Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich möchte so oft wie möglich zeit mit ihm verbringen, er fühlt sich eingeengt

Ich möchte so oft wie möglich zeit mit ihm verbringen, er fühlt sich eingeengt

10. Oktober 2010 um 20:57

Hallo mädels,
brauche dringend einen Rat... Ich möchte so oft es geht zeit mit meinem Freund verbringen, sind jetzt fast 3 Jahre zusammen und wohnen ca 70km auseinander, und sehen uns meinst 2 mal die woche. Wenn ich aber weiß, dass er zeit hätte abends zu mir zu fahren, frage ich ihn dann ob er kommt, dann meint er, er bräuchte auch einfach nur mal zeit für sich. Irgendwie verstehe ich das auch, aber wenn ich zeit habe, fahre ich immer zu ihm, verschiebe dann auch andere sachen nur um ihn zu sehen und wenn ich ihm das dann sage, meint er, immer wenn er mal nicht zu mir kommen kann, mache ich ihm so einen stress und dann hat er erst recht keine lust zu kommen, auch einen Tag später nicht.
Ich würde ihn einfach gerne öfter sehen, weiß aber auch, dass ich ihn damit einenge, wenn ich mich immer beschwere, dass wir uns zu selten sehen. Und jetzt haben wir uns schon wieder darüber gestritten, das macht mich total fertig und es wird langsam zu einem Teufelskreis, ich sage ich will ihn sehen, er kann nicht, ich rege mich dann auf und dann hat er erst recht keine lust mehr vorbeizukommen, selbst wenn er könnte.
ich will ihn nicht verlieren, was soll ich nur tun?!

Mehr lesen

10. Oktober 2010 um 21:20

Ich fänd's eher beunruhigend
wenn mein Partner oft keine Lust hätte, mich zu sehen.
Seht Ihr Euch denn auch das ganze WE über? Das wär ja noch ok zusammen mit einem Tag in der Woche. Klar braucht jeder seine Freiräume, so drei Abende in der Woche für sich selbst sind nicht zu viel verlangt.
Wenn Du aber das Gefühl hast, dass er lieber alleine ist als Zeit mit Dir zu verbringen...das ist nicht gut.
Zu wenig Freiräume sind sicherlich nicht gut. Aber zu viele auch nicht. Dann lebt am Ende jeder sein eigenes Leben...und das ist sicherlich auf Dauer nichts Gutes....

Habt Ihr Euch denn schonmal in Ruhe zusammengesetzt und darüber geredet? Also über Eure grundsätzlichen Vorstellungen? Das ist sicherlich ein besseres Thema, wenn es grad nicht wieder Stress gab, eher, nachdem Ihr einen schönen Tag zusammen verbracht habt o.ä.
Und dann solltest Du ihn ganz nett und offen darauf ansprechen - auf keinen Fall nörgeln!! - und ihn geradeheraus wissen lassen, dass Dir Eure augenblicklichen Diskkussionen doch ganz schön an die Nieren gehen und Du es lieber einfach mal ganz in Ruhe mit ihm bereden willst, was jeder von Euch eigentlich für Erwartungen hat. Und wie Ihr einen Kompromiss schaffen könnt, der für beide gangbar ist. Da muss eine Grundlösung her, weil das situative sich nur immer mehr hochschaukelt!

Wünsche Euch alles Gute!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2010 um 21:22

Wie sieht denn dein leben aus
hast du freunde die du hier und da treffen kannst oder auch hobbies etc pp?

ich finde das du voll abhängig von deinem freund bist so wie sich das hier rausliest

vor allen dingen .. es kann nicht sein das du alles stehen und liegen lässt um deinen freund zu sehen ..

manches mal gehts mit dem sehen halt einfach nich weil der eine sich unwohl fühlt, keine lust hat oder schon was andres ausgemacht hat

aber in einer beziehung gehört das dazu .. du mußt weder für ihn alles absagen und stehenlassen noch muß er kommen wenn du das gerade willst

das gleichgewicht einer beziehung ist von freiräumen und akzeptanz bestimmt ..

der eine kann nicht, also hats der andere zu akzeptieren

wenn du weiter so rummaulst wie ein kind und dich vor allem weiter so abhängig zeigst dann wird er dich bald gar nicht mehr sehen wollen

männer mögen keine frauen die von ihnen abhängig sind (frauen auch keine männer die so drauf sind aber das nur nebenbei) ..

wenn du dein leben komplett nach ihm ausrichtest machst du dich für ihn langweilig und hässlich .. wenn du dann auch noch meckerst und plärrst wie ein baby dann is der ofen eh schnell aus ..

wenn du mal mehr unabhängigkeit zeigen würdest, ihn nicht bedrängst dich zu treffen dann wirst du für ihn auch wieder interessant, dann wird auch er von sich aus mal dich treffen wollen ...

du mußt einfach für dich selber ein eigenes leben aufbauen und wenn ihr beide grad zeit habt dann is schön aber wenn keine zeit da ist, dann lass bitte das gemecker sein

und vor allem darfst und kannst du nich erwarten das dein freund genauso drauf ist wie du .er ist er und du bist du ..

das mußt du akzeptieren .. aber ganz wichtig .. bleib mal entspannt bei einer absage ..jeder mensch braucht sein eigenes leben .. richte du dir selber auch ein leben ein für dich .. damit du nicht so angewiesen bist auf ihn ..

er wird wirklich auch wieder mehr zeit mit dir haben wollen wenn er merkt das der druck von deiner seite nicht mehr in stress ausartet sondern das du gelernt hast zu chillen auch wenns nicht nach deiner nase geht ..

also .. runterkommen und eigenes leben auf die beine stellen

selbständigkeit ist das lebensmotto . .nicht abhängigkeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2010 um 21:37

Es kommt ganz drauf an
es ist unterschiedlich, mal sehen wir uns das ganze wochenende und manchmal nur samstags, kommt auf die arbeit und andere dinge an.
Ich verlange ja auch nicht, dass er termine absagt oder seine freunde versetzt, ich rege mich nur darüber auf und bin enttäuscht, wenn er zeit hätte und kommt dann nicht vorbei.
Vielleicht erwarte ich einfach zu viel.
Ich weiß ja auch selber, dass ich ihn damit einenge und will das eigentlich auch nicht, aber es fällt mir auch schwer ihn nicht zu fragen, wann wir uns sehen, weil ich eben gerne bei ihm sein möchte.
Ich mache ja auch viel mit meinen Freunden, aber das lässt sich doch trotzdem unter einen Hut bekommen und man hat trotzdem nochmal einen Abend für sich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen