. März 2010 um 14:08

Hallo Sommerleuchten
Als ich deinen Beitrag eben las,dachte ich as gibts nicht - fast wie bei mir ! Habe nach der Scheidung auch per Singlebörse einen Mann kennengelernt,der mich wahnsinnig angezogen hat - auch sexuell! Etwas was ich in meiner Ehe in den letzten Jahren nicht mehr hatte.Naja,um es kurz zu machen - wir waren ca ein Jahr zusammen, dann gings auseinander, weil der Alltag bei uns nicht funktionierte - er war/ist ein ziemlicher Eigenbrödler und ich bin damit nicht klargekommen.Aber nun kommts : DANACH bin ich direkt wieder mit meinem Exmann zusammengekommen, ich fühlte mich so allein und er war da - und so vertraut - es war auch sehr angenehm. Vor allen Dingen hat der Alltag bei uns immer funktioniert. Aber : in den fast zwei Jahren,wo ich mit meinem Freund jetzt auseinander bin, ist nicht ein Tag vergangen, wo ich nicht an ihn gedacht habe! Das ist doch nicht normal! Ich stöbere sogar sein Profil in der Singlebörse auf, nur um zu checken, was bei ihm so läuft. Echt krank - das ist mir schon bewusst. Aber ich komme damit überhaupt nicht klar. Ich hatte mich damals Knall auf Fall von ihm getrennt ohne "letztes Gespräch" und so. Ich bin sonst wirklich ein sehr rationaler Mensch,aaber im Augenblick bin ich echt verzweifelt. Wieso spielen meine Gefühle mir diesen Streich - ich weiss doch, dass man die Vergangenheit immer idealisiert und durch die rosarote Brille sieht - und das es ja Gründe gab, sonst wären wir ja nicht auseinander gegangen!
Vielleicht könnten wir uns ja per PN mal n bischen austauschen? Und du rückst mir den Kopf dann wieder gerade - ich bin im Moment völlig confused!
LG Minnaloushe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 14:08

Es ist ...
Es ist wohl so, dass er das "gewisse Etwas" hat, das ich in dieser Form bei keinem anderen Mann gefunden habe. Er hat so eine Ausstrahlung, kann das gar nicht beschreiben.

Leider aber waren wir für den Alltag nicht kompatibel, sind zu verschieden.

Nur heute hatte ich halt so einen Tag, wo ich es ein wenig bereut habe, den Kontakt so ganz abgebrochen zu haben.

Ich könnte mich ja wieder bei ihm melden, aber das lasse ich lieber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 14:12
In Antwort auf sommerleuchten

Es ist ...
Es ist wohl so, dass er das "gewisse Etwas" hat, das ich in dieser Form bei keinem anderen Mann gefunden habe. Er hat so eine Ausstrahlung, kann das gar nicht beschreiben.

Leider aber waren wir für den Alltag nicht kompatibel, sind zu verschieden.

Nur heute hatte ich halt so einen Tag, wo ich es ein wenig bereut habe, den Kontakt so ganz abgebrochen zu haben.

Ich könnte mich ja wieder bei ihm melden, aber das lasse ich lieber.

Wieder eine Parallele
War auch heute kurz davor,den Kontakt zu suchen bzw. ihn anzurufen,....aber ich fürchte,das ist keine gute Idee....
Da er ja von mir verlassen wurde, könnte es nämlich gut sein, dass er nicht grade freundlich darauf reagieren würde!
Nee,nee,...das lassen wir mal schön bleiben !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 22:59

Nun habe ich es also doch getan...
...und mit ihm Kontakt aufgenommen. Besser fühlen tue ich mich aber eigentlich nicht,weil er mir sagte,dass er damals "ein paar Wochen sehr traurig" war als es mit uns auseinanderging - er auf der anderen Seite aber auch froh war,endlich wieder Ruhe in seinem Leben zu haben.Na toll! Und ich Riesen Rinozeros denke fast noch täglich an ihn!
Frauen sind doch manchmal zu doof!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen