Forum / Liebe & Beziehung

Ich (m) 30, sie (w) 16

14. Mai 2012 um 13:47 Letzte Antwort: 16. Mai 2012 um 23:21

Kennen gelernt habe ich sie auf einer Feier und sie stach von der ersten Sekunde an aus der Masse hervor, was auch auf Gegenseitigkeit beruhte. Klingt zwar krass aber habe in Ihre Augen geschaut und sie mich total anmutig angelächelt. Habe schon fast so was Ähnliches wie Verbundenheit gespürt, dieses Gefühl war mir vorher unbekannt. Wir haben uns dann kurz unterhalten und auf Anhieb sehr gut verstanden und ihre Augen haben gefunkelt (meine wahrscheinlich auch). Habe sie auf 18-19 geschätzt und zur Sicherheit noch mal nachgefragt: Dann der Schock: Sie ist erst 16

Daraufhin habe ich mich dezent zurückgezogen. Da sie sehr schüchtern ist, ist sie dann immer mal wieder recht offensichtlich in meine Nähe gekommen und hat wohl den ganzen Abend gehofft, dass ich wieder Kontakt mit ihr aufnehme.

Rund eine Woche später hat sie mich dann bei Facebook angeschrieben. Ich habe aus Höflichkeit nur kurz und knapp geantwortet, daraufhin kam von ihr eine lange Mail von ihr, aus meinen kurzen und knappen Antworten wurden dann allerdings auch lange. Habe ihr hauptsächlich Ratschläge & Tipps gegeben. So schrieben wir dann rund einen Monat 2-3x die Woche und von ihrer Seite kam dann in den letzten Mails die Frage, wann wir denn mal treffen könnten.

Schließlich willigte ich ein und sie besuchte mich. Her gefahren wurde sie von ihrem Vater, zu dem ich ein schon fast freundschaftliches Verhältnis habe und sie hatte einen Plan, lud mich im Namen ihres Vaters zu einer kleinen Zusammenkunft von Jung und Alt bei sich zu Hause ein, danach ging es mit jung & alt auf ein großes Fest.

Sie ist sehr schüchtern, es war aber mehr als offensichtlich, dass sie sehnlichst darauf wartete, dass ich sie auch nur ansatzweise berühre. Sie führte mir sogar einen Frauenschwarm hier in der Umgebung vor, der auf sie steht, was nicht verwunderlich ist, denn sie ist wirklich sehr schön und blockte seine Annäherungsversuche schön auffällig vor meinen Augen ab und hoffte, dass ich darauf reagiere. Auf dem Heimweg wurde sie dann aktiv & hakte sich bei mir ein und versuchte im Auto Händchen zu halten, worauf ich nicht reagierte, es aber beim 2. Versuch zu las, dass sie ihre Hand auf meinen Oberschenkel legt. Da ich schon gut angetrunken war, war es echt nicht einfach für mich dem zu widerstehen, hatte auch das Gefühl, sie legt es drauf an.

Am darauffolgenden Tag kamen dann mehrere Textnachrichten von ihr und am Abend rief sie mich an und flehte mich an, sie von einer familiären Pflichtveranstaltung abzuholen, die angeblich noch bis tief in die Nacht geht. Ob Zufall oder nicht, die Location war direkt auf meinem Weg und sie wusste auch, dass ich unterwegs bin. Also holte ich sie ab und sie wollte unbedingt mit zu mir ein bisschen reden. Ich dachte mir, dass kann man machen, dann stelle ich behutsam klar, dass sie sich keine Hoffnungen machen braucht.

Dazu kam es dann aber nicht, sie hielt sich körperlich total zurück und auf einmal unterhielten wir uns so intensiv und gut, dass ich die Zeit vergaß. Auf einmal war es 4 Uhr morgens, ich fuhr sie nach Hause, beim Tschüss sagen vergewaltigte sie mich mit einer festen Umarmung und zwar so, dass ihre Lippen fast schon meine berührten. Und da war die Panik dann wieder da.

Den Tag darauf wollte sie mich auch unbedingt wiedersehen, ich blockte jedoch ab. Als dann aber eine ganz traurige Nachricht von ihr kam, ob denn nicht doch noch irgendwann mal die Chance bestehe, dass wir uns treffen, milderte ich das ganze etwas ab und meinte, sie könne sich melden, ich würde dann schon sagen obs passt.

Mein Problem: Ich habe mich in sie verliebt verdammte Axt! Wenn ich ihr zu höre, dann fühle ich mich selber wieder wie 16. Sie ist weiter als eine typische 16 jährige was wohl auch daran liegt, dass sie eine schwere Zeit durchgemacht hat, schon sehr früh Verantwortung übernehmen musste und auch schon viel von der Welt gesehen hat (2x Schüleraustausch).

Fakt ist jedoch: Sie ist 16 und geht in die 10. Klasse. Zum einen lebe ich eher ländlich, so dass dann das ganze Dorf tratschen würde, zum anderen hat sie ihre Jugend noch vor sich. Da ich Unternehmer mit Angestellten und auch Treffen mit Geschäftspartnern habe, wo der Partner mit einbezogen wird, wäre das auch nicht so einfach zu managen. Privat bin ich jung geblieben, höre auch öfters von gleichaltrigen (Spießern/Neidern), ich soll nicht so kindisch sein und erwachsen werden, werde ich nie, das ist meine eiserne Regel. Ich habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen, dass es so weit gekommen ist und wenn ich mich drauf einlasse, dann würde ich ihre Entwicklung, die vor allem von 16-19 sehr intensiv ist, einzuschränken.

Wenn ich an sie denke, dann regt sich auch da unten natürlich auch was, das macht mir am meisten Angst. Eine Möglichkeit wäre es vielleicht, dass man sich öffnet und die körperliche Nähe aufs Küssen & Kuscheln beschränkt. Hat früher auch geklappt, damals war es die Heirat, in dem Fall ihr 18. Geburtstag. Ich habe einen starken Willen, aber auch eine starke Libido. Das fühlt sich grad so ähnlich an wie bei diesem Twilight Vampir und seiner menschlichen Geliebten. Ich war in meinem Leben auch immer ein Gentleman und Aufrichtig. Nur weiß ich nicht, ob ich die Kraft hätte das durchzustehen.

Mein Kopf sagt nein, mein Gefühl & Körper ja. Leider können wir es uns nicht aussuchen, in wen wir uns verlieben und das macht mich grad echt fertig.

Was würdet ihr machen? Wie seht ihr das? Seht ihr eine Möglichkeit oder besser den Kontakt abbrechen?

Mehr lesen

14. Mai 2012 um 15:59

Antworten !!
hey dirk82 (:
ich bin 15 (bzw. bald 16 ) und seit kurzen auch in einen 21jährigen verliebt. ok man kann das jetzt nicht direkt vergleichen da der altersunterschied nicht soo groß ist aber naja also wir wohnen beide auch in so nem kleinen kaff wo jeder gleich reden würde..... aber ganz im ernst du kanst ihr doch nicht das herz brechen oder sie abweisen wenn du genau das gleiche fühlst ...
ich wünsch dir viel glück und nicht verzweifeln aber denk dran alter is nicht alles ........
Lg amaterasu119

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 16:40


Aufgarkein Fall Kontakt abbrechen.

Wenn du dich in sie verliebt hast, dann zeig ihr deine Gefühle. Ihr macht euch doch beide nur unglücklich. Ausserdem kennt die Liebe kein Alter.

Soweit ich es aus deinem Text herauslesen kann, hast du auch Angst, deinen Ruf zu verlieren , richtig ? Wirst du nicht. Und mein Gott, ist doch egal was andere sagen. Das ist dein Leben !

Du erinnerst mich auch einbisschen an meinen Freund (34, ich bin 17). Der hatte ähnliche Ängste wie du. Aber der bereut es nicht, mich doch getroffen zu haben und mir eine Chance gegeben zu haben... und wir sind wirklich sehr glücklich zusammen, trotz des Altersunterschiedes.

Also... trefft euch wieder. Lad sie igrendwo ein, oder fährt in die nächstgrößere Stadt. Ihr müsst ja nicht gleich der halben Welt erzählen , dass ihr zusammen seid. Haltet die Beziehung erst geheim und baut sie langsam auf.

Vorallem frag sie offen, was sie für dich fühlt. Wie sie es sieht. Ich wünsche dir viel Glück. Trau dich, du wirst es nicht bereuen.

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 16:46
In Antwort auf

Antworten !!
hey dirk82 (:
ich bin 15 (bzw. bald 16 ) und seit kurzen auch in einen 21jährigen verliebt. ok man kann das jetzt nicht direkt vergleichen da der altersunterschied nicht soo groß ist aber naja also wir wohnen beide auch in so nem kleinen kaff wo jeder gleich reden würde..... aber ganz im ernst du kanst ihr doch nicht das herz brechen oder sie abweisen wenn du genau das gleiche fühlst ...
ich wünsch dir viel glück und nicht verzweifeln aber denk dran alter is nicht alles ........
Lg amaterasu119


5 sind nicht viel Halte ich schon für recht normal.

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 17:30
In Antwort auf


5 sind nicht viel Halte ich schon für recht normal.


naja in so nem kleinen dorf wie wo ich wohn sind 3 jahre schon zu viel

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 17:40
In Antwort auf


naja in so nem kleinen dorf wie wo ich wohn sind 3 jahre schon zu viel

....
Ojeee.... Ich glaube dort wohnen nur U80. Schlimm und einfach nur traurig, das manche es sooo eng sehen. Aber ganz ehrlich, scheiß drauf, was andere denken und sagen. Das ist dein Leben.

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 17:51
In Antwort auf

....
Ojeee.... Ich glaube dort wohnen nur U80. Schlimm und einfach nur traurig, das manche es sooo eng sehen. Aber ganz ehrlich, scheiß drauf, was andere denken und sagen. Das ist dein Leben.

...
oh ja u80 triffts nicht schlecht
würde mir nicht so schwer fallen aber er is da leider n bisschen anders ....

Gefällt mir

14. Mai 2012 um 23:41

Danke
Danke, dass ihr mir Mut macht. Sie hat mir vorhin wieder geschrieben, dass sie die gemeinsame Zeit mit mir vermisst und ich dann auch zurückgeschrieben, dass ich es ebenfalls schön fand, habe also nicht mehr geblockt.

Um meinen Ruf gehts mir natürlich auch aber genauso um sie. Wie ists denn bei dir @since94? Geht da nicht ein Teil deiner Jugend durch ihn flöten, weil du viel Zeit mit ihm verbringst, anstatt mit gleichaltrigen? Und wie ist es mit deinen Freunden, wenn er dabei ist? Kommt er da nicht wie ein alter Sack rüber und bremst dadurch z.B. den Partyspaß? Oder wie handhabt ihr das mit eurem sozialen Umfeld? Meine Freunde sind sehr weltoffen, die werden zwar komisch gucken, mit mir diskutieren das aber letztendlich akzeptieren. Aber wie werden sich ihre Verhalten? Meine letzte, feste Beziehung war übrigens 4 Jahre älter.

Verheimlichen werde ich es nicht können, das wäre auch nicht aufrichtig gegenüber ihrer Familie, bin mit ihrem Vater befreundet und das würde eh über kurz oder lang rauskommen. Sollte sich was mehr anbahnen, dann würde ich glaube ich vorher ihren Vater um Erlaubnis bitten.

Ich mache mir auch voll die Gedanken weil sie so zerbrechlich wirkt und ich glaube, sie ist sogar noch Jungfrau. Ich war sogar noch mit 19 Jungfrau, weil ich wollte, dass es dann auch etwas Besonderes ist.

Bin übrigens noch Ende 29 und sie ist 16 1/2, das macht den Kohl allerdings auch nicht wirklich fett

Gefällt mir

15. Mai 2012 um 7:49
In Antwort auf

Danke
Danke, dass ihr mir Mut macht. Sie hat mir vorhin wieder geschrieben, dass sie die gemeinsame Zeit mit mir vermisst und ich dann auch zurückgeschrieben, dass ich es ebenfalls schön fand, habe also nicht mehr geblockt.

Um meinen Ruf gehts mir natürlich auch aber genauso um sie. Wie ists denn bei dir @since94? Geht da nicht ein Teil deiner Jugend durch ihn flöten, weil du viel Zeit mit ihm verbringst, anstatt mit gleichaltrigen? Und wie ist es mit deinen Freunden, wenn er dabei ist? Kommt er da nicht wie ein alter Sack rüber und bremst dadurch z.B. den Partyspaß? Oder wie handhabt ihr das mit eurem sozialen Umfeld? Meine Freunde sind sehr weltoffen, die werden zwar komisch gucken, mit mir diskutieren das aber letztendlich akzeptieren. Aber wie werden sich ihre Verhalten? Meine letzte, feste Beziehung war übrigens 4 Jahre älter.

Verheimlichen werde ich es nicht können, das wäre auch nicht aufrichtig gegenüber ihrer Familie, bin mit ihrem Vater befreundet und das würde eh über kurz oder lang rauskommen. Sollte sich was mehr anbahnen, dann würde ich glaube ich vorher ihren Vater um Erlaubnis bitten.

Ich mache mir auch voll die Gedanken weil sie so zerbrechlich wirkt und ich glaube, sie ist sogar noch Jungfrau. Ich war sogar noch mit 19 Jungfrau, weil ich wollte, dass es dann auch etwas Besonderes ist.

Bin übrigens noch Ende 29 und sie ist 16 1/2, das macht den Kohl allerdings auch nicht wirklich fett


Nööö, überhaupt nicht. Ich verbringe mit ihm viel Zeit und genauso viel mit meinem Freunden.

Das mit dem Ruf ist so eine Sache. Ich persönlich denke nicht , dass das der Karriere ( mein Freund ist zB Arzt) grossartig schadet. Das ist euer Privatleben, aber es gibt ja noch so uralte Leute, die meinen 5 Jahre , sind ein Weltuntergang. Und ich denke auch nicht, dass sie ihren Ruf verliert. Bei mir wissens alle. Meine Freunde stehen hinter mir, und keiner hat je ein schlechtes Wort über meine Beziehung gesagt. Aber klar, Neider gibts immer.
Mein Freund sieht aber auch viel jünger aus ( Ich sage immer das er eigentlich 27 ist ) und ist auch, wie ich finde, vom Charakter auch sehr jung geblieben. Er hatte ähnliche Sorgen wie du, und vorallem dachte er , dass er mir im Weg stehen wird. Zum Beispiel Schule, Studium ect. Bei uns war aber auch das Problem, dass mein Vater sein vorgesetzter Arzt ist /war. Das hat ihn auch sehr lange gehindert, mich überhaupt zu treffen, allein schon wegen meinem Vater ( Übrigens verstehen die sich sehr gut ), was aber sehr verständlich ist.
Ich weiß ja nicht, wie deine "Freundin" vom Charakter ist. Ob sie mehr der Partylöwe ist, oder eher ruhiger, wie ich. Aber in dieser Hinsicht passt ihr auch irgendwie zusammen. Ihr könnt auch zusammen auf eine Fete gehen. Ihre Freunde werden dies aus akzeptieren. Du sagst ja selber, dass du anders für dein Alter wirkst ,jünger Also wo ist das Problem ?
Okay, verheimlichen musst du es nicht. Aber dann sei ehrlich, und steh offen dazu. Du bist ja mit ihrem Vater befreundet ( Ich weiß ja nicht wie tief diese Freundschaft ist ), aber du kannst sogar mit ihm darüber reden. Ich meine das wäre wirklich sehr aufrichtig und überhaupt. Wobei, da weiß ja man nie, wie der Vater reagiert. Wenn das ein Daddys Girl ist, wird er sie aufjedefall schützen wollen, aber das ist normal. Aber wenn er bisschen menschlichen Verstand besitzt, wird er das auch verstehen. Wie gesagt, ich verliere meine Jugend durch "meinen alten Freund " nicht. Man kann das sehr gut aufteilen. Aber du musst ihr das aber auch geben, diesen Freiraum. Und vorallem musst du auch viel Geduld haben. Es würde ja nicht diese normale Beziehung sein. Du wirst auch warten müssen, bis sie auf ein richtiges Leben bereit ist. Schulabschluss, Studium, Ausbildung was auch immer. Aber wenn man sich liebt, schafft man alles.
Ist doch egal, wenn sie Jungfrau ist. Ist doch sogar schön, Noch so rein, würde ich fast schon sagen. Wenn es doch bei euch zu einer richtigen Beziehung kommen würde, dann mach ihr das erste Mal so schön wie möglich. Streng dich an, und lass dir was einfallen. Aber setz sich bloss nicht unter Druck. Da sehe ich jetzt gar kein Problem. Wenn es soweit kommen sollte, lass ihr Zeit und ja mach es schön, damit es auch was besonderes für sie wird.

Hör auf dein Herz ( hat mein Freund dann auch so gemacht ), mach den ersten Schritt, lad sie ein und redet !
Deine Sorgen und Gedanken sind verständlich, und auch völlig normal, aber ihr macht euch doch nur unglücklich. Die Liebe kennt kein Alter. Sie wirkt reifer als ihr eigentliches Alter, das wird schon. Kannst vielleicht auch einem guten Kumpel etwas davon anvertrauen und fragen was er darüber denkt. Aber egal was andere sagen werden, sie werden es auch akzeptieren müssen.
Viel Erfolg !

Gefällt mir

16. Mai 2012 um 23:21

Ich bin auch 16 und mein Freund 10 Jahre älter
Wichtig ist nur das ihr beide das gleiche von einander wollt, ihr euch gegenseitig genug freiraum gibt..die liebe kennt nun mal kein alter Viel Glück

Gefällt mir