Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich treffe die Affäre die verantwortlich ist für meine Scheidung, was soll ich sie fragen?

Ich treffe die Affäre die verantwortlich ist für meine Scheidung, was soll ich sie fragen?

13. Januar um 11:41

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Mehr lesen

Top 3 Antworten

13. Januar um 18:41


Ganz ehrlich, das ist mit das Erbärmlichste was ich hier jemals gelesen habe.

Deinen grundsätzlichen Hang zum Provozieren finde ich ja ganz anregend.

Aber diese Aussage läßt wirklich tief blicken und zeigt das Du menschlich ein wirklicher Totalausfall bist.

Man lernt immer noch dazu, wie erbärmlich Menschen sein können......





 

22 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:06

Ganz ehrlich - die Frau für die untreue deins Mannes verantwortlich zu machen finde ich falsch. Sie hat dir kein eheversprechen gegeben. Einzig schuld ist der Mann, basta.

Zu einer Affäre gehören zwei und ich weiß dass die Gesellschaft dazu neigt der Frau die schuld zu geben. Sie ist schuld dass der arme Kerl sich willenlos ihr hingegeben hat - Männer werden gerne als unmündig dargestellt. Du bist schuld weil du es nicht geschafft hast den Mann zu halten und ihm das Zuhause zu bieten, das ihn von einem Gedanken an einen Seitensprung abgehalten hätte. Selbst schuld daß du jetzt allein mit den Kindern zurückblebst... der gleiche Mechanismus. 

Der einzige der nicht belangt werden kann ist der arme Kerl,das Opfer der Hormone.  Er konnte angesichts der Probleme Zuhause und der Verlockung der Sexbombe nicht widerstehen und die Hose angehalten. Der unmündige Spielball... Jetzt ist er der einzige Gewinner - ohne last auf freiem Fuß.  Für die nächste Frau bist du die Hexe die ihm jeden Cent aus der Tasche zieht. 

Bist du sicher, daß das Gespräch für dich den erhoffen Abschluss bringt? In Wirklichkeit seid nämlich ihr beide Opfer des gleichen Mannes, der euch beiden liebe vorgegaukelt hat um seine Triebe zu befriedigen. Das perfide ist, dass er im Scheidungsprozess auch noch die gleiche manipulative Nummer abzieht. 

... es gibt nichts was du mitder anderen Frau zu bereden hast ausser vielleicht Rache an dem Mann. 

16 LikesGefällt mir

13. Januar um 11:47

Ich glaube das es eine schwierige Situation ist aber um ehrlich zu sein ist sie dir ja gar nichts schuldig. Sie kennt dich nicht und nur dein Mann ist dir eigentlich Antworten schuldig. Ich glaube wenn du dir das antust erfährst du vielleicht Dinge die man nie wieder vergessen kann. Hass ist leider ein sehr schlechter Begleiter fürs Leben daher würde ich soetwas nicht tun. Wenn du dich scheiden lässt hast du ja eh damit abgeschlossen. Daher verletzt dich doch nicht nochmal selbst. Ich glaube eher nicht das es beim verarbeiten hilft wenn man aufeinmal erfährt wie oft oder wie intensiv die Affäre war. 

16 LikesGefällt mir

13. Januar um 11:47

Ich glaube das es eine schwierige Situation ist aber um ehrlich zu sein ist sie dir ja gar nichts schuldig. Sie kennt dich nicht und nur dein Mann ist dir eigentlich Antworten schuldig. Ich glaube wenn du dir das antust erfährst du vielleicht Dinge die man nie wieder vergessen kann. Hass ist leider ein sehr schlechter Begleiter fürs Leben daher würde ich soetwas nicht tun. Wenn du dich scheiden lässt hast du ja eh damit abgeschlossen. Daher verletzt dich doch nicht nochmal selbst. Ich glaube eher nicht das es beim verarbeiten hilft wenn man aufeinmal erfährt wie oft oder wie intensiv die Affäre war. 

16 LikesGefällt mir

13. Januar um 11:56
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

"ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann "

Wieso glaubst Du, dass sie Dir die Wahrheit sagt?
Die beiden werden sich wohl abgestimmt haben.

Diese Frau ist nicht verantwortlich für Deine Scheidung sondern zu 100% Dein Nochmann.

Versprich Dir nicht zuviel davon, ich glaube nicht, dass Du hinterher viel schlauer bist.

4 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:02

Einerseits sagst du dass die die Wahrheit erfahren willst andererseits weißt du gar nicht, was du sie fragen sollst. Ich würde an deiner Stelle nochmal drüber nachdenken ob du wirklich mit ihr sprechen willst oder das nur eine Idee gegen deine momentane Hilflosigkeit ist, die nicht aufgeht.

Wobei ich nicht die Meinung teile, dass sie dir nichts schuldig ist. Wenn jemand einen verheirateten Mann vögelt, dann sollte sie auch der Ehefrau in die Augen schauen können. Diese "Ist mir doch egal, wie es anderen Menschen durch meine Taten geht"-Einstellung find ich persönlich zum Kotzen.

7 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:06

Ganz ehrlich - die Frau für die untreue deins Mannes verantwortlich zu machen finde ich falsch. Sie hat dir kein eheversprechen gegeben. Einzig schuld ist der Mann, basta.

Zu einer Affäre gehören zwei und ich weiß dass die Gesellschaft dazu neigt der Frau die schuld zu geben. Sie ist schuld dass der arme Kerl sich willenlos ihr hingegeben hat - Männer werden gerne als unmündig dargestellt. Du bist schuld weil du es nicht geschafft hast den Mann zu halten und ihm das Zuhause zu bieten, das ihn von einem Gedanken an einen Seitensprung abgehalten hätte. Selbst schuld daß du jetzt allein mit den Kindern zurückblebst... der gleiche Mechanismus. 

Der einzige der nicht belangt werden kann ist der arme Kerl,das Opfer der Hormone.  Er konnte angesichts der Probleme Zuhause und der Verlockung der Sexbombe nicht widerstehen und die Hose angehalten. Der unmündige Spielball... Jetzt ist er der einzige Gewinner - ohne last auf freiem Fuß.  Für die nächste Frau bist du die Hexe die ihm jeden Cent aus der Tasche zieht. 

Bist du sicher, daß das Gespräch für dich den erhoffen Abschluss bringt? In Wirklichkeit seid nämlich ihr beide Opfer des gleichen Mannes, der euch beiden liebe vorgegaukelt hat um seine Triebe zu befriedigen. Das perfide ist, dass er im Scheidungsprozess auch noch die gleiche manipulative Nummer abzieht. 

... es gibt nichts was du mitder anderen Frau zu bereden hast ausser vielleicht Rache an dem Mann. 

16 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:11
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Niemand kann in eine stabile und gute Partnerschaft von aussen eingreifen.

Die Affäre war nur ein Auslöser, nicht der Grund eures Scheiterns. 

7 LikesGefällt mir

13. Januar um 12:19
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Möchte sie Dich denn auch treffen?

Gefällt mir

13. Januar um 12:53
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Nur du und dein Mann seid verantwortlich für das Scheitern eurer Ehe.

mindt du denn, dass es das wirklich war mit eurer Ehe? Hat die Affaire alles ins Kippen gebracht?

Bitte docv deinen Mann um ein Gespräch. Sag ihm, dass du ihm zuhören möchtest, um zu begreifen. Und höre eirklich nur zu. Antworte nix. Höre zu und grh dann. Jnd irgendwann kannst du fich nochmal mit deinem Mann treffen und mit ihm ein Gespräch führen. 

probiere es. 


und vegiss diese dusselige Frau. 

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 13:38

Unnötig sie zu treffen.
Eure Ehe bestand nur noch auf dem Papier. 

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 13:57


Man sagt, stelle keine Fragen, wenn Dir die Antworten wohlmöglich nicht gefallen.

Was Du suchst ist deinen inneren Frieden, aber den wirst Du nicht über die Worte dieser Frau bekommen.
Sie ist völlig unwichtig, es ist ein Fehler Zorn und Wut auf sie zu projezieren.

Du suchst nach Kausalitäten wo keine sind. Unser Gehirn ist leider genauso programmiert, dass wir alles "begreifen" müssen.

Worte können zwar "vernichten", aber sie können solche Taten nicht wieder gut oder ungeschehen machen.

Deswegen möge man sich vorher überlegen, ob man die Büche der Pandora aufmacht.
Eine Äffäre ist sicher reizvoll, aber die Wenigsten bregreifen auf welches Eis sie sich begeben.

Aber wie heißt es so schön, der Mensch lernt nur im Schmerz......





 

5 LikesGefällt mir

13. Januar um 16:42
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Klar, kontaktiere sie und bitte sie um ein Treffen. Am besten an einem neutralen ruhigeren Ort. Da kann jede jederzeit gehen. Sind Dein Mann und sie noch zusammen ?

4 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:35
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Ich bin selbst Geliebte. Aber ich habe auch mal auf der anderen Seite gestanden. 
Ich kann dich sehr gut verstehen und ich finde es traurig, dass dir dein Mann diese Antworten nicht geliefert hat, denn das wäre er dir schuldig gewesen.
So wie es sich anhört, ist jetzt alles ohnehin schon beschlossene Sache und du hast nichts mehr zu verlieren.
Ich kann dir gut nachfühlen, dass du tausend Fragezeichen im Kopf hast und wissen möchtest, wie die Gesinnung der Frau ist, die deinem Leben so nahe gekommen ist.

Bitte passe aber auf. Denn Schlussendlich habt ihr Kinder und müsst trotz Trennung weiterhin miteinander klar kommen. Daher sollte das Thema Kinder bei allem auch im Vordergrund stehen. Schlussendlich ist er nämlich nicht mehr dein Partner. Aber er bleibt immer der Vater der Kinder und ihr interesse steht daher im Vordergrund. Daher solltest du kein böses Blut erzeugen.

Wenn die Geliebte bereit ist sich zu treffen würde ich das fair finden und ich wünsche dir dass sie eine verständige und empathische Person ist.
Ich selbst hatte als mir das passierte nicht das Glück. Ich habe irgendwann auch die Geliebte angerufen, weil mein Ex ein großes Verwirrspiel aufführte. Sie war der Ansicht dass unsere Ehe zum scheitern verurteilt ist und ich ihr nur Lügen erzähle und ich daher ihre große Liebe mit meinen Lügen nicht zerstören könne. 
Keine Ahnung, vielleicht muss das so sein und vielleicht sind daher Ehefrau und Geliebte natürliche Feinde.
Wenn aber die Frau meiner Affäre sich an mich wenden würde, hätte ich Verständnis dafür und würde den Mann mit einbeziehen, damit er auf sie eingeht und die Fragen beantwortet. Denn ich würde es nicht gut finden, wenn der Mann sich auf solch eine Art und Weise von der Frau trennt.

Daher ist es in erster Linie die Gesinnung deines Mannes die dazu geeignet ist, in dir solchen Unmut zu erzeugen. Ja, in erster Linie tut er dir das an. Obwohl ich selbst Geliebte bin, sehe ich es nicht so, dass die Geliebte unschuldig ist. Ich selbst dringe ja auch in eine Ehe ein. Schlussendlich weiß ich nie wirklich was im Innenverhältnis vor sich gehht, was gelogen und wahr ist und verhalte mich auch respektlos. Die Respektlosigkeit steht den großen Gefühlen gegenüber die bei mir vorhanden sind und vielleicht hat diese Geliebte das so auch und wer weiß was sie selbst in ihrer Ehe gerade durch macht oder gemacht hat.

Wenn er so ein unempathischer Typ ist, der seinen Partner so behandelt, wird sie es zukünftig mit ihm auch nicht leicht haben.

Du selbst solltest dich aber auch fragen, was schief lief. So gut kann es bei euch nicht gelaufen sein und manchmal ist es besser es zu beenden. Mancher läuft lieber davon als die Probleme zu klären, da es bequemer ist.  Aber manch einer ist einfach nur abgefuckt von dem Verhalten und den Forderungen des Partners der sich unangemessen verhält. Daher solltest du dich ehrlich fragen, was dazu führte und ob es überhaupt rettbar war, unabhängig davon ob da jemand neues hinzu trat.

Es gibt Männer die sich ohne neue Freundin trennen und welche die nur abspringen wenn sie weich fallen. Warmwechsel.  Und du stehst alleine und verbitert da. Etwas was er sich selbst nicht zumuten würde. Das ist natürlich hart.

Stellt sich auch die Frage, ob du ihn trotz des Betrugs behalten würdest, wenn er dich nicht verlassen würde, du jedoch wüsstest dass er die Finger von anderen Frauen nicht lassen kann. Im Grunde ist es da besser wenn es einen Cut gibt.
 

4 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:37
In Antwort auf sonnenwind3

Niemand kann in eine stabile und gute Partnerschaft von aussen eingreifen.

Die Affäre war nur ein Auslöser, nicht der Grund eures Scheiterns. 

Welche Partnerschaft ist denn schon stabil und gut. Jede hat nach Jahren und vor allem wenn Kinder da sind, Höhen und Tiefen. Aber mancher macht es sich leicht und rennt davon, statt die Probleme zu klären, in der Hoffnung dass sie bei einem anderen Partner erledigt sind. Was oftmals ein Trugschluss ist. 

5 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:41

Ja so ist es. Ich kann nur für meinen Fall sprechen und ich empfinde da mit der Ehefrau eine gewisse Solidarität, weil wir den selben Mann lieben !
Das finde ich eine gute Herangehensweise.
Nur ist es so, dass alles eine Frage des Stils ist. Ich kenne die Gesinnung der Geliebten hier im Fall nicht. Wie eine betrogene Ehefrau alles wahrnimmt hat viel damit zu tun, was der Mann und die Geliebte für eine Gesinnung der Ehefrau gegenüber haben und auch dem Kinder gegenüber.
Wenn es eine feindselige Haltung ist, eine scheißegal-Haltung, dann tut es mir leid für die Ehefrau. So etwas ist sehr verletzend. 

2 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:42

Wieso soll die Ehefrau am Scheitern einen Anteil haben?
Du kennst doch gar nicht die Details ihrer Beziehung.
Es gibt durchaus Männer denen man es beim besten Willen nicht recht machen kann und die dennoch fremd gehen, egal wie gut es ihnen geht. 

6 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:46

Ich gebe dir auch noch zu bedenken, dass es sehr wohl sein kann, dass dein Mann diese Frau als eine Art Trennungshilfe benutzt. Vielleicht wollte er schon lange aus der Ehe ausbrechen, hat es alleine nicht geschafft und brauchte diesen Anreiz. Wir wissen auch nicht wie lange nach der Trennung alles mit den beiden gut gehen wird und ob er sie nicht gegen eine andere auswechselt, sobald die aktue Phase der Trennung vorüber ist. Vielleicht hat er gar keinen Bock langfristig auf eine alleinerziehende Frau mit drei Kindern und einem Ehemann der Stress macht. 
Von daher solltest du dir überlegen ob du diese Frau wirklich als die strahlende Siegerin ansehen solltest, die sie vielleicht gar nicht ist. Vielleicht ist sie nur ein weiteres Opfer deines Mannes. 

2 LikesGefällt mir

13. Januar um 17:55
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

in ein Cafe..ein Bistro.

Warum hast Du das gemacht?
Und warum hast Du ihn das Fremdgehen nicht verzeihen können,ging die Affäre zu lange oder ist er immer noch mit ihr zusammen und sie auch schon schwanger oder so..von Deinem Noch-Ehemann..frei nach dem Motto-wo man Chaos verursacht hat,setzt man noch eins drauf,wenn man sich schwängern lässt bei nicht geklärten VErhältnissen.
ABer DAS..war jetzt überzogen und trifft ja wohl nicht zu bei euch...

Wird die Affäre ihre Ehe aufrecht erhalten?
Ist euer SCheidung schon eingereicht?
Wie verhält sich Dein Mann,tut ihm das leid,möchte er seine Familie erhalten und nicht aufgeben?

ES gibt viele Frauen,die munter lustig sich durchs LEben poppen,ohne dran zu denken..WAS der Mann..ggf.am Buckel hat.
Schlussendlich..hatte diese andere FRau nicht alleine SEx,Dein Mann war ja mit bei.

Denken... (nachfragen)das kannst Du Dir schenken,ich kenn die geistige Kapazität der anderen FRau nicht..aber die meisten denken sich nichts..Hauptsache Fun und mal ein anderer SChwanz als der gewohnte...

Du kannst ihr Deine Wut mitteilen,ob ihr klar ist,was sie zerstört hat.
Aber es wird Dir schlussendlich nichts bringen.

Du schreibst leider nichts..wie es bei euch aussieht...lebt er mit der Anderen..ist die auch getrennt von Mann und 3Kindern? Reife Leistung ..manchmal weiss ich echt nicht wie gehirnamputiert manche Frauen agieren für ein bissl..netten Sex.

ES wären...90% aller Ehen geschieden,wenn FRauen nicht über FRemdgehen hinwegsehen würden oder es verzeihen könnten.
Viele reden nur nicht drüber,weil sie sich schämen,aber statistisch geht in jeder 3.Ehe einer fremd.

Wenn man es nicht verzeihen kann,bleibt nur die Trennung und Scheidung,was ich traurig finde.
Man kann aber auch..versuchen zu verzeihen,HIlfe suchen (Paarberatung oder -Therapie) und gemeinsam probieren,die KRise überstehen zu können.

Manche Paare wachsen daran,manche zerbrechen.
Du hast es in der Hand.
überlege gut,Vorwürfe,Ohrfeigen und Hasstiraden bringen nichts(mehr).

2 LikesGefällt mir

13. Januar um 18:22

Ich finde es mutig von ihr. Warum soll sie es nicht machen ? Vielleicht ist die andere Frau auch ein Opfer des untreuen Ehemannes.

6 LikesGefällt mir

13. Januar um 18:24
In Antwort auf daphne0105

Ich finde es mutig von ihr. Warum soll sie es nicht machen ? Vielleicht ist die andere Frau auch ein Opfer des untreuen Ehemannes.

wieso Opfer?

Es mag immer Gründe..für und gegen FRemdgehen geben und man kann es finden wie man mag..verurteilen oder..verstehen..weil viele das schon selber mitmachen mussten...

2 LikesGefällt mir

13. Januar um 18:36
In Antwort auf user7315

Ich möchte die Frau treffen die mit schuld daran trägt das ich mich jetzt Seiden lasse, die mein Sohn und eine Ehefrau nich abgehalten hat mit einem Ehemann zu schlafen.
Auch nachdem ich dachte wir gehen zur Eheberatung um uns zu retten.
Ich möchte ihr ins Gesicht schauen und sie soll mir gegenüber treten und es mir ins Gesicht sagen was sie sich dabei gedacht hat.
Sie hat selber 3 Kinder und ist auch verheiratet, was ich ihr wünsche ist klar.
ich brauch aber ein Abschluss, da ich aus meinem Mann nicht die Wahrheit erfahren kann muss es so sein.
Was fragt man da?
Wie soll ich mich verhalten?
Wo geht man da hin?

Hat jemand Rat?😢

Huhu Unbekannte,

denke bitte nicht in erster Linie an dich, sondern an eure Kinder.
Du musst die Scheidung nicht wollen.
Lege einen Stop in dieser Sache ein und teile das auch so deinem noch-Mann mit.
Das Treffen mit dieser "fremden" Frau absagen. Du möchtest doch verheiratet bleiben und eine glückliche friedliche Familie wiedergewinnen.
Sie wird dir in deiner Eheangelegenheit (die sie nichts angeht) nicht weiterhelfen können. 
Du bist nur so masslos enttäuscht und voller Hass, dass du keinen Ausweg siehst!
Aber es geht! Weil dir Unrecht angetan wurde vom eigenen Ehemann - schreibe ich dir, um für dich Gerechtigkeit/Ausgleich wiederherstellen zu können.
Zeigen wir es dieser Nebenbuhlerin, dass die gar nichts bei dir/euch ausrichten kann!! - Die soll sich später mal im Grab umdrehen!!


Erst danach bitte dein Wohlbefinden.
In unserem BGB steht etwas, dass ein Schadenersatzanspruch entstehen kann, wenn jemand mit Lügen oder bewusst falschen Tatsachenberichten eine Ehe zerstört.

In den häufigsten Fällen dürfte es aber so sein, dass der Mann (zunächst) seiner ausserehelich Geliebten verschweigt, dass er verh. ist und zuhause Frau+Kinder hat.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen