Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich vergucke mich zu schnell und bin zu ungeduldig und impulsiv

Ich vergucke mich zu schnell und bin zu ungeduldig und impulsiv

29. Juli 2014 um 21:27 Letzte Antwort: 30. Juli 2014 um 21:08

Hallo ihr lieben
Ich möchte gerne einmal um Rat fragen bei einem Problemchen das ich habe.

Ich vergucke mich sehr schnell in ein Mädchen und bin dann zu impulsiv und zeige/sage ihr zu schnell meine Gefühle weil ich einfach keine geduld habe. z.b. könnt ich heute ein mädchen kennen lernen und mich innerhalb von 2 wochen total in sie verknallen. Das ist echt schlimm bei mir, ich muss nur noch an sie denken, habe Schmetterlinge im Bauch und will sie endlich ganz fest in meinen Armen halten, male mir aus wie Sex mit ihr wäre, wie eine Beziehung mit ihr wäre. Auch wenn ich sie kaum kenne. Diese Sehnsucht nach Ihr ist in mir so groß das ich einfach nicht wiederstehen kann da sehr forsch auf sie zu zu gehen um endlich die ersehnte Nähe zu ihr die ich mir so sehr wünsche zu bekommen. Dieses erstmal vorher besser kennen lernen was meist über mehrere Wochen oder sogar Monate geht eh sie bereit ist für mehr das stört mich irgendwie, es quält mich das ich ihr nicht gleich so nah sein kann wie ich es mir wünsche. das ist echt schlimm denn ich gehe da immer nach dem motto "erst körperliche nähe mit kuscheln und so, sich besser kennen lernen kann man sich danach ja immer noch"

Ich bekomme das einfach nicht in den Griff. Ich bin jetzt schon 25 Jahre alt und seid ein paar Jahren schon Single. Ich hatte bisher nur 2 Beziehungen und die längste davon ging nur 11 Monate, und beide beziehungen waren mit einem ich sag mal "blitzstart". Damals hatte ich einfach nur Glück das die 2 Mädels zufällig kaum was gegen so einen "Blitzstart" einer Beziehung hatten. Die letzte Beziehung ist jetzt schon viele Jahre her und seit dem nur erfolglose versuche eine Beziehung zu starten die alle meist daran scheiterten das ich ihr zu schnell war.

Das ich mich nun mal schnell vergucke habe ich jahrelang versucht in den Griff zu bekommen, habe es aber nicht geschafft. Ich habe mittlerweile einfach akzeptiert das ich nun mal so bin weil ich ja auch schon 25 bin und nicht jünger werde und später sehr gerne eine eigene Familie möchte was schon ettliche Jahre Beziehung im Vorlauf brauch um das richtige vertrauen und die richtigen Gefühle für die Familienplanung zu haben. Da habe ich eben einfach keine Zeit mehr um vergeblich weiter zu versuchen daran rum zuschrauben sondern muss es weiter so versuchen.

wie bekomme ich diese ungeduld und impulsivität in den griff?

Habt ihr da irgendwelche Tipps für mich?
Dankeschön

Mehr lesen

30. Juli 2014 um 15:59

Wo ist dein Problem?
Es gibt Menschen die mögen es überrumpelt zu werden und es gibt Menschen die können dem nichts abgewinnen. Ist doch nicht weiter tragisch.
Und offenbar ist der TE bisher immer nur an Frauen geraten, die es nicht mögen, wenn Mann direkt nach dem Kennenlernen zu überschwänglichen Gefühlen neigt. Zu diesen Frauen zähle ich mich im übrigen auch. Mich schreckt es ab, wenn man mich zu sehr bedrängt. Warum sollte ich mich auch mit Gefühlen eines Anderen "belasten" wenn ich selbst nicht so fühle? Und das hat nichts mit Ängsten zu tun sondern einfach damit, dass ich keinen mir fremden Menschen an mich ranlasse, warum auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2014 um 18:11

Zumindest eine Person kennt sie sehr, sehr gut
und von dieser schreibt sie auch.

Eigentlich nicht schwer zu erkennen, von wem sie schreibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2014 um 20:23

Lass dich nicht verrückt machen
viele Leute sind eben ziemlich langweilig und kein bisschen impulsiv und aufregend. Alles ist durchstrukturiert und auch ob man sich auf eine Beziehung "einlässt" wird erstmal durchkalkuliert.

Ich bin anders, aber es kommt auf den Mann an. Ein paar Mal habe ich mich auf den ersten Blick verliebt, dann mal wieder nach längerem Kennenlernen... Aber wenn es direkt boom macht, habe ich nichts gegen einen "Blitzstart".

Wenn du dich so akzeptiert hast wie du bist, ist ja gut. Nun musst du das nur noch richtig verkaufen, als das was es ist: Impulsivität und Emotionalität. Anhänglich und bedürftig solltest du nämlich nicht wirken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2014 um 21:08

Wenn er
selbst kein Problem hätte, dann würde er sich wohl nicht ans Forum wenden. Offenbar will er was ändern, weil sein Weg des überschwänglichen Liebesgeständnis nach ein paar Tagen schon, nicht funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook