Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich möchte eine Trennung, er möchte einen Neustart

Ich möchte eine Trennung, er möchte einen Neustart

15. September 2016 um 19:58 Letzte Antwort: 15. September 2016 um 21:27

Hallo, ich könnte mal einen unabhängigen Rat gebrauchen.

Ich (35)bin mittlerweile seit über 8 Jahren mit meinem Freund (40) zusammen und wir haben einen 4jährigen Sohn zusammen...

In den Anfangsjahren lief die Beziehung gut. Wir haben viel miteinander unternommen und die Zeit genossen. So nach und nach gab es immer mehr Probleme...um das hier nicht ausarten zu lassen nur eine grobe Zusammenfassung...er wurde arbeitslos, trieb sich rum. Ich arbeitete und unterstützte ihn immer. Dann hat er zum Glück und mit meiner Hilfe eine Umschulung bekomnen...jedoch nicht ernst genug genommen und trotz Lernhilfe meinerseits nicht bestanden. Nach der Umschulung wieder Arbeitslosigkeit. Zwischendurch kam unser Sohn zur Welt. Bereits in der Schwangerschaft musste ich mich um alles allein kümmern, trotz Vaterstolz blieb ich auch nach der Geburt komplett mit allem allein. Nebenbei hab ich immer gearbeitet um uns über Wasser zu halten...er war in der Zeit keine Unterstützung sondern hat neben seinem ALG weiter auf meine Kosten gelebt... Sämtliche Kosten und Angelegenheiten i.Z.m. meinem Sohn musste ich regeln und hab trotz viel freier Zeit meines Freundes seinerseits nicht mal in zeitlicher Form eine Unterstützung gehabt...da kamen erstmals Trennungsgedanken auf..ich hab mehrfach seit dem mit meinen Partner gesprochen und versucht zu erklären was das Problem ist und wie ich mich trotz Beziehung allein gelassen fühle. Viele Versprechungen und mehrfache Versuche zu Veränderungen haben meist nicht mehr als ein paar Wochen gehalten. Auch Vorschläge wurden nicht ernst genommen und nur belächelt. Hab aber "durchgehalten" meinem Sohn zuliebe, damit er überhaupt etwas von seinem Vater hat.

Mittlerweile kann ich so nicht weiter machen. Ich bestehe auf eine Trennung, mein Freund liebt mich angeblich und will einen letzten Versuch (den 20.?) Unternehmen und redet gegen den Trennungsgedanken an und bekomme den Abstand /die Trennung nicht.

Ergänzend muss ich noch erwähnen, dass sich über die Zeit noch andere Punkte als nicht kompatibel rausgestellt haben...er ist ein Nachtmensch und ich eher ein Tagmensch. Er kann nicht mit Geld umgehen und respektiert fremdes Eigentum (zb mein Auto) nicht in dem Maßewie er es mit seinem macht...pfleglicher Umgang und so. Wir haben andere Vorstellungen vom Leben und teilen nicht den gleichen Humor...und so gibt es noch viele andere Dinge...

Was kann ich tun...die Polizei etc. möchte ichwg. Unserem Sohn ungern einschalten (wg. Rückgabe der Wohnungs- und Autoschlüssel)...

Wer ne Meinung, egal welche, dazu hat, bitte gerne mitteilen. Danke

Mehr lesen

15. September 2016 um 20:01

Ergänzung...
Es gibt meinerseits keinen anderen Mann. Ich liebe durch all die Entwicklungen in den letzten Jahren meinen Freund nicht mehr. Er meint, dass die Liebe zurück kommt, wenn man sich anstrengt und ich glaube das nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2016 um 21:27

Danke für deine Meinung
Mittlerweile hat er wieder seit ner Weile einen guten Job, gar nicht schlecht bezahlt und kommt trotzdem kaum klar...ich muss immer wieder aushelfen .

Ich finde auch nicht, dass man komplett gleich gepolt sein muss und alles teilen muss in einer Beziehung. Jedoch sollte eine gewisse Grundrichtung stimmen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club