Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich quäle meine Freundin obwohl ich sie liebe

Ich quäle meine Freundin obwohl ich sie liebe

15. Juli 2009 um 17:12

Hallo allesamt!

ich bin 24 jahre alt und bereits seit ueber einem jahr mit meiner freundin zusammen, es ist also eine ernste beziehung die auch bisher immer danach aussah als wuerde sie noch lange zeit halten. vor kurzem ist dann aber etwas geschehen womit ich ueberhaupt nicht klarkomme.

ich weiss, dass sie mit ihrem ex-freund immer sehr guten sex hatte und gar nicht genug kriegen konnte, am liebsten jeden tag. sie selbst hat mir naemlich als wir erst kurz zusammen waren, sozusagen als warnung, erzaehlt, dass sie praktisch immer lust hat.
nun habe ich aber schon laenger gemerkt, dass bei uns im bett eher flaute herrscht und sie schon oefter mal darauf angesprochen, sie meinte aber immer nur das sei normal, weil die spannung nach einiger zeit einfach nachlaesst. mir war aber klar, dass das nicht die ganze wahrheit ist, und so habe ich sie vor kurzem praktisch "ausgepresst", bis sie mir unter traenen gestanden hat, dass es ihr mit mir einfach keinen spass macht und auch noch nie richtig spass gemacht hat.

jeder mann kann sicher verstehen, dass das eine absolute demuetigung ist, vor allem, wenn man weiss, dass sie mit ihrem ex immer den wildesten, tollsten sex hatte (wie ich ja von ihr selbst weiss).


aber als ob das nicht genug waere, kommt jetzt erst das eigentliche problem an der sache.

seit diesem gespraech mit meiner freundin, das nun schon zwei wochen zurueckliegt, kann ich nicht anders, als sie dauernd traurig zu machen und zu kraenken. ich habe das verlangen, sie genauso zu demuetigen wie sie mich gedemuetigt hat. ich weiss, dass sie mich trotz der bett-flaute ueber alles liebt und total verzweifelt ueber den momentanen zustand ist. und obwohl ich sie auch nach wie vor sehr liebe und bis zu dem gespraech sicher war, wir wuerden noch sehr lange zusammen bleiben, habe ich jetzt dieses dauernde verlangen, sie zum weinen zu bringen, zu kraenken und dafuer zu sorgen, dass es ihr schlecht geht. ich flirte mit anderen frauen, obwohl ich gar nichts von ihnen will, ich verabrede mich mit meiner freundin und komme dann doch nicht, nur um sie traurig zu machen, ich bringe ihr ueberhaupt keine liebe entgegen und bin so kalt zu ihr, dass es sie immer wieder zum weinen bringt.
und obwohl ich sie wie gesagt immer noch liebe, gibt es mir eine krankhafte befriedigung, sie weinen zu sehen oder am telefon weinen zu hoeren.


ich habe echt keine ahnung mehr wie ich mit der sache umgehen soll. ich kann nicht so tun als sei nichts gewesen, weil ich zutiefst gekraenkt bin und mich unterlegen fuehle.

ich kann aber auch nicht schluss machen, weil ich sie wie gesagt immer noch liebe und eigentlich mit ihr zusammen bleiben moechte.



vielleicht hat ja einer von euch erfahrung mit solchen situationen oder irgendeinen rat, wie ich damit umgehen kann.....

vielen dank schonmal

der verzweifelte arno

Mehr lesen

15. Juli 2009 um 17:16

Hey
hey arno,

hast du deiner freundin das genauso erklärt? dass du dich zutiefst verletzt fühlst? wenn nicht setze dich bitte mit ihr zusammen hin und erkläre ihr dein verhalten und zwar wirklich erklären, dh alles erzählen. wenn ihr zusammen bleiben wollt könnt ihr da nur zusammen wieder raus.

lg

keksi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 17:34
In Antwort auf sauda_12370759

Hey
hey arno,

hast du deiner freundin das genauso erklärt? dass du dich zutiefst verletzt fühlst? wenn nicht setze dich bitte mit ihr zusammen hin und erkläre ihr dein verhalten und zwar wirklich erklären, dh alles erzählen. wenn ihr zusammen bleiben wollt könnt ihr da nur zusammen wieder raus.

lg

keksi

Also
ich finde das das so nix bringt..was erwartest du bitte von diesem verhalten??
ok du bist verletzt..das ist verständlich..aber davon hast du nix sie zu quälen und so ..bessert sich dadurch die situation bei euch?? neeeee...
hast höchstens in kürze keine freundin mehr wenn du so weiter machst..und wenn du sie liebst so wie du sagst dann lass das und rede lieber mal mit ihr..sag was dich stört oder was dich verletz und sie soll sagen was sie stört und was ihr fehlt..nur so kann man ein weg finden und nicht nach dem motto wie du mir so ich dir..


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 17:41
In Antwort auf randa_12109071

Also
ich finde das das so nix bringt..was erwartest du bitte von diesem verhalten??
ok du bist verletzt..das ist verständlich..aber davon hast du nix sie zu quälen und so ..bessert sich dadurch die situation bei euch?? neeeee...
hast höchstens in kürze keine freundin mehr wenn du so weiter machst..und wenn du sie liebst so wie du sagst dann lass das und rede lieber mal mit ihr..sag was dich stört oder was dich verletz und sie soll sagen was sie stört und was ihr fehlt..nur so kann man ein weg finden und nicht nach dem motto wie du mir so ich dir..


lg

Natürlich
natürlich bringt mein verhalten objektiv gesehen rein gar nichts. und ich sehe schon vor mir, wie ich sie solange quäle bis sie zusammenbricht und selbst schluss macht. dann habe natuerlich weder ich noch sie irgendwas davon. ausser die genugtuung, ihr genauso weh getan zu haben wie sie mir weh getan hat.

das problem ist ja, dass ich genau weiss, dass mein verhalten nichts bringt, und es doch nicht aendern kann. denn wenn ich jetzt zu ihr krieche und lieb mit ihr rede, dann fuehle ich mich noch viel unterlegener als ich es jetzt schon tu. das ist ja das kranke. ich weiss dass es sinnlos ist, und kann mich doch nicht gegen mein eigenes verlangen wehren, sie zu verletzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 17:47


"...gibt es mir eine krankhafte befriedigung, sie weinen zu sehen oder am telefon weinen zu hoeren."

wann kommt denn dann der moment der reue, wenn nicht waehrend sie weint?
irgendwann muss es dir ja leid tun, sonst schriebst du hier ja nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 18:00
In Antwort auf ransu_12146682


"...gibt es mir eine krankhafte befriedigung, sie weinen zu sehen oder am telefon weinen zu hoeren."

wann kommt denn dann der moment der reue, wenn nicht waehrend sie weint?
irgendwann muss es dir ja leid tun, sonst schriebst du hier ja nicht.

Nein
nein, es tut mir nicht leid, jedenfalls nicht bisher. ich bin absolut gefuehlskalt im moment.

ich schreibe hier nicht, weil mir etwas leid tut, sondern weil mich mein antrieb, eine mir wichtige und geliebte person zu verletzen und zum weinen zu bringen, grosse sorgen bereitet. und ich mich frage, woher dieser antrieb kommt und wie ich ihn bekaempfen kann.


im grunde kann ich im moment auch gar nicht sagen, ob ich sie noch liebe. wie gesagt, im moment bin ich einfach nur kalt. ich denke lediglich, dass ich sie noch liebe, weil ich in solchen situationen immer ein paar tage sehr kalt war, in mich rein geschmollt habe, aber nach zwei oder drei tagen war es wieder in ordnung und ich habe mich fuer einen idioten gehalten, fuer mein verhalten. allerdings gehe ich dieses mal seit sage und schreibe zwei wochen offensiv vor, um meine freundin traurig zu machen...das ist doch einfach nur krank. woher kommt das??? das ist es, was ich wissen will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 18:22

Da kommt ja alles auf einmal...
Hallo Arno,

was soll man da raten??

Ich bin eine Frau - und kann aber Deine Gefühlslage sehr gut nachvollziehen. Ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man gedemütigt wird. Die Frage ist nun, ob Du Dir zutraust, das alleine auch mal gefühlsmäßig an Dich heranzulassen. Das tust Du nämlich zur Zeit noch nicht. Die ständigen Kränkungen Deiner Freundin zeigen, dass Du lieber ihr weh tust, als selbst den Schmerz mal zu durchleiden... Und ob es damit getan ist, wenn das noch ein paar Wochen so weiter geht, ist die andere Frage.

Gibt es jemanden, dem Du Dein Problem mal von Mensch zu Mensch schildern kannst? Der Dich gefühlsmäßig mal beraten könnte? Ein guter Freund mit "Niveau"? Weil Stammtischgespräche nützen Dir da definitiv nix. Und ich würde auch nichts sagen, dass das "krankheitswert" hätte und in Therapeutische Behandlung gehörte. Das eigentlich nicht. Du hast klar geschildert was Sache ist und es klingt für mich nachvollziehbar.

Was eher eine Sache für später wäre: Euer Sexleben zu verbessern. Das ginge vielleicht sogar besser mit Therapeutischer Hilfe. Denn ich glaube schon, dass ihr Euch liebt. Wenn es Euch wichtig genug ist, wäre das mal ein Ansatzpunkt.

Damit Du Deine Freundin nicht mehr kränkst, mußt Du ihr zuerst einmal verzeihen. Das tust Du zur Zeit noch nicht. Erst wenn Du ihr verzeihen kannst, kränkst Du sie nicht mehr. Dazu müsstest Du verstehen, warum sie nie etwas zum Sex gesagt hat - natürlich liebt sie Dich und wollte Dich nicht kränken. Erst wenn Du bereit bist für die Wahrheit und es besser zu machen und ihr das irgendwie verzeihen kannst - erst dann hörst Du auf, Böse zu ihr zu sein....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 18:29

Unlogisches verhalten
aber wie lange willst du dich noch selbstbemitleiden? bist du noch nie auf die idee gekommen sie zu fragen WESHALB das so ist? vielleicht kämst du damit schon weiter. Und nur weil es bisher nie mti dir was war, heißt es doch gar nicht, dass es noch anders geht? du versuchst weder dich damit zu befassen und somit verhinderst du gleich ganz, dass es noch anders kommen könnte. wenn du die beziehung beenden willst, dann tu es besser gleich, weil das, was du tust, ist der anfang davon.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 18:32
In Antwort auf sarosh_12766167

Natürlich
natürlich bringt mein verhalten objektiv gesehen rein gar nichts. und ich sehe schon vor mir, wie ich sie solange quäle bis sie zusammenbricht und selbst schluss macht. dann habe natuerlich weder ich noch sie irgendwas davon. ausser die genugtuung, ihr genauso weh getan zu haben wie sie mir weh getan hat.

das problem ist ja, dass ich genau weiss, dass mein verhalten nichts bringt, und es doch nicht aendern kann. denn wenn ich jetzt zu ihr krieche und lieb mit ihr rede, dann fuehle ich mich noch viel unterlegener als ich es jetzt schon tu. das ist ja das kranke. ich weiss dass es sinnlos ist, und kann mich doch nicht gegen mein eigenes verlangen wehren, sie zu verletzen...


Also ich habe auch eine beziehung und bin schon länger nicht mehr zufrieden mit dem sex... ich habs ihm aber nie gesagt, um ihn nicht zu verletzen und gerad hab ich mir mal dafür auf die schulter geklopft - man, können männer bei sowas durchdrehen...
Klar versteh ich, dass du verletzt wärst - das wäre ja denk ich jeder... aber vllt hat sie dir auch nix davon gesagt, weil sie dich wirklich sehr liebt und es vllt wir sie darum nicht sooo relevant ist, dass ihr nicht den geilsten sex überhaupt habt... so ist es zumindest bei mir. zum einen sag ichs ihm nicht, weil ich ihn nicht kränken möcht und zum andern nicht, weil ich trotzdem glücklich bin!! Natürlich ist es immer am besten, wenn alles perfekt ist - halt inklusive dem sex...
vllt springst du einfach mal über deinen schatten und fragst, was ihr vllt ändern könntet, damit es ihr mehr spaß macht! das ist sicher nciht so leicht und ich versteh auch, wenn du den ersten schritt nicht machen möchtest, aber ich denk, dass ihr nur so zusammen bleiben könnt:
1. du musst aufhören sie zu quälen
2. ihr müsst beide etwas an eurem sexleben verbessern

wenn du dein verhalten nicht änderst, dann bist du sie bald los - und ich dachte, du liebst sie so sehr!
Spring über deinen schatten und red mit ihr. wenn du sie liebst, wirst du das doch wohl schaffen...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 18:46
In Antwort auf odetta_12924218


Also ich habe auch eine beziehung und bin schon länger nicht mehr zufrieden mit dem sex... ich habs ihm aber nie gesagt, um ihn nicht zu verletzen und gerad hab ich mir mal dafür auf die schulter geklopft - man, können männer bei sowas durchdrehen...
Klar versteh ich, dass du verletzt wärst - das wäre ja denk ich jeder... aber vllt hat sie dir auch nix davon gesagt, weil sie dich wirklich sehr liebt und es vllt wir sie darum nicht sooo relevant ist, dass ihr nicht den geilsten sex überhaupt habt... so ist es zumindest bei mir. zum einen sag ichs ihm nicht, weil ich ihn nicht kränken möcht und zum andern nicht, weil ich trotzdem glücklich bin!! Natürlich ist es immer am besten, wenn alles perfekt ist - halt inklusive dem sex...
vllt springst du einfach mal über deinen schatten und fragst, was ihr vllt ändern könntet, damit es ihr mehr spaß macht! das ist sicher nciht so leicht und ich versteh auch, wenn du den ersten schritt nicht machen möchtest, aber ich denk, dass ihr nur so zusammen bleiben könnt:
1. du musst aufhören sie zu quälen
2. ihr müsst beide etwas an eurem sexleben verbessern

wenn du dein verhalten nicht änderst, dann bist du sie bald los - und ich dachte, du liebst sie so sehr!
Spring über deinen schatten und red mit ihr. wenn du sie liebst, wirst du das doch wohl schaffen...

Lg

Das habe ich schon vor monaten getan!
so viele leute schlagen mir vor, ich solle doch mal mit ihr darueber reden, was ihr nicht passt.

das habe ich laengst getan, schon vor monaten. ich weiss auch, was ihr am sex nicht passt, aber ich kann es nicht aendern. ich weiss ganz genau, was sie stoert und was sie gerne haette, aber ich kann es nicht umsetzen. das versuche ich schon lange, aber es gelingt mir nicht. ich moechte nicht genauer darauf eingehen, was sie gerne haette, oder warum es mir nicht gelingt.

aber ich habe intensiv versucht, uns zu einem besseren sexleben zu verhelfen, habe lange mit ihr geredet und wir haben uns viel zeit genommen, es in die tat umzusetzen. aber es hat einfach nicht geklappt.

ich glaube also mittlerweile kaum noch daran, dass sich das nochmal aendern wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 18:52
In Antwort auf kat_11946326

Unlogisches verhalten
aber wie lange willst du dich noch selbstbemitleiden? bist du noch nie auf die idee gekommen sie zu fragen WESHALB das so ist? vielleicht kämst du damit schon weiter. Und nur weil es bisher nie mti dir was war, heißt es doch gar nicht, dass es noch anders geht? du versuchst weder dich damit zu befassen und somit verhinderst du gleich ganz, dass es noch anders kommen könnte. wenn du die beziehung beenden willst, dann tu es besser gleich, weil das, was du tust, ist der anfang davon.

Das habe ich schon laengst getan!
sieh dir mal meinen beitrag weiter unten an: "das habe ich schon vor monaten getan"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2009 um 10:50

Sie hat dich...
...nicht gedemütigt, sondern sie war sehr ehrlich - letztendlich weil du es wissen wolltest.

Ehrlichkeit ist manchmal verletzend aber in aller erster Linie hilfreich.
Warum hast du nicht weiter gefragt, was es ist, was ihr keinen Spass macht oder was ihr mehr Spass machen würde.

Du hast da eine ganz, ganz tolle Frau mein Guter und du bist blind dafür!

Sie liebt dich nicht wegen des Bettes, sie liebt dich auch aus anderen Gründen. Wenn du den Punkt mit dem Bett
auch hinbekommen willst - dann solltest du sie LIEBEVOLL fragen um daran arbeiten zu können (wir alles sind so verschieden, dass es trotz aller übereinstimmung eben einmal dazu kommen kann, dass zwei Menschen, die sich
sonst unglaublich lieben und nah sind im Bett unterschiedliche Dinge bevorzugen - daran kann man arbeiten in dem
man sich mitteilt)
Wenn du aber den Punkt Beziehung erledigen willst, dann mach das nur weiter. Sie wird nicht ewig still halten und
sich ungerechtfertigter Weise demütigen lassen. Dann wird sie nämlich ihre Sachen packen und sich einen suchen,
der Wahrheit und zwar geforderte Wahrheit ertragen kann und konstruktiv umsetzt.

Ich wünsch dir viel Glück dabei deine Haltung zur Wahrheit und zu Ehrlichkeit zu ändern. Es ist ein Chance, keine Demütigung du Dabbes!

Liebe Grüße
Wistle Widder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2009 um 11:03

Verständlich
Hey Arno,

erst mal muss ich sagen: großes Lob, dass du dir Hilfe in einem Forum suchst. Noch größeres Lob, dass du deine Gefühle so ehrlich niederschreiben kannst. Ich denke jeder war schon einmal in einer Situation, wo er von jemandem so gekränkt wurde, dass er es ihm hinterher heimzahlen will. Und die wenigsten können sich das selbst, geschweige denn anderen gegenüber eingestehen.

Kommen wir zu deinem Problem: Es ist (entschuldige bitte den Ausdruck, ich meine es nicht so) "typisch männlich" dass der Mann der beste Lover für seine Frau sein möchte und eine entsprechende Bestätigung haben will. Folgt das nicht, oder er bekommt sogar - wie in deinem Fall - gesagt, dass er eigentlich gar nicht so toll ist, dann ist das für einen Mann ziemlich hart. Ich kann das nachvollziehen. Auch deine Reaktion, dass du deine Freundin nun so behandelst. Alles menschlich, alles nicht das erste Mal in der Geschichte Mensch und Beziehung.

Jetzt gibt es folgendes, worüber du dir klar sein musst:
a) ich will mit ihr zusammen bleiben
b) ich will nicht mit ihr zusammen bleiben

Diese Entscheidung ist nicht so leicht zu treffen, wie du vielleicht denkst. Du solltest diese Entscheidung treffen und dir ganz sicher sein können. Denn diese Entscheidung wird umgehend Folgen mit sich ziehen, die du "durchziehen" musst.
Wenn du nicht mit ihr zusammen bleiben willst, dann mach Schluss. Je eher desto besser. Quäle dich und sie nicht unnötig.
Wenn du mit ihr zusammen bleiben willst, dann teil mir deine Entscheidung kurz mit, dann schreibe ich dir gerne wieder, was du dann tun solltest.
(ich mach das nicht aus Faulheit, aber ich habe die Erfahrung, dass das System zu lange Posts nicht speichert, daher will ich mir hier nicht die Seele aus dem Leib tippseln, hinterher wird nix gespeichert und eigentlich wars dann doch für die Katz).

LG
Padma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2009 um 11:09

Hallo
also ich denke, dass dein männlicher Stolz verletzt ist, und du versuchst ihn durch die Demütigung and deiner Freundin wieder aufzubauen, auch weil du dich schämst, wenn du mit ihr zusammen bist... Veständlich...

Aber hast du dir schonmal überlegt, dass sie dir auch sagen könnte, WAS genau ihr am Sex nicht gefällt... Sie kann für dich und für sich den Sex besser machen, sie kann versuchen, dir zu erklären, was du tun sollst damit es ihr gefällt... Es kann ja gut sein dass das bei ihrem ex freund genau das gleiche war, und sie einfach fortschritte machten. Sag ihr dass es dir leid tut, sie kann wirklich nichts dafür, sie wollte dich beschützen und es dir nicht sagen, weil sie genau vor DIESER Reaktion, die du jetzt aufzeigst, angst hatte...

Sie wird nicht mehr mit dir zusammensein wollen, wenn du ihr auch noch die Liebe wegnehmen ^willst... wie es aussieht ist sie ja darum mit dir zusammen.. und nicht wegen dem sex... also streng dich an.. ihr schafft das schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2009 um 11:35

Die Ursache
Du bist verletzt, es tut Dir weh und Du wütest herum.

Vielleicht hilft es, wenn man sich das Ganze mal im Detail ansieht:
= Du hast Deine Freundin gezwungen Dir etwas zu sagen
= Sie wollte es Dir nicht sagen, weil sie Dich schützen wollte
= Du hast die Info über ihr Gefühl bekommen (dass ihr der Sex mit Dir keinen Spaß macht)
= Du hast die Info über ihr Gefühl bekommen, dass das für Sie keine wichtige Bedeutung hat.
= Sie wollte Dich mit diese zweiten Info noch einmal schützen.

Das heißt kurz gesagt, Du hast zwei freundliche Versuche Deiner Freundin, Dich vor einer Wahrheit zu schützen, ignoriert und kannst mit der erhaltenen Information nun nicht umgehen.

Das Problem ist also, dass DU nicht klarkommst mit einer Information, die zunächst nichts unmittelbar mit Dir zu tun hat. --- Denn SIE hat keinen Spaß - NICHT DU ---
Warum macht das Dir so ein Problem ? Vermutlich, weil sich Dein EGO zentral darauf aufbaut, dass DU Frauen sexuell zufrieden stellen kannst. Wenn das nicht klappt ist Dein EGO massiv gefährdet. Das fühlt sich schmerzhaft an, erschüttert Dich in Deinen Grundfesten und Du schlägst um Dich, schlägst einen Menschen, der versucht hat, Dich davor zu schützen.

Du solltest Dich mit Deinem EGO auseinandersetzen, erkennen, dass Dein Wert nicht darin besteht, dieser Freundin höchste sexuelle Lust zu verschaffen, sondern dass Du ein Mensch bist, der seiner selbst willen geliebt wird und dieses selbst=EGO ist weitaus größer, als Deine sexuellen Fähigkeiten.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen