Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verdränge es und kann es nicht akzeptieren

Ich verdränge es und kann es nicht akzeptieren

10. März 2014 um 12:24

Mein Freund hat vor einer Woche Schluss gemacht. Ich war am Anfang fertig doch jetzt verdränge ich es seit Tagen. Ich kann es nicht akzeptieren ständig am überlgen wie ich ihn zurückbekomme was nicht geht weil er mich wirklich nicht mehr liebt und er fand ich klammere. Ich liebe ihn noch so sehr und habe es immer noch nicht akzeptiert, Wie kann ich es endlich in meinen Kopf kriegen dass er schluss gemacht hat und dass ich loslassen muss, danke im vorraus

Mehr lesen

10. März 2014 um 12:33

Ja schon aber..
Ja, aber eben seit dem Donnerstag kann ich nicht mehr weinen..wenn ich an ihn denke fühle ich einfach nichts. Ich habe es durch die Ablenkung verdrängt... das ist das Problem. Ich kann es einfach nicht akzeptieren egal wie oft ich mir sage dass es aus ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 17:09

Ja...
Ja... er hat etwas anderes von der Beziehung erwartet als ich. Er fühlte sich bedrängt und ich bin ihm immer wieder hinterhergerannt. Er vernachlässigte mich oft und wenn ich ihn darauf ansprach wurde er wütend, man konnte nicht mit ihm über Probleme sprechen. Doch das Problem ist dass ich ihn noch so sehr liebe, ich will und kann mich nur ihn nicht loslassen. Ich verdränge es so sehr dass ich wenn mich jemand fragt ich gar noch nicht sage dass schluss ist. Es ist wirklich schlimm. Ich leide so sehr darunter und er konnte damit abschliessen als hätte ich ihm nie etwas bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 19:03


Das ist ein bisschen eine Frage des Alters und der Erfahrung fürchte ich...jetzt musst du uns einfach mal vertrauen, dass in ein paar Monaten die Welt schon wieder ganz anders für dich aussieht....wenn du dich nicht noch extra in die Geschichte hineinsteigerst und den Kerl nicht im nachhinein noch verherrlichst.
Was das Schlussmachen angeht ists oft hilfreich sich ein Ritual zu basteln...ein Foto zu verbrennen...itwas von ihm ins Wasser zu schmeissen oder so...so dass du den Abschied besser realisierst und nach einer Trauerzeit neu anfangen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen