Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich trenne mich von meinem mann...

Ich trenne mich von meinem mann...

23. November 2009 um 17:26 Letzte Antwort: 24. November 2009 um 9:48

ich weiß nicht ob das die richtige Entscheidung ist. Wir sind seit über 7 Jahren zusammen und haben erst vor 1,5 Jahren geheiratet. Mein Mann sagte immer er will früh mit mir Kinder bekommen etc. Jetzt ist es so dass er noch eine Fortbildung macht, die noch 3 Jahre geht. Vor kurzem hat er mir dann eröffnet das er frühestens danach dann anfangen will Kinder zu bekommen. Dann wäre mein Mann 28, wenn wir damit anfangen. Wann dann im Endeffekt ein Kind wirklich da ist, ist dann auch eine Glücksache. Wir sind jetzt 23 und 25. Klar mit 28 ist man immer noch jung genug für Kinder, aber ich komm mir so verarscht vor. Anfang des Jahres wollten wir schon anfangen mit Kindern, eigentlich. Hatten uns so gedacht wenn wir im Urlaub sind würde das ja gut passen. Ja Urlaub war da und dann macht er doch wieder nen Rückzieher, ja er will doch noch nicht. Erst nächstes Jahr, jetzt ein halbes Jahr später eröffnet er mir, wie oben das er doch nicht nächstes sondern erst in frühestens 3 Jahren will.
Inzwischen will ich gar keine Kinder mehr mit ihm. Da im Urlaub, als er mir schon das 2 mal sagte er will jetzt keine Kinder, ging irgendwas kaputt in mir. Es ist das dass er jetzt keine Kinder will, sondern immer das ja dann und dann. und dann wenn's soweit ist, ja jetzt doch nicht. Das war damals als wir zusammen gezogen sind so und als wir geheiratet habe. immer erst wo ich gesagt hab, entweder jetzt oder gar nicht, dann hat er eingewilligt.
Aber das will ich nicht auch bei einem Kind machen, wenn das erst mal da ist, kann man ja nicht sagen, jetzt will ichs doch ned. Scheiden lassen ist da doch einfacher.
Ich hab lange mit dieser Entscheidung gerungen, bin aber inzwischen der Meinung sie ist richtig. Neben bei gibt's da noch jemand in den ich mich, mhm verliebt würde ich das nicht sagen, aber er hat mein Interesse geweckt. Das wird wohl der Grund sein warum ich meinem Mann auch jetzt gesagt habe, das ich die Trennung will. Die wollte ich schon vorher, aber ich hab mich nie getraut was zusagen. Unser Zusammenleben klappt ja ganz gut, gibt selten Streit etc. Aber das kann ja nicht alles sein? Er arbeitet eine Woche mittel, da sehen wir uns wenn spät abends kurz, aber meistens schlaf ich da schon wenn er heim kommt. In der anderen Woche sieht unser Tag so aus: Wir essen zusammen, sitzen dann jeweils an unseren PCS. Dann geht er für so 3 Stunden zu nem Kumpel, kommt heim, geht wieder an den PC und dann schauen wir mal zusammen fern, bis wir schlafen. Während er bei seinem Kumpel ist, sitze ich am PC und spiel irgendwas oder mach die Hausarbeit. Ich hab seit wir uns kennen, gesagt das mich das stärt das er immer bei seinem Kumpel is, aber bis heute hat er es immer mal, für 2 bis 3 Wochen reduziert, aber dann wieder jeden Tag bei ihm verbracht. Heute Morgen war ich aber wiedermal in der Arbeit gesessen und hab so überlegt, ob das wirklich die richtige Entscheidung ist. Meine Freunde sagen alle ich spinne, selbst meine Schwester hält zu meinem Mann. Aber was kann ich dafür wenn ich ihn nicht mehr als Ehemann liebe sondern eher so als Freund? Ich war das WE Freunde besuchen. als ich heim kam, hatte ich mich nicht gefreut ihn zu sehn. Es wird halt auch eine große Veränderung sein, vielleicht hab ich ja nur davor Angst. Wir müssen beide aus dem Haus ausziehen. neue Wohnung suchen etc.

Mehr lesen

23. November 2009 um 17:53

Ich glaube du versuchst einen grund zu finden
ich glaube du versuchst einen grund zu finden um aus der ehe rauszukommen..es zeigt deutlich, dass du unzufrieden bist.
im prinzip sagst du ja selbst dass es da jem. gibt der dich interessiert. gleichzeitig sagst du, es stört dich, dass die familienplanung nicht so richtig voran kommt, weil er unsicher ist. und es stört dich, dass er ständig bei seinem kumpel ist...ich glaube, wer in einer ehe zufrieden ist, wird all die dinge, die du jetzt bemängelst als kleinigkeiten sehen, die man aber aus der welt schaffen kann. also keine gründe, wo ich sagen würde, ich trenne mich. wenn man sich liebt, redet man einfach darüber.

aber du sagst ja selbst, du siehst ihn nur noch als freund. ich denke, das ist grund genug, sich zu trennen.
schließlich willst du ja nicht dein ganzes leben damit verbringen in einer bruder-schwester beziehung zu leben.

und wenn ich ehrlich bin, wäre für mich eure familienplanung viel zu früh. du bist gerade mal 23, die meisten in deinem alter wollen erst mal leben...
und so wie du dein alltag beschreibst, klingt es für mich wie ein altes ehepaar...dass sich im prinzip nichts mehr zu sagen hat, ausser eben diese fortpflanzungsgeschichte.
hält euch denn überhaupt noch etwas zusammen??
hast du das gefühl, dass du dein leben gut ohne ihn leben kannst? wenn du das mit ja beantworten kannst, ist es die richtige entscheidung.

und natürlich wird es eine veränderung geben...
aber so wie es aussieht, bist du an einem punkt gekommen, wo du, egal ob du dich trennst oder nicht...eine veränderung brauchst! viele menschen scheuen die veränderung..
aber veränderungen solltest du als etwas positives betrachten! mit deinen 23 jahren wirst du noch viele veränderungen miterleben. egal ob negativ oder positiv.
wenn du später mal zurückblickst, kannst du zumindest sagen, dass du mutig genug warst etwas mit deinem leben zu machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 17:57

....
Er kann absolut keine Entscheidung alleine treffen. Ohne mich würde er auch diese Fortbildung nicht machen, wenn ich ihn nicht angemeldet hätte. Früher hat mich das nicht gestört, fand das toll das er macht was ich sage. Aber das is ja nicht Sinn einer Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 18:13
In Antwort auf vada_12047985

Ich glaube du versuchst einen grund zu finden
ich glaube du versuchst einen grund zu finden um aus der ehe rauszukommen..es zeigt deutlich, dass du unzufrieden bist.
im prinzip sagst du ja selbst dass es da jem. gibt der dich interessiert. gleichzeitig sagst du, es stört dich, dass die familienplanung nicht so richtig voran kommt, weil er unsicher ist. und es stört dich, dass er ständig bei seinem kumpel ist...ich glaube, wer in einer ehe zufrieden ist, wird all die dinge, die du jetzt bemängelst als kleinigkeiten sehen, die man aber aus der welt schaffen kann. also keine gründe, wo ich sagen würde, ich trenne mich. wenn man sich liebt, redet man einfach darüber.

aber du sagst ja selbst, du siehst ihn nur noch als freund. ich denke, das ist grund genug, sich zu trennen.
schließlich willst du ja nicht dein ganzes leben damit verbringen in einer bruder-schwester beziehung zu leben.

und wenn ich ehrlich bin, wäre für mich eure familienplanung viel zu früh. du bist gerade mal 23, die meisten in deinem alter wollen erst mal leben...
und so wie du dein alltag beschreibst, klingt es für mich wie ein altes ehepaar...dass sich im prinzip nichts mehr zu sagen hat, ausser eben diese fortpflanzungsgeschichte.
hält euch denn überhaupt noch etwas zusammen??
hast du das gefühl, dass du dein leben gut ohne ihn leben kannst? wenn du das mit ja beantworten kannst, ist es die richtige entscheidung.

und natürlich wird es eine veränderung geben...
aber so wie es aussieht, bist du an einem punkt gekommen, wo du, egal ob du dich trennst oder nicht...eine veränderung brauchst! viele menschen scheuen die veränderung..
aber veränderungen solltest du als etwas positives betrachten! mit deinen 23 jahren wirst du noch viele veränderungen miterleben. egal ob negativ oder positiv.
wenn du später mal zurückblickst, kannst du zumindest sagen, dass du mutig genug warst etwas mit deinem leben zu machen....

Ja.
Für meinen Mann is die Welt, bis ich gesagt hab ich will die Trennung, in Ordnung gewesen. Er sieht garnicht was für Probleme da sind. Ich hab immer seit wir uns kennen, gesagt mich stört dies oder das. Ich hab das nie lange für mich behalten.

Man muss so sehen, mein Vater wird nächstes Jahr 70! Da wird wahrscheinlihc auch nen grund sein weshalb ich früh kinder wollte bzw. will. Hätte mein Mann als wir immermal drüber gesprochen hatten, wo wir noch nicht verheiratet waren, gesagt, schatz pass auf, so früh will ich keine Kinder. Hätte ich mich wahrscheinlich, damit anfreunden können. Weil ich ja genau gewusst hätte, wenn ich ihn behalten will, muss ich damit leben. Aber immer diese Ausreden, von wegen genau schatz wenn wir Urlaub haben dann gehts an die Kinderplanung. Und dann is es so weit, wir liegen im Bett und dann kommt, ja ne jetzt will ich doch ned.

Jetzt hab ich auf seinem Schreitisch so ein paar Notizen gefunden, wo er so drauf geschrieben hat, das er mich über alles liegt und ob es noch eine Chance gibt. Ob wir nicht eine Paartherapie machen wollen. Da komm ich dann wieder voll ins krübeln ob das wirklich so richtig ist was ich mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 18:27
In Antwort auf an0N_1302156199z

Ja.
Für meinen Mann is die Welt, bis ich gesagt hab ich will die Trennung, in Ordnung gewesen. Er sieht garnicht was für Probleme da sind. Ich hab immer seit wir uns kennen, gesagt mich stört dies oder das. Ich hab das nie lange für mich behalten.

Man muss so sehen, mein Vater wird nächstes Jahr 70! Da wird wahrscheinlihc auch nen grund sein weshalb ich früh kinder wollte bzw. will. Hätte mein Mann als wir immermal drüber gesprochen hatten, wo wir noch nicht verheiratet waren, gesagt, schatz pass auf, so früh will ich keine Kinder. Hätte ich mich wahrscheinlich, damit anfreunden können. Weil ich ja genau gewusst hätte, wenn ich ihn behalten will, muss ich damit leben. Aber immer diese Ausreden, von wegen genau schatz wenn wir Urlaub haben dann gehts an die Kinderplanung. Und dann is es so weit, wir liegen im Bett und dann kommt, ja ne jetzt will ich doch ned.

Jetzt hab ich auf seinem Schreitisch so ein paar Notizen gefunden, wo er so drauf geschrieben hat, das er mich über alles liegt und ob es noch eine Chance gibt. Ob wir nicht eine Paartherapie machen wollen. Da komm ich dann wieder voll ins krübeln ob das wirklich so richtig ist was ich mache.

Na ja
ich kann deinen mann irgendwie verstehen...
er will wahrscheinlich kinder mit dir, keine frage.
aber einfach weil ihr so jung seid, ist er sich einfach unsicher wann der richtige zeitpunkt ist. und weil er weiß, dass du unbedingt kinder willst, versucht ers doch immer wieder hinaus zu zögern, um dich nicht zu enttäuschen. er hat sich vielleicht einfach nicht getraut dir ehrlcih zu sagen, dass er einfach noch nicht bereit ist.

und dein vater kann ehrlich gesagt kein grund dafür sein, dass du unbedingt früh kinder haben möchtest.
es ist zwar schön die enkel noch mitzuerleben.
aber nur deshalb würde ich nicht sagen...so jetzt machen wir mal ein kind, damit der opa noch was davon hat.

wenn du innerlich mit ihm abgeschlossen hast.
also keine richtige liebe mehr da ist, macht auch eine paartherapie keinen sinn.
du solltest für dich wissen, ob die liebe zu ihm noch stark genug ist. wenn es nicht der fall ist, macht es absolut keinen sinn, aus mitleid mit ihm zusammen zu bleiben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 18:56

Nur die Begründung kaufe ich Dir nicht ab
Jeder steht anders zu Beziehungen, Ehe und wieviel Mühe er reinstecken will.

Ich habe den Eindruck, Dein Wille, die Beziehung fortzusetzen hängt elementar von dem Interesse des Neuen Mannes in Deinem Leben ab. Jetzt zählst Du all die Gründe auf, die auch schon vorher da waren, aber vor dem Auftauchen des Neuen noch kein Grund zur Trennung waren.

Also ein bißchen betrügst Du Dich selbst, meine ich, wenn DU die rationalen Gründe aufzählst. Ich denke es geht hauptsächlcih um den Neuen.
Aber egal. Wenn Du es für richtig hältst, wirst Du Dich wohl trennen. Das hast Du ja schon verkündet.

Nur die Begründung kaufe ich Dir nicht ab.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 19:58

Ich denk.
inzwischen auch das es viel zu früh war das wir geheiratet haben. Hatte halt immer so vor augen, Heiraten, kinder bekomme glücklich sein und das unter 30 Ich trenn mich ned weil er keine kinder so früh will, sondern eher weil er mich immer so hingehalten hat und irgendwie auch damit verarscht hat. Er wusste ja das wenn er mir sagt das er so früh keine will, ich es in Erwägung ziehen könnte mich zu trennen. Ich weiß nicht wie ich damals reagiert hätte, hätte er mir das da schon von anfang an gesagt. Ich glaube aber das ich mich dann nich getrennt hätte, wir hätten dann wahrscheinlich nicht geheiratet das ja, aber getrennt hätte ich mich deswegen nicht. Klar im nachhinein kann man viel spekulieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 20:06


Eigentlich ist nichts passiert, aber du willst dich trennen-

Ok, dann kannst du das noch fünfzehnmal mindestens in deinem Leben erleben- dein Mann ist nicht dafür zuständig, dich zu bespaßen und deine Laune aufzuhellen. Deine Haltung ist so unreif und doch so typisch für die heutige Zeit- unabhängig vom Alter. Und der nächste steht schon an- vorher trennt man sich ja nicht mehr, man kann ja nicht alleine sein...

Heirate in Zukunft einfach nicht mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 20:33
In Antwort auf vada_12047985

Na ja
ich kann deinen mann irgendwie verstehen...
er will wahrscheinlich kinder mit dir, keine frage.
aber einfach weil ihr so jung seid, ist er sich einfach unsicher wann der richtige zeitpunkt ist. und weil er weiß, dass du unbedingt kinder willst, versucht ers doch immer wieder hinaus zu zögern, um dich nicht zu enttäuschen. er hat sich vielleicht einfach nicht getraut dir ehrlcih zu sagen, dass er einfach noch nicht bereit ist.

und dein vater kann ehrlich gesagt kein grund dafür sein, dass du unbedingt früh kinder haben möchtest.
es ist zwar schön die enkel noch mitzuerleben.
aber nur deshalb würde ich nicht sagen...so jetzt machen wir mal ein kind, damit der opa noch was davon hat.

wenn du innerlich mit ihm abgeschlossen hast.
also keine richtige liebe mehr da ist, macht auch eine paartherapie keinen sinn.
du solltest für dich wissen, ob die liebe zu ihm noch stark genug ist. wenn es nicht der fall ist, macht es absolut keinen sinn, aus mitleid mit ihm zusammen zu bleiben..

Nee..
ich will nicht kinder haben weil mein Vater 70 wird. Ich denk ich will einfach nur, nicht so alt sein wenn ich Kinder bekomm, so wie es meine Eltern waren. Nur weil mein Vater Enkelkinder will lass ich mir die ned aufdrängen. Mein Mann weiß aber wie sehr er mich damit immer und immer wieder verletzt, das er es rauszögert. Er weiß das ich lieber klare entscheidungen hab und er wusste auch, das ich das nicht ewig mit mir machen lass. Auf eine Art liebe ich ihn noch, grad wenn ich so die Zettel von ihm seh. Aber ich denke, das wird das Mitleid sein, das ich für ihn hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 21:41


Viel Spaß dabei!!

Würde mir auch verarscht vorkommen. Kann Dich verstehen!

VG
Hexchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 22:16
In Antwort auf an0N_1302156199z

Ich denk.
inzwischen auch das es viel zu früh war das wir geheiratet haben. Hatte halt immer so vor augen, Heiraten, kinder bekomme glücklich sein und das unter 30 Ich trenn mich ned weil er keine kinder so früh will, sondern eher weil er mich immer so hingehalten hat und irgendwie auch damit verarscht hat. Er wusste ja das wenn er mir sagt das er so früh keine will, ich es in Erwägung ziehen könnte mich zu trennen. Ich weiß nicht wie ich damals reagiert hätte, hätte er mir das da schon von anfang an gesagt. Ich glaube aber das ich mich dann nich getrennt hätte, wir hätten dann wahrscheinlich nicht geheiratet das ja, aber getrennt hätte ich mich deswegen nicht. Klar im nachhinein kann man viel spekulieren...

Ach du liebe Güte
da hab ich ja echt jetzt ein großes Problem. Ich sollte mich umbringen... Ich werde bald 33 und bin weder verheiratet noch habe ich Kinder. Und darüber bin ich auch ganz froh. Du bist erst 23. Mädel, du hast noch soviel vor dir! Als ich so alt war, hab ich den Sommer über auf Ibiza gejobbt, hab studiert, hab das Leben genossen. Das solltest du auch tun. Wieso hast du dich schon so früh gebunden? Ich war auch 8 Jahre mit meiner Jugendliebe zusammen, aber ihn heiraten? Das kam mir damals nie in den Sinn. Zum Glück, sonst wär ich ja heute auch schon geschieden.
Ich verstehe nicht, dass du dir verarscht vorkommst, nur weil er sich noch nicht bereit dafür fühlt. Du denkst da nur an dich. Und wer noch egoistisch ist, sollte keine Kinder bekommen, weil dann passt dir dies nicht und das nicht und jenes nicht. Ich habe genug Beispiele im Bekanntenkreis. 32 Jahre, 3 Kinder, geschieden, neu verheiratet, Ehe steht wieder vor dem Aus. Und das mit 32. Und in Anbetracht dessen, dass unsere Generation locker 80 Jahre wird. Wieso hätte ich mich da mit unter 30 so unter Druck setzen lassen sollen? Für was? Ich kann dich da wirklich nicht verstehen. Wenn du dich wegen solch einem Grund trennst, dann hast du deinen Mann vorher auch nicht geliebt! Ist meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 22:39

Mhm...
Ähm lol er geht zu seinem Kumpel seit ich ihn kenne. Was hat das alles damit zu tun, das ich mit nem Kind überfordert wäre? Ich kenne sein Kumpel und ich weiß auch was die den ganze tag machen. Die hocken bei ihm in der Garage und schauen zu 2 fern, wären seine Frau zuhause im Wohnzimmer hockt. Wo jammer ich den? ist es zuviel verlang zu wollen das der Mann ehrlich ist und auch seine Meinung vor mir vertreten kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 23:08

..
Ich weiß das das nicht alleine meine Entscheidung ist, das is mir auch klar. Er hätte die Gründe mir aber von Anfang an mitteilen können und nicht erst warten wo wir eigentlich schon geplant hatten Kinder zu bekommen. Ich weiß das 28 kein alter an sich is, aber für manche is 35 aus kein Alter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 23:15
In Antwort auf akeno_12890379

Nur die Begründung kaufe ich Dir nicht ab
Jeder steht anders zu Beziehungen, Ehe und wieviel Mühe er reinstecken will.

Ich habe den Eindruck, Dein Wille, die Beziehung fortzusetzen hängt elementar von dem Interesse des Neuen Mannes in Deinem Leben ab. Jetzt zählst Du all die Gründe auf, die auch schon vorher da waren, aber vor dem Auftauchen des Neuen noch kein Grund zur Trennung waren.

Also ein bißchen betrügst Du Dich selbst, meine ich, wenn DU die rationalen Gründe aufzählst. Ich denke es geht hauptsächlcih um den Neuen.
Aber egal. Wenn Du es für richtig hältst, wirst Du Dich wohl trennen. Das hast Du ja schon verkündet.

Nur die Begründung kaufe ich Dir nicht ab.

jaja

Nee
der neue is nich der Grund. Der neue ist ja auch schon zu viel gesagt. Ich könnte ja auch theoretisch, mich auf den andern einlassen wenns mit dem doch nicht klappt, mein mann is ja noch da. Aber nee das is ja auch nich sinn der sache. Ich hätte mich auch so von meinen Mann trennen wolllen, auch wenns da niemand anderes gäbe. Ich wäre vermutlich nur später damit rausgekommen. Die Gründe, ja die waren vorher schon da, aber mein Mann hat mir auch erst vor kurzem gesagt das er erst so spät kinder will. Kurz danach hatte ich den andern kennengelernt, aber mir so dabei noch nix gedacht, da wir gemeinsam son onlinegame zocken. Das hatte sich dann erst so ein bissel entwickelt.. Er ist nur der Grund weshalb ich es jetzt gesagt hab und nicht erst in nem Monat oder 2.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 23:21
In Antwort auf karena_12743395

Ach du liebe Güte
da hab ich ja echt jetzt ein großes Problem. Ich sollte mich umbringen... Ich werde bald 33 und bin weder verheiratet noch habe ich Kinder. Und darüber bin ich auch ganz froh. Du bist erst 23. Mädel, du hast noch soviel vor dir! Als ich so alt war, hab ich den Sommer über auf Ibiza gejobbt, hab studiert, hab das Leben genossen. Das solltest du auch tun. Wieso hast du dich schon so früh gebunden? Ich war auch 8 Jahre mit meiner Jugendliebe zusammen, aber ihn heiraten? Das kam mir damals nie in den Sinn. Zum Glück, sonst wär ich ja heute auch schon geschieden.
Ich verstehe nicht, dass du dir verarscht vorkommst, nur weil er sich noch nicht bereit dafür fühlt. Du denkst da nur an dich. Und wer noch egoistisch ist, sollte keine Kinder bekommen, weil dann passt dir dies nicht und das nicht und jenes nicht. Ich habe genug Beispiele im Bekanntenkreis. 32 Jahre, 3 Kinder, geschieden, neu verheiratet, Ehe steht wieder vor dem Aus. Und das mit 32. Und in Anbetracht dessen, dass unsere Generation locker 80 Jahre wird. Wieso hätte ich mich da mit unter 30 so unter Druck setzen lassen sollen? Für was? Ich kann dich da wirklich nicht verstehen. Wenn du dich wegen solch einem Grund trennst, dann hast du deinen Mann vorher auch nicht geliebt! Ist meine Meinung

...
Du hast für dich entschieden das du eben erst, ka, mit 40 Heiraten willst oder eben nie und auch keine Kinder willst oder erst später. Wir hatten uns aber, dachte ich eigentlich gemeinsam, dafür entschieden früh zu heiraten und auch früh kinder zu bekommen. Ich komm mir verarscht vor, weil er ned den Arsch in der Hose hatte, mir von anfang an zusagen das das nur mein Traum ist und ned seiner. Bzw. seine Art den Traum zu erreichen, anderst ist wie meine. Und mich die ganze zeit im glauben gelassen hat, ja jetzt is es so weit. Ich hätte mich da drauf einstellen können.
Ich kann auch jetzt mit meinem Bekanntenkreis und meiner Familie kommen, da gibts genug Beispiele die früh geheiratet haben und jetzt Kinder haben und glücklich sind und das mit U 30.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2009 um 23:45
In Antwort auf an0N_1302156199z

...
Du hast für dich entschieden das du eben erst, ka, mit 40 Heiraten willst oder eben nie und auch keine Kinder willst oder erst später. Wir hatten uns aber, dachte ich eigentlich gemeinsam, dafür entschieden früh zu heiraten und auch früh kinder zu bekommen. Ich komm mir verarscht vor, weil er ned den Arsch in der Hose hatte, mir von anfang an zusagen das das nur mein Traum ist und ned seiner. Bzw. seine Art den Traum zu erreichen, anderst ist wie meine. Und mich die ganze zeit im glauben gelassen hat, ja jetzt is es so weit. Ich hätte mich da drauf einstellen können.
Ich kann auch jetzt mit meinem Bekanntenkreis und meiner Familie kommen, da gibts genug Beispiele die früh geheiratet haben und jetzt Kinder haben und glücklich sind und das mit U 30.

Hab ich nicht
es hat sich so ergeben. Und ich bereue es nicht. Aber ich finds total bescheuert wie du darauf herum reitest, dass ihr das aber so abgemacht habt. Und er dich angeblich verarscht. Er verarscht dich nicht. Hast du vielleicht auch mal daran gedacht, dass er dich liebt, und es dir deshalb nicht sagen wollte, dass er sich noch nicht bereit für Kinder fühlt, weil er genau wusste, wie du dann reagieren würdest?
Du willst dich trennen, weil er jetzt noch keine Kinder möchte? Wenn du 38 wärst, dann könnte ich dich verstehen, da hat man nicht mehr lange Zeit und wenn dann 2 verschiedene Lebenspläne aufeinander stoßen, dann geht es nicht. Aber du bist 23!!!! Zuletzt hat sich eine junge Frau hier im Forum getrennt, weil ihr Freund sie nicht jetzt sofort, wo sie nun 29 ist heiraten wollte. Mit 30 geht das ja nicht mehr. Ich finde es total daneben, wenn man sich aufgrund solcher Dinge trennt. Dann scheint es einem noch echt gut im Leben zu gehen. Es stört mich, dass so Leute wie du sagen: " Ich will das aber jetzt so und wenn er das jetzt nicht mehr will, dann trenn ich mich halt. Ist ja auch schon ein Ersatzpartner da, dann mach ich das halt mit dem." Gemeinsam etwas erarbeiten, nee ist ja zu aufwändig! Aber hauptsache mal eben schnell geheiratet...man kann sich ja genauso schnell wieder scheiden lassen und noch 6 oder 7 mal neu heiraten...Es ist nur schick zu heiraten, was es eigentlich bedeutet, ist dir verloren gegangen.
Schrecklich diese Einstellung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. November 2009 um 9:48

Ich schliesse mich an
du suchst nur nach gründen, erzählst was von einen anderen mann und schiebst schón deinen mann die schuld zu. so gehts aber net.
ich finds eher vernünftig dass er warten will. ich wollte immer mit spätestens 27 kinder kriegen. jetzt bin ich 's fast und nun. ich habe meine meinung geändert, ich will doch noch warten. ich find eher vernünftig , wie gesagt. wie du schon selber sagst, wenn das kind einmal da ist gibts kein zuruck. ja genau, dass weiss auch dein mann.
sorry aber schau mal bei dir nach, such mal lieber bei dir als hier schuldzuweisungen zu machen.
du bist dir deinen gefühlen nicht sicher, vielleicht solltest du dich wirklich trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen