Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich vermiss ihn so sehr!

Ich vermiss ihn so sehr!

20. August 2010 um 20:47

Hallo Ihr Lieben! Ich wende mich an Euch, weil ich nicht mehr weiter weiß und mein Verstand ständig gegen mein Herz ankämpft.

Mitte Juni `10 hab ich bei einem Grillen, ich hatte eigentlich gar keine Lust dazu, einen jungen Mann kennengelernt. Am Anfang hat er mich gar nicht interessiert, doch je später der Abend wurde umso anziehender wurde alles. Nein, ich war gar nicht auf ein Abenteuer aus. Keine Ahnung, es hat mir gut gefallen, umworben zu werden, dass sich jemand für mich interessiert. Um 4 Uhr morgens bin ich dann nach Hause, er hat mich noch begleitet ist aber dann gleich wieder zurück. Hierzu muss ich sagen, ich musste ihn aus der Tür schieben - natürlich nicht böse.

Am nächsten Tag fing dann alles an, ich habe so wunderschöne, geschriebene SMS bekommen. Das war so toll.

Montags drauf hab ich dann zufällig erfahren, dass Nico 22 Jahre jünger ist wie ich und damit genauso alt ist wie meine Tochter. Ich wollte das ganze beenden, kam nicht so mit dem Altersunterschied klar, aber es ging irgendwie nicht, er hat auch nicht locker gelassen.

Wir haben uns später noch mal getroffen und waren total glücklich miteinander. Uns Beiden war aber klar, bzw. Nico wollte nie eine feste Beziehung mit mir, er habe zwar kein Problem mit dem Alter (bin 43 Jahre alt) aber das ging gar nicht, wegen seinen Eltern. OK, ich war damit einverstanden, dachte ich kann das. Aber Pustekuchen, je öfter wir Kontakt hatten, je schöner unsere Treffen wurden, oh Mann, ich hatte mich verliebt.

Da wir ausgemacht hatten immer ehrlich zueinander zu sein, bat ich ihn um ein Treffen und ich sagte ihm: Du ich hab mich verliebt. Als Antwort kam, toll ich freu mich für dich, kenn ich den Mann? Ups.
Ich sagte ihm: ja, den kennst Du der sitzt gerade neben mir im Auto (die Treffen fanden immer an einem "geheimen" Ort statt) Oh je, da hatte ich was gesagt, er musste mal tief schlucken. Aber ich wollte doch nur ehrlich sein. Ich sagte ihm kein Problem, ich fahr sofort, du musst es mir sagen. Aber er meinte nein fahr nicht. So ging alles weiter wie bisher. Ständig kamen SMS mit: Hey Maus! Was machst Du, wie geht es Dir, hdl, vermiss dich, wär so gern bei Dir.

Es wurde mit der zeit immer weniger.Ich hatte immer mehr das Gefühl er hat sich selbst verrannt und konnte damit nicht mehr umgehen. Die Zeit in der wir zusammen waren erzählte er mir, während ich in seinem Arm lag, eh da hab ich auf der Nature One eine hübsche Frau kennengelernt, mit der bin ich dann an die Bar gegangen. Und dann das nächste Mal denk dran, wenn ich eine andere Frau kennenlerne, die ich interessant finde, dann ist das mit uns vorbei, ich kann dir nicht mehr geben als jetzt. Und weitere Geschichten von anderen Frauen, die ihn angeflirtet haben.... Mit raus hat er mich nie genommen, also nicht das ihr denkt man muss mich verstecken. Nein, überhaupt nicht. Er ist immer mit seinen Kumpels unterwegs gewesen und hat mir dann nachts eine SMS geschickt, wie sehr er mich doch vermisst. Am Anfang war das für mich ok. Bin dann selbst mit meinen Freunden raus gegangen.

Vor knapp zwei Wochen hab ich das Ganze dann beendet. Ich wurde immer unglücklicher, es war mir einfach zu wenig. Er gab an, dass mit uns auch schon mal beenden zu wollen, nur wenn er bei mir war, war er machtlos, so wie er sagte. Auf jeden Fall waren wir beide total traurig, auch er. Ich glaube er hat auch geweint und immer wieder gesagt, nein, ich hab mir das ganze im Kopf kaputt gedacht. Er ist dann gefahren, meinte noch er wollte mir nie weh tun und ich sollte ganz stark sein.

Nein ich bin ihm nicht böse. Hab ihm Sonntags dann eine SMS geschrieben, wollte einfach sagen, danke für die schöne Zeit, weil wenn wir zusammen sein konnten, war es wunderschön für beide. Er hat mir auch einen Tag später geantwortet und gemeint, es fiele ihm schwer mich los zu lassen und ich sei ein wunderbarer Mensch

Es ging wieder eine SMS von mir zurück indem ich ihm schrieb, dass stark sein so unheimlich anstrengend sei und so schrecklich weh tue. Er schrieb mir ihm ginge es genauso und er müsse oft an mich denken. Das gleiche hab ich ihm dann auch noch mal geschrieben.

Danach kam gar nichts mehr. Keine Nachricht mehr.
Mann, es fällt mir unheimlich schwer mich nicht zu melden. Aber ich machs nicht.

Bin oft schrecklich traurig und vermiss ihn trotz allem ganz arg. Könnt Ihr mir einen Rat geben, wie ich mich verhalten soll, es ist so schwer sich mit 43 Jahren in einen 21 jährigen hinein zu versetzen. Ich danke Euch!

Mehr lesen

22. August 2010 um 16:59


Ok ein Jahr unterschied aber trotzdem ....

Ich denke mal er konnte mit dir diverse Sachen erleben die er halt mit Frauen seiner Altersklasse nicht erleben kann/könnte.

Ich nehme jetzt einfach mal an das du eine Frau bist die weiss was sie will vermutlich auch fest im Berufsleben bzw Leben allgemein steht ? Sowas würde auf mich den Eindruck einer starken Frau machen und das ist nun mal unheimlich anziehend. Nur leider ist der Altersunterschied schon krass, und irgendwann geht das halt nicht mehr. Er muss dich heimlich treffen und du weist das da nie etwas festes draus werden kann. Das sorgt denke ich für Spannungen....

Gerade ich würde mit meiner Freundin gerne dann auch mal weggehen usw und gerade solche dinge dürften aufgrund utnerschiedlichen interessen schwer werden.

So wie immer gilt Just my 2 Cents und ohne gewähr ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper