Forum / Liebe & Beziehung

Ich soll abnehmen, damit die Beziehung hält

Letzte Nachricht: 17:10
05.06.21 um 16:26

Hey ihr,

mein Freund und ich sind seit 9 Jahren zusammen. Er ist 5 Jahre älter als ich und wir sind zusammen seit ich 15 bin. Wir haben wirklich extrem viel durchgemacht. Von einem Jahr Fernbeziehung bis Betrug. Nachdem es letztes Jahr richtig geknallt hat, reden wir sehr offen über alles was uns bewegt. Er sagt mir immer wieder, dass er mich zu 95% schön findet, allerdings wünscht er sich, dass ich für ihn noch 5 Kilo abnehme. Mein Po und meine Beine sind etwas kurviger als mein Oberkörper. Laut seiner Aussage passt es einfach nicht zusammen und er findet es nicht schön. Für ihn ist es nun so, dass er nicht mehr glücklich ist, wegen meines mangelnden Selbstvertrauens und meinen körperlichen Schwachstellen. Ich selbst bin auch nicht 100% zufrieden aber ich finde mich im Großen und Ganzen schön. Irgendwie wiederstrebt es mir 5 Kilo abzunehmen, damit der mich voll und ganz liebt. Was denkt ihr darüber? 

Mehr lesen

05.06.21 um 16:43

Hallo,

wer dich wegen fünf Kilo "nicht voll und ganz liebt", der findet todsicher irgendwas anderes, was ihn an dir stört, selbst wenn du diese fünf Kilo für ihn runterhungerst oder -sportelst. Das Problem ist nicht das Gewicht, sondern die Einstellung, die dahinter steht, und ich hab den Verdacht, dass das seine Art ist, Kontrolle über dich auszuüben. Wenn's dir sowieso schon an Selbstwertgefühl mangelt, dann hat er dich mit dieser Botschaft "Du bist nicht gut genug für mich" ja voll in der Hand.
Ich sag dazu nur: Ne unvorteilhafte Figur kann man ändern, bei nem unvorteilhaften Charakter ist das nicht so sicher ...

lg
cefeu

5 -Gefällt mir

05.06.21 um 16:44

PS. Nur falls das in meiner vorigen Antwort nicht klar wurde: Mit dem unvorteilhaften Charakter mein ich nicht dich, sondern ihn.

Gefällt mir

05.06.21 um 16:50

5 Kilo sollen es richten? 5 Kilo sind zB meine normalen Gewichtsschwankungen innerhalb meines Zyklus und man sieht keine großen Unterschiede. Zudem man nicht gezielt an gewissen Stellen abnehmen kann - Mach dir keine Illusion, dann findet er was anderesnwas ihm an dir nicht gefällt. Es gibt eben Männer, denen man nie gut genug istm Dass er dir dein mangelndes Selbstvertrauen vorwirft und selbst alles dafür tut, dass du keines aufbauen kannst, finde ich absurd.

1 -Gefällt mir

05.06.21 um 16:57

Nach 9 Jahren hängt es an 5 Kilo? Nach so langer Zeit sollte man über solche Oberflächlichkeiten hinweg sein, findest du nicht auch.... Ich vermute eher, er hat keinen Mut, ordentlich mit dir Schluss zu machen und schiebt lieber dir den schwarzen Peter zu. 

Dein Selbstvertrauen hat doch auch er in der Hand.... Kritisiert er schon immer dein Gewicht?

1 -Gefällt mir

05.06.21 um 17:44

Mein ehrlicher Gedanke? Der Kerl hat keinen Character. 

Wenn du 5 Kilo abgenommen hast wird ihn dann wahrscheinlich etwas anderes stören. 
 

1 -Gefällt mir

05.06.21 um 23:13

Hey du

9 Jahre ist eine wirklich lange Zeit und wie es aussieht war sie auch sehr turbulent!
Das ihr erst nach 8 Jahren über alles was euch bewegt sprecht finde ich etwas verstörend, allerdings rede ich immer über alles was mit bewegt mit personen mit denen ich eine enge Beziehung habe. Vielleicht nicht mit jedem über alles, aber sagen wir so 95% schon.

Die Ansage das 5 Kilo dein Aussehen passender machen ist so bescheuert. Man nimmt nie da ab, wo man es sich wünscht. Viele nehmen erst mal an den Brüsten ab, was deinem Freund dann ja gar nicht passen würde.
Davon mal angesehen ist es bullshit. Entweder ich liebe jemanden, oder nicht, aber ich habe noch nie jemanden zu 95% geliebt.
Stell dir mal vor du würdest zu ihm sagen, du liebst ihn nur wenn er sich die Nägel lackiert xD
Selbst wenn das etwas ist, dass du oder dein Partner sich wünschen würden, dürfte es nie an - sonst liebe ich dich nicht - gekoppelt sein. Wer mit soetwas anfängt, der liebt nicht wirklich. Er liebt vielleicht die Idee von dir, dass Bild das er sich aufrecht erhalten will, aber nicht dich als Person. Und das Problem mit Bildern ist, das es idealvorstellungen sind, man kann sie nicht erreichen und sie werden immer unrealistischer um so länger man mitmacht.
das er "das passt einfach nicht zusammen" sagt ist doch die Höhe! Du bist so, also passt es wohl doch!
Oder köprerliche Schwachstellen? Was denkt er denn was du bist? Ein Gegenstand bei dem man jeden Teil nach belieben austauschen kann? Eine Legofigur?
Würdest du zb. bei einem Hund sagen "ja ich liebe ihn so zu 95% aber das seine Flecken nicht gleichmäßig sind, macht es mir unmöglich auf 100% zu gehen. Also entweder wir färben ihn, oder er soll mal sehen wo er bleibt. Und dass er immer zusammen zuckt wenn Gewitter kommt geht auch gar nicht! Ich bin ja wohl nicht da um ihn da jedes mal zu trösten!"
- kein Mensch der wirklich liebt würde seine Liebe an bestimmten Merkmalen fest machen.

Mein Tipp ist: hör auf dein Gefühl. Denn es sagt dir, du bist - so wie du bist - schön genug! Niemand auf dieser Welt ist zu 100% schön, aber das muss auch niemand sein^^
Wenn du dich selbst schön genug findest, sollte dein Freund stolz darauf sein, vor allem wenn du Probleme mit dem Selbstwertgefühl hast. Weil das bedeutet das dein Selbstwertgefühl wächst und als Mensch der dich liebt sollte er das voll und ganz unterstützen und dich nicht runter machen.

Gefällt mir

06.06.21 um 0:22

Ich kann mich den Vorschreiber(inne)n nur anschließen: Bei Menschen funktioniert es nicht nach dem Bausatzprinzip wie beim Pizzabelag. Man kann nicht wählen, sie kommen im Gesamtpaket. Entweder man sagt ja oder nein. Einen anderen verändern zu wollen, ist immer problematisch und bedenklich. Meistens tun das Menschen, die in sich selbst nicht genug Liebe für den anderen erübrigen können - was meistens mehr mit sich selbst als mit dem anderen zu tun hat-, die mäkelig und permanent irgendwie unzufrieden sind, mit sich, ihrem Leben und mit anderen. Solche Menschen bilden sich dann ein, dass ein Streben nach Perfektion sie -endlich- zufriedenstellen würde, aber so kommt es nie. Nach den verlorenen fünf Kilogramm ist es etwas anderes, was geändert werden muss, weil die Wurzel des Problems ganz woanders begraben liegt: in dem, der den Anforderungskatalog unterbreitet. Liebe lässt Menschen für uns nämlich sehr besonders und einzigartig werden, man sieht den geliebten Menschen mitunter fast ein wenig verklärt. Das Schöne an der Liebe ist, dass man die Fehler des anderen sieht und irgendwie nicht. Sie zählen einfach nicht, nicht in entscheidender Weise. Wenn dieser Effekt völlig ausbleibt und man den anderen sehr abgeklärt und nüchtern betrachten und kriterienweise auseinandersezieren kann, weiß ich nicht, ob man von Liebe sprechen kann. Perfektion an Menschen gibt es nicht, weder äußerlich noch innerlich. Wer Liebe an Perfektion knüpft, versteht von Liebe recht wenig. Ich finde das Aussehen sehr wichtig und verstehe absolut, dass es bei der Partnerwahl eine Rolle spielt und dass Anziehung gegeben sein muss. Aber letzten Endes ist der Mensch ein Gesamtpaket, Anziehung nicht immer erklärbar und weder der Goldene Schnitt noch andere Formeln und Prinzipien können das Phänomen der Anziehung zur Gänze erklären. Wer solchen Hirngespinsten nachjagt, lebt meiner Ansicht nach in einer Traumwelt und versteht sich selbst nicht und tut sich mit tieferen Gefühlen der Zuneigung offenbar schwer. Sicher darf der Partner sagen, was ihm gefällt und was nicht. Er hat auch jederzeit das Recht, zu gehen, wenn es nicht mehr passt. Aber wie bereits erwähnt, denke ich, dass es ein ganz bestimmter Menschenschlag ist, der sich das Recht herausnimmt, anderen mitzuteilen, welche inneren und äußeren Merkmale an ihnen akzeptabel sind und welche nicht und das dann auch noch an Bedingungen wie den Fortbestand der Beziehung zu koppeln. Das ist ein verdammt schmaler Grat und sehr oft kommt dabei heraus, dass der andere nicht akzeptabel und angenommen ist so, wie er ist. 

Wie hier schon eine andere Userin zuvor geschrieben hat: Es ist bezeichnend, dass dein geringer Selbstwert einerseits als Störfaktor empfunden wird, aber andererseits wird genau da in der Argumentation angesetzt. Das ist sehr manipulativ: die Achillesferse beklagen und gleichzeitig benutzen. Dann beweis doch bitte gerade jetzt Selbstbewusstsein und nimm nicht ab (denn du willst es ja nicht, wie du selbst schreibst) und halte aus, dass dein Partner unzufrieden ist. Gerade wenn er dich angreift, solltest du dir ein Freund sein. 

Gefällt mir

06.06.21 um 5:36

Ich SOLL abnehmen .......Das sagt schon alles. Ich kann ja verstehen ,das wenn in einer Beziehung einer von beiden etwas zulegt, das der Andere das zur Sparche bringt. Aber ! Dann geht man das gemeinsam an, wenn man sich liebt.
Man kann dann gemeinsam die Ernährung umstellen, gemeinsam Sport treiben usw usw, sieht dein Freund denn perfekt aus ?

1 -Gefällt mir

06.06.21 um 10:50
In Antwort auf

Hey ihr,

mein Freund und ich sind seit 9 Jahren zusammen. Er ist 5 Jahre älter als ich und wir sind zusammen seit ich 15 bin. Wir haben wirklich extrem viel durchgemacht. Von einem Jahr Fernbeziehung bis Betrug. Nachdem es letztes Jahr richtig geknallt hat, reden wir sehr offen über alles was uns bewegt. Er sagt mir immer wieder, dass er mich zu 95% schön findet, allerdings wünscht er sich, dass ich für ihn noch 5 Kilo abnehme. Mein Po und meine Beine sind etwas kurviger als mein Oberkörper. Laut seiner Aussage passt es einfach nicht zusammen und er findet es nicht schön. Für ihn ist es nun so, dass er nicht mehr glücklich ist, wegen meines mangelnden Selbstvertrauens und meinen körperlichen Schwachstellen. Ich selbst bin auch nicht 100% zufrieden aber ich finde mich im Großen und Ganzen schön. Irgendwie wiederstrebt es mir 5 Kilo abzunehmen, damit der mich voll und ganz liebt. Was denkt ihr darüber? 

Ich stimme vielen Anderen hier zu, 5 Kilo sind bei mir auch bei den normalen Gewichtsschwankungen garnichts und die sieht man einem meist auch nicht an. Ich könnte sein Verhalten verstehen wenn du nun wirklich an die 190 Kilo wiegen würdest und keine Fußwegstrecke in einem Stück mehr schaffst, beim Schlafen fast erstickt und er sich Sorgen um dich macht, aber so ein Trara wegen 5 Kilo und weil ER meint an deinem Körper passt was nicht zusammen (Für wen hält er sich bitte? Ich hoffe er sieht selbst aus wie ein Hollywood Schauspieler) würde ich mir nicht bieten lassen, das wirkt als wolle er bewusst Selbstzweifel bei dir verursachen.

1 -Gefällt mir

06.06.21 um 11:45

Das kenne ich von meinem Ex und ja, ich muss drn anderen zustimmen: die Gefahr ist hoch, dass man nie gut genug ist. Bei mir fing es auch langsam an, hier ein paar Kilo, da ein paar Kilo, dann oh nein, deine Brüste sind ja weg (ach, bei 40 Kilo kein Wunder), nimm mal nicht so viel ab... Oh nein, deine Hüften sind zu breit (Disclaimer: die sind so. Alle Frauen meiner Familie haben breite Hüften. Ich bin Halblatina), nimm wieder ab... Zeig dich mal mehr, ach nee, nicht so, da sieht man deinen fetten Hintern, deine fetten Oberarme, deine Zehen sind nicht dünn genug. Er hat kontrolliert, was ich esse, wie ich esse, wie ich trainiere, hat mir auch mein Essen weggenommen, wenn ich seiner Meinung nach genug gegessen hatte. Wenn ich zuviel gegessen habe, musste ich noch eine Runde extra Sport machen usw. In der Schwangerschaft hat er meine Gewichzszunahme kontrolliert etc (davor bin ich nicht sofort schwanger geworden und das sei ja meine Schuld, weil ich ja so dürr bin.).  Alles unter den Deckmantel "Ich kümmere mich eben gerne um dich". Ich dachte lange, das macht man eben so, wenn man sich liebt und dem Mann gefallen soll. Das ging viele Jahre so und es hat mich wirklich kaputt gemacht und es hat lange gebraucht, bis ich mich wieder aufgebaut habe. Ich kann bis heute nicht immer mit Genuss essen, weil ich dann diffuse Angst habe, dass ich dann zunehme, dass ich meinem jetzigen Mann nicht gefalle, dass ich fett werde. Beim Sport muss ich mich regelmäßig bremsen, weil ich mich sonst übernehme. Ich kann auf keine Waage mehr, weil ich sonst richtig Panik bekomme.
 Zum Glück hab ich jetzt einen Mann, der mich mit allen Makeln - und die hat jeder Mensch - liebt, annimmt und schätzt, der noch nie nach meinem Gewicht gefragt hat, mich in solchen Phasen auch auffängt und mir ein leckeres Essen kocht und mir 😍
Ich hätte mich rückblickend sehr viel früher distanzieren müssen, meine Frau stehen sollen, ja auf jeden Fall auch früher trennen. Man muss auch in langjährigen Beziehungen wissen, wann es zu Ende ist, und die Beziehung nicht einfach weiterlaufen lassen aus Bequemlichkeit. Vor allem sollten man sich nie zum Spielball des Partners machen lassen. Entweder er liebt und nimmt dich so, wie du bist, oder er lässt es und kann gehen. 

1 -Gefällt mir

06.06.21 um 18:54
In Antwort auf

Nach 9 Jahren hängt es an 5 Kilo? Nach so langer Zeit sollte man über solche Oberflächlichkeiten hinweg sein, findest du nicht auch.... Ich vermute eher, er hat keinen Mut, ordentlich mit dir Schluss zu machen und schiebt lieber dir den schwarzen Peter zu. 

Dein Selbstvertrauen hat doch auch er in der Hand.... Kritisiert er schon immer dein Gewicht?

Naja ich sag mal so, auf der einen Seite kann ich verstehen, wenn jemand seine Wünsche und Vorstellungen kommuniziert auch im Bezug auf Äußerlichkeiten. Mein Körper hat sich sicherlich verändert in 9 Jahren, vor allem da ich ja erst ein Teenie war und nun eben nicht mehr. Er kristisirt eigentlich schon immer auch im Bezug auf andere Themen. 

Gefällt mir

06.06.21 um 19:00
In Antwort auf

Hey du

9 Jahre ist eine wirklich lange Zeit und wie es aussieht war sie auch sehr turbulent!
Das ihr erst nach 8 Jahren über alles was euch bewegt sprecht finde ich etwas verstörend, allerdings rede ich immer über alles was mit bewegt mit personen mit denen ich eine enge Beziehung habe. Vielleicht nicht mit jedem über alles, aber sagen wir so 95% schon.

Die Ansage das 5 Kilo dein Aussehen passender machen ist so bescheuert. Man nimmt nie da ab, wo man es sich wünscht. Viele nehmen erst mal an den Brüsten ab, was deinem Freund dann ja gar nicht passen würde.
Davon mal angesehen ist es bullshit. Entweder ich liebe jemanden, oder nicht, aber ich habe noch nie jemanden zu 95% geliebt.
Stell dir mal vor du würdest zu ihm sagen, du liebst ihn nur wenn er sich die Nägel lackiert xD
Selbst wenn das etwas ist, dass du oder dein Partner sich wünschen würden, dürfte es nie an - sonst liebe ich dich nicht - gekoppelt sein. Wer mit soetwas anfängt, der liebt nicht wirklich. Er liebt vielleicht die Idee von dir, dass Bild das er sich aufrecht erhalten will, aber nicht dich als Person. Und das Problem mit Bildern ist, das es idealvorstellungen sind, man kann sie nicht erreichen und sie werden immer unrealistischer um so länger man mitmacht.
das er "das passt einfach nicht zusammen" sagt ist doch die Höhe! Du bist so, also passt es wohl doch!
Oder köprerliche Schwachstellen? Was denkt er denn was du bist? Ein Gegenstand bei dem man jeden Teil nach belieben austauschen kann? Eine Legofigur?
Würdest du zb. bei einem Hund sagen "ja ich liebe ihn so zu 95% aber das seine Flecken nicht gleichmäßig sind, macht es mir unmöglich auf 100% zu gehen. Also entweder wir färben ihn, oder er soll mal sehen wo er bleibt. Und dass er immer zusammen zuckt wenn Gewitter kommt geht auch gar nicht! Ich bin ja wohl nicht da um ihn da jedes mal zu trösten!"
- kein Mensch der wirklich liebt würde seine Liebe an bestimmten Merkmalen fest machen.

Mein Tipp ist: hör auf dein Gefühl. Denn es sagt dir, du bist - so wie du bist - schön genug! Niemand auf dieser Welt ist zu 100% schön, aber das muss auch niemand sein^^
Wenn du dich selbst schön genug findest, sollte dein Freund stolz darauf sein, vor allem wenn du Probleme mit dem Selbstwertgefühl hast. Weil das bedeutet das dein Selbstwertgefühl wächst und als Mensch der dich liebt sollte er das voll und ganz unterstützen und dich nicht runter machen.

Hey 👋🏼 

Ja wir haben zwar immer gesprochen und eher ich wurde kritisiert und mich davon auch sehr unterkriegen lassen. Mittlerweile kann ich aber eben auch klar meine Gefühle und Bedürfnisse formulieren und diese auch besser über die meines Partners stellen.

Mein Selbstvertrauen wird halt immer wieder auf die Probe gestellt. Ich bin auch nicht sicher ob ich so dann geliebt werden möchte, nur weil ich eben abgenommen habe... ich meine für mich ist es liebe wenn man mit den Fehlern und Macken des Partners leben kann und diese zu nehmen weiß ohne diese ständig anzumäkeln.
 

Gefällt mir

06.06.21 um 19:04
In Antwort auf

Ich stimme vielen Anderen hier zu, 5 Kilo sind bei mir auch bei den normalen Gewichtsschwankungen garnichts und die sieht man einem meist auch nicht an. Ich könnte sein Verhalten verstehen wenn du nun wirklich an die 190 Kilo wiegen würdest und keine Fußwegstrecke in einem Stück mehr schaffst, beim Schlafen fast erstickt und er sich Sorgen um dich macht, aber so ein Trara wegen 5 Kilo und weil ER meint an deinem Körper passt was nicht zusammen (Für wen hält er sich bitte? Ich hoffe er sieht selbst aus wie ein Hollywood Schauspieler) würde ich mir nicht bieten lassen, das wirkt als wolle er bewusst Selbstzweifel bei dir verursachen.

Ne 190 sind es nicht. Ich bin 1,72 und wiege ca 65 kg also eigentlich normal.. aber gut die Verteilung ist ein bisschen unterschiedlich wofür ich aber ja nichts kann. Sicherlich könnte ich mittels gezielten Sport auch an den Problemzonen abnehmen. Ich bin mir allerdings unsicher, weil ich eigentlich so geliebt werden möchte wie ich nun mal bin. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.06.21 um 19:06
In Antwort auf

Naja ich sag mal so, auf der einen Seite kann ich verstehen, wenn jemand seine Wünsche und Vorstellungen kommuniziert auch im Bezug auf Äußerlichkeiten. Mein Körper hat sich sicherlich verändert in 9 Jahren, vor allem da ich ja erst ein Teenie war und nun eben nicht mehr. Er kristisirt eigentlich schon immer auch im Bezug auf andere Themen. 

Ja eben, du bist nun kein Teenie mehr, sondern eine Frau. Er kann schon gar nicht erwarten, dass du immer so bleibst wie mit 15. Du wirst auch nicht immer 24 sein. Wenn er damit nicht klarkommt, tja nun. Mit seinem eigenen Selbstvertrauen scheint es auch nicht weit her zu sein.

Gefällt mir

06.06.21 um 21:03

also ganz ehrlich was ich denke?
Dein Freund ist ein A.....l......
Das sage ich jetzt einfach mal so als Mann.
Er soll Dich liieben mit Rundungen..... 

1 -Gefällt mir

07.06.21 um 9:49

Du solltest niemals für ihn abnehmen, wenn dann nur für dich. Dann soll er dich halt nur zu 95% schön finden, was ändert das? Steh zu dir!!! Er hat bestimmt auch ein paar "Schwachstellen", dreh den Spieß doch mal um und schaue wie er reagiert.

1 -Gefällt mir

07.06.21 um 11:03
In Antwort auf

Ne 190 sind es nicht. Ich bin 1,72 und wiege ca 65 kg also eigentlich normal.. aber gut die Verteilung ist ein bisschen unterschiedlich wofür ich aber ja nichts kann. Sicherlich könnte ich mittels gezielten Sport auch an den Problemzonen abnehmen. Ich bin mir allerdings unsicher, weil ich eigentlich so geliebt werden möchte wie ich nun mal bin. 

Also erstmal: dein Gewicht ist absolut perfekt! Und wenn du dich wohlfühlst noch mal 50% perfekter dazu :P

Mit Sport kann man nicht gezielt abnehmen, du könntest nur gezielt muskeln aufbauen. Das ist leider ein Trugschluss. wenn jemand zb einen flachen Bauch will und dafür übungen macht nimmt sie nicht am Bauch ab, sondern baut unter dem Fett muskeln auf die straffend wirken. Wo man abnimmt ist bei jedem anders, aber es ist nicht kontrollierbar, Sport untertützt nur wo Muskeln aufgebaut werden.

Deinen letzen Satz finde ich toll Du zeigst das du erkennst, dass er dich so lieben sollte wie du bist und du dir das auch wünscht

Ich habe grade gestern ein cooles Video gesehen indem gute Beziehungen von jetzt nicht unbedingt schlechten, aber eher anstrengenden zu trennen sind.
In anstrengenden versuchen sich Partner gegenseitig passend zu formen, sie versuchen zu zweit eine Säule zu bilden.
In guten beziehungen sind beide eigenständige Säulen die zusammen ein Dach tragen können. Sie sind zusammen also mehr als die Summe ihrer Teile.

Auf dich bezogen bedeutet das, dass du Stück für Stück lernst, für dich stabil zu sein, dein Freund aber will, dass du die Hälfte von ihm bist und eben nicht selbstständig.
Jetzt liegt es an dir wie du damit umgehst und was du dir wünscht.

Du schreibst das du deine Bedürfnisse lernst über die deines Partners zu stellen, dh. lange Zeit war es andersherum und dein Partner war wichtiger als du. Wenn sich das jetzt ändert - was wichtig ist! jeder Mensch sollte der Mittelpunkt seines lebens sein, da hat niemand anderes etwas zu suchen!!! - muss dein Partner sich auch ändern. Über die Unsicherheit und Bequemlichkeit hinauswachsen und sich neu auf dich einstellen. Wenn er das nicht tut, sondern erwartet das alles bleibt, sehe ich nicht wirklich eine Zukunft.
Denn dann liebt er dich nur, wenn du dich ihm unterordnest und das ist keine Liebe, sondern Kontrolle.

Gefällt mir

10.06.21 um 10:34

Hi Ich persönlich würde für meinen Partner nicht abnehmen. Es ist auch schwierig, nur an bestimmten Stellen abzunehmen, am Ende verliert man da, wo man es nicht wollte. Was gefällt Dir denn an Dir nicht, dass es Dich unzufrieden stimmt?
Was mir nicht einleuchtet, er ist nicht mehr glücklich, weil Du an mangelndem Selbstvertrauen / körperlichen Schwächen leidest. Vielleicht sollte er versuchen, Dein Selbstvertrauen wieder aufzupebbeln, damit Du wieder glücklich bist. Was sich dann auf eure Beziehung auswirkt.

Ansich finde ich es immer schwierig einen Menschen auf das Äußerliche zu beschränken.

Ich bin gespannt, was Du am Ende machen wirst.

Lieben Gruß und immer schön den Kopf oben tragen, sonst verrutscht die Krone.

Gefällt mir

10.06.21 um 11:38

Wenn du abnehmen möchtest, dann bitte nicht "für ihn", sondern, um dich selbst wohler zu fühlen. Wenn ich sowas schon nur höre.. "damit er mich voll und ganz liebt"
Das ist emotionale Erpressung und hab absolut nichts, aber auch rein gar nichts mit Liebe zu tun. Vielleicht hat eure Beziehung auch nur langsam ihr Haltbarkeitsdatum überschritten.

2 -Gefällt mir

11.06.21 um 7:58
In Antwort auf

Wenn du abnehmen möchtest, dann bitte nicht "für ihn", sondern, um dich selbst wohler zu fühlen. Wenn ich sowas schon nur höre.. "damit er mich voll und ganz liebt"
Das ist emotionale Erpressung und hab absolut nichts, aber auch rein gar nichts mit Liebe zu tun. Vielleicht hat eure Beziehung auch nur langsam ihr Haltbarkeitsdatum überschritten.

Vor allem ist dies ja keine Garantie, dass er sie dann wirklich "voll und ganz liebt". Dann findet er dies schlimm, das schlimm, jenes schlimm, und ach ja, da noch was und hier noch was. Manche Männer sind einfach mit sich selbst so unzufrieden, dass sie nicht anderes machen können, als ihre Partnerin zu schikanieren, ihren vermeintliche Unzulänglichkeiten an ihrem Körper vorzuwerfen und sie bewusst klein zu halten - am Ende sollte man als Frau sich nicht zum Spielball machen lassen und rechtzeitig die Reißleine ziehen. Zudem die Beziehung wohl nie wirklich stabil war

1 -Gefällt mir

13.06.21 um 20:24

Hey, 

Also in erster Linie sollte man immer nur für sich selbst abnehmen. Heißt: wenn du abnehmen möchtest und er dich darin unterstützt - perfekt. 5 Kilo können sehr wohl etwas aus machen, zumindest empfinde ich es bei mir so. Aber ich gehe zum Sport weil ich es will - auch wenn ich Single wäre. 

Tatsächlich würde ich an deiner Stelle herausfinden, wie genau er das gemeint hat. Ich glaube mein Freund würde es auch "schöner" finden mit 5 Kilo weniger, würde ich anders herum auch, aber es wäre auch einfach egal, wenn es bei den 5 Kilo bleibt.

Möglicherweise ist es auch nur ein Vorwand für etwas anderes ... das kommt jetzt drauf an. Manchmal wird nach Makeln gesucht, ganz unterbewusst, stören tut den jenigen vielleicht eigentlich etwas komplett anderes. Ich kenne das von einer früheren Beziehung - da wurden total banale Dinge ständig kritisiert wo sich jeder andere an den Kopf fasst... am Ende war klar: es waren Kleinigkeiten als Ausdruck von allgemeiner Unzufriedenheit.

Finde heraus was Sache ist und was du selbst möchtest 

Gefällt mir

14.06.21 um 12:05

Hallo,
wenn ein Mann möchte das du abnehmen sollst, dann ist er nicht der richtige.
Was passiert, wenn du vielleicht eine Krankheit bekommst wie Hashimoto zum Beispiel und du zunimmst? Liebt er dich dann nicht mer, weil du krank bist. Schieße ihn in den Wind, so was braucht man nicht. Es gibt auch noch andere Männer auf der Welt und du findest bestimmt noch den richtigen Mann, der dich so liebt, wie du bist.

Gefällt mir

14.06.21 um 14:33

Also du kannst gerne 5 Kilo abnehmen...um dich leichter zu fühlen. Jemand, der dich aber regelmässig sieht, dem wird es nicht auffallen.

Und wenn du dann diese 5 Kilo angenommen hast, wird dein Freund ein anderes Thema finden.
Wenn du also abnehmen willst, dann tue das für dich und nicht für den, dem du nicht gefällst, so wie du bist.

Gefällt mir

16:27

"..allerdings wünscht er sich, dass ich für ihn noch 5 Kilo abnehme. Mein Po und meine Beine sind etwas kurviger als mein Oberkörper. Laut seiner Aussage passt es einfach nicht zusammen und er findet es nicht schön. Für ihn ist es nun so, dass er nicht mehr glücklich ist, wegen meines mangelnden Selbstvertrauens und meinen körperlichen Schwachstellen..."---


---
Letzteres ist fast schon lustig, sich über Dein "mangelndes Selbstvertrauen" zu mokieren, nachdem er es durch seine optische Kritik schädigt.

Ansonsten: Trenn Dich! Wenn Du während der Beziehung z.B. von irgendwie Normalgewicht in den Adipositasbereich gechlittert wärst, dann, udn zwar nur dann, würde ich einigermassen nachvollziehen koennen, dass dies eine Beziehung gefährden kann, aber nicht wegen so klitzekram, er ist entweder oberflächlich, hat selber kein Selbstwertgefühl (gegenüber Kumpels, die dann evtl seine Freundin nicht schön finden könnten etc) oder er liebt Dich ganz einfach nicht (mehr)...

Gefällt mir

17:10

Wer dich so nicht liebt wie du bist, der liebt dich auch nicht wenn du 5 Kilo abgenommen hast. Bleib wie du bist und ändere dich nicht für einen Mann. Was würde er den machen wenn du krank wirst und zunehmen würdest? Nein ein Mann der so was verlangt, der liebt nicht richtig. Warte auf den richtigen, es gibt auch Männer die eine Partnerin lieben wie sie ist und nicht ob sie 5 Kilo mehr oder weniger hat.

Gefällt mir