Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich mag spontanen Sex nicht.

Ich mag spontanen Sex nicht.

22. Januar um 10:28

Mein Mann liebt spontanen Sex. Er fängt an in der Küche zu fummeln, wenn ich am Internet sitze... 
Ich habe das anfänglich in der heißen Phase mitgemacht, aber so im Zuge der Gewohnheit mag ich das gar nicht mehr. 
Ich würde auch nie nach Hause kommen, mir einen Vibrator aus dem Schrank schnappen und los gehts. Unvorstellbar. 
Genauso empfinde ich es mit dem spontanen Sex. Ich brauche mindestens 15 Minuten vorlauf und hätte halt null Bock drauf, direkt nach n paar Sekunden zu blasen... 

Manchmal überwinde ich die Barriere, ihm zuliebe, weil ich sonst n total schlechtes Gewissen habe, dass er darauf verzichten muss. Es ist dann auch so ok. Aber ich könnte echt eigentlich ganz drauf verzichten. Ich selber habe rein gar nix davon. Mich macht es weder an auf dem Küchentisch genommen zu werden, noch am Badewannenrand oder.. Das ist auch ein wenig so, dass wir dann in Stellungen geraten, die mir weh tun und es gibt mir rein gar nix. Kein Orgasmus, nix. 

Wir spielen auch so schon genug Varianten durch. Also oft Dessousnummer... Wir haben sehr häufig Sex. Also "Normalosex" ohne großen Verrenkungen, oder Spielarten. Verschiedene Spielarten stehen auch oft auf dem Programm. Aber auch da muss ich sagen, dass ich dafür nicht unbedingt brenne. 

Ich bin echt nicht verklemmt und in der Anfangszeit war ich bei Männern auch immer lustvoller wenn es um alle möglichen Orte, spontanen Sex ging. Aber so im Alltag, ach ne. Wie finde ich da einen Kompromiss, der beiden gerecht wird? Also eigentlich b..... wir schon echt viel oft und auch variantenreich. Aber spontaner Sex turnt mich einfach nicht an. 

 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

24. Januar um 15:35
In Antwort auf susemiehl

Bist du etwa dick, oder alt oder beides? Nur so kann ich mir das erklären.

Endlich... Dein durchdachter Post hat mir die Augen geöffnet. Ist doch logisch: nur schlanke und junge Menschen mögen spontanen Sex. Danke für einen exzellenten Post! 

16 LikesGefällt mir

24. Januar um 16:09
In Antwort auf susemiehl

Bist du etwa dick, oder alt oder beides? Nur so kann ich mir das erklären.

Definiere "dick" und definiere "alt"... Und nun sag mir, wie's kommt, dass man als "dicker" oder "alter" Mensch keinen Bock (mehr?) auf spontanen Sxxx haben sollte...

6 LikesGefällt mir

22. Januar um 11:58
In Antwort auf annapopanna2

Mein Mann liebt spontanen Sex. Er fängt an in der Küche zu fummeln, wenn ich am Internet sitze... 
Ich habe das anfänglich in der heißen Phase mitgemacht, aber so im Zuge der Gewohnheit mag ich das gar nicht mehr. 
Ich würde auch nie nach Hause kommen, mir einen Vibrator aus dem Schrank schnappen und los gehts. Unvorstellbar. 
Genauso empfinde ich es mit dem spontanen Sex. Ich brauche mindestens 15 Minuten vorlauf und hätte halt null Bock drauf, direkt nach n paar Sekunden zu blasen... 

Manchmal überwinde ich die Barriere, ihm zuliebe, weil ich sonst n total schlechtes Gewissen habe, dass er darauf verzichten muss. Es ist dann auch so ok. Aber ich könnte echt eigentlich ganz drauf verzichten. Ich selber habe rein gar nix davon. Mich macht es weder an auf dem Küchentisch genommen zu werden, noch am Badewannenrand oder.. Das ist auch ein wenig so, dass wir dann in Stellungen geraten, die mir weh tun und es gibt mir rein gar nix. Kein Orgasmus, nix. 

Wir spielen auch so schon genug Varianten durch. Also oft Dessousnummer... Wir haben sehr häufig Sex. Also "Normalosex" ohne großen Verrenkungen, oder Spielarten. Verschiedene Spielarten stehen auch oft auf dem Programm. Aber auch da muss ich sagen, dass ich dafür nicht unbedingt brenne. 

Ich bin echt nicht verklemmt und in der Anfangszeit war ich bei Männern auch immer lustvoller wenn es um alle möglichen Orte, spontanen Sex ging. Aber so im Alltag, ach ne. Wie finde ich da einen Kompromiss, der beiden gerecht wird? Also eigentlich b..... wir schon echt viel oft und auch variantenreich. Aber spontaner Sex turnt mich einfach nicht an. 

 

Was meinst Du mit 15 Minuten Vorlaufzeit ? Er sagt Dir um 11 Uhr Bescheid und ab 11.15 Uhr kann es dann losgehen ?
Kann schon verstehen, dass Du es nicht magst, aus Dingen herausgerissen zu werden, auf die Du Dich gerade konzentrierst...und gerade in der Küche ist das ja nicht ganz ungefährlich. So mancher Feuerwehreinsatz ist auf vergessenes Essen zurückzuführen, das sich zu stark erhitzt hatte... Sage Deinem Mann das halt. Man kann doch als Ehepaar über so etwas reden !

3 LikesGefällt mir

23. Januar um 12:00

Da musste ich aber mal lachen. Ja, ihr habt recht. Weiß auch nicht. Ja, wir reden ja drüber und ich mache ja nix mehr, was ich doof finde. Am Anfang einer Beziehung mache ich viel mehr mit. Ist wohl hormonell bedingt. Aber dann zwischen Hund, Haushalt, Kind mag ich dann doch in der Regel eher so den Kuschelsex. Genug davon kriegt er ja immerhin. 

Mach mir halt immer Sorgen und denke ich müsste alles geben. 

Gefällt mir

23. Januar um 12:14
In Antwort auf annapopanna2

Da musste ich aber mal lachen. Ja, ihr habt recht. Weiß auch nicht. Ja, wir reden ja drüber und ich mache ja nix mehr, was ich doof finde. Am Anfang einer Beziehung mache ich viel mehr mit. Ist wohl hormonell bedingt. Aber dann zwischen Hund, Haushalt, Kind mag ich dann doch in der Regel eher so den Kuschelsex. Genug davon kriegt er ja immerhin. 

Mach mir halt immer Sorgen und denke ich müsste alles geben. 

So, wie Du es beschrieben hast, läuft bei Euch doch recht viel auf sexuellem Gebiet. Aber wenn Du mal etwas nicht mitmachen möchtest, dann ist es eben so. Dein Mann will ja auch seine Ruhephasen haben und ist nicht permanent spitz wie "Nachbars Lumpi"...

Gefällt mir

23. Januar um 18:02

nun unter Spontansex meine ich dann man schreibt sich schon den ganzen Tag heisse Nachrichten und beide können es nicht erwarten wenn sie zusammentreffen. Da ist es doch schön gleich mal das zu tun, was man sich so in den Fantasien erträumte.

Voranmelden, sag mir mal bitte 30 Minuten vorher wenn du möchtest, da käme ich mir verdammt blöd vor. klingt wie Treffpunkt in 30 Minuten vor dem Schlafzimmer.

Dann gibts noch den Terminkalender, oh grausam, wenn ich mich danach richten muss und frage mich hoffentlich klappt das?

Oft sind Kinder im Weg und lassen es gar nicht zu spontan mal zu flüchten und das zu tun, worauf man Lust hat. Aber man kann die Kinder mal zu Opa und Oma bringen um bewusst mal wieder die Paarebene zu leben.

Ich glaube ich wäre auch sehr unzufrieden, mit dem, was ich da lese. Und einen Ausweg sollte man doch zu zweit schaffen, bevor man andere Wege sucht.
Wenn die Liebe vorhanden ist sollte mir auch dieses wichtig sein. Und mal ehrlich, ich möchte keine Frau, die es mir zuliebe tut. Ich will eine Frau, die mir auch zeigt wie sehr sie darauf wartet.
Aber man versteht es nun besser, warum so viele daran scheitern und vor einer Wand stehen.

2 LikesGefällt mir

23. Januar um 21:21

Ach so ist das gar nicht. Es muss sich ja nicht verabredet werden. Aber es entwickelt sich halt bestenfalls so beim Nebeneinander liegen... 

Das war ja mein Anliegen. Ich denke dann dass er sich halt irgendwann ne Andere sucht, weil ich einfach keinen Bock drauf hab. Mir gibt spontaner Sex rein gar nix. 
Und deswegen mache ich mir ja Sorgen, weil ich ihm das nicht geben kann. 

Und sowieso: Er will STÄNDIG und manchmal nervt das. Ich habe zwar das Gefühl, dass ich mich gut abgrenze, aber ich bemerke, dass es ihm nach zwei Tagen schon flau in der Magengegend wird, weil ich so distanziert bin.  
Haben da auch drüber geredet, dass ich z.B auch mal fünf Tage keine Lust habe und dass das völlig normal ist und dass es dann eben wieder um so schöner ist.... 
Aber trotzdem, es kommt irgendwie ständig unterschwellig rüber, dass es mal wieder an der Zeit ist. 



 

Gefällt mir

23. Januar um 21:30

Das klingt ja schon fast nach einer Art von Sexsucht bei Deinem Gatten ?

1 LikesGefällt mir

24. Januar um 6:54

du sollst den spontanen sex nicht mögen, du sollst den spontanen sex machen. 

Gefällt mir

24. Januar um 11:53

Du hast aber wenig Phantasie. *schock*

1 LikesGefällt mir

24. Januar um 11:53

Genau, das könnte ich mir auch vorstellen.

1 LikesGefällt mir

24. Januar um 13:56

Ein "normaler Mann" wird munter, wenn sich ein weicher, warmer Frauenkörper anschmiegt

2 LikesGefällt mir

24. Januar um 14:11
In Antwort auf annapopanna2

Mein Mann liebt spontanen Sex. Er fängt an in der Küche zu fummeln, wenn ich am Internet sitze... 
Ich habe das anfänglich in der heißen Phase mitgemacht, aber so im Zuge der Gewohnheit mag ich das gar nicht mehr. 
Ich würde auch nie nach Hause kommen, mir einen Vibrator aus dem Schrank schnappen und los gehts. Unvorstellbar. 
Genauso empfinde ich es mit dem spontanen Sex. Ich brauche mindestens 15 Minuten vorlauf und hätte halt null Bock drauf, direkt nach n paar Sekunden zu blasen... 

Manchmal überwinde ich die Barriere, ihm zuliebe, weil ich sonst n total schlechtes Gewissen habe, dass er darauf verzichten muss. Es ist dann auch so ok. Aber ich könnte echt eigentlich ganz drauf verzichten. Ich selber habe rein gar nix davon. Mich macht es weder an auf dem Küchentisch genommen zu werden, noch am Badewannenrand oder.. Das ist auch ein wenig so, dass wir dann in Stellungen geraten, die mir weh tun und es gibt mir rein gar nix. Kein Orgasmus, nix. 

Wir spielen auch so schon genug Varianten durch. Also oft Dessousnummer... Wir haben sehr häufig Sex. Also "Normalosex" ohne großen Verrenkungen, oder Spielarten. Verschiedene Spielarten stehen auch oft auf dem Programm. Aber auch da muss ich sagen, dass ich dafür nicht unbedingt brenne. 

Ich bin echt nicht verklemmt und in der Anfangszeit war ich bei Männern auch immer lustvoller wenn es um alle möglichen Orte, spontanen Sex ging. Aber so im Alltag, ach ne. Wie finde ich da einen Kompromiss, der beiden gerecht wird? Also eigentlich b..... wir schon echt viel oft und auch variantenreich. Aber spontaner Sex turnt mich einfach nicht an. 

 

Bist du etwa dick, oder alt oder beides? Nur so kann ich mir das erklären.

Gefällt mir

24. Januar um 14:14

Na ich nehme mal an, dass einem der von seiner Partnerin angenehm ist. *g*

Gefällt mir

24. Januar um 15:35
In Antwort auf susemiehl

Bist du etwa dick, oder alt oder beides? Nur so kann ich mir das erklären.

Endlich... Dein durchdachter Post hat mir die Augen geöffnet. Ist doch logisch: nur schlanke und junge Menschen mögen spontanen Sex. Danke für einen exzellenten Post! 

16 LikesGefällt mir

24. Januar um 16:09
In Antwort auf susemiehl

Bist du etwa dick, oder alt oder beides? Nur so kann ich mir das erklären.

Definiere "dick" und definiere "alt"... Und nun sag mir, wie's kommt, dass man als "dicker" oder "alter" Mensch keinen Bock (mehr?) auf spontanen Sxxx haben sollte...

6 LikesGefällt mir

24. Januar um 23:16
In Antwort auf 6rama9

Endlich... Dein durchdachter Post hat mir die Augen geöffnet. Ist doch logisch: nur schlanke und junge Menschen mögen spontanen Sex. Danke für einen exzellenten Post! 

Haha - leider ist der Tag schon fast zu Ende, sonst würde ich hier sagen: " made my day ".
Die wenigsten wissen, was es eigentlich bedeutet: " make my day "...

1 LikesGefällt mir

26. Januar um 14:35

Das trifft es in etwa.

Gefällt mir

7. Juni um 8:58
In Antwort auf annapopanna2

Mein Mann liebt spontanen Sex. Er fängt an in der Küche zu fummeln, wenn ich am Internet sitze... 
Ich habe das anfänglich in der heißen Phase mitgemacht, aber so im Zuge der Gewohnheit mag ich das gar nicht mehr. 
Ich würde auch nie nach Hause kommen, mir einen Vibrator aus dem Schrank schnappen und los gehts. Unvorstellbar. 
Genauso empfinde ich es mit dem spontanen Sex. Ich brauche mindestens 15 Minuten vorlauf und hätte halt null Bock drauf, direkt nach n paar Sekunden zu blasen... 

Manchmal überwinde ich die Barriere, ihm zuliebe, weil ich sonst n total schlechtes Gewissen habe, dass er darauf verzichten muss. Es ist dann auch so ok. Aber ich könnte echt eigentlich ganz drauf verzichten. Ich selber habe rein gar nix davon. Mich macht es weder an auf dem Küchentisch genommen zu werden, noch am Badewannenrand oder.. Das ist auch ein wenig so, dass wir dann in Stellungen geraten, die mir weh tun und es gibt mir rein gar nix. Kein Orgasmus, nix. 

Wir spielen auch so schon genug Varianten durch. Also oft Dessousnummer... Wir haben sehr häufig Sex. Also "Normalosex" ohne großen Verrenkungen, oder Spielarten. Verschiedene Spielarten stehen auch oft auf dem Programm. Aber auch da muss ich sagen, dass ich dafür nicht unbedingt brenne. 

Ich bin echt nicht verklemmt und in der Anfangszeit war ich bei Männern auch immer lustvoller wenn es um alle möglichen Orte, spontanen Sex ging. Aber so im Alltag, ach ne. Wie finde ich da einen Kompromiss, der beiden gerecht wird? Also eigentlich b..... wir schon echt viel oft und auch variantenreich. Aber spontaner Sex turnt mich einfach nicht an. 

 

Also den einzigen Fehler den ich sehe ist das du eben in der Anfangszeit das ganze mitgemacht ohne das es dir spaß macht, damit sendest du völlig falsche Signale und damit bescherst du deinem Mann jetzt eine richtig beschissene Ausgangsposition... denn du bist es die ihm vorher signalisiert hat das es ok ist... oder sogar das es dir spaß macht...

Dieses Vorlaufzeit ding 15 Minuten... ja ich würd auch laufen... weg... ich mein wie soll das gehen eine Eieruhr? Ich weiß nicht wie lange ihr zusammen seit, geht mich auch nichts an, doch die benannte Gewöhnung ist nichts was es wert ist drauf hinzuarbeiten, also zumindest das was du so darin verstehst... Vielleicht hab ich auch einfach einen an der Klatsche, wenn ich lieber eine Beziehung selbst nach über 8 Jahren führe in der noch Pfeffer ist... als gelangweilt nebenbeinander Netflix zu gucken... jedem das seine...

Was du schon lange hättest tun müssen, komunizieren... reden... nicht mit vollem Mund... nicht nuscheln... tacheles... mit deinem Kerl... dich mitteilen...

2 LikesGefällt mir

7. Juni um 9:08
In Antwort auf annapopanna2

Mein Mann liebt spontanen Sex. Er fängt an in der Küche zu fummeln, wenn ich am Internet sitze... 
Ich habe das anfänglich in der heißen Phase mitgemacht, aber so im Zuge der Gewohnheit mag ich das gar nicht mehr. 
Ich würde auch nie nach Hause kommen, mir einen Vibrator aus dem Schrank schnappen und los gehts. Unvorstellbar. 
Genauso empfinde ich es mit dem spontanen Sex. Ich brauche mindestens 15 Minuten vorlauf und hätte halt null Bock drauf, direkt nach n paar Sekunden zu blasen... 

Manchmal überwinde ich die Barriere, ihm zuliebe, weil ich sonst n total schlechtes Gewissen habe, dass er darauf verzichten muss. Es ist dann auch so ok. Aber ich könnte echt eigentlich ganz drauf verzichten. Ich selber habe rein gar nix davon. Mich macht es weder an auf dem Küchentisch genommen zu werden, noch am Badewannenrand oder.. Das ist auch ein wenig so, dass wir dann in Stellungen geraten, die mir weh tun und es gibt mir rein gar nix. Kein Orgasmus, nix. 

Wir spielen auch so schon genug Varianten durch. Also oft Dessousnummer... Wir haben sehr häufig Sex. Also "Normalosex" ohne großen Verrenkungen, oder Spielarten. Verschiedene Spielarten stehen auch oft auf dem Programm. Aber auch da muss ich sagen, dass ich dafür nicht unbedingt brenne. 

Ich bin echt nicht verklemmt und in der Anfangszeit war ich bei Männern auch immer lustvoller wenn es um alle möglichen Orte, spontanen Sex ging. Aber so im Alltag, ach ne. Wie finde ich da einen Kompromiss, der beiden gerecht wird? Also eigentlich b..... wir schon echt viel oft und auch variantenreich. Aber spontaner Sex turnt mich einfach nicht an. 

 

Finde ich sehr schade! Gerade spontaner Sex ist doch etwas was es nicht alltaeglich macht und die Beziehung wieder neu bereichert, vor allem wenn man laenger zusammen ist. Und wenn ER es richtig macht will man eigentlich immer...

1 LikesGefällt mir

7. Juni um 15:18
In Antwort auf lordpav

Also den einzigen Fehler den ich sehe ist das du eben in der Anfangszeit das ganze mitgemacht ohne das es dir spaß macht, damit sendest du völlig falsche Signale und damit bescherst du deinem Mann jetzt eine richtig beschissene Ausgangsposition... denn du bist es die ihm vorher signalisiert hat das es ok ist... oder sogar das es dir spaß macht...

Dieses Vorlaufzeit ding 15 Minuten... ja ich würd auch laufen... weg... ich mein wie soll das gehen eine Eieruhr? Ich weiß nicht wie lange ihr zusammen seit, geht mich auch nichts an, doch die benannte Gewöhnung ist nichts was es wert ist drauf hinzuarbeiten, also zumindest das was du so darin verstehst... Vielleicht hab ich auch einfach einen an der Klatsche, wenn ich lieber eine Beziehung selbst nach über 8 Jahren führe in der noch Pfeffer ist... als gelangweilt nebenbeinander Netflix zu gucken... jedem das seine...

Was du schon lange hättest tun müssen, komunizieren... reden... nicht mit vollem Mund... nicht nuscheln... tacheles... mit deinem Kerl... dich mitteilen...

Wahre Worte!
Aber hast du gesehen, dass der Thread schon etwa fünf Monate alt ist?
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen