Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich stehe vor einem Nervenzusammenbruch...bitte um Hilfe!

Ich stehe vor einem Nervenzusammenbruch...bitte um Hilfe!

16. März 2008 um 15:08

Ihr lieben,

mein Mann und ich sind 35 Jahre und seit 7 Jahren verheiratet.

Wir haben ein Haus im Ausland gekauft,dass wir finanziell nich mehr tragen können.

Nach langer Diskussionen und heftigem Streit wegen der Finanziellen Lage habe ich mich mit meinen 3 Kindern von ihm getrennt.

Er kann ohne mich nicht leben und hatte einen Nervenzusammen bruch.
Er kam ins Krankenhaus und ich habe mich nach einem Monat dazu entschieden das wir es nocheinmal versuchen und das Hasu verkaufen!

Am Anfang fiel es ihm schwer unseren Traum aufzugeben aber nach langer Überlegung entschied auch ewr sich dazu das Haus aufzugeben.

Nun ist ein weiterer Monat vergangen und mein Mann hat sich dazu entschieden nur die Hälfte des Hauses zum Verkauf freizustellen!

Ich war zuerst dagegen aber..........
nun weiß ich nicht mehr weiter weil ich nicht mehr weiß was richtig und falsch ist?

Nutzt er mich nur aus?
Hat er mich nur ruhig gestellt?
Warum kämpft er mehr um sein Haus als iúm mich?
Wir kommen hier finanziell nicht klar-schmerzt ihn das denn nicht?

Die Hälft eines Hauses zu verkaufen ist sehr schwer!
Soll ich erstmal abwarten?

Oder bei meiner Bedingung bleiben?
Mensch,das Haus ist mir sowas von egal.....

Mehr lesen

16. März 2008 um 19:09

Lasst Euch beraten
Ich würde Euch vorschlagen beide wegen dem Haus zu einer Finanz-Beratung zu gehen - vielleicht könnt ihr zwischenzeitlich das Haus vermieten und so wenigstens ein paar Einnahmen zu haben - bei 3 Kindern und 7 Ehejahren würde ich auch eine Eheberatung vorschlagen wenn es sowas wie Liebe bei Euch noch geben sollte - ich persönlich kann mir schon vorstellen daß Dein Mann seinen Traum leben möchte daß schließt Dich und die Kinder doch nicht aus, vielleicht macht er es ja wegen Euch - ein Ultimatung ist eine sehr unschöne Erpressung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2008 um 14:58
In Antwort auf sara_12460145

Lasst Euch beraten
Ich würde Euch vorschlagen beide wegen dem Haus zu einer Finanz-Beratung zu gehen - vielleicht könnt ihr zwischenzeitlich das Haus vermieten und so wenigstens ein paar Einnahmen zu haben - bei 3 Kindern und 7 Ehejahren würde ich auch eine Eheberatung vorschlagen wenn es sowas wie Liebe bei Euch noch geben sollte - ich persönlich kann mir schon vorstellen daß Dein Mann seinen Traum leben möchte daß schließt Dich und die Kinder doch nicht aus, vielleicht macht er es ja wegen Euch - ein Ultimatung ist eine sehr unschöne Erpressung

Danke
ja du hast recht.Ein Ultimatum "drückt" die Stimmung noch mehr!

Mein Mann denkt an später UND an die Kinder-die es mal besser haben sollten...

Eine Paarberatung machen wir nun,es ist die letzte Lösung.

Wir lieben uns,das ist ja das Problem
Sonst wäre alles so einfach zu bereinigen.

Er kämpft so sehr für das Haus-warum nicht um mich??
Er lebt seinen Traum-und ICH?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2008 um 12:49
In Antwort auf asdms_11863281

Danke
ja du hast recht.Ein Ultimatum "drückt" die Stimmung noch mehr!

Mein Mann denkt an später UND an die Kinder-die es mal besser haben sollten...

Eine Paarberatung machen wir nun,es ist die letzte Lösung.

Wir lieben uns,das ist ja das Problem
Sonst wäre alles so einfach zu bereinigen.

Er kämpft so sehr für das Haus-warum nicht um mich??
Er lebt seinen Traum-und ICH?

Es ist doch schön zu hören
daß ihr euch noch liebt das ist viel positiver für euch und eure kinder - sicherlich ohne liebe kann man sich "einfach bereinigen" aber hast Du mal an deine Kinder gedacht die Kinderseelen lassen sich nicht so einfach "bereinigen" da sprech ich aus eigener Erfahrung - finanzielle Dinge kann man lösen vielleicht sprecht ihr nur aneinander vorbei - lasst Euch das mal ganz klar aufzeigen und wenn es keine andere Lösung gibt dann wird dein Mann das auch verstehen - wenn er an die Kinder denkt denkt er doch auch an Dich aber da du momentan so wütend auf ihn bist wird er halt damit ein wenig hinter dem Berg halten - ihr seid schon auf dem richtigen Weg mit der Paarberatung macht das gleiche nochmals in finanzieller Hinsicht - Geld ist nicht alles im Leben Glück und Gesundheit und Liebe konnte man sich davon noch nie kaufen diese Werte muß man schätzen wenn man sie hat ich wünsch Dir Glück und seh ein bischen mehr mit Deinem Herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2008 um 12:42
In Antwort auf sara_12460145

Es ist doch schön zu hören
daß ihr euch noch liebt das ist viel positiver für euch und eure kinder - sicherlich ohne liebe kann man sich "einfach bereinigen" aber hast Du mal an deine Kinder gedacht die Kinderseelen lassen sich nicht so einfach "bereinigen" da sprech ich aus eigener Erfahrung - finanzielle Dinge kann man lösen vielleicht sprecht ihr nur aneinander vorbei - lasst Euch das mal ganz klar aufzeigen und wenn es keine andere Lösung gibt dann wird dein Mann das auch verstehen - wenn er an die Kinder denkt denkt er doch auch an Dich aber da du momentan so wütend auf ihn bist wird er halt damit ein wenig hinter dem Berg halten - ihr seid schon auf dem richtigen Weg mit der Paarberatung macht das gleiche nochmals in finanzieller Hinsicht - Geld ist nicht alles im Leben Glück und Gesundheit und Liebe konnte man sich davon noch nie kaufen diese Werte muß man schätzen wenn man sie hat ich wünsch Dir Glück und seh ein bischen mehr mit Deinem Herzen

Danke euch allen...
Jeder von euch hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
Doch es umzusetzen ist im Pracktischen sehr hart!

Ich sagte ihm (in Ruhe)das wir das ganze Haus wohl besser verkaufen sollten und DANN nach etwas kleinerem bezahlbarem schauen...

Aber mein Mann möchte das gesammte Haus behalten und es vermieten.

Ich komme einfach nicht weiter bei ihm!
Er möchte auf zwei Hochzeiten tanzen!

Ich habe ihm nun einen Moinat Zeit gegeben die Sachlage noch einmal zu überdenken und ich werde ihn bis dato nicht fragen wie seine Entscheidung ausschaut.

In guten wie in schlechten Zeiten-das sagt auch ER!
Wir sollten kämpfen-schließlich habe ich das Haus ja auch mal gewollt.

Welche Argumente fruchten denn noch?

Er liebt mich.Dessen bin ich mir sicher aber die Art und Weise WIE und WORUM er am meisten Kämpft bleibt für mich wohl ein Buch mit 7 Siegeln....

Er möchte nun den Kredit versuchen zu "strecken".
Also die Laufzeit verlängern damit wir hier finanziell besser klar kommen.

ER SCHICKT AUCH KEINEN PFENNIG NACH TUNESIEN!
Ständig ruft sein Bruder an,dass die Mutter doch nicht zum Arzt gehen könne und auch kein Geld hat für Medikamente!

Sein Kommentar:
"Ich habe hier genug Probleme die ich erstmal lösen muss-ich sehe nicht ein,dass der ganze Stress ums Haus umsonst gewesen sein soll"

?? Ein Tunesier der sich nicht um Mutter und Bruder kümmert??

Hauptsache das blöde Haus steht!!!!!!!!!!

Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen