Forum / Liebe & Beziehung

Ich suche Kontakt zu meinem Ex nach 2 Jahren trotz neuer Beziehung

4. März um 21:30 Letzte Antwort: 5. März um 17:17

Hallo, 
Ende 2015 bin ich mit meinem ersten richtigen Freund zusammengekommen. Das ganze hielt bis August 2017, da machte er Schluss. Er meinte damals, dass er gerne mal wieder Single sein möchte, mich aber trotzdem liebt. Später habe ich erfahren, dass er sich hinter meinem Rücken mit einer Freundin draußen getroffen hat, die ich nicht mag. Die Bezieghung ist mir überwiegend positiv in Erinnerung geblieben, dennoch gab es viele große Streite. Zum Einen mochte seine Familie mich glaube ich nicht, dadurch habe ich ungerne bei ihm gegessen, weil ich mich nicht wohlfühlte. Seine Eltern haben darüber öfter gescherzt und meinten aus "Spaß", dass ich Magersucht habe (bin eher schlank). Fand ich nicht so lustig. 
Meine Eltern mochten ihn auch nicht besonders, er war ziemlich abweisend, sie kannten ihn kaum, weil er nie etwas erzählt hat. Gut, damals waren wir auch 16. 
Außerdem haben meine Eltern anfangs verboten, dass wir übernachten, was für meinen Ex ein riesen Problem war. Er forderte mich immer auf, mich gegen meine Eltern zu stellen und ich stand im Zwiespalt. 
Zudem hatte er immer mehr Mädchenfreunde als Jungs, was mich schon störte.
Trotzdem haben wir uns sehr geliebt und sind respektvoll miteinander umgegangen. Wir hatten den gleichen Humor und den selben Freundeskreis.
Während wir getrennt waren, hatten wir für ca. 2 Wochen nochmal was. Wir haben uns 2-3 mal getroffen und es hat immer in Sex geendet. Er meinte danach, dass es sich für ihn anders angefühlt hat als in unserer Beziehung. Das hat mich so verletzt, dass ich es beendet habe, weil ich immer noch Gefühle hatte und Hoffnung hatte, dass wir wieder zusammen kommen. 
Direkt danach ist er mit einem Mädchen zusammengekommen und war sehr abweisend zu mir und wollte nichts meht mit mir zu tun haben. Das ganze hielt ein paar Wochen, weil sie ihn nur verarscht hatte (er wollte mir nicht glauben). 
In der Zeit habe ich viel geweint und es hat mich verletzt, dass er mit anderen Mädchen was macht und mich es spüren lässt. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass er mich absichtlich verletzen wollte.

Ende 2017 habe ich einen neuen Jungen kennengelernt. Er ist das genaue Gegenteil von meinem Ex. Seine Famlie ist toll, meine Familie liebt ihn - mit dem Übernachten gab es nie Probleme, er ist immer willkommen. 
Er steht immer hinter mir, hat mit keinen Mädchen kontakt außer mir und ist immer ehrlich. Er ist verantwortungsbewusst und wir beide studieren zusammen. 
Wir planen, nächstes Jahr zusammen auszuziehen.

Im Sommer 19 traf ich meinen Ex auf einer Party wieder. Wir kamen ins Gespräch und haben uns super verstanden und viel gelacht. Am Abend hatte ich ihn auf Snapchat geaddet und wir haben 2-3 Wochen geschrieben. Meinem Freund hatte ich das nicht erzählt (es war freundschaftlich und ich wollte Streit vermeiden, da er doch sehr eifersüchtig ist).
Irgendwie hat mein Freund das mitbekommen und war natürlich enttäuscht. Ich hatte versucht ihm zu erklären, dass ich das gebraucht habe, um mit dem Thema abschließen zu können und ich mich freue, dass wir uns nicht hassen, weil wir ja auch viel Zeit zusammen verbracht haben).
Das war auch irgendwann geklärt. 
Mein Ex versuchte weiter mit mir Kontakt aufzunehmen, obwohl ich meinte, dass ich keinen Kontakt mehr möchte und ich deswegen Streit habe.
Er hat alles mögliche versucht und mein Freund wollte, dass ich ihn überall blockiere.
Das tat ich auch, obwohl es gegen meinen Willen war, die Beziehung ist mir aber wichtiger.

Ein halbes Jahr später, muss ich immer noch daran denken. Er läuft mir oft über den Weg, weil wir in der selben Stadt wohnen und die selben Freunde haben. 
Wenn ich ehrlich bin, würde ich gerne mit ihm Kontakt haben. Leider gucke ich auch regelmäßig nach, ob er etwas neues gepostet hat. Interessieren tut es mich schon noch.
Nicht falsch verstehen- ich liebe meinen jetzigen Freund aber ich fühle mich zu eingeengt. Mit ihm reden endet nur in Tränen (seinerseits) und ich werde weich. Ich kann ihn verstehen, grade weil ich meinem Ex auch zutrauen würde, dass er noch etwas von mir will.
Das ist alles wieder so spannend und neu und ich vermisse das Gefühl. Trotzdem liebe ich das geborgene Gefühl, dass ich mit meinem Freund habe und ich kann mir eine Zukunft vorstellen.
Meine Vermutung ist, dass ich die Beziehung nie ganz verarbeiten konnte, da ich schnell mit meinem neuen Freund zusammengekommen bin und sowieso die meiste Zeit meiner Jugend vergeben war.
Ich will einfach mal wieder tun und lassen was ich will.
Mittlerweile hat mein Freund so wenig Vertrauen zu mir, dass er meine Whatsapp Nachrichten mit meinen Freundinnen durchliest- finde ich schon krank. 
Privatsphäre gegen 0.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Zum Ex zurück ist keine Option aber ich würde gerne wieder Kontakt zu ihm haben. Kann man an 2 Personen gleichzeitig interessiert sein??

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

4. März um 21:36
Beste Antwort

Das ist zwar nicht in Ordnung, was Dein Freund da macht, aber was Du machst, oder zumindest machtest, ist erheblich schlimmer.

Mach Dir nichts vor, sei knallhart ehrlich zu Dir: Du bist immer noch total scharf auf den Ex! Da kann es Dich doch nun echt nicht verwundern, dass das Deinem Freund nicht passt...

1 LikesGefällt mir
4. März um 21:36
Beste Antwort

Das ist zwar nicht in Ordnung, was Dein Freund da macht, aber was Du machst, oder zumindest machtest, ist erheblich schlimmer.

Mach Dir nichts vor, sei knallhart ehrlich zu Dir: Du bist immer noch total scharf auf den Ex! Da kann es Dich doch nun echt nicht verwundern, dass das Deinem Freund nicht passt...

1 LikesGefällt mir
4. März um 22:38
In Antwort auf jetzterstrecht

Das ist zwar nicht in Ordnung, was Dein Freund da macht, aber was Du machst, oder zumindest machtest, ist erheblich schlimmer.

Mach Dir nichts vor, sei knallhart ehrlich zu Dir: Du bist immer noch total scharf auf den Ex! Da kann es Dich doch nun echt nicht verwundern, dass das Deinem Freund nicht passt...

Ich muss zugeben, dass ich interessiert bin, was er so macht. Dennoch könnte ich mir keine Beziehung mehr zu ihm vorstellen. 
Ich habe Angst, alles zu verlieren, wegen solchen doofen Gedanken. 
Ich kann mir immer noch eine Zukunft mit meinem jetzigen Freund vorstellen, ich bin der Meinung, dass mein Ex nur so "wichtig" geworden ist, weil immer über ihn geredet wird und alles wieder aufgewühlt wird. So eben nach dem Motto, wenn etwas verboten wird macht man es extra. 
Mir ist der gute Kontakt wichtig, grad weil man sich so gut kennt.
Dass das nicht 100% fair gegenüber meinem Freund ist, weiß ich. Ich hasse mich auch selbst für diese Gedanken. 
Ich habe Angst, dass ich nicht 100% ehrlich bin, was meine Gefühle angeht. Ich würde es aber bereuen, ihn zu verlassen.

Gefällt mir
4. März um 22:51
In Antwort auf lamis_19548774

Ich muss zugeben, dass ich interessiert bin, was er so macht. Dennoch könnte ich mir keine Beziehung mehr zu ihm vorstellen. 
Ich habe Angst, alles zu verlieren, wegen solchen doofen Gedanken. 
Ich kann mir immer noch eine Zukunft mit meinem jetzigen Freund vorstellen, ich bin der Meinung, dass mein Ex nur so "wichtig" geworden ist, weil immer über ihn geredet wird und alles wieder aufgewühlt wird. So eben nach dem Motto, wenn etwas verboten wird macht man es extra. 
Mir ist der gute Kontakt wichtig, grad weil man sich so gut kennt.
Dass das nicht 100% fair gegenüber meinem Freund ist, weiß ich. Ich hasse mich auch selbst für diese Gedanken. 
Ich habe Angst, dass ich nicht 100% ehrlich bin, was meine Gefühle angeht. Ich würde es aber bereuen, ihn zu verlassen.

Wenn Dir Dein jetziger Freund wirklich am Herzen liegt, unterbindest Du jeglichen Kontakt zum Ex. Denn wo der enden würde, das ist Dir sicher bewusst.

2 LikesGefällt mir
4. März um 23:26

Du fandest es selbst nicht schön, dass dein Ex während eurer Beziehung überwiegend Mädchen als Freunde hatte und sich auch speziell mit einer die du überhaupt nicht mochtest getroffen hat. 

Dann solltest du wissen, wie blöd sich das für deinen Freund jetzt anfühlt. 

Du hast bewusst Kontakt zu ihm aufgenommen, schreibst heimlich mit ihm, interessierst dich für das was er postet und es fällt dir schwer den Kontakt gänzlich zu beenden (nachdem er dich damals so verletzt hat). Noch dazu scheint er (vielleicht auch nur der alten Zeiten wegen) nicht gänzlich uninteressiert an dir zu sein und da wundert es dich ernsthaft, dass dein Freund nicht gerade erfreut ist und nicht möchte dass ihr Kontakt habt? 

Du solltest dankbar sein, dass du jetzt so einen lieben Freund hast und das nicht riskieren und ihn verletzen, weil es dir schmeichelt und es gerade spannend ist, wie dein Ex sich verhält. 
ich finde das nicht in Ordnung und ich würde gerne mal wissen, wie es in dir aussehen würde wenn dein Freund das so machen würde. 

Es ist nur dein Ex und auch er wird irgendwann wieder eine Neue haben. Ich bezweifel sehr dass du dann immer noch so rege an Kontakt interessiert bist und er auch. Dafür der eigenen Beziehung einen Knacks verpassen und riskieren dass dein Freund verletzt wird, dir nicht mehr vertraut oder womöglich sogar irgendwann geht...? 

Klar kann er dir nichts verbieten, aber ich würde lügen wenn ich sage, dass ich ihn nicht verstehen kann. 
er lebt ja auch nicht hinterm Mond. 

1 LikesGefällt mir
5. März um 9:40
In Antwort auf lamis_19548774

Hallo, 
Ende 2015 bin ich mit meinem ersten richtigen Freund zusammengekommen. Das ganze hielt bis August 2017, da machte er Schluss. Er meinte damals, dass er gerne mal wieder Single sein möchte, mich aber trotzdem liebt. Später habe ich erfahren, dass er sich hinter meinem Rücken mit einer Freundin draußen getroffen hat, die ich nicht mag. Die Bezieghung ist mir überwiegend positiv in Erinnerung geblieben, dennoch gab es viele große Streite. Zum Einen mochte seine Familie mich glaube ich nicht, dadurch habe ich ungerne bei ihm gegessen, weil ich mich nicht wohlfühlte. Seine Eltern haben darüber öfter gescherzt und meinten aus "Spaß", dass ich Magersucht habe (bin eher schlank). Fand ich nicht so lustig. 
Meine Eltern mochten ihn auch nicht besonders, er war ziemlich abweisend, sie kannten ihn kaum, weil er nie etwas erzählt hat. Gut, damals waren wir auch 16. 
Außerdem haben meine Eltern anfangs verboten, dass wir übernachten, was für meinen Ex ein riesen Problem war. Er forderte mich immer auf, mich gegen meine Eltern zu stellen und ich stand im Zwiespalt. 
Zudem hatte er immer mehr Mädchenfreunde als Jungs, was mich schon störte.
Trotzdem haben wir uns sehr geliebt und sind respektvoll miteinander umgegangen. Wir hatten den gleichen Humor und den selben Freundeskreis.
Während wir getrennt waren, hatten wir für ca. 2 Wochen nochmal was. Wir haben uns 2-3 mal getroffen und es hat immer in Sex geendet. Er meinte danach, dass es sich für ihn anders angefühlt hat als in unserer Beziehung. Das hat mich so verletzt, dass ich es beendet habe, weil ich immer noch Gefühle hatte und Hoffnung hatte, dass wir wieder zusammen kommen. 
Direkt danach ist er mit einem Mädchen zusammengekommen und war sehr abweisend zu mir und wollte nichts meht mit mir zu tun haben. Das ganze hielt ein paar Wochen, weil sie ihn nur verarscht hatte (er wollte mir nicht glauben). 
In der Zeit habe ich viel geweint und es hat mich verletzt, dass er mit anderen Mädchen was macht und mich es spüren lässt. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass er mich absichtlich verletzen wollte.

Ende 2017 habe ich einen neuen Jungen kennengelernt. Er ist das genaue Gegenteil von meinem Ex. Seine Famlie ist toll, meine Familie liebt ihn - mit dem Übernachten gab es nie Probleme, er ist immer willkommen. 
Er steht immer hinter mir, hat mit keinen Mädchen kontakt außer mir und ist immer ehrlich. Er ist verantwortungsbewusst und wir beide studieren zusammen. 
Wir planen, nächstes Jahr zusammen auszuziehen.

Im Sommer 19 traf ich meinen Ex auf einer Party wieder. Wir kamen ins Gespräch und haben uns super verstanden und viel gelacht. Am Abend hatte ich ihn auf Snapchat geaddet und wir haben 2-3 Wochen geschrieben. Meinem Freund hatte ich das nicht erzählt (es war freundschaftlich und ich wollte Streit vermeiden, da er doch sehr eifersüchtig ist).
Irgendwie hat mein Freund das mitbekommen und war natürlich enttäuscht. Ich hatte versucht ihm zu erklären, dass ich das gebraucht habe, um mit dem Thema abschließen zu können und ich mich freue, dass wir uns nicht hassen, weil wir ja auch viel Zeit zusammen verbracht haben).
Das war auch irgendwann geklärt. 
Mein Ex versuchte weiter mit mir Kontakt aufzunehmen, obwohl ich meinte, dass ich keinen Kontakt mehr möchte und ich deswegen Streit habe.
Er hat alles mögliche versucht und mein Freund wollte, dass ich ihn überall blockiere.
Das tat ich auch, obwohl es gegen meinen Willen war, die Beziehung ist mir aber wichtiger.

Ein halbes Jahr später, muss ich immer noch daran denken. Er läuft mir oft über den Weg, weil wir in der selben Stadt wohnen und die selben Freunde haben. 
Wenn ich ehrlich bin, würde ich gerne mit ihm Kontakt haben. Leider gucke ich auch regelmäßig nach, ob er etwas neues gepostet hat. Interessieren tut es mich schon noch.
Nicht falsch verstehen- ich liebe meinen jetzigen Freund aber ich fühle mich zu eingeengt. Mit ihm reden endet nur in Tränen (seinerseits) und ich werde weich. Ich kann ihn verstehen, grade weil ich meinem Ex auch zutrauen würde, dass er noch etwas von mir will.
Das ist alles wieder so spannend und neu und ich vermisse das Gefühl. Trotzdem liebe ich das geborgene Gefühl, dass ich mit meinem Freund habe und ich kann mir eine Zukunft vorstellen.
Meine Vermutung ist, dass ich die Beziehung nie ganz verarbeiten konnte, da ich schnell mit meinem neuen Freund zusammengekommen bin und sowieso die meiste Zeit meiner Jugend vergeben war.
Ich will einfach mal wieder tun und lassen was ich will.
Mittlerweile hat mein Freund so wenig Vertrauen zu mir, dass er meine Whatsapp Nachrichten mit meinen Freundinnen durchliest- finde ich schon krank. 
Privatsphäre gegen 0.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Zum Ex zurück ist keine Option aber ich würde gerne wieder Kontakt zu ihm haben. Kann man an 2 Personen gleichzeitig interessiert sein??

ach damals bei deinem ex war es schlimm dass er sich mit anderen mädchen getroffen hat ...   dass du dich trotz beziehung mit deinem ex triffst ist aber nicht schlimm, ne?

dass dein freund kein vertrauen zu dir hat nach dieser nummer, wundert mich überhaupt nicht!

ich verstehe auch absolut nicht wie man an so einem Kerl wie deinen ex überhaupt noch interesse haben kann?
so wie er dich behandelt hat !!!
gefällt es dir wenn dich ein mensch immer wieder verletzt?
da hat man noch immer nicht genug?


was heißt eigentlich dass dein partner SEHR eifersüchtig ist?
und wieso eingeengt??

2 LikesGefällt mir
5. März um 14:48

Ich finde das hat dein jetztiger Freund nicht verdient.
Man merkt dass du nicht ansatzweise über dein Ex hinweg bist und du tust deinem Freund quasi das selbe an was dein Ex dir angetan hat. Du bist nicht wirklich besser als dein Ex, sorry klingt hart aber das ist die Tatsache.
Grundsätzlich hab ich kein Problem wenn mein Freund die Nachrichten von mir mitliest. Wenn man nichts zu verheimlichen hat und sich für nichts schuldig fühlen muss warum nicht, stärkt ja auch das Vertrauen zu einem denk ich. Natürlich zeig ich ihm auch nicht alles was ich mit meinen Mädels schreibe, schließlich geht aus auch um deren Privatsphäre.

Gefällt mir
5. März um 17:17
In Antwort auf user1117289446

Ich finde das hat dein jetztiger Freund nicht verdient.
Man merkt dass du nicht ansatzweise über dein Ex hinweg bist und du tust deinem Freund quasi das selbe an was dein Ex dir angetan hat. Du bist nicht wirklich besser als dein Ex, sorry klingt hart aber das ist die Tatsache.
Grundsätzlich hab ich kein Problem wenn mein Freund die Nachrichten von mir mitliest. Wenn man nichts zu verheimlichen hat und sich für nichts schuldig fühlen muss warum nicht, stärkt ja auch das Vertrauen zu einem denk ich. Natürlich zeig ich ihm auch nicht alles was ich mit meinen Mädels schreibe, schließlich geht aus auch um deren Privatsphäre.

kannst dir die Antwort leider sparen. 
die TE ist raus. 

war ihr wohl zuviel Wahrheit

Gefällt mir