Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich schreibs mir von der seele....

Ich schreibs mir von der seele....

6. August 2016 um 11:22

Hallo meine lieben.

Ich bin heute hier um mir einiges von der seele zu schreiben....probleme gedanken gefühle... vl kennt es ja jemand und vl fühlt man sich dann doch nicht so alleine....

Am 10.7. Kam ich mit meinem ex zusammen... anfänglich war alles toll - wie überall.... verliebt... mein erster freund... 21 jahre jung. Gleichzeitig mein arbeitskollege... wir haben uns von anfang an gut verstanden. Ich war grad absolut glücklicher single... und echt zufrieden mit meinem leben... grade meine erste wohnung bekommen. Aber wie das leben so spielt kommt genau da meistens rin mann der alles auf den kopf stellt. Ich bin mit ihm zusammengegangen. Es war toll und ich wurde zeimlich schnell schwanger mit unserem ersten kind. Ein junge. Ab dann fingen die schwoerigkeiten an. Wir stritten viel usw.... er fing dann ziemlich oft an zu trinken und lies mich viel allein. Danach bekam ich unser kind mit grossen komplikationen... er lag auf der intensivstation im endeffekt ging gott sei dank aber alles gut aus. Mein ex halt mit anfänglich ziemlich viel aber dann fing wieder diese trinkerei an... der kleine war ein halbes jahr da sperrte er mich zb im Schlafzimmer ein und nahm mir mein kind.... er war immer weg alles machte ich alleine obwohl ich damals etwas depressiv war wegen der ganzen geburt. Ich hatte damls ein trauma. Trotzdem liebte ich ihn über alles und wollte ein zweites kind und dachte dann wird sich alles ändern. Denkste.... jung und dumm würd ich es heute nennen... ich gebar wieder einen jungen diesmal per kaiserschnitt ich wollte jedoch so schnell als möglich heim zu meinem grossen jungen. Gebau in dieser nacjt schoss mir die milch ein und der junge schrie wie am spiess da ich ihn nicht stillen konnte ... von wochenbettdepressionen geplagt fing ich an zu weinen weil ich nicht wusste wie ich das jetzt richtig mach ohne hilfe zuhause. Ich bin wohlgemerkt am 3. Tag nach Hause gegangen.... würd ich nicht mehr tun!!! Mein ex sagte: ich hab dir doch gesagt bleib im krankenhaus... jetzt hab ich das geschrei hier... sie dass er ruhig wird ich will schlafen. Wärst du doch im krankenhaus geblieben. Genau diese worte will man doch hören oder??? ernsthaft... Eigentlich würde es doch jeden vater freuen wenn er voller stolz sein kind und seine frau und mitter seines fleisch und blutes vom krankenhaus holen darf oder nicht??
So ging es weiter ich war nur allein. Während dem wochenbett rief die arbeit an... er solle kommen er lies mich aölein mit einem 2 jährigen den ich aufgrund der narbe nicht mal heben durfte... aber ich schaffte es und es machte mich stolz...
Er war nur unterwegs... formel1 in ungarn usw. Wochenweise.... besäufnisse .... und immer wenn er Alkohol trinkt wird er ungut und mchte psycho spielchen schaltete mir den tv aus. Nahm mir mein handy... wenn ich mich bückte fuhr er mir mit dem finger in den po... sperrte mich ein... immer mehr ekelte mich dieser mensch an. Immer mehr versank ich in einem tiefen loch... psychisch... genickschmerzen... schwindel... globusgefühl im hals... herzrasen nervosität.... Schlafstörungen.... Mein erster gedanke war es ist körperlich und ich rannte von arzt zu arzt.... meine ängste wirden immer schlimmer bis ich schließluch antidepressiva bekam die ich aufgrund der nebenwirkungen nicht lange nahm.... mein ex fing dann auch noch an zu schlagen und kurz nach dem schlagen riss er mir die füße auseinander und sagte "jetzt f*** ich dich"... damals rannte ich aus meiner eigenen wohnung davon... vor angst....irgendwann lernte ich einen anderen Menschen kennen... den ich sehr anziehend fand... Nach einiger zeit küssten wir uns und es ging mir wirklich sehr sehr gut... ich beichtete es meinem damaligen noch freund für den eine welt zusammen brach... er schrieb mir briefe wie leid es ihm tut...herzzerreissende briefe... sie wrweichten mich und ich beschloss es nochmal zu versuchen. Aber der andere war auch in meinem kopf. Einige zeit trafen wir uns noch.... heimlich.... mein ex... er trank wieder und wieder diese psychospielchen... immer wieder von letzten Dezember bis heute.... jetzt hab ich es beendet und hoffe ich schaffe es es durchzuziehen....ich weiss nicht ob es das richtige ist... aber ein bekannter sagte zu mir... das leben ist zu kurz für eine unglückliche beziehung. Ich bin nicht glücklich und meine körperlichen dinge wie das herzrasen usw... werden nicht besser... Darum muss ich etwas ändern. Ich hoffe nur dass er bald geht und ich dann wieder glücklich werde. Genre könnt ihr mir eure meinungen sagen ich würd mich freuen

Mehr lesen

11. August 2016 um 17:20

Also
erstens sehr gute entscheidung das du heute gegangen bist, ich hoffe es ist entgültig?? Denk doch bitte auch nur einmal an deine 2 kinder, wenn er zu dir schon so ein ekel ist wie wird er dann zu deinen kindern sein wenn sie größer sind...kinder sollten unbekümmert und behütet aufwachsen sie sollten das glück und die fröhlichkeit der mutter in jeder faser spüren denn das macht auch sie fröhlich und mit liebe erzieht man ein kind nicht mit innerer furcht ekel und angst.. du hast genau das richtige getan auch deine gesundheit wird sich jetzt verbessern du wirst es merken wie ein stein wird es von dir abfallen ! Von tag zu tag kannst du freier atmen und gehst unbekümmerter mit deinen kindern deinem leben und deinem umfeld um, du meidest keine treffen mehr mit der familie weil dich jemand fragen könnte wie es dir geht und du schon wieder lügen musst oder weil jemand sieht das es dir schlecht geht un du dich rechtfertigen musst, meiner meinung nach hast du das eh schon viel zu lange ausgehalten und zurück zu gehen war ein fehler, dein bekannter hat vollkommen recht das leben ist wirklich zu kurz .. irgendwo da draußen wird jemand sein der alles an dir liebt so wie du bist wie du dich verhälst und er wird deine kinder lieben ,eben weil es DEINE sind.. eine mutter sollte ihre kinder schützen vor dem bösen in der welt solange es geht auch wenn es heißt das man dann gehen muss von dem vater ... denn ab dem tag von dem man kinder hat lebt man sein leben nicht mehr alleine... ich wünsche dir viel glück und viel kraft ich hoffe dir geht es bald besser.. Du bist ein Starke Frau =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung wegen schwangerschaft
Von: bearchen7
neu
11. August 2016 um 16:35
Mein Freund ist 22 Jahre älter
Von: lisahsr
neu
11. August 2016 um 14:38
Diskussionen dieses Nutzers
Geschlagen und verliebt
Von: nandag_12738928
neu
3. März 2016 um 14:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen