Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich löse bei ihm Aggressionen aus ohne ersichtlichen Grund

Ich löse bei ihm Aggressionen aus ohne ersichtlichen Grund

1. Dezember 2011 um 12:50

Hallo ihr Lieben

Ich hoffe Ihr könnt mir Tipps geben zur Verbesserung meiner Situation.

Ich bin seit 2 Jahren mit meine grossen Liebe verheiratet. Unsere Tochter ist 1 jahr alt. Anfangs haben wir so gut harmoniert, dass ich dachte wir könnten ALLES durchstehen. Wir waren ein team. Als die kleine auf die welt kam, hatten wir - wie jedes Paar - neue Probleme. Ich wollte es alle recht machen. Das ging jedoch nicht ohne meine Bedürfnisse total zurückzustecken.Das war schwierig, da ich neben baby studierte und mein Mann auch nicht anspruchslos ist. Ich hatte nicht mehr soviel Bock auf Sex, was ihn einschnappen liess. Ich hatte darauf hin eine Depression und fühlte mich total überfordert. Jetzt bin ich wieder soweit auf den Beinen.

Ich gebe wirklich alles um meinen Mann glücklich zu halten, jedoch bemerke ich, dass dies vergebens ist. Ich weiss dass er mich nicht verlieren will und dass er mich liebt. Er ist auch eifersüchtig und sehr einnehmend. jedoch merke ich seit lägernem, dass er phasenweise passiv aggressiv ist gegen mich.

Nun, gestern Nacht waren wir aus. Zuerst war ich mit Freundinnen unterwegs und ich war super gelaunt. dann haben wir ihn getroffen und ich bemerkte wie alle meine Versuche mit ihm Spass zu haben auf Widerwillen stiessen. Ich ging dann schlafen und wir redeten nichts. In der Nacht wekte er mich ungewollt auf weil er Versuchte etwas neben mir zu erfassen (mein telefon?). Ich fragte was er sucht. Er sagte: "Nichts". dann bemerkte ich dass er nicht schlafen kann. Ich fragte wieso. Er fragte: "betrügst du mich?" Ich verneinte und wollte wissen was los sei. Irgendwie gestand er mir, dass er manchmal aggressiv wird innerlich gegen mich und er wisse nicht wieso. Er meinte dass er wüsse dass ich süss zu ihm war, aber als ich ihn ansah fühlte er diese komische wut. Und er sagte dass passiere im ab und zu.

WIESO? liebt er mich nicht? ist er eifersüchtig? Was soll ich tun?

Ich gehe bald zum Familien und Systemstellen, da ich einfach nicht mehr in dieser Wolke von komischer dicker Luft leben kann. Ich kann doch nich mit jemandem zusammen sein der aggressiv wird bei meinen Anblick ! ????

Habt ihr irgenwelche Anregungen?

Mehr lesen

1. Dezember 2011 um 13:21


Dein Mann vertraut dir nicht, deswegen wird er bei deinem Anblick aggressiv, weil er sich irgendwas ausmalt.
An der Liebe zu dir wirds nicht liegen, eher daran das er denkt du würdest ihn vllt nicht mehr genug liebe oder interesse an anderen Männern haben.

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 13:56

Vivvi9 hat Recht.
Das hätte ich jetzt auch gesagt. Er sieht dich glücklich(er), wenn du in einer anderen Umgebung bist bzw. etwas mit anderen Leuten unternimmst. Das führt dazu, dass er sich vergleicht und sich dann "weniger wertvoll" fühlt. Also: Eifersucht. Er liebt dich aber mit Sicherheit! Ohne Liebe keine Eifersucht.

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 17:42
In Antwort auf doctorfrog

Vivvi9 hat Recht.
Das hätte ich jetzt auch gesagt. Er sieht dich glücklich(er), wenn du in einer anderen Umgebung bist bzw. etwas mit anderen Leuten unternimmst. Das führt dazu, dass er sich vergleicht und sich dann "weniger wertvoll" fühlt. Also: Eifersucht. Er liebt dich aber mit Sicherheit! Ohne Liebe keine Eifersucht.

Und n Keks...
(Bedingungslose) Liebe und Eifersucht gehen nicht zusammen!
Was du hier Liebe nennst ist Besitzdenken, gepaart mit der Angst, den Besitz - sprich die Sicherheit - einzubüßen.

Ich hab den Eindruck, das die TE schon ziemlich viel für ihren Mann tut, damit der sich geliebt fühlt...
ich sags mal krass: sie pampert ihn ziemlich.
Ihr selbst gehts dabei maximal so lala.... (siehe Depression)
Wo also soll das hinführen?
Muss sie immer mehr tun, um seiner "Sicherheit" willen?
Jeder ist für sich und seine Gefühle selbst verantwortlich.
Was tut er, damit es ihm selbst in der Beziehung gut geht??

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 19:36
In Antwort auf doctorfrog

Vivvi9 hat Recht.
Das hätte ich jetzt auch gesagt. Er sieht dich glücklich(er), wenn du in einer anderen Umgebung bist bzw. etwas mit anderen Leuten unternimmst. Das führt dazu, dass er sich vergleicht und sich dann "weniger wertvoll" fühlt. Also: Eifersucht. Er liebt dich aber mit Sicherheit! Ohne Liebe keine Eifersucht.

...
Ohne Liebe keine Eifersucht?
Da kann ich dir aber ganz andere Geschichten erzählen...

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 20:01
In Antwort auf esterya1

...
Ohne Liebe keine Eifersucht?
Da kann ich dir aber ganz andere Geschichten erzählen...

Natürlich..
...kann Eifersucht auch andere Ursachen haben! Aber in dem Fall denke ich, dass er Verlustängste hat. Und die hat man doch wohl, weil man den Anderen liebt, oder etwa nicht?!

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 20:02
In Antwort auf lebenslaenglich

Und n Keks...
(Bedingungslose) Liebe und Eifersucht gehen nicht zusammen!
Was du hier Liebe nennst ist Besitzdenken, gepaart mit der Angst, den Besitz - sprich die Sicherheit - einzubüßen.

Ich hab den Eindruck, das die TE schon ziemlich viel für ihren Mann tut, damit der sich geliebt fühlt...
ich sags mal krass: sie pampert ihn ziemlich.
Ihr selbst gehts dabei maximal so lala.... (siehe Depression)
Wo also soll das hinführen?
Muss sie immer mehr tun, um seiner "Sicherheit" willen?
Jeder ist für sich und seine Gefühle selbst verantwortlich.
Was tut er, damit es ihm selbst in der Beziehung gut geht??

.
"(Bedingungslose) Liebe und Eifersucht gehen nicht zusammen!"

Doch! Liebe ist nicht gleich Vertrauen! Man kann jemanden abgöttisch lieben, aber selbst so wenig selbstvertrauen haben, ihm/ihr zu vertrauen.

Ich will nur sagen, dass es in dem Fall nicht aussieht, als würde er sich nicht mehr lieben/mögen.

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 21:01
In Antwort auf doctorfrog

Natürlich..
...kann Eifersucht auch andere Ursachen haben! Aber in dem Fall denke ich, dass er Verlustängste hat. Und die hat man doch wohl, weil man den Anderen liebt, oder etwa nicht?!

Nöö
obwohl mir so romantische Naturen, wie du, absolut sympathisch sind, muss ich dir dennoch widersprechen:
Verlustängste (genau wie ich das im letzten Posting beschrieben hab) basieren auf einem Zuwenig an Eigenliebe und NICHT auf Liebe zum Anderen.
Es ist ein Zeichen für Bedürftigkeit... er bedarf der Beziehung, um sich gut und sicher zu fühlen.
Thats all.
Bedingungslos ist eine Liebe (die echte Liebe), wenn sie eben nicht den Anspruch und das Bedürfnis an den anderen stellt, in der Beziehung zu bleiben.
Nur wer die Wahl hat und die Wahl lässt liebt "wirklich".
Alles andere ist "haben wollen".

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 21:04

Er
scheint sehr eifersüchtig auf das Kind zu sein.
Ohne sich dessen richtig bewusst zu sein.
Er scheint mir nicht reflexiv zu sein, ihm fehlt
die Reife und die Gelassenheit und das tiefe
Wohlwollen seiner kleinen Familie gegenüber.

Er muss sich verbessern wollen, nicht du
irgenwelche Systemstellen besuchen.
Er muss was ändern.

Gefällt mir

2. Dezember 2011 um 3:34
In Antwort auf doctorfrog

Natürlich..
...kann Eifersucht auch andere Ursachen haben! Aber in dem Fall denke ich, dass er Verlustängste hat. Und die hat man doch wohl, weil man den Anderen liebt, oder etwa nicht?!

...
Liebe kann ein Grund sein, aber lang nicht der Einzige.
Wenn ich nur wegen des Geldes mit jemandem zusammen wäre, hätte ich vermutlich auch Angst, meine Geldquelle zu verlieren...

Und das kannst du durch jedes Bedürfnis ersetzen, das dir ein Mensch erfüllt.

Gefällt mir

2. Dezember 2011 um 9:06
In Antwort auf lebenslaenglich

Nöö
obwohl mir so romantische Naturen, wie du, absolut sympathisch sind, muss ich dir dennoch widersprechen:
Verlustängste (genau wie ich das im letzten Posting beschrieben hab) basieren auf einem Zuwenig an Eigenliebe und NICHT auf Liebe zum Anderen.
Es ist ein Zeichen für Bedürftigkeit... er bedarf der Beziehung, um sich gut und sicher zu fühlen.
Thats all.
Bedingungslos ist eine Liebe (die echte Liebe), wenn sie eben nicht den Anspruch und das Bedürfnis an den anderen stellt, in der Beziehung zu bleiben.
Nur wer die Wahl hat und die Wahl lässt liebt "wirklich".
Alles andere ist "haben wollen".

Ich...
...sag jetzt garnix mehr!

Ja, ihr habt recht!... Das war wohl etwas einfältig von mir...

(Ich kann mir durchaus auch Dinge eingestehen!)

Gefällt mir

2. Dezember 2011 um 13:48
In Antwort auf doctorfrog

Ich...
...sag jetzt garnix mehr!

Ja, ihr habt recht!... Das war wohl etwas einfältig von mir...

(Ich kann mir durchaus auch Dinge eingestehen!)


das ist ja schön, wenn man mal Recht bekommt .
Aber darum solls ja eigendlich nicht gehen.

Immer nur im Dienst der Sache...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen