Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich möchte die Männer verstehen!

Ich möchte die Männer verstehen!

8. Juni 2017 um 15:13

Liebe Gofeminin-Community,

mein Ex-Freund möchte seit unserer Trennung nicht mehr offen mit mir reden. Ich hoffe Ihr Männer und natürlich auch Frauen könnt mir da weiterhelfen, damit ich ihn verstehe

Es war so, dass ich meinen Ex-Freund öfters verletzt habe, ohne es wirklich zu merken und zu wollen. Gesagt hat er es mir erst nach der Trennung. Er war ein wirklich liebevoller Mann und immer nett und offen zu mir.
Nun treffen wir uns noch regelmäßig und kuscheln, unternehmen Dinge etc.. Er sorgt sich immernoch sofern er bei mir ist. Leider redet er nicht offen mit mir, wie er sich fühlt oder was er sich von mir wüscht. Er scheint wirklich verzweifelt zu sein und enttäuscht. (Enttäuscht wahrscheinlich, weil er so viel Mühe in unsere Beziehung gesteckt hat und wir am Ende jetzt doch getrennt sind). Kontakt haben wir per SMS kaum noch, weshalb ich wenig von seinem Leben mitbekomme, da er persönlich auch nicht viel erzählt.
Wie komme ich wieder an ihn heran? Oder was ist mit ihm los, dass er so verschlossen ist? Er hat auch eine totale Blockade, was Komplimente und gefühlsbezogene Dinge angeht.

Eigentlich wünsche ich mir wieder eine Beziehung mit ihm, aber er ist zu verschlossen und meint auch er möchte keine Beziehung. Den Grund hat er nicht genannt.

Ich bin für jeden ernst gemeinten Kommentar sehr dankar!
Eure Annalena

Mehr lesen

8. Juni 2017 um 15:26

Wie hast Du ihn enttäuscht?
Auf wessen Initiative trefft ihr euch?

Ich tippe vorab schon mla, dass er Angst vor neuerlicher Enttäuschung hat und deshalb nicht noch einmal will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 15:59
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wie hast Du ihn enttäuscht?
Auf wessen Initiative trefft ihr euch?

Ich tippe vorab schon mla, dass er Angst vor neuerlicher Enttäuschung hat und deshalb nicht noch einmal will.

Danke für deine Antwort. 
Das ich ihm nicht so vertraut habe, beleidigt wurde wegen unnötigen Dinge.
War nicht schön von mir, das weiß ich

Die Treffen gehen von uns beiden aus
Kann ich etwas dagegen tun, wenn er Angst vor einer erneuten Enttäuschung hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 16:05

Ich kann es mir sehr gut vorstellen.Der Grund warum er es dir nicht sagt ist,das er dich nicht entäuschen will und deine Gefühle nicht auch zu verletzen.
Der abweisende grund ist,wenn mich eien Frau so oft verletzt hätte,dann hätte ich auch keien Lust mehr drauf.Es macht ihm keinen Spaß mehr und zieht sich imemr mehr zurück.Es wird schwer werden an ihn ran zukommen.Je mehr du ihn nervst deso mehr wird er sich zurück ziehen und desto mehr wird er auf die barikarden gehen.Weil er hat keine Lust mehr drauf noch mehr verletzt zu werden.
Er wird dir das so nicht direkt sagen.Ich denke mal das du es vergessen kannst.Das wird wohl ein wunschdenken bleiben.
Ich weiß das sehr gut denn ich hatte auch liebes kummer gehabt.Nur der Unterschied ist das meien Liebe nie erwiedert wurde.Somit weiß ich nur die negativen sachen.Ich könnte ein Kummer Berater werden.Weil o viel negatives wie mir erfahren ist hat bestimmt kein anderer erlebt.Weil ich hatte noch nie gute erfahrung mit frauen gehabt wie verletzt zu werden usw.Das werde ich wohl niemals erleben das es anders ist.


Ich hoffe ich konnt dir helfen.Gruß Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 16:11
In Antwort auf latiose1

Ich kann es mir sehr gut vorstellen.Der Grund warum er es dir nicht sagt ist,das er dich nicht entäuschen will und deine Gefühle nicht auch zu verletzen.
Der abweisende grund ist,wenn mich eien Frau so oft verletzt hätte,dann hätte ich auch keien Lust mehr drauf.Es macht ihm keinen Spaß mehr und zieht sich imemr mehr zurück.Es wird schwer werden an ihn ran zukommen.Je mehr du ihn nervst deso mehr wird er sich zurück ziehen und desto mehr wird er auf die barikarden gehen.Weil er hat keine Lust mehr drauf noch mehr verletzt zu werden.
Er wird dir das so nicht direkt sagen.Ich denke mal das du es vergessen kannst.Das wird wohl ein wunschdenken bleiben.
Ich weiß das sehr gut denn ich hatte auch liebes kummer gehabt.Nur der Unterschied ist das meien Liebe nie erwiedert wurde.Somit weiß ich nur die negativen sachen.Ich könnte ein Kummer Berater werden.Weil o viel negatives wie mir erfahren ist hat bestimmt kein anderer erlebt.Weil ich hatte noch nie gute erfahrung mit frauen gehabt wie verletzt zu werden usw.Das werde ich wohl niemals erleben das es anders ist.


Ich hoffe ich konnt dir helfen.Gruß Christoph

Dankeschön  
Das er keine Lust mehr hat, hat er mir schon gesagt. Ich möchte einfach eine 2 Chance von ihm und das er sich etwas öffnet.
Und daher versuche ich ihn so wenig wie möglich zu nerven
Tut mir leid für dich, wenn du nur schlechtes erfahren hast...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 16:20
In Antwort auf annalenchenn

Liebe Gofeminin-Community,

mein Ex-Freund möchte seit unserer Trennung nicht mehr offen mit mir reden. Ich hoffe Ihr Männer und natürlich auch Frauen könnt mir da weiterhelfen, damit ich ihn verstehe 

Es war so, dass ich meinen Ex-Freund öfters verletzt habe, ohne es wirklich zu merken und zu wollen. Gesagt hat er es mir erst nach der Trennung. Er war ein wirklich liebevoller Mann und immer nett und offen zu mir.
Nun treffen wir uns noch regelmäßig und kuscheln, unternehmen Dinge etc.. Er sorgt sich immernoch sofern er bei mir ist. Leider redet er nicht offen mit mir, wie er sich fühlt oder was er sich von mir wüscht. Er scheint wirklich verzweifelt zu sein und enttäuscht. (Enttäuscht wahrscheinlich, weil er so viel Mühe in unsere Beziehung gesteckt hat und wir am Ende jetzt doch getrennt sind). Kontakt haben wir per SMS kaum noch, weshalb ich wenig von seinem Leben mitbekomme, da er persönlich auch nicht viel erzählt. 
Wie komme ich wieder an ihn heran? Oder was ist mit ihm los, dass er so verschlossen ist? Er hat auch eine totale Blockade, was Komplimente und gefühlsbezogene Dinge angeht.

Eigentlich wünsche ich mir wieder eine Beziehung mit ihm, aber er ist zu verschlossen und meint auch er möchte keine Beziehung. Den Grund hat er nicht genannt. 
 
Ich bin für jeden ernst gemeinten Kommentar sehr dankar!
Eure Annalena 

So offen war dein exfreund vor der trennung ja auch nicht, sonst hätte er doch den Mund aufgemacht. 
Wie geht das eigentlich, ihn verletzen und nicht merken? Hast du mal ein Beispiel? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 16:29
In Antwort auf derletztezahlt

So offen war dein exfreund vor der trennung ja auch nicht, sonst hätte er doch den Mund aufgemacht. 
Wie geht das eigentlich, ihn verletzen und nicht merken? Hast du mal ein Beispiel? 

Ein Beispiel.. Er kam mal 2 Stunden später zu einer Verabredung und ich war dann natürlich sauer, weil ich krank im Bett lag. Habe ihn angemotzt und vor Wut nicht auf seine Erklärung gewartet. Er war nämlich meine Lieblingschips suchen (sind selten zu finden). Das hatte ihn natürlich traurig gemacht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 16:33

Dee, das denken aber auch alle Männer über die Frauen.

Daher ist der Gedanke ja gar nicht schlecht, nach Männermeinungen zu fragen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 20:36

Ich verstehe dennoch noch nicht, was in ihm vorgeht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2017 um 21:26
In Antwort auf annalenchenn

Ich verstehe dennoch noch nicht, was in ihm vorgeht 

Nun ich verstehe dein verhalten,aber um ihn besser zu verstehen müsstest du ihn wirklich selber fragen.Dieses könnte,sollte und wollte hilfst halt nix.Du hast andere vorstellung udn er hat andere vorstellung.Er will nur noch mit dir befreundet sein mehr will er nicht.Er sagte ja selebr er will keien bezieung haben.DU kannst ihn nicht dazu zwingen.Hake es ab.Es bringt nix.Es wird imemr ein traum bleiben von dir mit ihm eien Bezieung zu haben.Der Zug ist abgefahren.
Und danke für die aufmunterung.Nur ich fühle mich deshalb immer sehr traurig.Meine austrahlung ist es auch.Der grund liegt an meiner vergangenheit wie ich schon geschildert hatte.Weil ein guter kenner es erkannt hat das ich traurig bin.Dieses ganze zeit matte gefühl habe ich und es begeleitet mich.Es zieht mich runter.

Genauso wie es dich runter zieht.Wie gesagt deine antwort was du dir wünscht wirst du hier nicht kriegen.Wen er nicht mehr viel mit dir redet.Was soll man da noch machen.Es gibt nichts mehr.Ich wollte das früher auch nicht warhaben.
Darum hatte ich liebeskumemr gehabt.Ich habe auch bis zum ende gekämpft.Nur das man ein kamp kämpft ohne zu gewinnen und am ende nur noch kaputter ist.

Was willst du jetzt machen.Ich würde ihn zu hart es klinkt aufgeben.Diese emotionale dran zusammenbrechen bringt dir auch nix weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 8:06

Meine Vermutung wäre, dass er Dich mag, aber Angst vor neuerlicher Enttäuschung hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 10:21
In Antwort auf annalenchenn

Ein Beispiel.. Er kam mal 2 Stunden später zu einer Verabredung und ich war dann natürlich sauer, weil ich krank im Bett lag. Habe ihn angemotzt und vor Wut nicht auf seine Erklärung gewartet. Er war nämlich meine Lieblingschips suchen (sind selten zu finden). Das hatte ihn natürlich traurig gemacht... 

Naja, also, das war wirklich ganz böse von dir! Wo er sich solche Mühe gibt! 

Nee, im Ernst, er reagiert empfindlich wie eine Mimose, und das ist irgendwo auch eine Zumutung für andere. Er kommt zwei Stunden zu spät und hat dann kein Verständnis dafür, dass du sauer bist? "Verletzt" ist da doch wohl weit übertrieben. 

Nicht alle Männer sind so wie der... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 12:07
In Antwort auf annalenchenn

Liebe Gofeminin-Community,

mein Ex-Freund möchte seit unserer Trennung nicht mehr offen mit mir reden. Ich hoffe Ihr Männer und natürlich auch Frauen könnt mir da weiterhelfen, damit ich ihn verstehe 

Es war so, dass ich meinen Ex-Freund öfters verletzt habe, ohne es wirklich zu merken und zu wollen. Gesagt hat er es mir erst nach der Trennung. Er war ein wirklich liebevoller Mann und immer nett und offen zu mir.
Nun treffen wir uns noch regelmäßig und kuscheln, unternehmen Dinge etc.. Er sorgt sich immernoch sofern er bei mir ist. Leider redet er nicht offen mit mir, wie er sich fühlt oder was er sich von mir wüscht. Er scheint wirklich verzweifelt zu sein und enttäuscht. (Enttäuscht wahrscheinlich, weil er so viel Mühe in unsere Beziehung gesteckt hat und wir am Ende jetzt doch getrennt sind). Kontakt haben wir per SMS kaum noch, weshalb ich wenig von seinem Leben mitbekomme, da er persönlich auch nicht viel erzählt. 
Wie komme ich wieder an ihn heran? Oder was ist mit ihm los, dass er so verschlossen ist? Er hat auch eine totale Blockade, was Komplimente und gefühlsbezogene Dinge angeht.

Eigentlich wünsche ich mir wieder eine Beziehung mit ihm, aber er ist zu verschlossen und meint auch er möchte keine Beziehung. Den Grund hat er nicht genannt. 
 
Ich bin für jeden ernst gemeinten Kommentar sehr dankar!
Eure Annalena 

Liebe Annalena,

lass einfach die Männer in Ruhe, das ist im Großen und Ganzen nichts für Dich!

So verteilst du künftig kein Leid mehr unter den Menschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 14:45

Ich denke, er fühlt sich nach wie vor zu dir hingezogen, hat aber wie erwähnt Angst enttäuscht zu werden. Männer bewältigen ihre Probleme anders als Frauen. Während Frauen darüber sprechen und sich austauschen, schmollt der Mann vor sich hin. Sie wollen dann alleine sein und vorallem nicht darüber sprechen. Ich gehe davon aus dass du der Part in euerer Beziehung warst der aktiv bzw bestimmend war. Er wird jetzt sehr verunsichert sein und nicht wissen welchen Weg er gehen soll. Da er der Mann ist muss er den Weg alleine finden und seine Entscheidung treffen, nimmst du ihm diese Möglichkeit wie ein Mann zu agieren oder drückst ihm deine Meinungen oder Entscheidungen auf, wirst du den letzten Funken Hoffnung begraben.

Mein Tipp, Abstand. Sprich mit ihm darüber dass du gerne eine zweite Chance hättest, ihn liebst und er sich zeitnah entscheiden soll ob er sie dir gibt. Wenn du schlau bist drehst du das ganze so als wäre es seine Idee.

Dann habt ihr beide Klarheit und das Leben kann wieder weiter gehen und Spaß machen zusammen oder alleine ist in dem Fall egal.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 15:34
In Antwort auf klaaatsch

Ich denke, er fühlt sich nach wie vor zu dir hingezogen, hat aber wie erwähnt Angst enttäuscht zu werden. Männer bewältigen ihre Probleme anders als Frauen. Während Frauen darüber sprechen und sich austauschen, schmollt der Mann vor sich hin. Sie wollen dann alleine sein und vorallem nicht darüber sprechen. Ich gehe davon aus dass du der Part in euerer Beziehung warst der aktiv bzw bestimmend war. Er wird jetzt sehr verunsichert sein und nicht wissen welchen Weg er gehen soll. Da er der Mann ist muss er den Weg alleine finden und seine Entscheidung treffen, nimmst du ihm diese Möglichkeit wie ein Mann zu agieren oder drückst ihm deine Meinungen oder Entscheidungen auf, wirst du den letzten Funken Hoffnung begraben.

Mein Tipp, Abstand. Sprich mit ihm darüber dass du gerne eine zweite Chance hättest, ihn liebst und er sich zeitnah entscheiden soll ob er sie dir gibt. Wenn du schlau bist drehst du das ganze so als wäre es seine Idee.

Dann habt ihr beide Klarheit und das Leben kann wieder weiter gehen und Spaß machen zusammen oder alleine ist in dem Fall egal.

Ach so, indem frau so eine Show abzieht, gelangt sie zu einer glücklichen Beziehung voller Klarheit, wo sie sich frei entfalten kann? Authentisch und so...? 
Und die TE soll um eine zweite Chance bitten, weil sie das ja verbockt hatte? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 15:48

Ihr Ex-Freund ist offensichtlich kein starker Charakter, ihm ein wenig Selbstsicherheit zuschanzen ist nicht verkehrt. Geben und nehmen. Eine Frau sollte in einer Beziehung der feminine Part sein und ein Mann der maskuline Part. Wenn sie ihm jetzt aber sagt was sie entschieden hat nimmt sie ihm die Möglichkeit der Mann und somit der Entscheider zu sein. Er wird noch mehr verunsichert und das Resultat wird eine gescheiterte Beziehung sein.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 16:12
In Antwort auf klaaatsch

Ihr Ex-Freund ist offensichtlich kein starker Charakter, ihm ein wenig Selbstsicherheit zuschanzen ist nicht verkehrt. Geben und nehmen. Eine Frau sollte in einer Beziehung der feminine Part sein und ein Mann der maskuline Part. Wenn sie ihm jetzt aber sagt was sie entschieden hat nimmt sie ihm die Möglichkeit der Mann und somit der Entscheider zu sein. Er wird noch mehr verunsichert und das Resultat wird eine gescheiterte Beziehung sein.
 

Du kannst niemanden Selbstsicherheit geben. Es ist ja nicht so, dass sich die TE wie eine Domina aufführt, oder herrschsüchtig. Sie zeigt ihre Gefühle und sagt, was sie für richtig hält. Wenn das dem Freund alles zu "hart" ist, dann sollte er sich vielleicht lieber eine Kuscheltier zulegen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 9:58

Danke für all eure netten Antworten <3
Ich weiß nun immernoch nicht, was das Beste wäre
Meiin Ex-Freund meint selbst er denkt nur schlecht über eine Beziehung und kann diese Gedanken auch nicht abstellen
Nun werde ich entweder auf Abstand gehen oder mit ihm Zeit verbringen und ihn an die schönen Momente mit mir erinnern und ihm zeigen
Was meint ihr dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 14:56
In Antwort auf annalenchenn

Danke für all eure netten Antworten <3
Ich weiß nun immernoch nicht, was das Beste wäre
Meiin Ex-Freund meint selbst er denkt nur schlecht über eine Beziehung und kann diese Gedanken auch nicht abstellen
Nun werde ich entweder auf Abstand gehen oder mit ihm Zeit verbringen und ihn an die schönen Momente mit mir erinnern und ihm zeigen
Was meint ihr dazu?

Ich würde an deienr stelle auf abstand gehen.Weil er so verschlossen ist kann er auch ne andere Freundin inzwischen haben und es dir verschweigen um dich nicht zu verletzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest