Forum / Liebe & Beziehung

Ich muss mein Freund überzeugen sein Sportwagen gegen ein Kombi zu tauschen.

14. Mai um 10:14 Letzte Antwort: 16. Mai um 2:17

Guten Morgen, 

ich habe schon lange einen Kinderwunsch und hatte auch mit meinem Partner auch viel drüber geredet, aber für ihn galt immer:"Ich will keine Kinder, ich hab genug im Job zu tun ich will nicht noch mehr verantwortung, ich will Leben" .

Vor 3 Jahren ist er Patenonkel geworden und wenn ich sehe wie er mit dem kleinen spielt geht mir selbst das Herz auf und er ist einfach glücklich das sehe ich an seiner Mimik. 

Daraufhin hab ich entschieden, dass ich ihm ein Kind schenken möchte und hab aufgehört die Pille zu nehmen. Mir war klar, dass es etwas Diskussionsbedarf mit ihm gibt, vielleicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich ihm am besten beibringe, dass der Porsche bald gegen ein Kombi getauscht werden muss?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

14. Mai um 18:10

MeinEN, seinEN, einEN.... meine Güte, lernt ihr Kinder in der Schule heutzutage keine einfachen Grammatikregeln mehr???

9 LikesGefällt mir
14. Mai um 10:22

Oje, da hat jemand wieder Langeweile, na hast du keine Hausaufgaben zu machen? 

5 LikesGefällt mir
14. Mai um 10:23

Du bist entweder ein Fake oder gehörst in die Psychatrie, wo du keinen weiteren Schaden anrichten kannst.

Wenn du Pech hast, lässt er dich mit dem Kind sitzen und das zurecht.

Seinen Sportwagen muss er nicht eintauschen, du kannst mit dem Fahrrad fahren, da passt wunderbar ein Kindersitz hinten drauf.

5 LikesGefällt mir
14. Mai um 10:34

Warte doch bis zur Geburt, vielleicht merkt es bis dahin nicht

*Ironie off*

Gefällt mir
14. Mai um 10:38
In Antwort auf rafal_20359241

Guten Morgen, 

ich habe schon lange einen Kinderwunsch und hatte auch mit meinem Partner auch viel drüber geredet, aber für ihn galt immer:"Ich will keine Kinder, ich hab genug im Job zu tun ich will nicht noch mehr verantwortung, ich will Leben" .

Vor 3 Jahren ist er Patenonkel geworden und wenn ich sehe wie er mit dem kleinen spielt geht mir selbst das Herz auf und er ist einfach glücklich das sehe ich an seiner Mimik. 

Daraufhin hab ich entschieden, dass ich ihm ein Kind schenken möchte und hab aufgehört die Pille zu nehmen. Mir war klar, dass es etwas Diskussionsbedarf mit ihm gibt, vielleicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich ihm am besten beibringe, dass der Porsche bald gegen ein Kombi getauscht werden muss?

"wie ich ihm am besten beibringe, dass der Porsche bald gegen ein Kombi getauscht werden muss?"

ja, das hört sich wirklich nach einer schülerin mit viel langeweile an. aber falls es doch ernst gemeint sein sollte, hier meine ernst gemeinte antwort:

du triffst deine entscheidungen offenbar gern allein. also was spricht dagegen, dass auch er seine entscheidungen allein trifft? nichts! also warts einfach ab, was er entscheidet. so, wie ich deinen freund einschätze, wird er vielleicht lieber die blonde friseuse auf dem beifahrersitz austauschen, als seinen geliebte porsche gegen einen kombi!

3 LikesGefällt mir
14. Mai um 10:46

Einfach selbst einen Kombi kaufen. Du wirst ihn sowieso alleine benutzen müssen

3 LikesGefällt mir
14. Mai um 14:46
In Antwort auf rafal_20359241

Guten Morgen, 

ich habe schon lange einen Kinderwunsch und hatte auch mit meinem Partner auch viel drüber geredet, aber für ihn galt immer:"Ich will keine Kinder, ich hab genug im Job zu tun ich will nicht noch mehr verantwortung, ich will Leben" .

Vor 3 Jahren ist er Patenonkel geworden und wenn ich sehe wie er mit dem kleinen spielt geht mir selbst das Herz auf und er ist einfach glücklich das sehe ich an seiner Mimik. 

Daraufhin hab ich entschieden, dass ich ihm ein Kind schenken möchte und hab aufgehört die Pille zu nehmen. Mir war klar, dass es etwas Diskussionsbedarf mit ihm gibt, vielleicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich ihm am besten beibringe, dass der Porsche bald gegen ein Kombi getauscht werden muss?

Süßer Versuch 

1 LikesGefällt mir
14. Mai um 14:46
In Antwort auf rafal_20359241

Guten Morgen, 

ich habe schon lange einen Kinderwunsch und hatte auch mit meinem Partner auch viel drüber geredet, aber für ihn galt immer:"Ich will keine Kinder, ich hab genug im Job zu tun ich will nicht noch mehr verantwortung, ich will Leben" .

Vor 3 Jahren ist er Patenonkel geworden und wenn ich sehe wie er mit dem kleinen spielt geht mir selbst das Herz auf und er ist einfach glücklich das sehe ich an seiner Mimik. 

Daraufhin hab ich entschieden, dass ich ihm ein Kind schenken möchte und hab aufgehört die Pille zu nehmen. Mir war klar, dass es etwas Diskussionsbedarf mit ihm gibt, vielleicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich ihm am besten beibringe, dass der Porsche bald gegen ein Kombi getauscht werden muss?

Süßer Versuch 

Gefällt mir
14. Mai um 14:52

Ich fürchte, dein Schatzi will seinen Porsche behalten bzw weder tauschen noch durch einen Zweitwagen ergänzen...

2 LikesGefällt mir
14. Mai um 14:56
In Antwort auf creepyworld89

Du bist entweder ein Fake oder gehörst in die Psychatrie, wo du keinen weiteren Schaden anrichten kannst.

Wenn du Pech hast, lässt er dich mit dem Kind sitzen und das zurecht.

Seinen Sportwagen muss er nicht eintauschen, du kannst mit dem Fahrrad fahren, da passt wunderbar ein Kindersitz hinten drauf.

Creepy, aber doch noch kein Säugling 
Ich denke auch an einen gelangweilten Faker hier! Sowas kann doch keiner ernst meinen

Gefällt mir
14. Mai um 14:58
In Antwort auf batcat

Ich fürchte, dein Schatzi will seinen Porsche behalten bzw weder tauschen noch durch einen Zweitwagen ergänzen...

Den kann sie sich doch wohl alleine kaufen, so wie sie alleine entscheidet, die Pille wegzulassen! Also büttä!

1 LikesGefällt mir
14. Mai um 15:39
In Antwort auf skadirux

Den kann sie sich doch wohl alleine kaufen, so wie sie alleine entscheidet, die Pille wegzulassen! Also büttä!

Ich glaube eher, dass das eher eine verunglückte Umschreibung war für "Wie überrede ich ihn zum Baby?" - den Kombi kann sie sich doch eh selbst kaufen 😂

1 LikesGefällt mir
14. Mai um 16:04
In Antwort auf rafal_20359241

Guten Morgen, 

ich habe schon lange einen Kinderwunsch und hatte auch mit meinem Partner auch viel drüber geredet, aber für ihn galt immer:"Ich will keine Kinder, ich hab genug im Job zu tun ich will nicht noch mehr verantwortung, ich will Leben" .

Vor 3 Jahren ist er Patenonkel geworden und wenn ich sehe wie er mit dem kleinen spielt geht mir selbst das Herz auf und er ist einfach glücklich das sehe ich an seiner Mimik. 

Daraufhin hab ich entschieden, dass ich ihm ein Kind schenken möchte und hab aufgehört die Pille zu nehmen. Mir war klar, dass es etwas Diskussionsbedarf mit ihm gibt, vielleicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich ihm am besten beibringe, dass der Porsche bald gegen ein Kombi getauscht werden muss?

Hallo Lisa,

du darfst mir glauben, dass es viel besser werden wird, sobald du 15 bist...

Aber insgesamt wirklich ein netter Versuch!

2 LikesGefällt mir
14. Mai um 18:10

MeinEN, seinEN, einEN.... meine Güte, lernt ihr Kinder in der Schule heutzutage keine einfachen Grammatikregeln mehr???

9 LikesGefällt mir
15. Mai um 2:44

Also, falls das Ganze nicht getrollt ist:

Einfach so, entgegen seinem Wunsch kinderlos zu bleiben, die Pille abzusetzen und ihn vor vollendete Tatsachen zu stellen, ist unter jeder Sau und trägt zum Klischee "er wurde geleimt" bei. (Unter jeder Sau wollte ich bold haben, aber es funzt nicht)

Ich hoffe, daß er seinen Porsche behält.

Ich hoffe, daß dein Kind mehr in der Birne haben wird als seine  🥶🤬  (ich lass es offen, möchte keinen Mod verärgern)

Trotz vorgerückter Stunde gehe ich den Geschmack in meinem Mund mit einem Cognac wegzuspülen!

 

4 LikesGefällt mir
15. Mai um 7:40
In Antwort auf pi-choo

Also, falls das Ganze nicht getrollt ist:

Einfach so, entgegen seinem Wunsch kinderlos zu bleiben, die Pille abzusetzen und ihn vor vollendete Tatsachen zu stellen, ist unter jeder Sau und trägt zum Klischee "er wurde geleimt" bei. (Unter jeder Sau wollte ich bold haben, aber es funzt nicht)

Ich hoffe, daß er seinen Porsche behält.

Ich hoffe, daß dein Kind mehr in der Birne haben wird als seine  🥶🤬  (ich lass es offen, möchte keinen Mod verärgern)

Trotz vorgerückter Stunde gehe ich den Geschmack in meinem Mund mit einem Cognac wegzuspülen!

 

Ein guter Cognac oder Armagnac geht auch um Viertel vor drei Uhr morgens...

Gefällt mir
15. Mai um 8:39
In Antwort auf rafal_20359241

Guten Morgen, 

ich habe schon lange einen Kinderwunsch und hatte auch mit meinem Partner auch viel drüber geredet, aber für ihn galt immer:"Ich will keine Kinder, ich hab genug im Job zu tun ich will nicht noch mehr verantwortung, ich will Leben" .

Vor 3 Jahren ist er Patenonkel geworden und wenn ich sehe wie er mit dem kleinen spielt geht mir selbst das Herz auf und er ist einfach glücklich das sehe ich an seiner Mimik. 

Daraufhin hab ich entschieden, dass ich ihm ein Kind schenken möchte und hab aufgehört die Pille zu nehmen. Mir war klar, dass es etwas Diskussionsbedarf mit ihm gibt, vielleicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich ihm am besten beibringe, dass der Porsche bald gegen ein Kombi getauscht werden muss?

Guten Morgen,

Sorry das geht gar nicht.
Ich weiß sogar aus erfahrung wie sich dein Freund fühlen muss. Mein Ex hatte auch einen sehr großen kinderwunsch. Ich hab den Wunsch absolut keine eigenen Kinder zu wollen und hab mich immer unter druck gesetzt gefühlt.

Wenn du so weiter machst, wird er sich von dir Trennen. Ganz sicher. Spätestens dann wenn du versuchst ihm ein Kind unter zu schieben. Das ist echt unter aller sau. Dann mach besser schluss und such dir einen der auch Kinder möchte. So werdet ihr niemals glücklich wenn ihr völlig unterschiedliche Vorstellungen eurer Zukunft habt.

Noch zu letzt: Nur weil jemand gut mit Kinder kann, heißt das nicht, dass man welche möchte. Eigene Kinder und Kinder von anderen die man jeder Zeit abgeben kann, sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. Ich weiß das, weils mir ganz genauso geht wie deinem Freund.

LG
Pati

1 LikesGefällt mir
15. Mai um 11:15

Wieso fühlst Du Dich angesprochen?

Nein, ich meinte NICHT Dich, sondern die TE. 

Bezüglich "innert" hier für Dich

">https://www.duden.de/rechtschreibung/innert

3 LikesGefällt mir
15. Mai um 11:18

Im übrigen pflege ich ernst zu nehmende Threads NICHT auf ihre grammatikalische Korrektheit zu prüfen. 

Trolls kann ich aber einfach nicht ab. Und daher habe ich mich zu dieser Bemerkung hinreissen lassen. 
 

4 LikesGefällt mir
15. Mai um 11:24

Warum bist du gleich so aggressiv?

Es gibt keinen Grund dazu und hier sind viele unterwegs,  die einfach genug Erfahrung mit Trollen haben und ich kann mich der Mehrheit hier nur anschließen, dass es ziemlich nach Troll duftet.

Deine persönliche Erfahrung in Ehren,  aber die Art und Weise wie der Thread eröffnet wurde war bewusste Provokation.

2 LikesGefällt mir
15. Mai um 12:03
In Antwort auf old_nick

Warum bist du gleich so aggressiv?

Es gibt keinen Grund dazu und hier sind viele unterwegs,  die einfach genug Erfahrung mit Trollen haben und ich kann mich der Mehrheit hier nur anschließen, dass es ziemlich nach Troll duftet.

Deine persönliche Erfahrung in Ehren,  aber die Art und Weise wie der Thread eröffnet wurde war bewusste Provokation.

Ich bin nicht aggressiv.
Nur ehrlich.
Immerhin hast du angefangen mich unnötig zu kritisieren.

Wenn du nicht mit umgehen kannst, dein Problem.

Gefällt mir
15. Mai um 12:40
In Antwort auf lazer_20356738

Ich bin nicht aggressiv.
Nur ehrlich.
Immerhin hast du angefangen mich unnötig zu kritisieren.

Wenn du nicht mit umgehen kannst, dein Problem.

Ok Zoomer. 

1 LikesGefällt mir
15. Mai um 12:55
In Antwort auf lazer_20356738

Ich bin nicht aggressiv.
Nur ehrlich.
Immerhin hast du angefangen mich unnötig zu kritisieren.

Wenn du nicht mit umgehen kannst, dein Problem.

Wo bitte ist hier eine starke Kritik?

Lediglich ein Hinweis nicht gleich an die Decke zu gehen, da es besonders in einem Thread wie diesem keinen Sinn macht. 

1 LikesGefällt mir
15. Mai um 13:29
In Antwort auf lazer_20356738

Ich bin nicht aggressiv.
Nur ehrlich.
Immerhin hast du angefangen mich unnötig zu kritisieren.

Wenn du nicht mit umgehen kannst, dein Problem.

Nicht aggressiv? 

Dann lies doch bitte Deinen eigenen Text nochmals schön langsam durch, und sag mir, wie Du diesen in Bezug auf Aggressivität auf einer Skala von 1 bis 10 einschätzen würdest. 

Aber langsam hege ich eh langsam den Verdacht, dass Du das Alter Ego der TE bist. Sonst wärst Du wohl kaum dermassen an die Decke gegangen. 

Übrigens, das Wort "innert" ist in der Schweiz - und da komm ich her - absolut alltagstauglich und üblich. Es bedeutet mehr oder weniger sinngemäss "innerhalb".

Solltest Du also nebst diesem für Dich bislang unbekannten Wort noch weitere Rechtschreib-Fehler finden in meinem Text, nur zu  

Dazu vielleicht noch der Hinweis, dass wir in der CH das Doppel-S nicht kennen. Ich hab das noch nicht mal auf der Tastatur... Diesbezügliche "Fehler" schenke ich Dir also gerne  


 

2 LikesGefällt mir
15. Mai um 13:31
In Antwort auf jetzterstrecht

Nicht aggressiv? 

Dann lies doch bitte Deinen eigenen Text nochmals schön langsam durch, und sag mir, wie Du diesen in Bezug auf Aggressivität auf einer Skala von 1 bis 10 einschätzen würdest. 

Aber langsam hege ich eh langsam den Verdacht, dass Du das Alter Ego der TE bist. Sonst wärst Du wohl kaum dermassen an die Decke gegangen. 

Übrigens, das Wort "innert" ist in der Schweiz - und da komm ich her - absolut alltagstauglich und üblich. Es bedeutet mehr oder weniger sinngemäss "innerhalb".

Solltest Du also nebst diesem für Dich bislang unbekannten Wort noch weitere Rechtschreib-Fehler finden in meinem Text, nur zu  

Dazu vielleicht noch der Hinweis, dass wir in der CH das Doppel-S nicht kennen. Ich hab das noch nicht mal auf der Tastatur... Diesbezügliche "Fehler" schenke ich Dir also gerne  


 

... Ach ja... das doppelt gemoppelte "langsam" im dritten Absatz ist noch ein kleines Geschenk an Dich

Gefällt mir
15. Mai um 13:54

Ich habe es so verstanden, dass dieser Grammatikthread (finde es sonst auch immer bescheuert Rechtschreibtipps zu geben) an die TE ging. Der war nicht an dich gerichtet, das hast du missverstanden.

 

2 LikesGefällt mir
15. Mai um 14:04
In Antwort auf poul_18703972

Ich habe es so verstanden, dass dieser Grammatikthread (finde es sonst auch immer bescheuert Rechtschreibtipps zu geben) an die TE ging. Der war nicht an dich gerichtet, das hast du missverstanden.

 

vorsicht - nicht, dass die patii95 es als verletzung ihrer grundrechte ansieht, dass du die wahrheit, die sie sich selbst ausgedacht hat, zu kritisieren wagst!
 

2 LikesGefällt mir
15. Mai um 14:21

Komm mal wieder runter.

Ich würde an deiner Stelle mal ganz stark zurückrudern, immerhin warst du gar nicht gemeint. Und auch deine Antwort an old_nick war falsch, da du die Unterhaltung mit jetzterstrecht geführt hast.

und dann kommst du und krittisierst einfach so meine Grammatik.

Du warst gar nicht gemeint!

Gefällt mir
15. Mai um 16:04

Du hast echt ein kognitives Problem

Nun, jeder hat seine Stärken und Schwächen; darum gerne nochmals für Dich (bitte langsam lesen, vielleicht kommt es dann an):

Ich. Hab. Gar. Nie. DICH. Kritisiert.

Das hat bislang jeder ausser Du selber verstanden. 

Übrigens finde auch ich es müssig, die Rechtschreibung anderer zu kritisieren. Gerne wiederhole ich an dieser Stelle auch dies hier nochmals für Dich:

Ich hab die Sache mit der Grammatik einzig deswegen erwähnt, weil ich diese ganzen Troll-Treads von irgendwelchen gelangweilten Kids, die offensichtlich besser fahren würden, in der Schule ein bisschen mehr aufzupassen, anstatt hier irgendwelches Zeug rumzuspinnen, einfach total auf dem Kieker hab. 
 

6 LikesGefällt mir
16. Mai um 2:17
In Antwort auf py158

Ein guter Cognac oder Armagnac geht auch um Viertel vor drei Uhr morgens...

Musste bedauerlicherweise auf Birnenschnaps (aus Kärnten) umsteigen, Cognacflasche ist "von selbst"? leer - werde Gattin, Putzfrau und Köchin hochnotpeinlich befragen müssen.

Der Armagnac steht beim Schwager in Holland, coronabedingt unerreichbar.🤬

Seit der Renovierung unserer Wohnung ist meine Bar (du kannst das Wort 'meine' berechtigterweise anzweifeln) nicht mehr in Griffweite, sondern hat mit der portugiesischen Literatur meiner Frau Platz getauscht.  Also Aufstehen,  5 Schritte und zurück,.,. mit solch leicht zu durchschauenden Maßnahmen wird man mich nicht von einem Schluck in allen Ehren (!)  fernhalten.

Aber Danke für dein Verständnis für meine innere Desinfektionsmassnahmen auch zur Corona-Zeit, peace! brother!,
Pi
 

3 LikesGefällt mir