Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe meinen Mann nicht mehr...

Ich liebe meinen Mann nicht mehr...

8. Juni um 10:05

Ich bin seit 11 Jahren mit meinem Mann zusammen. Verheiratet sind wir seit 10 Jahren. Ich habe einen Sohn (15) aus einer vorherigen Beziehung und gemeinsam haben wir 2 Töchter (9 und 1).
Seit der Geburt unserer jüngsten Tochter habe ich überhaupt kein sexuelles Verlangen mehr nach ihm. Wir hatten auch in der SS nur 2 Mal richtig miteinander geschlafen. Wenn, dann mache ich es nur ihm zuliebe (vielleicht 1 Mal im Monat).
Wenn er dann in der früh aus dem Haus geht, fühle ich mich auch besser. Obwohl er sagt, dass er mich über alles liebt und auch wirklich viel tut für uns, fühle ich nichts mehr. Er geht mir nicht ab und auch abends bin ich froh, wenn ich alleine auf der Couch liegen kann. Ich habe keine Ahnung warum das so ist? Ist es eine Phase? Oder bin ich überfordert mit Kindern, Haushalt usw.? 
Ich habe ihm schon gesagt dass ich abends gerne meine Ruhe habe, aber ich glaube er versteht es nicht und es tut mir dann ja auch leid, ihn abzuweisen, aber ich kann einfach nicht...weder kuscheln noch Sex...
 

Mehr lesen

8. Juni um 10:17
In Antwort auf engelchen-1983.

Ich bin seit 11 Jahren mit meinem Mann zusammen. Verheiratet sind wir seit 10 Jahren. Ich habe einen Sohn (15) aus einer vorherigen Beziehung und gemeinsam haben wir 2 Töchter (9 und 1).
Seit der Geburt unserer jüngsten Tochter habe ich überhaupt kein sexuelles Verlangen mehr nach ihm. Wir hatten auch in der SS nur 2 Mal richtig miteinander geschlafen. Wenn, dann mache ich es nur ihm zuliebe (vielleicht 1 Mal im Monat).
Wenn er dann in der früh aus dem Haus geht, fühle ich mich auch besser. Obwohl er sagt, dass er mich über alles liebt und auch wirklich viel tut für uns, fühle ich nichts mehr. Er geht mir nicht ab und auch abends bin ich froh, wenn ich alleine auf der Couch liegen kann. Ich habe keine Ahnung warum das so ist? Ist es eine Phase? Oder bin ich überfordert mit Kindern, Haushalt usw.? 
Ich habe ihm schon gesagt dass ich abends gerne meine Ruhe habe, aber ich glaube er versteht es nicht und es tut mir dann ja auch leid, ihn abzuweisen, aber ich kann einfach nicht...weder kuscheln noch Sex...
 

"Ich habe ihm schon gesagt dass ich abends gerne meine Ruhe habe, aber ich glaube er versteht es nicht " Wie soll er Dich auch verstehen, wenn Du keinen Klartext mit ihm redest?
Stört Dich denn irgendwas an ihm?

1 LikesGefällt mir

8. Juni um 10:27
In Antwort auf engelchen-1983.

Ich bin seit 11 Jahren mit meinem Mann zusammen. Verheiratet sind wir seit 10 Jahren. Ich habe einen Sohn (15) aus einer vorherigen Beziehung und gemeinsam haben wir 2 Töchter (9 und 1).
Seit der Geburt unserer jüngsten Tochter habe ich überhaupt kein sexuelles Verlangen mehr nach ihm. Wir hatten auch in der SS nur 2 Mal richtig miteinander geschlafen. Wenn, dann mache ich es nur ihm zuliebe (vielleicht 1 Mal im Monat).
Wenn er dann in der früh aus dem Haus geht, fühle ich mich auch besser. Obwohl er sagt, dass er mich über alles liebt und auch wirklich viel tut für uns, fühle ich nichts mehr. Er geht mir nicht ab und auch abends bin ich froh, wenn ich alleine auf der Couch liegen kann. Ich habe keine Ahnung warum das so ist? Ist es eine Phase? Oder bin ich überfordert mit Kindern, Haushalt usw.? 
Ich habe ihm schon gesagt dass ich abends gerne meine Ruhe habe, aber ich glaube er versteht es nicht und es tut mir dann ja auch leid, ihn abzuweisen, aber ich kann einfach nicht...weder kuscheln noch Sex...
 

Und vor der letzten Schwangerschaft war das noch anders? 

Ist etwas vorgefallen? Wenn er nicht da ist, dann fühlst du dich glücklich? 
 

2 LikesGefällt mir

8. Juni um 10:38
In Antwort auf engelchen-1983.

Ich bin seit 11 Jahren mit meinem Mann zusammen. Verheiratet sind wir seit 10 Jahren. Ich habe einen Sohn (15) aus einer vorherigen Beziehung und gemeinsam haben wir 2 Töchter (9 und 1).
Seit der Geburt unserer jüngsten Tochter habe ich überhaupt kein sexuelles Verlangen mehr nach ihm. Wir hatten auch in der SS nur 2 Mal richtig miteinander geschlafen. Wenn, dann mache ich es nur ihm zuliebe (vielleicht 1 Mal im Monat).
Wenn er dann in der früh aus dem Haus geht, fühle ich mich auch besser. Obwohl er sagt, dass er mich über alles liebt und auch wirklich viel tut für uns, fühle ich nichts mehr. Er geht mir nicht ab und auch abends bin ich froh, wenn ich alleine auf der Couch liegen kann. Ich habe keine Ahnung warum das so ist? Ist es eine Phase? Oder bin ich überfordert mit Kindern, Haushalt usw.? 
Ich habe ihm schon gesagt dass ich abends gerne meine Ruhe habe, aber ich glaube er versteht es nicht und es tut mir dann ja auch leid, ihn abzuweisen, aber ich kann einfach nicht...weder kuscheln noch Sex...
 

War das nach der Geburt der älteren Tochter anders?

Was ist jetzt anders? Pille, andere Pille, ist in der Beziehung etwas vorgefallen?

1 LikesGefällt mir

8. Juni um 10:39

na ob es eine Phase ist musst du selbst wissen.
wie lange ist das schon so?
 

Gefällt mir

8. Juni um 11:37
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ich habe ihm schon gesagt dass ich abends gerne meine Ruhe habe, aber ich glaube er versteht es nicht " Wie soll er Dich auch verstehen, wenn Du keinen Klartext mit ihm redest?
Stört Dich denn irgendwas an ihm?

Ich weiß nicht genau was es ist was mich stört...und leider bin ich auch nicht der Mensch, der so leicht und offen über sowas sprechen kann.

Gefällt mir

8. Juni um 11:59
In Antwort auf engelchen-1983.

Ich weiß nicht genau was es ist was mich stört...und leider bin ich auch nicht der Mensch, der so leicht und offen über sowas sprechen kann.

Niemand behauptet, dass solche Gespräche leicht sind.
Irgendwann aber hast Du Dich vlt so weit von ihm entfernt, dass Du ihm die Trennung verkündest, ohne jemals wirklich was gesagt bzw einen gemeinsamen Rettungsversuch gemacht zu haben.

Dein Mann würde zu Recht aus allen Wolken fallen.
Meine dringende Bitte:
Rede mit ihm!

1 LikesGefällt mir

8. Juni um 13:37
In Antwort auf claudia0083

na ob es eine Phase ist musst du selbst wissen.
wie lange ist das schon so?
 

Das letzte Mal ist 1 Monat her ca...

Gefällt mir

8. Juni um 13:41
In Antwort auf rax

War das nach der Geburt der älteren Tochter anders?

Was ist jetzt anders? Pille, andere Pille, ist in der Beziehung etwas vorgefallen?

Nach der Geburt der größeren war es anders. Es war wie vorher also wie vor der Schwangerschaft.
Ich nehme die Pille. Vorher bekam ich die 3 Monatsspritze...
Ja sind schon Sachen gewesen: 3 Mal Führerschein weg, öfter angetrunken heim gekommen, etc.
Und auf Alkohol reagiere ich sowieso allergisch...

1 LikesGefällt mir

8. Juni um 13:42
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Niemand behauptet, dass solche Gespräche leicht sind.
Irgendwann aber hast Du Dich vlt so weit von ihm entfernt, dass Du ihm die Trennung verkündest, ohne jemals wirklich was gesagt bzw einen gemeinsamen Rettungsversuch gemacht zu haben.

Dein Mann würde zu Recht aus allen Wolken fallen.
Meine dringende Bitte:
Rede mit ihm!

Ich weiß dass es unfair ist ihm gegenüber...
vor einer Trennung habe ich sowieso Angst...3 Kinder, Haus, Kredit...

Gefällt mir

8. Juni um 13:44
In Antwort auf luna2478

Und vor der letzten Schwangerschaft war das noch anders? 

Ist etwas vorgefallen? Wenn er nicht da ist, dann fühlst du dich glücklich? 
 

Nein es ist jetzt nichts bestimmtes vorgefallen. Vorher war es halt anders...ich fühle mich nicht glücklicher wenn er nicht da ist, aber sagen wir mal 'freier' fühle ich mich.

Gefällt mir

8. Juni um 13:45
In Antwort auf engelchen-1983.

Ich weiß dass es unfair ist ihm gegenüber...
vor einer Trennung habe ich sowieso Angst...3 Kinder, Haus, Kredit...

Dann gib Dir einen Ruck...

Eine glückliche langfristige Beziehung geht nur mit guter Kommunikation.

Gefällt mir

8. Juni um 16:21
In Antwort auf engelchen-1983.

Das letzte Mal ist 1 Monat her ca...

das letzte mal was?  

Ich meine wie lange fühlst du schon so?

Gefällt mir

8. Juni um 18:15
In Antwort auf engelchen-1983.

Nach der Geburt der größeren war es anders. Es war wie vorher also wie vor der Schwangerschaft.
Ich nehme die Pille. Vorher bekam ich die 3 Monatsspritze...
Ja sind schon Sachen gewesen: 3 Mal Führerschein weg, öfter angetrunken heim gekommen, etc.
Und auf Alkohol reagiere ich sowieso allergisch...

Alkohol ist ein grosser Beziehungskiller.. Hat er das nun überwunden?

Gefällt mir

9. Juni um 9:48
In Antwort auf claudia0083

das letzte mal was?  

Ich meine wie lange fühlst du schon so?

Och das kann ich gar nicht so genau sagen...seit 3 bis 4 Monaten ca? Es ist ja mal besser und mal schlechter. Also manchmal da Liebe ich ihn und manchmal nicht und in letzter Zeit überwiegt halt das nichtlieben...

Gefällt mir

9. Juni um 9:49
In Antwort auf haesli3

Alkohol ist ein grosser Beziehungskiller.. Hat er das nun überwunden?

Ja das ist jetzt komplett vorbei...aber vielleicht ist das irgend wie noch in mir drin?

Gefällt mir

9. Juni um 9:55

hast du ihm gesagt wie es dir geht?

Gefällt mir

9. Juni um 14:32
In Antwort auf claudia0083

hast du ihm gesagt wie es dir geht?

Ja aber ich glaube er versteht mich nicht. Da ich oft schlechte Laune habe (ihm gegenüber) glaubt er, dass er was falsch gemacht hat und ich deshalb spinne...so nennt er es. 

Gefällt mir

9. Juni um 16:30
In Antwort auf engelchen-1983.

Ich bin seit 11 Jahren mit meinem Mann zusammen. Verheiratet sind wir seit 10 Jahren. Ich habe einen Sohn (15) aus einer vorherigen Beziehung und gemeinsam haben wir 2 Töchter (9 und 1).
Seit der Geburt unserer jüngsten Tochter habe ich überhaupt kein sexuelles Verlangen mehr nach ihm. Wir hatten auch in der SS nur 2 Mal richtig miteinander geschlafen. Wenn, dann mache ich es nur ihm zuliebe (vielleicht 1 Mal im Monat).
Wenn er dann in der früh aus dem Haus geht, fühle ich mich auch besser. Obwohl er sagt, dass er mich über alles liebt und auch wirklich viel tut für uns, fühle ich nichts mehr. Er geht mir nicht ab und auch abends bin ich froh, wenn ich alleine auf der Couch liegen kann. Ich habe keine Ahnung warum das so ist? Ist es eine Phase? Oder bin ich überfordert mit Kindern, Haushalt usw.? 
Ich habe ihm schon gesagt dass ich abends gerne meine Ruhe habe, aber ich glaube er versteht es nicht und es tut mir dann ja auch leid, ihn abzuweisen, aber ich kann einfach nicht...weder kuscheln noch Sex...
 

Wie ging denn deine erste lange Beziehung zu Ende? Auch dadurch, dass du dich entliebt hast?

Gefällt mir

9. Juni um 18:55
In Antwort auf engelchen-1983.

Ja aber ich glaube er versteht mich nicht. Da ich oft schlechte Laune habe (ihm gegenüber) glaubt er, dass er was falsch gemacht hat und ich deshalb spinne...so nennt er es. 

vielleicht solltet ihr eine Auszeit nehmen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen