Forum / Liebe & Beziehung

Ich M bräuchte eure Hilfe. Freundschaft oder Liebe?

Letzte Nachricht: 19. Februar 2015 um 20:54
11.01.15 um 9:18

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und brauche einfach mal ein paar andere Meinung. Ich weiß selber nicht mehr so ganz was ich denken soll?!
Ich kann jedoch nicht alles aus meinem Liebesproblem schildern, dass würde den Rahmen sprengen

Vor ziemlich genau einem Jahr hab ich eine Frau kennen gelernt. Ihr Sohn und ich betreiben den selben Sport so kam es zu ersten Unterhaltungen und wir tauschten unsere Handynummer aus. Nun ja von da anschrieben wir zunächst relativ regelmäßig über unterschiedliche Dinge, aber aus dem regelmäßig wurde dann ziemlich schnell täglich und intensiv viel. Auf Grund des Hobbys sehen wir uns eigentlich jedes Wochenende und plaudern viel. Ich war alleine von diesem Zeitpunkt an total interessiert an ihr.
Schnell suchte sie auch das Gespräch mit mir über ihre privaten Probleme.
So macht ihr Ex-Freund ihr Stress weil er mit bekam das wir in so guten Kontakt stehen. Ihr Ex-Freund hat sie ziemlich krass eingeengt ihr kaum Freiraum gelassen sodass sie den Schlussstrich gezogen hat.
Er hat ihr Druck gemacht was den jetzt zwischen uns Laufe und so. Das war glaub ich für Sie auch nicht ganz einfach.
Aufjedemfall kam sie dann auch auf mich zu um über ihren Ex zureden und bat mich auch so um viel Hilfe.
Ich bin froh das ich Ihr immer helfen konnte und sie einfach ein Stück weiter gebracht hab. Wir haben uns dann auch unregelmäßig getroffen und zusammen was unternommen.
Auf Grund eines nicht ganz kleinen Altersunterschied hab ich dem allem sehr viel Zeit gegeben. Sie war zu dem Zeitpunkt glaub ich ziemlich froh dass sie jemandem zum Reden und Helfen hat. Einfach das sie immer auf mich zählen kann. Irgendwann war es soweit das sich in unserer Sportrunde das Grücht verbreitete das wir zusammen wäre. Ich hatte aber immer meine Gedanken "Ach wäre das schön wenn das so wäre" Sie hat immer nur drüber gelacht und es verneint vor den anderen. Ich hab sie auch oft mit verschiedenen Dingen überrascht.
Eines Tages nach einem gemeinsamen Abend essen hab ich sie dann gefragt was sie über das Gerede der anderen denkt hab ihr aber auch kla gemacht das ich auch für sie empfinde.
Ihr Antwort war: "Ach ich könnte mir schon denken das sowas von dir kommt, aber du musst wissen im Moment bin ich froh das ich das Leben so genießen kann, bitte hab Verständnis das ich im mom keine Beziehung will".
Für mich war das ein herber Rückschlag hab Gedacht das sie ähnliches empfindet.
Sie hat mit mir dann noch etwas geredet das ich nicht so enttäuscht bin bis ich dann gefahren bin. Der Kontakt wurde weniger aber wenn dann kam er von ihr aus. Einige Tage später hab ich sie dann um ein Gespräch gebeten und sie klipp und kla gefragt ob sie im mom keine Beziehung wegen will. Sie sagte nur "Nein du bist es nicht egal wer es wäre ich würde es im mom nicht wollen". Endeffekt war das sie sagte es gibt drei Möglichkeiten
1. wir machen so weiter wie bisher
2. wir machen ein radikalen Cut
Und so ganz leicht und trAurige sagte sie dann
3. oder wir lassen uns drauf ein aber damit wäre sie nicht Glücklich und Zufrieden
Variante 3 fand ich schon ziemlich komisch von ihr und das sie nicht zufrieden wollte ich nicht.
Wir haben uns auf Variante 1 geeinigt.
Ich von mir aus hab mir gedacht sie braucht einfach nur Zeit.
Weiter Wochen vergingen sie fragte mich ob wir nicht zusammen in Urlaub fahren sollen im Sommer 2015 und so. Ich wurde den Eindruck nicht los das sie auch für mich empfindet es nur nicht zeigen kann. Ich bin einfach immer für Sie da egal was ist ich lass sofort alles stehen und liegen.
Soweit zur "Vergangheit", gestern wollte ich Ihr dann nochmal zeigen wieviel sie mir gebedeutet und nam sie einfach beim Konzert in den Arm aber selbst das erwiderte sie auf einmal.
Ich weiß einfach Mitlerweile nicht was es für Sie zwischen uns beiden ist.
Und oder was ich tun sollen?!
Denke manchmal selbst ob sie mich nicht vielleicht nur ausnutzt auf Grund meiner großen Hilfsbereitschaft und Offenen Weise für Sie oder die Geschenke die ich ihr gemacht hab.
Zu größeren Kontakten ist es auch nicht kommen, auch unsere Treffen fanden fast nur von meinem Angebot aus.
Zu Ihr muss ich sagen das sie eine Frau ist die auch schon viel mitgemacht hat und Angst vor Enttäuschungen hat. Auch hat sie oft Stress mit ihrem Kind und so. Sie ist auch relativ verschlossen kein großen Freundeskreis.
Schreibt doch einfach mal was ihr über die gesamte Story denkt.

Danke und Gruß

Mehr lesen

11.01.15 um 11:59

Danke, wie geht's weiter...
Zunächst mal vielen Dank für eure Reaktionen.
Mir tut es einfach unglaublich gut andere Meinungen und Erfahrungen zu hören. In meinem Freundeskreis kann ich mich leider nicht ernsthaft darüber unterhalten. Deswegen hier.

Das sie im Moment keine Beziehung will weiß ich erst seit knapp 2 Monaten. Ich wollte nix überstürzen deswegen hab ich mir viel Zeit genommen zum kennen lernen bis ich sie dann gefragt hab.
Das mit dem "Womit wäre sie glücklich" ist eine Interessante Fragen. Ok in die Zukunft gesehen weiß ich es nicht. Aber sobald ich einen Wunsch von ihr erkennen kann geb ich mein bestes ihr diesen zu erfüllen. Deswegen auch das mit dem Urlaub, ich weiß das sie niemals alleine fahren würde. Aber das ist auch soeine Sache ein Wenn ich weiß ok der Typ will was von mir ich aber nicht von ihm, frag ich den ob er mit mir in Urlaub möchte?!?

Ok das mit dem etwas unternehmen nehm ich mal so auf. Ich hab nur Angst das ich sie evtl sogar damit nerve wenn ich frage sollen wir Mals das machen oder das machen.

Naja ich denke in einer Beziehung kann man schon noch viel mehr erleben als Sex und gemeinsame Hausarbeiten.
Das mit den Pflichten finde ich interessant könnt ihr da nochmal genauer drauf eingehen?
Ich weiß halt auch nicht ob ihr das nicht mit dem Ex-Freund noch zusehr im Nacken sitzt. Und was sie auch noch sagte das sie nicht weiß wie das zeitlich klappen soll weil sie lange und viel Arbeitet dann noch Haushalt und das Kind kostet auch viel Zeit. Aber ich denke das ich sie da in einer Beziehung auch eher entlasten würde, auch ein Mann kann einiges im Haushalt machen oder mal mit dem Lernen oder spielen.

Besten Dank euch

Gefällt mir

11.01.15 um 13:00

Kein anderer...
Wow das die Antworten hier immer so schnell kommen Klasse, kann mich nur bedanken.

In dem Gespräch einige Tage nachdem ich es ihr gesagt habe, hab ich sie offen und ehrlichen gefragt oder ob es einen anderen gibt. Sie sagte Nein. Ich hab ihr dann aber auch gesagt dass sie offen und ehrlich mit mir Reden kann und wenn es einen anderen gibt der sie glücklicher macht dann freut mich das für Sie.
Ich suche auch nur das Gute im Menschen, denke es hätte viele andere gegeben die hätten sie nach enttäuschtem Gespräch links liegen lassen.
Was macht mehr Sinn weiter voll um sie zu "kämpfen" ihr Zeit geben aber viel unternehmen und weiterhin voll und ganz für Sie da zusein (dieser Fall ist mein Favorit) oder ob ich ihr mal wirklich Abstand geben soll, dass sie auch genauer drüber nachdenken kann und vlt sagt "Das letzte Jahr wo du für mich da warst war so toll lass es uns wagen"
dabei hab ich echt nur Angst das der Schuss nach hinten losgeht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

11.01.15 um 13:24

Blumen..
Nein ich erwarte doch jetzt nicht das sie auf mich zukommt.
Im Gegenteil die Blumen müssen von mir kommen! Ich möchte für Sie da sein egal was ist, ich möchte das sie und ihr Kind Glück sind, ich möchte die beiden durch mein Wissen auch weiter bringen. Ich möchte mit ihr schöne Abende haben, das sie auch mal mit anderen Freunden rausgeht Spaß hat. Ich möchte auch auf mein eigen wohl verzichten damits ihr gut geht. Ich habe den Eindruck das kann ich ihr bieten.
Aber vielleicht braucht sie was anderes zum glücklich sein.....

Gefällt mir

19.02.15 um 20:54
In Antwort auf

Blumen..
Nein ich erwarte doch jetzt nicht das sie auf mich zukommt.
Im Gegenteil die Blumen müssen von mir kommen! Ich möchte für Sie da sein egal was ist, ich möchte das sie und ihr Kind Glück sind, ich möchte die beiden durch mein Wissen auch weiter bringen. Ich möchte mit ihr schöne Abende haben, das sie auch mal mit anderen Freunden rausgeht Spaß hat. Ich möchte auch auf mein eigen wohl verzichten damits ihr gut geht. Ich habe den Eindruck das kann ich ihr bieten.
Aber vielleicht braucht sie was anderes zum glücklich sein.....

Lösung
Soo ich hab heute die definitive Absage von Ihr bekommen!
Sie fühlt nix für mich bin ihr nur als Freund wichtig.

Gefällt mir