Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich muss einfach mal was loswerden!

Ich muss einfach mal was loswerden!

6. August um 13:40

Es geht um meinen freund, mit dem ich nun fast drei jahre zusammen bin. Vor ca. 2 Jahren bin ich zu ihm gezogen, habe da einen riesen schritt gemacht und meine heimat freunde usw zurückgelassen. Wir wohnen zusammen mit seinem Vater im Haus, er oben wir unten. Sein Vater trinkt sehr viel, eigentlich jeden tag, und damit werden wir konfrontiert er hat vor einiger zeit eine beziehung bzw bekanntschaft gehabt, die ihn nun verlassen hat, seitdem ist er kaum noch zu ertragen. Was mich auch nicht wundert, er hat frauen nie gut behandelt, ständiger wechsel und das gibt er auch selber zu. sie waren nur mittel zum zweck...... Nun ist es aber so das die schwierigkeiten mit meinem freund anfangen, er ist seit geraumer zeit sehr abweisend, kein kuscheln, kein sex, kaum noch liebe worte und mich zu ihm legen darf ich auch nicht mehr, bekomme dann zu hören es wäre ihm zu warm usw...... reden tun wir nur noch das nötigste. er hockt dann meist am handy ist am zocken oder am Texten. Zum Thema Texten, er hat da eine gute freundin, und das schon seit einigen jahren wohl schon vor unserer beziehung mit der schreibt er eigentlich jeden tag, bzw, ist sie diejenige dich jeden morgen eine "Guten Morgen Nachricht bekommt mit küsschen smile" Habe ihn mal darauf angesprochen, er lachte und meinte ich bräuchte nicht eifersüchtig zu sein und es sei nur eine gute freundin. aber in letzter zeit habe ich das gefühl das er doch lieber mit ihr spricht als mit mir. Ich meine ich habe nichts gegen freunde, er selber hat hier einen wirklich tollen freundeskreis mit denen ich mich auch gut verstehe, sie alle sind seit jahren in einer beziehung, und wissen genau wie er ist, auch das er ein guter frauenversteher ist, aber warum versteht er mich als freundin nicht. vor kurzen habe ich seine exfreundin kennen gelernt, eher unfreiwillig...... sie lässt nicht ein gutes wort an ihn, habe es ihm natürlich erzählt und auch gefragt aber er wüsste nicht was er falsch gemacht haben sollte, betonnte dann auch nur das es ihm nur noch um sex ging und er nicht ohne war in seiner jugend........ Aber er sich nun die hörner abgestoßen hätte und ich die richtige wäre. Aber ich habe das gefühl das er sich zu viel von seinem vater abgeschaut hat.
denn nun aber ist es ja seit einiger zeit so das es einfach nicht läuft, wir beide sind viel am arbeiten, ich bin vollzeit in der pflege tätig und mache nebenbei meine umschulung zum examen, schmeiße nebenbei den haushalt, da er wirklich nicht der ordentlichste ist. und tue und mache, aber habe das gefühl es ist für ihn nicht genug, auch nach feierabend wird er noch betüddelt, was männer halt so mögen, kraulen usw..... aber sobald ich was möchte, es ist zu warm, oder er dreht sich direkt um. Wenn es zum sex kommt, wo er auch meist eine ausrede hat dauert dieser ganze 5minuten. Wir beide waren was sex angeht ziemlich aufgeschlossen, und haben wirklich vieles ausprobiert ,aber in letzter zeit läuft kaum noch was statdessen holt er sich lieber selber einen runter bei irgendwelchen billigen weiber internetbildern, thema: frivol ausgehen, nacktsonnen.com oder nackt in der öffentlichkeit....... Ich mein, steht er jetzt auf super billig und flittchenhaft?! Ich habe ja nichts gegen pornos, um gottes willen, aber das is letzter zeit geht echt zu weit, zwischendurch habe ich mich ja auch selber befriedigt was wir beim sex gemeinsam sehr geil fanden, aber selber das vergeht mir in letzter zeit, da ich mich sexuell total unbefridigt fühle von ihm. Ich liebe ihn wirklich sehr, und muss sagen das er wirklich der erste ist, in dem ich mich komplett verfallen habe, was in meinen früheren beziehungen nicht der fall war, da ich sehr schnell genervt von den männern war und daraufhin auch schluss gemacht habe. gemeinsamme zeit verbringen wir auch nicht. Waren ende juni bis juli im urlaub, und es hat super funktioniert, wir waren zusammen haben einiges unternommen und haben sehr viel zeit miteinander verbracht. aber kaum waren wir zuhause war alles verschwunden.

Mehr lesen

6. August um 21:38
In Antwort auf jen

Es geht um meinen freund, mit dem ich nun fast drei jahre zusammen bin. Vor ca. 2 Jahren bin ich zu ihm gezogen, habe da einen riesen schritt gemacht und meine heimat freunde usw zurückgelassen. Wir wohnen zusammen mit seinem Vater im Haus, er oben wir unten. Sein Vater trinkt sehr viel, eigentlich jeden tag, und damit werden wir konfrontiert er hat vor einiger zeit eine beziehung bzw bekanntschaft gehabt, die ihn nun verlassen hat, seitdem ist er kaum noch zu ertragen. Was mich auch nicht wundert, er hat frauen nie gut behandelt, ständiger wechsel und das gibt er auch selber zu. sie waren nur mittel zum zweck...... Nun ist es aber so das die schwierigkeiten mit meinem freund anfangen, er ist seit geraumer zeit sehr abweisend, kein kuscheln, kein sex, kaum noch liebe worte und mich zu ihm legen darf ich auch nicht mehr, bekomme dann zu hören es wäre ihm zu warm usw...... reden tun wir nur noch das nötigste. er hockt dann meist am handy ist am zocken oder am Texten. Zum Thema Texten, er hat da eine gute freundin, und das schon seit einigen jahren wohl schon vor unserer beziehung mit der schreibt er eigentlich jeden tag, bzw, ist sie diejenige dich jeden morgen eine "Guten Morgen Nachricht bekommt mit küsschen smile" Habe ihn mal darauf angesprochen, er lachte und meinte ich bräuchte nicht eifersüchtig zu sein und es sei nur eine gute freundin. aber in letzter zeit habe ich das gefühl das er doch lieber mit ihr spricht als mit mir. Ich meine ich habe nichts gegen freunde, er selber hat hier einen wirklich tollen freundeskreis mit denen ich mich auch gut verstehe, sie alle sind seit jahren in einer beziehung, und wissen genau wie er ist, auch das er ein guter frauenversteher ist, aber warum versteht er mich als freundin nicht. vor kurzen habe ich seine exfreundin kennen gelernt, eher unfreiwillig...... sie lässt nicht ein gutes wort an ihn, habe es ihm natürlich erzählt und auch gefragt aber er wüsste nicht was er falsch gemacht haben sollte, betonnte dann auch nur das es ihm nur noch um sex ging und er nicht ohne war in seiner jugend........ Aber er sich nun die hörner abgestoßen hätte und ich die richtige wäre. Aber ich habe das gefühl das er sich zu viel von seinem vater abgeschaut hat. 
denn nun aber ist es ja seit einiger zeit so das es einfach nicht läuft, wir beide sind viel am arbeiten, ich bin vollzeit in der pflege tätig und mache nebenbei meine umschulung zum examen, schmeiße nebenbei den haushalt, da er wirklich nicht der ordentlichste ist.  und tue und mache, aber habe das gefühl es ist für ihn nicht genug, auch nach feierabend wird er noch betüddelt, was männer halt so mögen, kraulen usw..... aber sobald ich was möchte, es ist zu warm, oder er dreht sich direkt um. Wenn es zum sex kommt, wo er auch meist eine ausrede hat dauert dieser ganze 5minuten. Wir beide waren was sex angeht ziemlich aufgeschlossen, und haben wirklich vieles ausprobiert ,aber in letzter zeit läuft kaum noch was statdessen holt er sich lieber selber einen runter bei irgendwelchen billigen weiber internetbildern, thema: frivol ausgehen, nacktsonnen.com oder nackt in der öffentlichkeit....... Ich mein, steht er jetzt auf super billig und flittchenhaft?! Ich habe ja nichts gegen pornos, um gottes willen, aber das is letzter zeit geht echt zu weit, zwischendurch habe ich mich ja auch selber befriedigt was wir beim  sex gemeinsam sehr geil fanden, aber selber das vergeht mir in letzter zeit, da ich mich sexuell total unbefridigt fühle von ihm. Ich liebe ihn wirklich sehr, und muss sagen das er wirklich der erste ist, in dem ich mich komplett verfallen habe, was in meinen früheren beziehungen nicht der fall war, da ich sehr schnell genervt von den männern war und daraufhin auch schluss gemacht habe. gemeinsamme zeit verbringen wir auch nicht. Waren ende juni bis juli im urlaub, und es hat super funktioniert, wir waren zusammen haben einiges unternommen und haben sehr viel zeit miteinander verbracht. aber kaum waren wir zuhause war alles verschwunden. 

Unbedingt ausziehen. Seinen Vater so zu sehen macht ihn wahrscheinlich depressiv. Oder er bildet sich ein eh mal wie sein Vater zu enden. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen