Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich tobe - er hat aufgelegt und alles ausgeschaltet....

Ich tobe - er hat aufgelegt und alles ausgeschaltet....

22. Juni 2010 um 23:56

Ich führe "normalerweise" eine recht harmonische Beziehung. Aber natürlich gibt es Stress. Den hatten wir heute. Obwohl ich eigentlich in Ruhe versucht habe zu erklären, warum ich mich verletzt fühte - ging es daneben.

Wäre schick, wenn jemand was dazu sagen könnte. Vielleicht wars ja auch mein Fehler.

Angefangen hat es mit meinen (bescheuerten) Ängsten. Ich kann ihm also nicht übel nehmen, daß er sich angegriffen fühlt. Teilweise eben zu recht. Wobei ich sagen muss, daß ich hin und wieder einfach ein Problem damit habe, daß er mehrmals die Woche einen "trinken geht" ( er kann nicht allein sein und geht dann mit Kumpels weg) - ach ja - wir führen eine Fernbeziehung, sehen uns also nicht regelmäßig.

Zum Thema Ängste: Ich wurde ziemlich ver@rscht und bin dementsprechend vorbelastet. Das nur, weil ich mir nicht sicher bin ob ich überreagiere.

Zunm eigentlichen Thema: Wir haben gemeinsam 2 Wochen Urlaub. Sind allerdings beide nicht so entschlussfreudig und hatten vereinbart spontan zu entscheiden was wir tun wollen.

Nun hat er vor 3 Wochen den Vorschlag gemacht nicht nur "rumzuhängen", sondern irgendwo hinzufahren. Seine Worte waren "für 2-3 Tage". 1. gehts finanziell nicht länger und 2. wollten wir uns einfach die Zeit offen lassen. An Ideenreichtum mangelt es nicht.

Also haben wir das Internet durchforstet. Ich hatte den Kroatien-Thread eröffnet - hinfällig. Er hat seitdem eh schon 100 andere Pläne. Sorry an die Leute die mir versucht haben zu helfen. Letzte Woche dann der nächste Plan. Auch da habe ich mich noch arrangiert. Diese Woche dann "meine Tochter hat Ferien - wir nehmen sie mit". Mir wäre es lieber gewesen auch meine Tochter mit einzubeziehen (die ist mit meinen Eltern 2 Wochen weg), aber gut. Kein Problem. Gestern durfte ich mir dann anhören, daß ich unfähig sei Pläne zu machen bzw. mich zu entscheiden.

Hallo? Er hat doch jede Woche einen neuen Plan. Wie soll ich da etwas entscheiden können? Diese Woche A, nächste Woche B. Seit gestern ist eine weitere Reise nicht mehr möglich, da wir ja seine Kleine mitnehmen. Er hat mir dann vorgehalten mich NIE!!! entscheiden zu können und er würde jetzt seine Pläne machen. Wenn ich mitwolle kein Problem - wenn nicht , auch gut. Autsch.

Heute sage ich ihm, daß mich das total verletzt hat und was sagt er? "Es war doch nur ein Scherz und ich müsse ja wissen, daß er mich dabeihaben will".

Also bei aller Liebe... es war "geplant", daß wir für 2-3 Tage rausfahren. Und nun "plant" er eine Woche in irgendeinem Central Park mit seiner Tochter und wenn ich mag "darf" ich mitkommen.

Wir haben gerade telefoniert und da meinte er "wenn du mit mir und meiner Tochter mitkommen möchtest, freue ich mich". Gemeinsamer Urlaub? Ähm... hab ich was verpasst?

Ich war so stinkesauer, daß ich gesagt habe er soll den Urlaub für sich und seine Tochter buchen. Ich hab ja anscheinend eh kein mitspracherecht. Daraufhin hat er mich aus der Skypeverbindung gekickt und sein Handy ausgeschaltet. Was bitte ist das denn für ein Kinderkram. Der Witz ist, daß er noch nicht mal weiß, wann sie Ferien hat. Aber ich soll wissen was ich will?

Sorry, aber ich bin stinksauer.

Versteht mich wer?
*grmpf*

Mehr lesen

23. Juni 2010 um 0:15

Danke
Aber das "Problem" ist doch, daß er MIR vorhält keine Pläne machen zu wollen ( zu denen er übrigens auch nicht in der Lage ist) und dann Pläne macht, die gar nicht möglich sind, weil er gar nicht weiß wann die Ferien seiner Tochter beginnen.

Ich bin sowas von angepi***t. U.a. weil er einfach aufgelegt hat und dann zu keiner weitere Kommunikation mehr bereit war.

Sowas ist für mich Affentheater.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 1:35

Also dich nicht,
aber ihn.

hoff mal ernsthaft er hat auch gleich deine nummer gelöscht. ich hätte, prinzesslein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 5:56

Teile es IHM mit.
Ich kan dich da gut verstehen und gebe dir auch recht in dem was du schriebtest. Aber: Wieso erzählst du das alle suns und nicht IHM?
Erzähle es ihm egnauso wie du es uns erzählt hast..genau SO und lasse nichts aus. Quasi aus der warte eines menschen der einem anderen menschen der bei der situation nicht dabei war etwas erzählt.
denn anscheinend sieht er ja nicht was er für einen Fehler gemacht hat.

Und wenn er dir nicht zuhörern würde schreibe es nieder. Ich schreibe,wenn ich besonders wütend bin oder enttäuscht auch gerne mal einen langen Brief den ich dann meinem Freund übergebe. Ok das kam in 4 Jahren beziehung 2 Mal vor. Ist nicht so dass ich ihm nur Briefe schreibe Aber Papier ist geduldig und wenn man das Gefühl hat dass er mich nicht versteht und sich irgendwie in meine lage versetzen muß dann ist es das beste das auf diese Art und Weise zu tun.

Auf jeden Fall sollte er doch erfahren was er angestellt hat damit sich das nicht nochmal wiederholt.
So wie er reagiert ist es jedenfalls nicht wirklich erwachsen. Zeigt aber auch nur dass er nicht versteht worum es dir überhaupt geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 7:02
In Antwort auf finnie4

Danke
Aber das "Problem" ist doch, daß er MIR vorhält keine Pläne machen zu wollen ( zu denen er übrigens auch nicht in der Lage ist) und dann Pläne macht, die gar nicht möglich sind, weil er gar nicht weiß wann die Ferien seiner Tochter beginnen.

Ich bin sowas von angepi***t. U.a. weil er einfach aufgelegt hat und dann zu keiner weitere Kommunikation mehr bereit war.

Sowas ist für mich Affentheater.

Wann die Ferien sind,
kann er im Internet nachlesen.
Gibt es denn keine Absprachen mit der Mutter, keine regelmäßige Umgangsregelung? Sie muss doch auch planen können.
Ich würde mich bei soviel Hin und Her zurückziehen und meinen eigenen Urlaub planen. Wenn er mit will, kann er es tun, wenn nicht, dann lässt er es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 8:00

Ach...
also wenn ich das theater hier jetzt lese und die unreife (besonders von deinem freund), kann ich mich waldzwerg nur anschliessen: kindergarten!

...du hattest mir doch in einem anderen beitrag geschrieben, wie tolle es ist, wenn man sooo früh sein familienplanung macht und dass du die schon abgeschlossen hast und dein freund auch (zwar jeweils mit anderen partnern...aber ok)...und wie toll das alles läuft... ja, ich lese es gerade...

sorry, ist nicht böse gemeint, aber ein leichtes schmunzeln kann ich nicht unterdrücken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 10:08

Guten Morgen
Ich antworte jetzt mal hier, weil ich auf der Arbeit hocke und es zeitlich nicht möglich ist jeden einzelnen Beitrag zu kommentieren.

Also er hat das jetzt zum 2. mal gemacht. Beim 1. mal hab ich aber auch noch nichts dazu gesagt. Was diesmal natürlich anders ist. Ich war glaube ich noch nie so sauer auf ihn wie gestern. Heute morgen hab ich ihn per sms gefragt, ob er sein Theater noch ein wenig weiterspinnen möchte, oder ob er sich nun in der Lage fühlt sich wie ein Erwachsener mit mir zu unterhalten.

Er scheint es eingesehen zu haben. Wir haben also gerade telefoniert und konnten zumindest das Urlaubsproblem lösen. Er meinte, er wäre einfach von allem genervt gewesen gestern und hat das wohl an mir ausgelassen. Gemeint hätte er es nie im Leben so. (Wäre auch untypisch für ihn.) Ok - schwamm drüber. Er hört jetzt auch mir zuliebe auf, so extrem rumzuplanen. *dreiKreuzemacht*. Wir setzen uns jetzt am We zusammen und machen das dann GEMEINSAM. Geht doch. Das hätten wir zwar gestern auch schon auf diese Weise hinkriegen können, aber er musste ja auflegen. *grmpf*

Über seine Auflegerei haben wir natürlich auch noch gesprochen. Er meinte, er hätte das schon öfter gemacht (bei anderen Leuten) - weiß aber dass das nicht unbedingt die feine Art ist. Ich hab ihm gesagt, daß ich nie so an die Decke gegangen wäre, wenn er nicht so feige geflüchtet wäre und daß ich sowas absolut respektlos finde. Hat er auch eingesehen und Besserung gelobt. Man, durch rumbocken und totstellen löst man doch keine Streitigkeiten.

Naja, ich guck mir das beim nächsten Krach an. Falls er dann wieder so reagiert, werde wohl tatsächlich mal ein paar Tage schmollen. Ist zwar nicht meine Art, aber wenns denn nicht anders geht, muss ich da halt durch. Und er natürlich auch.

LG Finnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 10:55

Hallo F.
wenn Du einen Mann mit Kind hast, wirst Du nie die Nr.1 sein, sondern immer das Kind. Das musst Du wissen und damit klar kommen, sonst gibt es immer wieder Streit.

LG Lili

www.paarberatung-silberstreif.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2010 um 11:41
In Antwort auf aegle_12630861

Hallo F.
wenn Du einen Mann mit Kind hast, wirst Du nie die Nr.1 sein, sondern immer das Kind. Das musst Du wissen und damit klar kommen, sonst gibt es immer wieder Streit.

LG Lili

www.paarberatung-silberstreif.de

Ach Mensch....
das war mir ja gar nicht klar.

Danke für den weisen Rat, aber ich bin selber Mutter und weiß schon ein bißchen was es heißt, wenn Kinder im Spiel sind. Außerdem ist/war seine Tochter ja auch nicht das Thema. Keine Ahnung wieso du da jetzt ein Problem gesehen haben willst. Weder seine, noch meine Tochter waren der Streitpunkt.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen