Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe meinen Mann nicht mehr

Ich liebe meinen Mann nicht mehr

26. Dezember 2019 um 23:00 Letzte Antwort: 29. Dezember 2019 um 16:05

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

Mehr lesen

26. Dezember 2019 um 23:10

Hallo liebe Neja051,.                                                Das hört sich so an, dass du sehr unter der Beziehung leidest. Du sagst, dass du ihn noch nie geliebt hast. Mich würde interessieren, unter welchen Umständen ihr euch kennengelernt habt und warum du ùberhaupt mit ihm zusammengekommen bist.
letztlich wirst du ihn nicht ändern können. Es macht keinen sinn, dass du versuchen

1 LikesGefällt mir
26. Dezember 2019 um 23:20

Krasse Geschichte! Einfach nur traurig.
Was ich gar nicht verstehe: Warum zum Geier nimmt er dich und seine TOCHTER nicht mit zu seiner Familie??

2 LikesGefällt mir
26. Dezember 2019 um 23:28
In Antwort auf marcimarc93

Hallo liebe Neja051,.                                                Das hört sich so an, dass du sehr unter der Beziehung leidest. Du sagst, dass du ihn noch nie geliebt hast. Mich würde interessieren, unter welchen Umständen ihr euch kennengelernt habt und warum du ùberhaupt mit ihm zusammengekommen bist.
letztlich wirst du ihn nicht ändern können. Es macht keinen sinn, dass du versuchen

Ich habe ihn kennen gelernt durch eine Freundin auf ihrer Hochzeit. Wir haben uns gut unterhalten, hatten auch Spaß. Das ging ca 1 Jahr so das wir uns nur unterhalten haben geschrieben, ich habe ihn gesehen als einen guten Freund eher als Kumpel. Ich kann sex und Freundschaft sehr gut trennen. 
Aber er hat sich ihn mich verliebt und ich wusste es aber ich wollte ihn nicht verlieren als Freund. Dann sind wir zusammen gekommen dann geheiratet dann kam unsere Tochter. Jetzt ihn Nachhinein merke ich das ich ihn nie geliebt habe. Das es ein Fehler war ihn zuheiraten bzw. mit ihn ein Kind zu kriegen ich liebe meine Tochter über alles.  

Gefällt mir
26. Dezember 2019 um 23:31
In Antwort auf nejla051

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

Warum heiratest du einen Mann den du nicht liebst? Warum bekommst du ein Kind von ihm? Da fangen die Probleme an.

2 LikesGefällt mir
26. Dezember 2019 um 23:37
In Antwort auf kristallwasser

Krasse Geschichte! Einfach nur traurig.
Was ich gar nicht verstehe: Warum zum Geier nimmt er dich und seine TOCHTER nicht mit zu seiner Familie??

Ich wollte mit meinen Mann und mit unsere Tochter in Deutschland bleiben als Familie. Ich wollte mit ihn das erste mal Weihnachten mit sehr vielen schönen Erinnerungen feiern. Ich weiß es ist igoistisch von mir das ich will das mein Mann bei mir bleibt. Aber das war mein Wunsch. Ich verstehe das, dass meine Schwiegermutter ihre Enkelin sehen will aber ich kann mir den Flug nicht leisten. Und in deren Land feiert man kann Weihnachten. Ich das war mein Wunsch für meine Tochter das sie ein normales Leben hat. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 0:06
In Antwort auf nejla051

Ich wollte mit meinen Mann und mit unsere Tochter in Deutschland bleiben als Familie. Ich wollte mit ihn das erste mal Weihnachten mit sehr vielen schönen Erinnerungen feiern. Ich weiß es ist igoistisch von mir das ich will das mein Mann bei mir bleibt. Aber das war mein Wunsch. Ich verstehe das, dass meine Schwiegermutter ihre Enkelin sehen will aber ich kann mir den Flug nicht leisten. Und in deren Land feiert man kann Weihnachten. Ich das war mein Wunsch für meine Tochter das sie ein normales Leben hat. 

Ah okay....
Also egoistisch finde ich deinen Wunsch im Grunde nicht. Es ist eher egoistisch, dass er dann einfach geht und euch zurück lässt. Seine Familie hätte er doch auch wann anders besuchen können.
Hat er wenigstens angeboten dir den Flug zu zahlen? (sollte ja logisch sein).

Alles in allem klingt es aber nicht danach, als gäbe es Gründe diese Beziehung aufrechtzuerhalten.

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 0:16
In Antwort auf kristallwasser

Ah okay....
Also egoistisch finde ich deinen Wunsch im Grunde nicht. Es ist eher egoistisch, dass er dann einfach geht und euch zurück lässt. Seine Familie hätte er doch auch wann anders besuchen können.
Hat er wenigstens angeboten dir den Flug zu zahlen? (sollte ja logisch sein).

Alles in allem klingt es aber nicht danach, als gäbe es Gründe diese Beziehung aufrechtzuerhalten.

Der Flug hat 1000 Euro gekostet und das wollte ich nicht ausgeben. Und mit dem auto zufahren das wollte ich auch nicht. Mehr als 24 Stunden im Auto das wollte ich meiner Tochter nicht antun. Bei der Kälte im Auto. Und unser Auto ist auch nicht gerade das neuste da hatte ich Angst das es während der Fahrt kaputt geht. 
deswegen wollte ich lieber zuhause bleiben und hier feiern. Nächstes Jahr Februar März wollten wir fliegen wenn der Flug billiger wäre. 
aber er hat sich für seine Familie sich entschieden. Wir haben uns sie Tag sehr viel gestritten und heute hat er nicht geschrieben oder angerufen. 

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 0:46
In Antwort auf nejla051

Der Flug hat 1000 Euro gekostet und das wollte ich nicht ausgeben. Und mit dem auto zufahren das wollte ich auch nicht. Mehr als 24 Stunden im Auto das wollte ich meiner Tochter nicht antun. Bei der Kälte im Auto. Und unser Auto ist auch nicht gerade das neuste da hatte ich Angst das es während der Fahrt kaputt geht. 
deswegen wollte ich lieber zuhause bleiben und hier feiern. Nächstes Jahr Februar März wollten wir fliegen wenn der Flug billiger wäre. 
aber er hat sich für seine Familie sich entschieden. Wir haben uns sie Tag sehr viel gestritten und heute hat er nicht geschrieben oder angerufen. 

Hm er hat sich für die Familie entschieden und ist nicht bei seiner Tochter geblieben. Du weißt, dass du ihn nicht liebst. Du bist nicht glücklich in der Beziehung. Unterm Strich sehe ich keine Gründe, warum du mit ihm zusammen bleiben solltest.
Nutze die Zeit wo er weg ist dir Gedanken zu machen und eine Trennung vorzubereiten. Klar macht es dir Angst, aber mal ehrlich: Das haben schon andere geschafft.

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 0:49
In Antwort auf nejla051

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt.


Ich fragte mich zuerst: Warum die Hochzeit? Warum ein Kind?

Ich habe ihn gesehen als einen guten Freund eher als Kumpel. Ich kann sex und Freundschaft sehr gut trennen. 
Aber er hat sich ihn mich verliebt und ich wusste es aber ich wollte ihn nicht verlieren als Freund
. Dann sind wir zusammen gekommen dann geheiratet dann kam unsere Tochter.


Ich verstehe das, dass meine Schwiegermutter ihre Enkelin sehen will aber ich kann mir den Flug nicht leisten. Und in deren Land feiert man kann Weihnachten.

Warum wollte sie das Kind dann ausgerechnet jetzt sehen, wenn in der Kultur Weihnachten keine Rolle spielt? Was ist mit deinen Eltern? Wieso musst du für die Kosten allein aufkommen?

Ich denke das Problem hier ist, das du den Mund nicht aufbekommst und dich + deine Bedürfnisse und  Wünsche hinten anstellst bzw dich total unterordnest. Wenn dein Mann dich und Kind alleine sitzen lässt dann musst du auf den Tisch hauen. Zudem fehlende Gefühle ohnehin keine gute Basis sind. Wie reagiert er denn, wenn du nein sagst oder ihm mal das Kind auf den Arm gibst, deine Tasche nimmst und sagst du bist später wieder da?

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 2:29
In Antwort auf nejla051

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

Hallo.Also mir tst es schon beim lesen weh.Du hast deinen Mann noch nie geliebt?Heiratest ihn aber und bekommst ein Kind?Dein Mann kann ist aus dem Ausland usw.das hast du doch gewußt und hast dich trotzdem auf ihn eingelassen.Er geht jeden Abend weg und lässt dich und eure Tochter alleine über das Fest der Liebe,der Familie!?Und sitz da und redest von "er liebt mich "?Ganz ehrlich hallo?Wenn er dich lieben würde,dann hätte er euch mit genommen oder wäre da geblieben.Stattdessen amüsiert er sich dort und macht weiß Gott was und du sitzt da einsam alleine und fragst dich noch ob du noch lieben könntest .Ich denke du bist keine 80 oder ?Dass das unmöglich wäre.Und das hört sich an als ob er dich geheiratet hätte um hier in Deutschland bleben zu können .Also bitte mach dir nichts vor.Mich ärgert deine ganze Art wie du und was du schreibst.Sei doch selbstbewusst und beende die Ehe.Er liebt dich nicht mal ein bisschen.Wenn du Stolz hast und noch geliebt werden willst dann befreie dich von dieser Scheinehe und sei nicht naiv und versinke nicht im Selbstmitleid.

4 LikesGefällt mir
27. Dezember 2019 um 10:23
In Antwort auf nejla051

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

ohne dich ist er zur familie gefahren ????

kennst du seine familie überhaupt schon?

sag mal... wieso so schnell geheiratet?
er hat doch nicht wegen dir den aufenthalt in DE bekommen, oder?

und wieso arbeitet er nicht?

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 12:14
In Antwort auf nejla051

Ich habe ihn kennen gelernt durch eine Freundin auf ihrer Hochzeit. Wir haben uns gut unterhalten, hatten auch Spaß. Das ging ca 1 Jahr so das wir uns nur unterhalten haben geschrieben, ich habe ihn gesehen als einen guten Freund eher als Kumpel. Ich kann sex und Freundschaft sehr gut trennen. 
Aber er hat sich ihn mich verliebt und ich wusste es aber ich wollte ihn nicht verlieren als Freund. Dann sind wir zusammen gekommen dann geheiratet dann kam unsere Tochter. Jetzt ihn Nachhinein merke ich das ich ihn nie geliebt habe. Das es ein Fehler war ihn zuheiraten bzw. mit ihn ein Kind zu kriegen ich liebe meine Tochter über alles.  

Das ist eine dumme Geschichte, die dir da passiert ist. Ich würde sagen, es ist Zeit, damit aufzuräumen. Trenn dich von deinem Mann, reich die Scheidung ein und geht getrennte Wege. 

Sorgt für eine faire Regelung bezüglich eurer Tochter, damit dein Mann she auch sehen kann, wie er möchte. Eure Probleme solltet ihr nicht auf dem Rücken eures Kindes austragen.

Ansonsten sehe ich da wenig Chancen auf ein Happy End. Es war ein Fehler von dir, diese Ehe einzugehen, aber das kannst du jetzt leider nicht mehr ändern.

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 12:16
In Antwort auf nejla051

Ich wollte mit meinen Mann und mit unsere Tochter in Deutschland bleiben als Familie. Ich wollte mit ihn das erste mal Weihnachten mit sehr vielen schönen Erinnerungen feiern. Ich weiß es ist igoistisch von mir das ich will das mein Mann bei mir bleibt. Aber das war mein Wunsch. Ich verstehe das, dass meine Schwiegermutter ihre Enkelin sehen will aber ich kann mir den Flug nicht leisten. Und in deren Land feiert man kann Weihnachten. Ich das war mein Wunsch für meine Tochter das sie ein normales Leben hat. 

Das ist eine komische Vorstellung von Ehe, wenn dein Mann sich selbst einen Flug spendiert und dir und dem Kind keinen bezahlt. Eigentlich ist es ja so, dass einem alles gemeinsam gehört, wenn man verheiratet ist. 

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 12:32

Du schreibst, dein Mann liebt dich ... und lässt dich dann an Weihnachten allein zurück . Sorry, aber der ist ein A....loch . Wie kann man sowas tun ? Das soll Liebe sein. Aus welchem Land kommt er und aus welchem Du ? Ich kann mir nur vorstellen, dass es kulturelle Gründe hat, warum er dich so zweitklassig behandelt.

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 12:39

Wenn schon für ihn allein nur der Flug ohne Taschengeld etc. berechnet 1000 euro gekostet hat,  wie soll er sich dann noch das für seine Frau und sein Kind leisten können? Ich denke er verdient auch nicht Gerade viel und hat sich das schon Monate vorher zsm gespart. 

hätte sie ja auch sparen können um mit ihm zu gehen um ihre Schwiegermutter und alle kennenzulernen. 
 

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 12:56
In Antwort auf nejla051

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

Wenn du eh alles alleine machst...  Ihn nicht liebst und er dir nicht hilft...

Bist du da alleine nicht besser dran?  

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 13:56
In Antwort auf nejla051

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

Noch mehr als in anderen Beziehungen muss es in binationalen Beziehungen Toleranz und Entgegenkommen geben. Ein Mann, der selbst Weihnachten nicht feiert, da er einer anderen Konfession anhängt (?), aber weiß, was mir Weihnachten bedeutet, und dennoch nicht bereit ist, das Fest mit mir und dem Kind zu verbringen und die Feiertage als Heimaturlaub nutzt und mich mit dem gemeinsamen Kind (!) über die Feiertage allein lässt, könnte mir gestohlen bleiben. Eile bei der Heimreise nicht mehr erforderlich. Solange kein Kind da ist, mag man meiner Ansicht nach noch lockerer sein, aber dass der Vater zu Weihnachten nicht beim Kind ist, obwohl es möglich wäre, das wäre in meinen Augen die endgültige Disqualifikation. In so einem Verhalten sehe ich kein Entgegenkommen. Und wenn du zu Weihnachten allein bist, ist es auch dir gegenüber nicht schön, einfach ohne dich wegzufahren. 

Ich an deiner Stelle würde mich scheiden lassen. Du bist doch jetzt schon allein. Was hast du zu verlieren?

2 LikesGefällt mir
29. Dezember 2019 um 13:58
In Antwort auf bissfest

Noch mehr als in anderen Beziehungen muss es in binationalen Beziehungen Toleranz und Entgegenkommen geben. Ein Mann, der selbst Weihnachten nicht feiert, da er einer anderen Konfession anhängt (?), aber weiß, was mir Weihnachten bedeutet, und dennoch nicht bereit ist, das Fest mit mir und dem Kind zu verbringen und die Feiertage als Heimaturlaub nutzt und mich mit dem gemeinsamen Kind (!) über die Feiertage allein lässt, könnte mir gestohlen bleiben. Eile bei der Heimreise nicht mehr erforderlich. Solange kein Kind da ist, mag man meiner Ansicht nach noch lockerer sein, aber dass der Vater zu Weihnachten nicht beim Kind ist, obwohl es möglich wäre, das wäre in meinen Augen die endgültige Disqualifikation. In so einem Verhalten sehe ich kein Entgegenkommen. Und wenn du zu Weihnachten allein bist, ist es auch dir gegenüber nicht schön, einfach ohne dich wegzufahren. 

Ich an deiner Stelle würde mich scheiden lassen. Du bist doch jetzt schon allein. Was hast du zu verlieren?

Dass Weihnachten für deinen Mann keine religiöse Relevanz hat, wäre für mich kein Argument, denn er weiß, was Weihnachten dir bedeutet und wie du es gern gefeiert hättest, und es gibt ja auch den Aspekt der Menschlichkeit.

Gefällt mir
29. Dezember 2019 um 16:05
In Antwort auf nejla051

Hallo ihr lieben. 
ich habe ein großes Problem. Ich liebe meinen Mann nicht mehr bzw. ich habe ihn noch nie geliebt.
wir sind seit 3 Jahren verheiratet, wir haben eine gemeinsame Tochter sie ist 1 Jahr alt. Mein Mann ist auch 6 Jahre jünger als ich. 
ich weiß es wirklich nicht was momentan mit mir los ist. Ich kann nicht mehr so weiter leben. Ich arbeite nicht, ich bin noch bis August zuhause. Mein Mann macht momentan ein Sprachkurs wo er nur vormittags weg ist. Wenn er zuhause ist macht er nichts, er sitzt nur auf der couch und telefoniert mit seinen Verwandten im Ausland. Wir können auch nicht viel miteinander reden weil wir nicht die selben Interessen haben. Wenn ich ihn darauf anspreche was ich mir wünsche, wieso ich momentan unglücklich bin. Da kommt nichts, er ignoriert es. Er redet nur was er alles macht das er ein guter Vater sei und das er auch raus gehen kann mit seinen Freunden usw. ich wünsche mir mehr Unterstützung, aber für ihn ist alles Frauen Sache. Ich war das letzte mal aus vor ca 9 Monaten, sonst bin ich nur zuhause und kümmere mich um mein Kind. Mein Mann geht fast jeden Abend aus mit Freunden. Ich vertraue meinen Mann ich weiß er liebt mich er versucht mir es zu zeigen das er mich liebt. Jetzt über die Feiertage ist er zu seiner Familie gefahren und hat uns in Stich gelassen. Ich war mit meiner Tochter nur alleine. Ich habe auch nicht so viele Freunde die kommen könnten die haben auch deren eigene Familie. 
ich habe mich gefühlt wie ein Loser, habe auch nur geweint die ganzen Feiertagen. Meine Tochter so zusehen alleine an Weihnachten ohne Familie da bin ich zusammen gebrochen. Und mein lieber Mann schickt mir nur Fotos wo er Spaß hat. Wo er feiert mit seiner Familie. Ich fühle mich nur noch mies. Ich weiß ich bin eine sehr einsame Frau aber ich muss stark sein für meine Tochter. Ich will ihr alles geben was ich habe was ich kann. Ich hatte auch keine gute Kindheit, deswegen will ich alles tun das sie es besser hat als ich. 
ich will meinen Mann Lieben er hat es verdient geliebt zu werden. Er im Herzen ein sehr guter Mann, aber ich weiß nicht was ich machen soll. ich denke schon an Scheidung nach. Aber wie soll es mit mir weiter gehen. Werde ich wieder lieben können, werde ich wieder glücklich. Ich habe nur Angst das ich alleine bin. Ich fühle mich jetzt alleine aber was passiert nach meiner Scheidung. Ich habe keine Kraft mehr. 

Hallo neijla. Ich lese heraus, dass du sehr unglücklich bist. Mein Haupteindruck ist, dass er dich bloß ausgenutzt hat bisher. Dich betrachtet er ja offenbar überhaupt nicht als seine Familie. Von Liebe kann ich da nichts erkennen. 
Gehe zu einer Rechtsberatung und erkundige dich, wie du diesen unhaltbaren Zustand beenden kannst. Du bekommst Rechtshilfe (oder wie sich das nennt, das sagen sie dir schon in der Kanzlei), also du musst das nicht alles selber bezahlen, wenn du es dir nicht leisten kannst. Schmeiß ihn im hohen Bogen raus, wenn er sich nur benimmt wie ein Schmarotzer. 

Gefällt mir