Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich soll es nicht so verbissen sehen wenn er nit anderen schreibt?!!

Ich soll es nicht so verbissen sehen wenn er nit anderen schreibt?!!

11. März 2013 um 10:14

Hallo zusammen. Mein Freund (24) und ich (25) sind seit einem Jahr zusammen. Ich weiss dass mein Freund ein sehr hübscher Kerl ist und vergesse dabei auch immer dass ich auch ne Hübsche bin ( denn d ganze Konzentration dieser Beziehung liegt auf ihm weil er meiner Meinung nach immer scheisse baut). Seit 3 monaten hat er ein Smartphone und natürlich auch whatsapp. Wie ich selber herausfinden musste hat er nach einem einmonatigen Londonaufenthalt( während unserer Beziehung) eine Frau kennengelernt aus seiner Schule, die auch für einen Monat in London war. Mit dieser Frau schrieb er weiter als er zurück nach Deutschland kam, hinter meinem Rücken ganz klar. Von morgens bis abends schrieben die hin und her, machten sich gegenseitig an ( bsp: sie"ich kann ja das nächste Mal sagen wenn ich duschen gehe") und er hatte eindeutiges Interesse an ihr. Als ich das herausgefunden habe meinte er dass er das " nur so" macht und es hat keine Bedeutung. ( wers glaubt wird seelig). Ich hab ihm gebeten sie nicht mehr zu kontaktieren u d den KontAkt einzustellen. Vor meinen Augen hat er alles von ihr (telefonnummer, whatsapp vetlauf usw gelöscht). Nun nach 2 Wochen habe ich erneut herausgefunden dass er sie angerufen hat an ihrem Geburtstag ( hinter meinem Rücken). Daraufhin hat sie ihm ne sms geschrieben : danke nochmal, und lieb dass du daran gedacht hast! Und daraufhin hat er geschrieben : " und nicht nur daran..." Ich hAb ihn erneut angesprochen er hat allesabgesgritten und wollt mich für dumm verkaufen. Und irgendwann hat er zugegeben dass er ihr nur zum bday gratulieren wollte. Wie findet ihr das? Diese Frau sieht er jeden Donnerstag in seiner Schule und ich denke er mag sie und ich weiss nicht was ich tun soll. Wie findet ihr das?

Mehr lesen

11. März 2013 um 16:21

Heimliches Schreiben
Hallo "besessen", also, wie ich persönlich das finde kann ich dir sagen: absolut beschissen. Ich war nämlich in derselben Situation. Nur dass mein Partner seine "Gesprächspartnerin" nie persönlich kennen gelernt hat, sondern sie nur aus einer Internet-Plattform kannte, sie aber jeden Tag, sobald ich zur Arbeit weg war, angerufen und aus dem Bett geklingelt hat. Auch Mails hat er ihr geschrieben. Als ich dahinter kam, habe ich das einzige gemacht, was MIR in dem Moment richtig erschien: ich habe ihn raus geschmissen. Entweder bin ich seine Nummer 1 oder er soll schauen, wo er bleibt.
Wir sind dann nach 2 Monaten Trennung eher per Zufall wieder zusammen gekommen. In diesen 2 Monaten hatte er eine lockere Bekanntschaft zu einer weiteren Frau, die er in dieser Zeit kennen gelernt hat. Das habe ich akzeptiert, habe aber darauf bestanden, dass er den Kontakt zu ihr wieder abbricht. Sie ist ihm dann hinterher gelaufen, hat ihn angeschrieben, bis ich auch das zufällig rausfand. Ich habe ihn dann gebeten, dass ich ihr in seinem Namen antworten darf, nämlich, dass sie ihn und somit uns künftig in Ruhe lassen soll. Bei Facebook habe ich ihren Namen und ihr Profil gefunden und habe ihr auch dort noch mal sehr deutlich - unter uns Mädels - geschrieben, dass sie sich einen Singlemann suchen soll, den sie zutexten kann und dass man das nicht macht, sich in eine feste Beziehung einzumischen und dem Mann hinter dem Rücken der Frau anzügliche Nachrichten schreibt. Sie würde sowas ja sicher auch nicht wollen. Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, dieser anderen Frau auch eine entsprechende Nachricht zu schicken. Dass du von ihr weißt, dass du das aber Scheiße findest. Dass du mit deinem Freund darüber gesprochen hast und er ihr nur aus Langeweile antwortet (oder such dir einen anderen Grund aus). Sie soll ruhig wissen, dass du von ihr weißt. Aber ganz ehrlich? Wenn du nur eine von vielen bist, wenn du also nicht seine Nummer 1 bist und er ihr lustig weiter schreibt, dann würde ich mir ernsthaft überlegen, ob und wie lange ich mir das gefallen lassen würde. Ich bin inzwischen dermaßen Handy- und Internet-geschädigt, dass es meine ganze Beziehung belastet, denn eine 24/7-Überwachung ist ja weder möglich noch gewünscht. Aber wenn das Vertrauen erst mal im Keller ist, ist es dort schwer wieder rauszuholen! Ich wünsch dir Glück, dass du das Thema geregelt bekommst. Leicht wird das sicher nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2013 um 16:41

Warum verheimlicht er es dir - wenn nichts ist?
Stelle ihm mal diese Frage.
Wenn es keinen Grund gibt, warum darfst du dann nichts davon wissen. So a la "Was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß" finde ich überhaupt nicht ok.

Sag ihm ruhig, dass dich das verletzt und frage ihn wie er reagieren würde wenn du dasselbe tust. Wenn das alles nichts hilft, hilft es echt den Leuten den Spiegel vor die Nase zu halten und dasselbe zu tun -denn dann ist es ja was ganz Anderes. Aber das ist nur der letzte Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram