Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich verändere mich!

Ich verändere mich!

3. Februar 2012 um 22:26 Letzte Antwort: 3. Februar 2012 um 23:31

Irgendwie ist es seltsam, aber ich merke in den letzten 3 Monaten immer mehr und mehr, das ich mich verändere.
Es ist keine "gewollte" Veränderungen; soll heißen, ich habe es mir nicht vorgenommen mich zu ändern oder an mir zu arbeiten, aber doch tut sich da gewaltig etwas.

Ich weiß auch gar nicht richtig, wie ich es beschreiben soll.
Irgendwie ist meine Art, die insgesamt ruhiger aber auch konsequenter geworden ist. Kleines Bsp.: ich bin ein extrem harmoniebedürftiger Mensch und habe sonst nach Streit, egal mit wem, immer den ersten Schritt auf die Person zugemacht und wollte mich vertragen, auch wenn ich im Recht war und mir diese Person weh getan hat. Mein Gewissen/Wohlbefinden hat mich sonst nicht in Ruhe gelassen. Nun aber komme ich mir ein wenig vor wie versteinert, irgendwie abgebrüht. Mich belasten Streitsituationen gar nicht mehr so sehr; viel mehr geht es mir fast immer genau so gut wie vorher. Ich denke nicht mal daran, mich auf Teufel komm raus mit irgendwem zu versöhnen.

Ist alles irgendwie seltsam, und ich mache mir Gedanken darüber woher das wohl kommt und ob es einen Auslöser dafür gab. Das ist, wie gesagt, nur ein kleine Beispiel. Es gibt noch 1000 andere, die eigentlich gar nicht so zu meiner bisherigen Art passen.

Kennt ihr das? Ist das jetzt der Beginn von einem neuen Lebensabschnitt oder sowas??

Mehr lesen

3. Februar 2012 um 22:40

Kein Problem, sind doch fast alle Ausländer
ich verstehe dich auch so!

Na ja, eigentlich mache ich mir nicht mal wirklich Sorgen um meine Beziehung. Die sehe ich gar nicht in Gefahr oder besser gesagt, wir haben schon ganz andere harte Zeiten durchgestanden, das wird sicher nicht mal zu einer Belastungsprobe. Ich mache mir mehr Gedanken um mich selber. Ich frage mich einfach, wo das so plötzlich herkommt.

Du hast schon recht, es bringt nichts sich mit solchen Sachen zu belasten, die nicht mal so groß sind wie ein Apfelkern. Aber es war für mich immer so ein riesen Ding bis vor ein paar Monaten. Ich hab mich selbst immer total fertig gemacht wenn ich die mir sehr Nahe stehenden unglücklich gesehen habe oder verletzt habe. Hab viel geheult und an nichts anderes gedacht. Und puff - plötzlich ist alles das weg. Es herrscht gerade irgendwie völliger Egoismus in meinem Kopf.

Ich weiß einfach nicht, ob ich mich so mag, wenn es so bleibt, alle anderen sind mir erstmal egal (da haste es wieder, ich Egoist).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:41

7- Jahres-Rythmen?
Das klingt sehr interessant, hab ich noch nie was von gehört.

Bin vor kurzem 26 geworden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:42

Echt? Update?
Ich dachte wir fahren alle langsam runter, oder stürzen ab.
Na ja, wegen dem 22.12.2012, Apokalypse und sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:47

Jaaa....
ich sag doch, wir Ausländer verstehen uns!

Ich habe es wirklich wortwörtlich übersetzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:50

Hmm..
stimmt, irgendwie hast du recht, jetzt wo du/ihr es sagt...

An meinem Geschmack hat sich bislang zwar nichts verändert, bin immer noch ein Allesfresser, aber mein Geruchssinn.

Das fällt mir aber auch nur deswegen ein, weil ich mir zum Geburtstag ganz andere Parfums gewünscht habe, als die, die ich sonst immer benutze. Und meine Ma direkt:"Aber warum das denn? Du benutzt doch schon seit Jahren D&G. Warum magst du das nicht mehr?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:52
In Antwort auf eszter_11978008

Kein Problem, sind doch fast alle Ausländer
ich verstehe dich auch so!

Na ja, eigentlich mache ich mir nicht mal wirklich Sorgen um meine Beziehung. Die sehe ich gar nicht in Gefahr oder besser gesagt, wir haben schon ganz andere harte Zeiten durchgestanden, das wird sicher nicht mal zu einer Belastungsprobe. Ich mache mir mehr Gedanken um mich selber. Ich frage mich einfach, wo das so plötzlich herkommt.

Du hast schon recht, es bringt nichts sich mit solchen Sachen zu belasten, die nicht mal so groß sind wie ein Apfelkern. Aber es war für mich immer so ein riesen Ding bis vor ein paar Monaten. Ich hab mich selbst immer total fertig gemacht wenn ich die mir sehr Nahe stehenden unglücklich gesehen habe oder verletzt habe. Hab viel geheult und an nichts anderes gedacht. Und puff - plötzlich ist alles das weg. Es herrscht gerade irgendwie völliger Egoismus in meinem Kopf.

Ich weiß einfach nicht, ob ich mich so mag, wenn es so bleibt, alle anderen sind mir erstmal egal (da haste es wieder, ich Egoist).

Kommt drauf an, mit wem ich mich streite...
ich bin ein Mensch, der gern anderen den Spiegel vorhält...finde es aber auch gut, wenn man das mit mir macht...wenn ich merke, es ist gerechtfertigt, nehme ich Kritik sogaaaaaar an...wenn ich Leute aber ungerecht behandele, entschuldige ich mich nach wie vor....selbst, wenn die anderen mir nicht verzeihen...so war ich aber immer...klar nehme ich viele Dinge nicht mehr so hart wie früher...man wird ja älter und erfahrener...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:53

Hmm.
Also erwachsen werden brauche ich noch nicht.

Aber stimmt, der Kinderwunsch ist schon ziemlich groß, besonders im letzten Jahr. Obwohl ich mir immer gesagt habe, das ich erst nach der Uni und nach einem anständigen Job VIELLEICHT mal an Kinder denke. OMG, ich werde echt erwachsen!

In welcher Phase bist du denn jetzt, Blume?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:54
In Antwort auf eszter_11978008

Jaaa....
ich sag doch, wir Ausländer verstehen uns!

Ich habe es wirklich wortwörtlich übersetzt!

Warum nennst du dich eigentlich Chicago?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:54

Nee. Definitiv nicht.
Aber ich habe vor 4 Monaten die Pille gewechselt und nehme Schilddrüsenhormone.

Ob da wohl was mit zusammenhängt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 22:57
In Antwort auf ginixxisxxback

Warum nennst du dich eigentlich Chicago?

Weil
wir im Wohnzimmer ein riiiiiesen Schwarz-Weiß-Bild von Chicago aus den 30'er Jahren hängen haben (also Gangster-City), und ich liebe dieses Bild.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:00
In Antwort auf ginixxisxxback

Kommt drauf an, mit wem ich mich streite...
ich bin ein Mensch, der gern anderen den Spiegel vorhält...finde es aber auch gut, wenn man das mit mir macht...wenn ich merke, es ist gerechtfertigt, nehme ich Kritik sogaaaaaar an...wenn ich Leute aber ungerecht behandele, entschuldige ich mich nach wie vor....selbst, wenn die anderen mir nicht verzeihen...so war ich aber immer...klar nehme ich viele Dinge nicht mehr so hart wie früher...man wird ja älter und erfahrener...

Aber genau so sollte es ja auch sein!
Ich kann das nicht so gut, mit dem Spiegel. Also zumindest nicht gegenüber den Menschen, die ich wirklich liebe. Da bin ich immer butterweich, seltsamerweise. Obwohl ich schon nicht nur einmal mit "Eiskönigin" beschimpft wurde. Aber wenn der gegenüber anfängt zu weinen, da ist bei mir Hopfen und Malz verloren. Da weine ich immer mit.

Aber gerade jetzt bin ich ein ... wie ich finde. Und mich interessiert der Grund dafür so sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:01

Willst du schwanger werden,
Molly? Probiert ihr es gerade??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:03
In Antwort auf eszter_11978008

Weil
wir im Wohnzimmer ein riiiiiesen Schwarz-Weiß-Bild von Chicago aus den 30'er Jahren hängen haben (also Gangster-City), und ich liebe dieses Bild.

Warum fragst du eigentlich,
Gini?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:07
In Antwort auf eszter_11978008

Warum fragst du eigentlich,
Gini?

Na, weil das eine meiner Lieblingsstädte ist...
mir gefallen die Bars da...die alten Bars...wo Jazz gespielt wird und Al Capone schon sein Unwesen trieb....ach jaaa...es war sooo schön...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:09

So bin ich auch schwanger geworden, Molly...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:10

Oh, ok!
hatte durch deinen Post schon ein bißchen den Eindruck das du es doch sehr gerne hättest.

Nicht falsch verstehen, aber finde es schon mutig das ihr von Anfang an nicht verhütet habt. Im Endeffekt weiß man ja nie wo die Beziehung hinführt wenn sie noch so frisch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:15
In Antwort auf ginixxisxxback

Na, weil das eine meiner Lieblingsstädte ist...
mir gefallen die Bars da...die alten Bars...wo Jazz gespielt wird und Al Capone schon sein Unwesen trieb....ach jaaa...es war sooo schön...

Ja,
ich liebe es dort auch. Wäre definitiv eine Stadt, die in Frage käme, wenn ich mal in die USA auswandern sollte. Allein schon wegen der Deep-Dish-Pizza.

Und ich liebe den See. Auch wenn er für meine Begrifflichkeit eher ein Meer darstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:16

Ich muss so lachen Koala


Das ist, BTW, der einzige Erotikfilm ,den ich mir angesehen habe, nur damit ich diese Szene mal "live" zu hören/sehen bekomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:20

Im Endeffekt egal
ob alle 7, 8 oder 12 Jahre, ich dürfte mich mit meinem Alter ja eigentlich mitten in einer Phase befinden, und nicht am Anfang einer.

Oder stehe ich jetzt voll auf dem Schlauch und es hat nichts damit zu tun das die Phasen bei 0 anfangen?? (Ist mir gerade doch ein wenig peinlich, was ich hier gerade so texte.. )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:21

Wahnsinn.
Aber habt ihr echt gar keine Bedenken gehabt? Und war der Kinderwunsch so extrem vorhanden? Ich kann mir das irgendwie gar nicht so richtig vorstellen irgendwann mal so sicher zu sein.

Wir sind seit 10 Jahren ein paar und haben noch NIE nicht verhütet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:23

Also ich bin schon gross
finde ich ne klasse Antwort. Sehr geschickt, Frau Blume.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2012 um 23:31

Also
hast du ja dann jeden Monat die Bange das du schwanger sein könntest? Oder gewöhnt man sich irgendwann an den Gedanken?

Sorry das ich so blöd Frage, aber ich will die Pille einfach nicht mehr nehmen (hat mir einfach viel zu viele Nebenwirkungen verursacht). Und naja, Kondome nach 10 Jahren Beziehung ist irgendwie auch nicht das wahre..
Am liebsten hätte ich was ohne Hormone, aber da bleibt ja nicht mehr viel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper