Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich spüre das verliebt sein Gefühl nicht mehr

Ich spüre das verliebt sein Gefühl nicht mehr

22. August um 13:13

Hallo ihr lieben ich habe seid Montag meine Tage und bin seid dem sehr empfindlich und emotional ich bin mit meinem Freund seid fast 8 Monaten zusammen und spüre seid Montag dieses verliebt sein Gefühl nicht mehr also das Kribbeln usw ich weiß nicht woran es liegt deshalb rede ich mir ein ich würde ihn nicht mehr lieben obwohl ich ganz genau weiß das ich ihn liebe ich träume von ihm, Ich fühle mich bei ihm wohl und vertraue ihm zu 100% bei uns läuft alles eigentlich sehr gut.. aber auch weine ich fast wenn er mir nicht antwortet oder heute z.b. haben wir ausgemacht das er kommt und jetzt weiß er nicht ob es wirklich funktioniert das beschäftigt mich und wegen allem Weine ich fast ich habe ihm auch aus dem nichts und ohne großen drüber nach zu denken einen riesen liebes Brief geschrieben deswegen versteh ich es nicht und weiß nicht wie ich damit umgehen soll ich hab ein riesen schlechtes gewissen

Mehr lesen

22. August um 17:06

na dann sei doch froh dass er heute nicht kommt.  so kannst du deine Gefühle erstmal für dich sortieren

3 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 17:25

Kennst Du den Unterschied zwischen Verliebtsein und Liebe?

Die Emotion des Verliebtseins dauert ein paar Monate. Das Gefühl der Liebe entwickelt sich und ist meines Erachtesn viel tiefer, hat stark mit Vertrauen und Verbindung zu tun. Emotionen wie Orgasmen oder Glück sind flüchtig, verflüchtigen sich rasch wieder. Sie kommen und gehen, solche Emotionen. Gefühle hingegen sind stabiler und können lange dauern.
Alles gut. Geht allen so 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 18:55
In Antwort auf bueroloewe72

Kennst Du den Unterschied zwischen Verliebtsein und Liebe?

Die Emotion des Verliebtseins dauert ein paar Monate. Das Gefühl der Liebe entwickelt sich und ist meines Erachtesn viel tiefer, hat stark mit Vertrauen und Verbindung zu tun. Emotionen wie Orgasmen oder Glück sind flüchtig, verflüchtigen sich rasch wieder. Sie kommen und gehen, solche Emotionen. Gefühle hingegen sind stabiler und können lange dauern.
Alles gut. Geht allen so 

Nein geht nicht allen so. Bei uns existieren beide Gefühle mittlerweile parallel. Das Kribbeln spüren wir beide auch nach sieben Jahren noch, manchmal sogar eher stärker als früher. Ohne würde mir was Essentielles fehlen. Aber das Feuer will am Brennen gehalten werden. Immer wieder neu entfachen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 19:15

nach ein paar Monaten absolut verständlich und nix schlimmes.
das ist aber bei weitem kein grund eine beziehung gleich zu beenden.
denn erst da fängt beziehung an 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 19:44

Früher hatte ich das auch, diese Überempfindlichkeit. Ich war auch sehr traurig und habe alles überdacht. Habe mit meinem Frauenarzt darüber geredet und er hat mir eine Pille mit anderer Hormonzusammensetzung verschrieben, seitdem alles bestens. Also wenn’s daran liegen könnte?   

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. August um 22:15
In Antwort auf bueroloewe72

Kennst Du den Unterschied zwischen Verliebtsein und Liebe?

Die Emotion des Verliebtseins dauert ein paar Monate. Das Gefühl der Liebe entwickelt sich und ist meines Erachtesn viel tiefer, hat stark mit Vertrauen und Verbindung zu tun. Emotionen wie Orgasmen oder Glück sind flüchtig, verflüchtigen sich rasch wieder. Sie kommen und gehen, solche Emotionen. Gefühle hingegen sind stabiler und können lange dauern.
Alles gut. Geht allen so 

Gefühle habe ich ja auch für ihn und ich könnte mir nie vorstellen ihn zu verlassen alleine daran zu denken verletzt mich und lässt mich Tränen in die Augen steigen aber ich habe ein schlechtes gewissen dieses Gefühl nicht mehr zu haben da er sie noch hat und ich nicht weiß damit umzugehen😕

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 22:15
In Antwort auf jim

nach ein paar Monaten absolut verständlich und nix schlimmes.
das ist aber bei weitem kein grund eine beziehung gleich zu beenden.
denn erst da fängt beziehung an 

Das hab ich nicht vor mich frisst nur dieses schlechte gewissen auf😐

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 22:16

Auch das merke ich das ich seine Macken mehr war nehme mich stört nur  dieses schlechte gewissen weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll weil er dieses kribbeln noch hat meint er zumindest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 22:18
In Antwort auf cocosunshine

Früher hatte ich das auch, diese Überempfindlichkeit. Ich war auch sehr traurig und habe alles überdacht. Habe mit meinem Frauenarzt darüber geredet und er hat mir eine Pille mit anderer Hormonzusammensetzung verschrieben, seitdem alles bestens. Also wenn’s daran liegen könnte?   

Bei mir liegt das leider nicht bei der Pille ich bin schon immer so das ich mir über viele Sachen zu tiefgründig Gedanken mache aber mich beschäftigt es das es von jetzt auf gleich kam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 22:51
In Antwort auf aasha108

Nein geht nicht allen so. Bei uns existieren beide Gefühle mittlerweile parallel. Das Kribbeln spüren wir beide auch nach sieben Jahren noch, manchmal sogar eher stärker als früher. Ohne würde mir was Essentielles fehlen. Aber das Feuer will am Brennen gehalten werden. Immer wieder neu entfachen.

ihr wohnt nicht zusammen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 8:33
In Antwort auf bueroloewe72

ihr wohnt nicht zusammen, oder?

Nein tun wir nicht. Trägt natürlich dazu bei, das Feuer zu erhalten. Aber in einer früheren Beziehung habe ich mit dem Mann zusammengewohnt, aber das Prickeln gab es länger, gescheitert ist die Beziehung an anderen Dingen.
Ich habe es hier auch so verstanden, dass die TE und ihr Freund auch nicht zusammenleben. 
Aber egal, ob zusammen wohnen oder nicht , die Flamme will immer wieder neu angefacht werden und das geht, wenn beide es wollen. 
Sicher sind viele vollauf zufrieden mit dem ruhigeren Gefühl der Liebe und Vertrautheit, aber manche brauchen eben die Aufregung, das Kribbeln usw. Und da gibt's Wege, das zu erhalten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 8:41
In Antwort auf mimi1234

Auch das merke ich das ich seine Macken mehr war nehme mich stört nur  dieses schlechte gewissen weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll weil er dieses kribbeln noch hat meint er zumindest

Macken und Kribbeln müssen sich nicht ausschließen. Auch das Gegenteil kann der Fall sein, gerade die Macken machen einen doch liebenswert. Kommt natürlich auf die Art der Macken an, aber am besten ist drüber lachen. Humor trägt ganz stark mit dazu bei, dass Verliebtheit erhalten bleibt. Ist jedenfalls bei uns so.
Auch gewisse Distanz hilft oft. Vielleicht fährst du mal ein paar Tage ohne ihn weg oder unternimmst Dinge ohne ihn, dann kommt vielleicht das Gefühl der Sehnsucht, des Vermissens, der Vorfreude. 
Ihr seid auch beide gefragt, etwas für eure Beziehung und auch für das Kribbeln zu tun. Das passiert nicht, wenn du passiv bleibst und lediglich bedauerst.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 10:20
In Antwort auf bueroloewe72

ihr wohnt nicht zusammen, oder?

und was hat das für eine Relevanz?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 10:20
In Antwort auf mimi1234

Auch das merke ich das ich seine Macken mehr war nehme mich stört nur  dieses schlechte gewissen weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll weil er dieses kribbeln noch hat meint er zumindest

ja schön für ihn
und du musst es ihm ja nicht auf die nase binden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 15:37
In Antwort auf aasha108

Nein tun wir nicht. Trägt natürlich dazu bei, das Feuer zu erhalten. Aber in einer früheren Beziehung habe ich mit dem Mann zusammengewohnt, aber das Prickeln gab es länger, gescheitert ist die Beziehung an anderen Dingen.
Ich habe es hier auch so verstanden, dass die TE und ihr Freund auch nicht zusammenleben. 
Aber egal, ob zusammen wohnen oder nicht , die Flamme will immer wieder neu angefacht werden und das geht, wenn beide es wollen. 
Sicher sind viele vollauf zufrieden mit dem ruhigeren Gefühl der Liebe und Vertrautheit, aber manche brauchen eben die Aufregung, das Kribbeln usw. Und da gibt's Wege, das zu erhalten. 

Es ist schon ein Unterschied, ob man sich täglich sieht, zu jeder Zeit, morgens, mittags, abends oder ob man sich nur alle paar Tage, paar Wochen oder so sieht. Die Gewohnheit wird einfach grösser bzw. stärker und das Feuer, so wie Du es beschrieben hast, dass es bei Euch immer noch da sei, nach doch schon einigen Jahren, ist beim Zusammenleben ein anderes. Das Kribbeln ist bei mir längst weg. Ich vermisse es aber auch nicht. Und mag es Euch gönnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 16:21
In Antwort auf bueroloewe72

Es ist schon ein Unterschied, ob man sich täglich sieht, zu jeder Zeit, morgens, mittags, abends oder ob man sich nur alle paar Tage, paar Wochen oder so sieht. Die Gewohnheit wird einfach grösser bzw. stärker und das Feuer, so wie Du es beschrieben hast, dass es bei Euch immer noch da sei, nach doch schon einigen Jahren, ist beim Zusammenleben ein anderes. Das Kribbeln ist bei mir längst weg. Ich vermisse es aber auch nicht. Und mag es Euch gönnen

Wir sehen uns schon mehrmals die Woche, manchmal sogar täglich. 
Und ich habe mit zwei Partnern früher auch mehrere Jahre zuamengelebt, die Lust aufeinander war aber lange vorhanden, wäre auch geblieben, von meiner Seite jedenfalls, wenn nicht andere, für mich irgendwann unerträgliche Dinge passiert wären.
Aber auch damals war es so, dass wir nicht so viel aufeinander gehockt haben und uns trotz gemeinsamer Wohnung kaum öfter gesehen haben wegen Schichtdienst, Hobbies etc. als jetzt mit getrennten Wohnungen. 
Gewisser Abstand ist schon nötig wahrscheinlich, um Leidenschaft zu erhalten, da hast du schon recht. Ob man welche dauerhaft braucht/will oder wie du eher nicht, hängt sicher auch von der Persönlichkeit insgesamt ab. Lauwarm wäre einfach nichts für mich . Aber jedem das Seine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 16:47
In Antwort auf aasha108

Wir sehen uns schon mehrmals die Woche, manchmal sogar täglich. 
Und ich habe mit zwei Partnern früher auch mehrere Jahre zuamengelebt, die Lust aufeinander war aber lange vorhanden, wäre auch geblieben, von meiner Seite jedenfalls, wenn nicht andere, für mich irgendwann unerträgliche Dinge passiert wären.
Aber auch damals war es so, dass wir nicht so viel aufeinander gehockt haben und uns trotz gemeinsamer Wohnung kaum öfter gesehen haben wegen Schichtdienst, Hobbies etc. als jetzt mit getrennten Wohnungen. 
Gewisser Abstand ist schon nötig wahrscheinlich, um Leidenschaft zu erhalten, da hast du schon recht. Ob man welche dauerhaft braucht/will oder wie du eher nicht, hängt sicher auch von der Persönlichkeit insgesamt ab. Lauwarm wäre einfach nichts für mich . Aber jedem das Seine.

Es ging um das Kribbeln und das Verliebtsein, nicht um Leidenschaft. Du behauptest, das Kribbeln sei bei Dir nach sieben Jahren noch vorhanden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 14:45
In Antwort auf aasha108

Macken und Kribbeln müssen sich nicht ausschließen. Auch das Gegenteil kann der Fall sein, gerade die Macken machen einen doch liebenswert. Kommt natürlich auf die Art der Macken an, aber am besten ist drüber lachen. Humor trägt ganz stark mit dazu bei, dass Verliebtheit erhalten bleibt. Ist jedenfalls bei uns so.
Auch gewisse Distanz hilft oft. Vielleicht fährst du mal ein paar Tage ohne ihn weg oder unternimmst Dinge ohne ihn, dann kommt vielleicht das Gefühl der Sehnsucht, des Vermissens, der Vorfreude. 
Ihr seid auch beide gefragt, etwas für eure Beziehung und auch für das Kribbeln zu tun. Das passiert nicht, wenn du passiv bleibst und lediglich bedauerst.

Vermissen tuhe ich in schon öfters und freue mich immer ihn zu sehen ich liebe ihn ja das weiß ich aber das schlechte gewissen quält mich leider 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 14:47
In Antwort auf ai_18454549

ja schön für ihn
und du musst es ihm ja nicht auf die nase binden....

Das hab ich nicht gesagt ich hab ihn einfach nur gefragt was ist daran so schlimm daran mit seinem Partner über so etwas zu reden ich hab ja nicht gesagt das ich dieses kribbeln nicht mehr habe... und deine Aussage hört sich sehr unfreundlich an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 15:10
Beste Antwort
In Antwort auf mimi1234

Hallo ihr lieben ich habe seid Montag meine Tage und bin seid dem sehr empfindlich und emotional ich bin mit meinem Freund seid fast 8 Monaten zusammen und spüre seid Montag dieses verliebt sein Gefühl nicht mehr also das Kribbeln usw ich weiß nicht woran es liegt deshalb rede ich mir ein ich würde ihn nicht mehr lieben obwohl ich ganz genau weiß das ich ihn liebe ich träume von ihm, Ich fühle mich bei ihm wohl und vertraue ihm zu 100% bei uns läuft alles eigentlich sehr gut.. aber auch weine ich fast wenn er mir nicht antwortet oder heute z.b. haben wir ausgemacht das er kommt und jetzt weiß er nicht ob es wirklich funktioniert das beschäftigt mich und wegen allem Weine ich fast ich habe ihm auch aus dem nichts und ohne großen drüber nach zu denken einen riesen liebes Brief geschrieben deswegen versteh ich es nicht und weiß nicht wie ich damit umgehen soll ich hab ein riesen schlechtes gewissen 
 

Du redest dir ein, dass du ihn nicht mehr liebst - obwohl du ihn total liebst. Ja nee, is klar...

Und dann kriegst du Weinkrämpfe, weil er nicht weiß ob er es zeitig zu dir schafft.

Mädchen du bist ne furchtbare Dramaqueen, werd erwachsen und hör auf, dich bei allem, was nicht nach deinem Willen geht, strampelnd und schreiend über den Boden zu wälzen. Deinen Freund wird das auf Dauer nur abstumpfen. Und alle anderen um dich herum auch. 
Du hälst dich reif genug für eine Beziehung, dann zeig auch, dass du wirklich erwachsen genug bist dafür und veranstalte nicht so ne Kinderkirmes, die dauerhaft kein Mensch ernst nehmen wird.

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 16:23
In Antwort auf mimi1234

Das hab ich nicht gesagt ich hab ihn einfach nur gefragt was ist daran so schlimm daran mit seinem Partner über so etwas zu reden ich hab ja nicht gesagt das ich dieses kribbeln nicht mehr habe... und deine Aussage hört sich sehr unfreundlich an.

weil man mit solchen unsinnigen Gesprächen 1. den Partner nervt  2. höchstens Unruhe in die Beziehung bringt.   

aber gut... du bist noch Jung -

aus Erfahrungen lernt man - aus schlechten Erfahrungen noch mehr

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August um 22:54
In Antwort auf ai_18454549

weil man mit solchen unsinnigen Gesprächen 1. den Partner nervt  2. höchstens Unruhe in die Beziehung bringt.   

aber gut... du bist noch Jung -

aus Erfahrungen lernt man - aus schlechten Erfahrungen noch mehr

Du hast komplett recht  vielleicht ist das aber eine sehr männliche Sichtweise oder einfach reif und weise 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. September um 20:17
In Antwort auf didivah2.0

Du redest dir ein, dass du ihn nicht mehr liebst - obwohl du ihn total liebst. Ja nee, is klar...

Und dann kriegst du Weinkrämpfe, weil er nicht weiß ob er es zeitig zu dir schafft.

Mädchen du bist ne furchtbare Dramaqueen, werd erwachsen und hör auf, dich bei allem, was nicht nach deinem Willen geht, strampelnd und schreiend über den Boden zu wälzen. Deinen Freund wird das auf Dauer nur abstumpfen. Und alle anderen um dich herum auch. 
Du hälst dich reif genug für eine Beziehung, dann zeig auch, dass du wirklich erwachsen genug bist dafür und veranstalte nicht so ne Kinderkirmes, die dauerhaft kein Mensch ernst nehmen wird.

Ahja und du bist wohl auch noch nicht erwachsen genug um nicht so unhöflich und respektlos zu kommentieren! Komm mal auf den Boden zurück 1. Du kennst mich nicht du kennst meinen Freund nicht und 2. Sind diese Gedanken weg!!!! Ich kann sehr gut eine Beziehung führen! Bei uns läuft es super dein Partner tut mir leid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 4:07
In Antwort auf mimi1234

Vermissen tuhe ich in schon öfters und freue mich immer ihn zu sehen ich liebe ihn ja das weiß ich aber das schlechte gewissen quält mich leider 

Hört sich doch nicht schlecht an. Was tust du denn aktiv für eure Beziehung? Sich immer wieder neu entdecken ist möglich, sofern das Interesse am anderen noch da ist, so bleibt auch das Kribbeln eher erhalten. Sicher nicht 24/7, das gibt's nicht auf Dauer,aber etwas davon kann man sich erhalten. Wie schon erwähnt, müssen das aber beide wollen und auch aktiv sein. Von nix kommt nix. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 9:32
In Antwort auf mimi1234

Ahja und du bist wohl auch noch nicht erwachsen genug um nicht so unhöflich und respektlos zu kommentieren! Komm mal auf den Boden zurück 1. Du kennst mich nicht du kennst meinen Freund nicht und 2. Sind diese Gedanken weg!!!! Ich kann sehr gut eine Beziehung führen! Bei uns läuft es super dein Partner tut mir leid

schau an auf einmal wieder alles tutti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 9:46
In Antwort auf ai_18454549

schau an auf einmal wieder alles tutti

sie hatte doch nur ihre tage...

(immer eine praktische ausrede... als mann muss ich da immer "stress im job" auspacken, wenn ich mal unausstehlich bin... )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 9:52
In Antwort auf mimi1234

Hallo ihr lieben ich habe seid Montag meine Tage und bin seid dem sehr empfindlich und emotional ich bin mit meinem Freund seid fast 8 Monaten zusammen und spüre seid Montag dieses verliebt sein Gefühl nicht mehr also das Kribbeln usw ich weiß nicht woran es liegt deshalb rede ich mir ein ich würde ihn nicht mehr lieben obwohl ich ganz genau weiß das ich ihn liebe ich träume von ihm, Ich fühle mich bei ihm wohl und vertraue ihm zu 100% bei uns läuft alles eigentlich sehr gut.. aber auch weine ich fast wenn er mir nicht antwortet oder heute z.b. haben wir ausgemacht das er kommt und jetzt weiß er nicht ob es wirklich funktioniert das beschäftigt mich und wegen allem Weine ich fast ich habe ihm auch aus dem nichts und ohne großen drüber nach zu denken einen riesen liebes Brief geschrieben deswegen versteh ich es nicht und weiß nicht wie ich damit umgehen soll ich hab ein riesen schlechtes gewissen 
 

du solltest dir überlegen, ob du die beziehung wirklich weiter machen willst.
das könnten die ersten anzeichen dafür sein, dass die beziehung bald auseinandergeht

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 13:08
In Antwort auf batweazel

sie hatte doch nur ihre tage...

(immer eine praktische ausrede... als mann muss ich da immer "stress im job" auspacken, wenn ich mal unausstehlich bin... )

zumal sie ihn mit solchen gesprächen doch total verunsichert ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen