Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich muss total bescheuert sein!

Ich muss total bescheuert sein!

11. April 2015 um 22:30 Letzte Antwort: 13. April 2015 um 9:18

Guten Abend,

Weiss gar nicht ob ich hier richtig bin aber ich muss mir den Frust mal runter schreiben.
Kurz zu mir: ich bin Single-Mama von zwei zuckersüßen Kinder (5 Jahre und 1 Jahr) soweit so gut.
Vor ein einhalb Jahren wurde ich (damals hochschwanger) vom Kindsvater verlassen, angeblich weil ich ihm nicht das Gefühl geben konnte gebraucht zu werden und es ihm frei gestellt habe zu bleiben.
Ja es tut mir leid ich bin eine sehr selbständige Frau.
Um unser gemeinsames Kind kümmert er sich eher selten, dennoch räume ich ihm immer wieder Chancen ein. Weil ich auch meine, dass es irgendwann meinem Kind zugunsten kommen könnte seinen Vater zu kennen. Nennt mich ruhig naiv!
Naja jetzt erreichte mich die Hiobsbotschaft, dass er mit der äußerst jungen Frau, die zu meiner Zeit seine Ex war und nach mir sein angeblicher Kummerkasten und wieder Freundin, schwanger ist. Natürlich von ihm ... Entbindung im Sommer, vorher hatten die beiden schon zwei Fehlgeburten durch und das dritte mal soll angeblich einfach so passiert sein ... Das haut mich völlig aus der Bahn, trifft mich da wo es wirklich schmerzt. Und ich kann nicht mal sagen wieso!? Warum kann mich das nicht kalt lassen? Warum würde ich der jungen Dame am liebsten aufs Dach steigen? Warum hege ich so einen Hass gegen diese mir fremde Person? Lief bei den beiden auch schon was als wir gemeinsam Zukunftspläne schmiedeten!? Fragen über Fragen ...
Nach der Entbindung meines jüngsten Kindes habe ich eine Zeit lang gehofft wir würden vielleicht wieder zusammen finden ...es gab sogar Momente da habe ich aufgrund seiner Aussagen auch fest daran geglaubt!
Aber da war sie schon in freudiger Erwartung (zu dem Zeitpunkt mündete die Schwangerschaft in eine Fehlgeburt)
Mir fällt es so schwer in Worte zu fassen was ich fühle, wie ich mich fühle... Das traurigste ist, dass ich wirklich zu 100% sicher war, dass ich mit diesem Mann alt werde. Nur wie kann man mit so einem alt werden wollen freiwillig?! Wieso reicht kein andere für mich da heran? Habe mich damit schon angefreundet alleine mit meinen beiden Kids zu bleiben, sowas finde ich nicht mehr wieder.
Wenn er angekrochen käme, könnte nicht dafür garantieren ihn weg zu schicken. Habe auch noch so viele Fragen, die ich Ihm gerne stellen würde oder sogar muss aber werde mich aus Angst vor seiner Reaktion, Angst das kleine Band was nun da ist zu zerstören wohl nicht trauen.

Hat jemand einen guten Rat Tipp oder Idee wie ich mich vielleicht von alldem frei machen kann?!
Achso ja ist irre viel geworden, tut mir leid und sicher fragen sich einige warum bespricht sie das nicht mit ihrer besten Freundin ... Die hält mich schon für völlig durch und winkt dabei nur noch ab, denn verstehen kann sie das überhaupt nicht.

Gute nacht zusammen

Mehr lesen

12. April 2015 um 17:58

Ich denke
was dich dabei am meisten stört ist, dass sie bekommt, was du dir wünschen würdest auch für dein Kind. Denn sie hat er bis jetzt nicht sitzen lassen und macht mit ihr auf glückliche Familie, während du ihm bei eurem Kind so viele Chancen einräumst, und er diese nicht wirklich nutzt. Du fühlst das Kind und dich dabei richtig hinten angestellt hinter dem ungeborenen Kind.

Also mein Tipp wäre eine allerletzte Chance, dass er auch zu seinem Ältesten Kontakt und eine Beziehung aufbauen kann. Und sag ihm klar, dass das die letzte Chance sein wird, einfach weil du für dein Kind keinen Schaden haben willst, wenn er merkt, dass das andere Kind seine volle Aufmerksamkeit bekommt während sich um ihn nur so halbherzig gekümmert wird. Das ist nämlich einfach unschön und der Vergleich wird einfach da sein. Und wenn er die Chance nicht nutzt, dann wirst DU keine Unternehmungen mehr in die Richtung machen und er kann bleiben wo der Pfeffer wächst bzw ab dann liegt es an ihm. Also so würde ich es handhaben, weil ich halt auch irgendwann die Schnauze voll hätte von so einem Waschlappen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2015 um 9:18

Neid
Der Gedanke kam mir auch schon - Purer Neid!!! Ich glaube auch (gesetz dem Fall er bleibt mit ihr zusammen) wird das für mein Kind, wenn es nach seinem Vater fragt eine herbe Enttäuschung.
Er sagt er wünscht sich einen festen Termin zum Besuchen, damit sowas wie Routine entstehen kann aber meine bisherigen Vorschläge ende im Nichts. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest