Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich muss mal meine Wut im Bauch loswerden...

Ich muss mal meine Wut im Bauch loswerden...

20. August 2008 um 12:31

Wie reagiert man am besten, wenn viele Leute versuchen, einem das Leben schwer zu machen? Zufall, Einbildung oder was?

Folgende Situation:
Ich bin mit meinem Freund seit 3 Monaten zusammen, er ist, zugegebenermaßen ein ziemlich fescher Kerl, wenn er auch in seiner Art alles andere ist, als das was man sich darunter erwartet (d.h. er ist eigentlich kein Frauenheld und hinter jedem Rockzipfel her, im Gegenteil - er ist eher schüchtern, zurückhaltend, viel zu ehrlich, ernsthaft, etc...).
Ich tu mir schwer, über mich selbst zu sagen, dass ich gut aussähe, aber wenn man den Äusserungen und Meinungen der anderen glauben darf, tu ich das offensichtlich.
In den letzten Wochen häufen sich ziemlich die Anmachen auf ihn von anderen (fremden) Frauen, meist in der Arbeit (er ist beim Sicherheitsdienst u. daher ständig unterwegs od. positioniert), während sich die Beschwerden gegen mich zunehmends häufen, wenn ich mich mal in seiner Nähe blicken lasse. Und zwar Beschwerden entweder von seinen (männl.) Kollegen, oder von diversen Damen aus den umliegenden Geschäften. Dass er sich von mir ablenken lasse und nur den ganzen Tag im Kaffeehaus sitzt, etc... -- ich muss dazu sagen: Ich arbeite auf der gegenüberliegenden Straßenseite, und der einzige Supermarkt (zu dem ich schon seit 3 Jahren täglich mein Mittagessen einkaufen gehe), ist nun mal leider dort, wo er zur Mittagszeit auch Dienst hat, d.h. wir laufen uns zwangsläufig über den Weg. Anfangs recht lustig, bleibst halt kurz 5 min. stehen, quatscht ein paar Worte, und freust dich, dass du ihn gesehen hast.
Nachdem einmal die Beschwerde jener besagten Dame aus dem danebenliegenden Geschäft kam, hab ich das eingestellt und bin nur noch einkaufen gegangen, ohne mich aufzuhalten.
Dann kam aber gestern erst die Beschwerde seines Kollegen, der offensichtlich mitgekriegt hat, dass wir zusammen sind - und erzählt eben, wir wären den ganzen Tag nur im Kaffeehaus. Was eine bodenlose Lüge u. Unterstellung ist, denn erstens waren wir noch nie in einem Kaffeehaus, und zweitens hab ich auch noch einen Job, d.h. ich kann auch nicht einfach stundenlang in der Mittagspause fernbleiben, drittens hat mich der Kollege grad mal für 10 Sek. vorbeigehen gesehen!??

Und dass er dauernd von irgendwelchen - entschuldigung, aber mir steigt schon langsam die Galle hoch - Schlampen angebaggert wird, denen es scheissegal ist, ob er ihnen sagt, dass er vergeben ist, sondern ihm noch ins gesicht sagen "ja wer weiss für wie lange noch, ich hab auch einen Freund, aber mit dir würd ich ihn betrügen..." ( - wenigstens erzählt er es mir, ist immerhin ein grosses plus für ihn - ) - hallo??? bevor wir zusammengekommen sind, hat ihn angeblich keine angeschaut...

was zum henker soll das... wer will uns da das Leben schwer machen? Und wie krieg ich meine Wut wieder in den Griff?

Vor allem frag ich mich - was wollt ihr mir da groß sagen, oder helfen... aber irgendwem muss ich das mal erzählen... so ein bisschen von der Seele schreiben, ihr versteht schon.

Lieg ich irgendwie falsch? Seh ich das zu eng? Übertreib ich? Mach ich einen Fehler? ....... *grummel*

Mehr lesen

20. August 2008 um 13:45

Gute antwort.
im gegenteil, als ich ihn kennengelernt hatte, war er tatsächlich oft mit seinen kollegen u. deren freunden (und freundinnen) im kaffeehaus, weil er eigentlich nur "auf abruf" bereitschaft hat, d.h. er kann im grunde machen, was er will, er muss nur 3x am tag seine runde drehen, und bei alarm muss er halt rennen.
der punkt ist: ICH könnte nicht in ein kaffeehaus gehen, weil meine mittagspause dazu nicht ausreicht (ausserdem muss ich auch was essen).
es ist ihm keineswegs untersagt, mit bekannten, etc. zu reden - er trifft ja oft genug welche, und seine kollegen ebenfalls. (ausserdem quatschen die untereinander oft schlimmer wie wir weiber *g*)

die frau aus dem geschäft ist nicht mal geschäftsinhaberin, einfach nur eine angestellte (juwelier) und es gab keineswegs irgendwelche überfälle, im gegenteil, er steht ja die ganze zeit davor (auch wenn ich mit ihm kurz geredet hab) - rauchpause war nicht. ausserdem steht er ja auch die ganze zeit so, dass er alles im auge hat (und ich so, dass ich ihn dabei nicht behindere).
meine persönl. meinung war, die frau hatte einen stand auf ihn...

ich find eigentlich auch, dass sich die aktion von seinem kollegen schwer nach mobbing anhört (v.a. weil er dann noch meinte, mein freund wolle ja wahrscheinl. sowieso kündigen) - ich hab ihm (meinem freund) gesagt, er solle ihm (kollegen) ausrichten, wenn er das nochmal macht, verklag ich ihn wegen verleumdung, rufschädigung, mobbing, etc... (ok, war nicht ganz ernst gemeint, aber irgendwie empfand ich es wirklich als frechheit) - als ihn mein freund zur rede stellte, stritt er alles ab.

der witz an der sache ist, es ist schon oft genug ein alarm reingekommen (via pager) - dann RENNT er, egal was ist, und das ist auch gut so. und ich flirte nicht wirklich mit ihm (das mach ich dann privat ), sondern unterhalte mich ganz normal.
wenn es dementsprechende arbeitsvorgaben geben würde, wäre ich die erste, die sich daran hält, weil ich ihm keinen ärger machen will u. selbst auch keinen haben will.

aber ich hab ihm eh schon gesagt, man kann halt nicht alles glück der welt haben, und wir müssen uns wohl damit abfinden, dass wir - wie jeder andere normale mensch - uns halt NICHT untertags sehen können. selbst wenn wir nur 5 min voneinander entfernt sind und ich ihm zwangsläufig über den weg laufe... aber so ist das leben halt, andere können das auch nicht.
trotzdem wurmt mich das, weil sich das irgendwie anfühlt, als ob die alle bloß neidisch wären, weil er und ich glücklich miteinander sind. (-> erklärung: kollege ist single, frau aus d. geschäft eine frustrierte blonde mittvierzigerin, die aussieht wie eine zerquetschte zitrone und ihn (meinen freund) jedesmal anstiert, als wolle sie ihn fressen...)

muss meine wut wieder unter kontrolle kriegen, das dauert halt ein bisschen. aber wehe, ich krieg mal seinen kollegen zwischen die finger, da ist mir dann wurscht, was der für eine kampfausbildung, etc.. hat. >

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 13:53
In Antwort auf zaray_12451283

Gute antwort.
im gegenteil, als ich ihn kennengelernt hatte, war er tatsächlich oft mit seinen kollegen u. deren freunden (und freundinnen) im kaffeehaus, weil er eigentlich nur "auf abruf" bereitschaft hat, d.h. er kann im grunde machen, was er will, er muss nur 3x am tag seine runde drehen, und bei alarm muss er halt rennen.
der punkt ist: ICH könnte nicht in ein kaffeehaus gehen, weil meine mittagspause dazu nicht ausreicht (ausserdem muss ich auch was essen).
es ist ihm keineswegs untersagt, mit bekannten, etc. zu reden - er trifft ja oft genug welche, und seine kollegen ebenfalls. (ausserdem quatschen die untereinander oft schlimmer wie wir weiber *g*)

die frau aus dem geschäft ist nicht mal geschäftsinhaberin, einfach nur eine angestellte (juwelier) und es gab keineswegs irgendwelche überfälle, im gegenteil, er steht ja die ganze zeit davor (auch wenn ich mit ihm kurz geredet hab) - rauchpause war nicht. ausserdem steht er ja auch die ganze zeit so, dass er alles im auge hat (und ich so, dass ich ihn dabei nicht behindere).
meine persönl. meinung war, die frau hatte einen stand auf ihn...

ich find eigentlich auch, dass sich die aktion von seinem kollegen schwer nach mobbing anhört (v.a. weil er dann noch meinte, mein freund wolle ja wahrscheinl. sowieso kündigen) - ich hab ihm (meinem freund) gesagt, er solle ihm (kollegen) ausrichten, wenn er das nochmal macht, verklag ich ihn wegen verleumdung, rufschädigung, mobbing, etc... (ok, war nicht ganz ernst gemeint, aber irgendwie empfand ich es wirklich als frechheit) - als ihn mein freund zur rede stellte, stritt er alles ab.

der witz an der sache ist, es ist schon oft genug ein alarm reingekommen (via pager) - dann RENNT er, egal was ist, und das ist auch gut so. und ich flirte nicht wirklich mit ihm (das mach ich dann privat ), sondern unterhalte mich ganz normal.
wenn es dementsprechende arbeitsvorgaben geben würde, wäre ich die erste, die sich daran hält, weil ich ihm keinen ärger machen will u. selbst auch keinen haben will.

aber ich hab ihm eh schon gesagt, man kann halt nicht alles glück der welt haben, und wir müssen uns wohl damit abfinden, dass wir - wie jeder andere normale mensch - uns halt NICHT untertags sehen können. selbst wenn wir nur 5 min voneinander entfernt sind und ich ihm zwangsläufig über den weg laufe... aber so ist das leben halt, andere können das auch nicht.
trotzdem wurmt mich das, weil sich das irgendwie anfühlt, als ob die alle bloß neidisch wären, weil er und ich glücklich miteinander sind. (-> erklärung: kollege ist single, frau aus d. geschäft eine frustrierte blonde mittvierzigerin, die aussieht wie eine zerquetschte zitrone und ihn (meinen freund) jedesmal anstiert, als wolle sie ihn fressen...)

muss meine wut wieder unter kontrolle kriegen, das dauert halt ein bisschen. aber wehe, ich krieg mal seinen kollegen zwischen die finger, da ist mir dann wurscht, was der für eine kampfausbildung, etc.. hat. >

Bist du...
WIDDER ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 13:59
In Antwort auf sauberfrau

Bist du...
WIDDER ???


nee, jungfrau. im sternzeichen, höhö.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 14:03
In Antwort auf zaray_12451283


nee, jungfrau. im sternzeichen, höhö.

Übrigens
tut gut, sich mal alles von der seele zu schreiben. geht mir schon besser jetzt. meine kollegin ist grad auf urlaub, daher sitz ich den ganzen tag allein im büro (sind nur zu zweit), und wenn man da völlig alleine mit seinen gedanken und früsten ist, dann frisst sich das ziemlich rein. und so viele freunde/innen, die mir da was sinnvolles sagen könnten, hab ich z.zeit nicht.

also danke an alle, die zugehört haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2008 um 14:07
In Antwort auf zaray_12451283


nee, jungfrau. im sternzeichen, höhö.

Ach so
Diese "Wut" hörte sich so nach Widder an. Bin ich nämlich. Und das ganze hörte sich nach mir an, stilmäßig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook