Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich mag seine Freunde nicht.. Problem?

Ich mag seine Freunde nicht.. Problem?

4. Dezember 2017 um 20:40

Ich führe nun seit 4Jahren eine glückliche Beziehung mit meinem Freund, nur leider streiten wir öffters wegen unserem Freundeskreis. Er hat drei Freunde (Jungs) mit denen er sehr oft etwas macht, er arbeitet auch mit zwei von ihnen. Ich kenne zwei selber aus meinem Studium, und wir haben uns nie recht gut verstanden. Nun ist es so, das er mich manchmal mitnehmen möchte, nur fühle ich mich sehr unwohl in dieser Gruppe, da keiner nie jemanden mitbringt, sie immer nur Alkohol trinken, kiffen und mich praktisch ausschliesen.. (was ich ihnen nicht verüble, ich trinke seit jahren kein Alkohol und störe sicher beim Männerabend). Deshalb gehe ich nur mit, wenn mehrere Leute da sind, was aber selten der fall ist. Das stört ihn generell nicht, wenn ich ihn einfach allein gehen lasse. Es stört ihn erst wenn ich mal frage ob wir was machen, zB ins kino gehen, und seine Freunde auch was machen. Er sagt dann, er müsse sich immer entscheiden, und das das falsch ist. Ich lasse ihm seine Zeit mit den Kumpels, er geht ein mal die Woche mit ihnen Bowln, er sieht sie sonst auch oft. Aber zB wenn ich mal fortgehen will, und seine freunde an dem Abend auch was tun, dann wird er immer launisch und gibt mir die Schuld, das ich nixht mit ihnen mitwill. (In irgend ne versiffte, verrauchte Kneipe).Ist es meine Schuld, das ich mit seinen Freunden nicht auskomme? Ich fühle mich einfach so unwohl! Und er will eben immer nur das wir alle zusammen was machen, wenn ich ihn etwas frage, was mir wichtug wäre (zB ein Kinobesuch oder Silvester) und ich nicht den Abend lang mit Menschen verbringen will, die ich nicht mag.Was denkt ihr? Habt ihr Tipps?

Mehr lesen

4. Dezember 2017 um 22:31
In Antwort auf jessikamessika

Ich führe nun seit 4Jahren eine glückliche Beziehung mit meinem Freund, nur leider streiten wir öffters wegen unserem Freundeskreis. Er hat drei Freunde (Jungs) mit denen er sehr oft etwas macht, er arbeitet auch mit zwei von ihnen. Ich kenne zwei selber aus meinem Studium, und wir haben uns nie recht gut verstanden. Nun ist es so, das er mich manchmal mitnehmen möchte, nur fühle ich mich sehr unwohl in dieser Gruppe, da keiner nie jemanden mitbringt, sie immer nur Alkohol trinken, kiffen und mich praktisch ausschliesen.. (was ich ihnen nicht verüble, ich trinke seit jahren kein Alkohol und störe sicher beim Männerabend). Deshalb gehe ich nur mit, wenn mehrere Leute da sind, was aber selten der fall ist. Das stört ihn generell nicht, wenn ich ihn einfach allein gehen lasse. Es stört ihn erst wenn ich mal frage ob wir was machen, zB ins kino gehen, und seine Freunde auch was machen. Er sagt dann, er müsse sich immer entscheiden, und das das falsch ist. Ich lasse ihm seine Zeit mit den Kumpels, er geht ein mal die Woche mit ihnen Bowln, er sieht sie sonst auch oft. Aber zB wenn ich mal fortgehen will, und seine freunde an dem Abend auch was tun, dann wird er immer launisch und gibt mir die Schuld, das ich nixht mit ihnen mitwill. (In irgend ne versiffte, verrauchte Kneipe).Ist es meine Schuld, das ich mit seinen Freunden nicht auskomme? Ich fühle mich einfach so unwohl! Und er will eben immer nur das wir alle zusammen was machen, wenn ich ihn etwas frage, was mir wichtug wäre (zB ein Kinobesuch oder Silvester) und ich nicht den Abend lang mit Menschen verbringen will, die ich nicht mag.Was denkt ihr? Habt ihr Tipps?
 

Dein Problem ähnelt meinem ein bisschen. Ich mag die zwei besten Freunde meines Freundes auch nicht. Aber er würde nie ohne mich Ausgehen (obwohl ich ihm schon mehrmals gesagt hab, dass ich damit kein Problem habe, habe aber auch keines damit dass er bei mir ist, ich arbeite halt auch jedes zweite WE) mal gucken, wir sind mit denen (es ist ein Pärchen und er arbeitet mit beiden zusammen) am Wochenende in einem Escape-room 

also ich habe noch glück, treffe die nur 2x im Monat. Öfters wäre mir zu viel. Ausreden will ich sie ihm nicht, weil ich sehe dass sie ihm wirklich gut tun und er sehr viel ausgeglichener ist seit er sie hat (er war vorher sehr leicht reizbar - jetzt nicht mehr).

Hast du schon mal versucht ihm etwas länger Zeit zu geben um zu planen? Heißt, du fragst ihn nicht am freitag was er am samstag macht, sondern schon das WE davor zb.

Wie oft seht ihr euch denn? Wenn es so schon nicht oft ist, sollte man sich fragen mit wem er eine Beziehung führt... wohl eher mit seinen kumpels.

Es hilft halt nichts, entweder man lernt seine Freunde auch zu mögen oder meidet die so gut es geht, da muss aber auch dein Partner ein wenig mehr Zeit für dich finden, oder ihr schließt Kompromisse. 

In meinem Fall werde ich mal mit seinen Freunden reden am Samstag. Mal gucken, vlt bringt's was... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2017 um 22:44

Ich finde es völlig legitim, dass du dir auch unternehmungen zu zweit wünschst. Man braucht als paar auch Zeit zu zweit und nicht immer nur in begleitung von Freunden. Da muss er halt damit leben, dass er ihnen auch mal absagen muss. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2017 um 7:13
In Antwort auf jessikamessika

Ich führe nun seit 4Jahren eine glückliche Beziehung mit meinem Freund, nur leider streiten wir öffters wegen unserem Freundeskreis. Er hat drei Freunde (Jungs) mit denen er sehr oft etwas macht, er arbeitet auch mit zwei von ihnen. Ich kenne zwei selber aus meinem Studium, und wir haben uns nie recht gut verstanden. Nun ist es so, das er mich manchmal mitnehmen möchte, nur fühle ich mich sehr unwohl in dieser Gruppe, da keiner nie jemanden mitbringt, sie immer nur Alkohol trinken, kiffen und mich praktisch ausschliesen.. (was ich ihnen nicht verüble, ich trinke seit jahren kein Alkohol und störe sicher beim Männerabend). Deshalb gehe ich nur mit, wenn mehrere Leute da sind, was aber selten der fall ist. Das stört ihn generell nicht, wenn ich ihn einfach allein gehen lasse. Es stört ihn erst wenn ich mal frage ob wir was machen, zB ins kino gehen, und seine Freunde auch was machen. Er sagt dann, er müsse sich immer entscheiden, und das das falsch ist. Ich lasse ihm seine Zeit mit den Kumpels, er geht ein mal die Woche mit ihnen Bowln, er sieht sie sonst auch oft. Aber zB wenn ich mal fortgehen will, und seine freunde an dem Abend auch was tun, dann wird er immer launisch und gibt mir die Schuld, das ich nixht mit ihnen mitwill. (In irgend ne versiffte, verrauchte Kneipe).Ist es meine Schuld, das ich mit seinen Freunden nicht auskomme? Ich fühle mich einfach so unwohl! Und er will eben immer nur das wir alle zusammen was machen, wenn ich ihn etwas frage, was mir wichtug wäre (zB ein Kinobesuch oder Silvester) und ich nicht den Abend lang mit Menschen verbringen will, die ich nicht mag.Was denkt ihr? Habt ihr Tipps?
 

Da sind die freunde wohl wichtiger.

Wenn ich meine freunde 1 mal die woche zum bowlen sehe und in der Woche auch dann freue ich mich doch darauf wenn mein partner mal was mit mir allein machen möchte. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2017 um 7:39
In Antwort auf ayarelne

Dein Problem ähnelt meinem ein bisschen. Ich mag die zwei besten Freunde meines Freundes auch nicht. Aber er würde nie ohne mich Ausgehen (obwohl ich ihm schon mehrmals gesagt hab, dass ich damit kein Problem habe, habe aber auch keines damit dass er bei mir ist, ich arbeite halt auch jedes zweite WE) mal gucken, wir sind mit denen (es ist ein Pärchen und er arbeitet mit beiden zusammen) am Wochenende in einem Escape-room 

also ich habe noch glück, treffe die nur 2x im Monat. Öfters wäre mir zu viel. Ausreden will ich sie ihm nicht, weil ich sehe dass sie ihm wirklich gut tun und er sehr viel ausgeglichener ist seit er sie hat (er war vorher sehr leicht reizbar - jetzt nicht mehr).

Hast du schon mal versucht ihm etwas länger Zeit zu geben um zu planen? Heißt, du fragst ihn nicht am freitag was er am samstag macht, sondern schon das WE davor zb.

Wie oft seht ihr euch denn? Wenn es so schon nicht oft ist, sollte man sich fragen mit wem er eine Beziehung führt... wohl eher mit seinen kumpels.

Es hilft halt nichts, entweder man lernt seine Freunde auch zu mögen oder meidet die so gut es geht, da muss aber auch dein Partner ein wenig mehr Zeit für dich finden, oder ihr schließt Kompromisse. 

In meinem Fall werde ich mal mit seinen Freunden reden am Samstag. Mal gucken, vlt bringt's was... 

Ich frage ihn immer schon ne Woche davor, meistens klappts auch, aber oft vergisst er es, und macht dan was mit seinen Kumpels aus. Wenn die was planen will er immer dabei sein, ich hab nur glück das sie am wochenende nicht oft was planen.
Mein Freund und ich sehen uns ein Mal am Wochenende und unter der Woche halt manchmal am Nachmittag oder Abend, nur kurz um was zu trinken oder sowas. Wir wohnen aber in der selben Straße. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2017 um 7:41
In Antwort auf cmamaj

Da sind die freunde wohl wichtiger.

Wenn ich meine freunde 1 mal die woche zum bowlen sehe und in der Woche auch dann freue ich mich doch darauf wenn mein partner mal was mit mir allein machen möchte. 

Ja sie sehen sich auch bei der Arbeit usw. Ich rede schon manchmal mit ihm, aber er sagt es sei normal, und das er mich gleich viel mag und das er gleich gern mit mir was macht. Ansonsten versteht er mich nicht.. Tipps?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2017 um 8:58
In Antwort auf jessikamessika

Ja sie sehen sich auch bei der Arbeit usw. Ich rede schon manchmal mit ihm, aber er sagt es sei normal, und das er mich gleich viel mag und das er gleich gern mit mir was macht. Ansonsten versteht er mich nicht.. Tipps?

Das mag auch so sein, aber dann musst du dir eben überlegen, ob dir das reicht.
Du kannst ihn nicht dazu zwingen, mehr Zeit mit dir zu verbringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2017 um 9:21
In Antwort auf jessikamessika

Ich frage ihn immer schon ne Woche davor, meistens klappts auch, aber oft vergisst er es, und macht dan was mit seinen Kumpels aus. Wenn die was planen will er immer dabei sein, ich hab nur glück das sie am wochenende nicht oft was planen.
Mein Freund und ich sehen uns ein Mal am Wochenende und unter der Woche halt manchmal am Nachmittag oder Abend, nur kurz um was zu trinken oder sowas. Wir wohnen aber in der selben Straße. 

Schön ist das aber nicht was er mit dir abzieht... versetzt er dich um dann mit seinen Freunden was zu machen. Das würde mir sehr stinken wenn ich du wäre... 

und er mag euch gleichgern? Warum versetzt er dich dann wenn er schon was mit dir ausgemacht hat... ich glaube ja nicht, dass wenn er dich versetzt, er vergessen hat das ihr schon was ausgemacht habt. Glaube eher er geht davon aus dass du es eh verstehst. Klar tust du das hin und wieder aber wenns zu oft vorkommt eben nicht mehr. 

Liebt er dich? Oder habt ihr nur eine nebenher romanze (freundschaftsplus)? Dann verstehe ich die Aussage dass seine Freunde genauso wichtig sind wie du besser. Oder schläft er auch mit seinen Kumpels?  Oder ist es einfach noch nicht so ernst?

Freunde sind sehr wichtig, der Partner aber auch. Da muss man einen Kompromiss finden. Macht euch doch was regelmäßiges wie zb eine Woche du, eine Woche Freunde. Dann nimmt das auch den Druck von ihm dass er seine Freunde oder dich vernachlässigen könnte. 

viel Glück ! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2017 um 19:24
In Antwort auf ayarelne

Schön ist das aber nicht was er mit dir abzieht... versetzt er dich um dann mit seinen Freunden was zu machen. Das würde mir sehr stinken wenn ich du wäre... 

und er mag euch gleichgern? Warum versetzt er dich dann wenn er schon was mit dir ausgemacht hat... ich glaube ja nicht, dass wenn er dich versetzt, er vergessen hat das ihr schon was ausgemacht habt. Glaube eher er geht davon aus dass du es eh verstehst. Klar tust du das hin und wieder aber wenns zu oft vorkommt eben nicht mehr. 

Liebt er dich? Oder habt ihr nur eine nebenher romanze (freundschaftsplus)? Dann verstehe ich die Aussage dass seine Freunde genauso wichtig sind wie du besser. Oder schläft er auch mit seinen Kumpels?  Oder ist es einfach noch nicht so ernst?

Freunde sind sehr wichtig, der Partner aber auch. Da muss man einen Kompromiss finden. Macht euch doch was regelmäßiges wie zb eine Woche du, eine Woche Freunde. Dann nimmt das auch den Druck von ihm dass er seine Freunde oder dich vernachlässigen könnte. 

viel Glück ! 

Wir sind seit 4 Jahren ein Paar, und eigendlich liebt er mich auch sehr. Aber das mit den Freunden :/ 
Ich ärgere mich immer wenn er mich verstezt.. er sagt halt das ws mit seinen Jungs lockerer ist, als mit mir und das wir halt alle zusammen gehen sollten. Ich haber aber keine Lust auf seine Freunde, und bleib daheim. Er geht dann mit ihnen und hat spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fernbeziehung nach Trennung
Von: heavenlike
neu
5. Dezember 2017 um 18:20
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen