Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich tu meinem Freund weh...

Ich tu meinem Freund weh...

15. Dezember 2007 um 13:59

Hallo alle zusammen...

Bin jetzt seit ein paar Monaten endlich wieder in einer Beziehung. Kenne meinen jetztigen Freund seitm Sommer und sind seit dem auch glücklich zusammen. Ich hatte vorher ziemlich viele schlechte Erfahrungen mit Männern. Obwohl ich nur 20 bin, sind mir bis jetzt alle fremdgegangen, haben mich belogen, oder in irgend einer anderen Weise schlecht behandelt.
Bei meinem jetztigen Freund ist jedoch alles anders. Von anfang an hat er mich total gut behandelt, immer mit Respekt, er geht immer auf mich ein, wir telefonieren oft stundenlang ohne müde zu werden, unternehmen viel miteinander, und er hat mich sogar über Sylvester nach Paris eingeladen. Wir sind einfach auf einer Wellenlänge. Und ich hab wirklich das gefühl dass er der richtige ist. Und ich weis, dass er genauso fühlt.

Mein Problem ist, dass ich seit ich angefangen habe zu studieren, in ein Loch gefallen bin. Bin nun im 3. Semester, und schaffe die Kurse nicht zu bestehen. Ich kann einfach nicht lernen. Ich will auch nicht wechseln, weil ich das Gefühl habe mein Leben einfach total versaut zu haben, wenn ich 2 Jahre Sabbathjahr nachm Abi in meinem Lebenslauf stehen habe. Ich will auch gerne lieber etwas kreatives studieren - momentan eben das hässliche BWL - aber ich hab keine Mappe um mich zu bewerben. Und habe Angst wieder umzuziehen, weil ich bis jetzt meine jetztige Wohnung auch nicht auf vordermann gebracht hab.
Außerdem bin ich auch immer total eifersüchtig auf andere Menschen. Besonders auf Frauen, die besser aussehen als ich und die mehr erreicht haben in ihrem Leben als ich. Sehe mir oft stundenlang fotos von irgendwelchen tollen frauen an, und überlege, dass sie alles haben, was ich nicht habe.
Ich hasse mein Aussehen einfach. Mein Körper ist total hässlich und unproportional. Ich würde am liebsten im Lotto gewinnen, und ne Ganzkörperoperation an mir ergehen lassen.

Naja, das Problem bei dem ganzen ist, dass ich meinen ganzen Frust an meinem Freund auslasse. Ich quatsche ihn total zu mit meinen Problemen. Er versucht mir auch zu helfen, hört mir immer zu und steht mir zur seite.
Aber ich will mich so sehr selbst zerstören,...und am meisten tu ich mir damit weh, wenn ich ihm weh tue. Sage ihm dann so sachen, wie, dass unsere Beziehung eh nicht gut geht. Oder, dass er mich nicht liebt, oder ich ihn nicht.

Er ist ein ziemlich starker Charakter. Aber ich glaube, dass ihn das schon ziemlich trifft. Es gab schon so situationen, wo er sich zurückgezogen hat, und sehr traurig war über das Ganze.
Ich entschuldige mich auch immer bei ihm, weil ich weis dass ich mich falsch verhalte. Jeder andere wär schon weg. Aber er versteht mich. Aber ich hab Angst, dass es ihm vllt doch irgendwann zu viel wird. Ich mein, wer will schon mit jemand so krankem zusammen sein?
Ich will meinem Freund nicht mehr wehtun...Ich liebe ihn..aber ich hasse mich selbst so sehr...

Mehr lesen

15. Dezember 2007 um 14:10

Verletzend
es ist wirklich sehr verletzend, wenn jemand, den man liebt wie er ist, also auch optisch und somit den körper mit, solche probleme mit diesem schönen körper hat. der liebende will das so gar nicht einsehen, was für ein problem du hast.

und egal wie du es anstellst, liebe kann man töten und das geht dann, wenn man immer nur das negative daran sieht. seine eigene persönliche positive einstellung des liebenden wird ständig wieder erschüttert und irgendwann glaubt er dir, daß die beziehung keinen sinn ergibt, weil du nicht dran glaubst.

er findet dich bestimmt nicht mal 1 % hässlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen