Forum / Liebe & Beziehung

Ich liebe meinen Lehrer und er verhält sich so komisch..

19. Mai 2012 um 23:25 Letzte Antwort: 3. Juni 2012 um 9:05

Hallo,Hallo Leute und Guten Tag. ;D
Ich stelle mich mal kurz vor, denn ich bin neu hier und es wäre wichtig für die Problemanalyse:
Ich heiß' Julia, bin 14 1/2 Jahre alt und besuche die 8Klasse eines staatlichen Gymnasiums. Meine Vorlieben gelten ganz der Musik und meinen Gitarren. ^^ Mein Notenschnitt ist ziemlich gut, brauche mir keinen Kopf zu machen. ;D (woow, ich Angeber...)

Also, mein Problem:
Wir haben da so 'nen Lehrer an unserer Schule, nennen wir ihn mal Herr L. Herr L ist mein Musiklehrer und 61 Jahre alt. ;O
Herr L ist sowieso eine Eigenart für sich, da er sich nicht immer wie ein vollreifer Erwachsener benimmt, um's mal höflich auszudrücken. Auf Deutsch: Er lässt hin und wieder ein paar Sprüche ab, die bei den angesprochenen Lehrerkollegen oder Schüler/innen unter die Gürtellinie gehen. (Bei mir noch nicht. ;DDD)
Naja, ich finde ihn ziemlich cool, obwohl da meine meisten Mitschüler anderer Meinung sind.
Es hat sich bei mir so reingesteigert, dass ich angefangen habe, ständig über ihn nachzudenken. Ich kriege ihn auch nicht mehr aus meinen Kopf. Ich versuche schon die ganze Zeit, ihn mir aus den Kopf zu schlagen, mich abzulenken, auch mit anderen Jungs. (hatte eine Beziehung in der Zeit meiner Verliebtheit in Herr L, ist aber gescheitert. Wegen Liebe zu ihm) Ich denke ständig über ihn und sitze immer öfters Nächte lang wach und denke über alles nach, wie bescheuert ich doch sein mag...
Ich habe jah auch jeden Mittwoch privaten Gitarrenunterricht bei ihm und manchmal Klavierunterricht. Hat sich aus reinen Zufall ergeben. Alle wundern sich, wie ich mit dem 'Ar***' zurechtkommen könnte, dabei merken die nicht, wie nett der sein kann.
Und nun zu seinem komischen Verhalten:
Er schenkt mir ständig was. Er ist jah mein Musiklehrer und er stellt im Unterricht halt so neue Alben vor und so. Da frage ich manchmal, ob ich die mir ausleihen könnte, weil der Musikgeschmack ziemlich gleich ist zwischen ihm und mir. (Ich höre kein Techno, höchstens House. Sonst nur Rock, Funk, Chili Pepper Style, Bon Jovi, Lennon und sowas. Also nix Teenagertaugliches. ;DD) Er leiht die mir IMMER aus. 'N Junge aus meiner Klasse ging nach'm Unterricht vor zu ihm und fragte, ob er das eine Album für zwei Tage haben könnte zum anhören und Herr L verneinte. Ich wollte es aber auch haben und habe probeweise gefragt, und promp drückt er mir's in die Hand. ;O
Und wenn ich das Album wieder zurückgebe, sage ich meistens, wie's mir gefallen hat. Wenn ich's gut fande, kommt er nächste Stunde immer an mit einer Kopie auf einer mühevoll gestalteten CD mit. ;DD (Er bedruckt die CDs immer und gestaltet die sehr aufwendig. ;D)
Auch bei den Gitarren so: Wir haben in der Schule eine ''Schrott''-Gitarre und eine Gute. Ich wollte mir eine ausleihen, da meine zu Hause in Reperatur war. Er drückte mir sofort die Gute in die Hand und ich meinte, die andere ginge auch. Er meint, ich soll ruhig die nehmen, er kommt mit der anderen schon zurecht. Dabei kennt ihn JEDER, wie sehr er über Billiginstrumente herzieht. Neulich hat er sogar über die Fender-Gitarre (!!!!) eines Angeberjungen hergezogen, wie schlecht verarbeitet die doch wäre. (wer Fender kennt, weiß, was ich meine.)
Was ich auch komisch finde, dass er mich ständig beobachtet. Er hat Freitags immer Busaufsicht. Ich muss immer so 10 min warten. Da beobachtet er mich total und wenn ich hingucke, schaut er weg. Sogar meinen Freundinnen ist es aufgefallen. Weil er macht das öfters.. Und als ich dann im Bus saß (am Fenster hinten), hat er mich auch angeschaut und hat dann dem Bus hinterhergeschaut und nicht auf die anderen geachtet. Deswegen wäre beinahe noch ein Fünftklässler in ein Auto gerannt, weil er nicht aufgepasst hatte. (hat mir eine Freundin dann erzählt, und ich hatte es auch hupen hören.)
Auch bei'm Fasching (länger her): Er hat mich immer angeschaut, aber nie mich angesprochen. Nur angeguckt. Er hat auch mit Kollegen geredet und seine Späße gemacht, behielt mich aber immer im Augenwinkel.
Er war auch vor kurzem hellauf begeistert, als ich ihm meine Ukulele ausgeliehen habe. ;D Der hat sich gefreut wie so ein kleiner Schneekönig und sich bedankt ohne Ende. Bei Klavier hat er mir auch Someone Like You beigebracht. Da war noch 'ne Freundin von mir da im Klavierunterricht. Er hat es uns beiden vorgespielt, dann meiner Freundin (Die kann schon Klavier, ich garnicht eigentlich, aber der hat sich abgerackert, dass ich's dann spielen kann. ;D) und hat NUR gespielt. Sie hat dann das gespielt und er keine Bemerkung. Dann hat er's mir gezeigt und dazu halt Laut gesungen. Auch als ich dann gespielt habe (oh gott, ich und Klavier) hat er auch mitgesungen, obwohl ich total schief gespielt habe. Dann hat er mir gezeigt, was ich falsch mache, bis ich's konnte. (Mahn, so ein einfaches Stück und ich krieg's nicht auf die Reihe. ;D) Er war dann richtig beigeistert und lobte ohne Ende, meine Freundin hat er quasi nichtmal mit'm Hintern angeguckt... Auch bei meinen Problemen hilft er mir. Ich hatte mal richtig Stress in meiner Famile (lag nicht an mir) und ich habe das total abgekriegt und hatte so die Krise, dass er es gemerkt hatte. Er hat dann mit mir im Gitarrenunterricht darüber geredet, mir geholfen, mir Mut zugesprochen. Dann hat er gemeint, dass ich IMMER (seine Betonung lag auf Immer) zu ihm kommen kann, wenn ich Redebedarf habe und er wird mir zuhören und mir helfen, wo er kann. Dann hat er mir noch 'Don't worry, be happy' gesungen und mir beigebracht. ;D

So, das war jetzt die 'Kurzfassung'.
Was haltet ihr von seinem Verhalten.? Wie kann ich das richtig einschätzen.? (Und ich weiß, dass ich mir das nicht einbilde, da meine Freundinnen das selber sagen, und die wissen nicht, dass ich ihn liebe.)
Was kann ich tun, weil ich bin doch verliebt.? Sollte ich ihn mal drauf ansprechen und es ihm schonend sagen.? Oder haltet ihr das für bescheuert.? Gebt euren EHRLICHEN Kommentar ab.

Schonmal ein großes Danke für eure Antworten,
Julia

Mehr lesen

20. Mai 2012 um 9:54

Was...
... willst Du nun hier lesen als Antwort? Ich denke, für Dich steht fest, dass Dein Musiklehrer auf Dich steht und Du würdest diese Meinung gern untermauert haben durch Zustimmung von außen.

Für mich ergibt sich allerdings nur das Bild eines Lehrers, der einen Schüler auf normale Art und Weise mag und leider vor den anderen etwas bevorzugt. Mehr ist das in meinen Augen nicht, sorry!

Davon ab: Jeder war in seiner Schulzeit mal in einen Lehrer/ eine Lehrerin verknallt. Das geht auch wieder vorbei. Im Rückblick wirst Du über Dich lachen, weil Du in einen Mann verknallt warst, der Dein Opa hätte sein können

Gefällt mir

23. Mai 2012 um 14:01


hi julia,


ich kenne das in ähnlicher weise wie Du! ich hatte mich damals verliebt in meinen Direktor, das ist 13 jahre her, er ist sowas wie meine 1. große liebe und auch heute noch empfinde ich ein sehr wahrmherziges gefühl für ihn!
wir sind inzwischen freunde, wir schreiben uns wunderschöne briefe!

ich habe viiiiele peinliche sachen gemacht, um ihn wissen zu lassen, dass ich verliebt in ihn bin!
als er in rente ging, hat er sich mit einem kuss bei mir verabschiedet, ich glaube, ich war 17 oder so!

mit einem anderen lehrer gings mir ähnlich, der ist genau wie Du ihn beschrieben hast, die meisten kamen irgendwie mit ihm nicht klar, ein kerl der älteren schule, sehr streng, irgendwie autoritär, ..... zu mir ist er so lieb gewesen in vielerlei hinsicht!


ich denke, dass Du eine spezielle rolle einnimmst für ihn, deswegen leiht er Dir die cd auch im gegensatz zum anderen.
was die ccds, die er Dir sonst ausleiht, betrifft, vielleicht macht er das, um seinen musikgeschmack weiterzubringen und freut sich so sehr, dass sie bei Dir ankommen, dass er sie Dir kopiert!


ich meine, einmal habe ich von einem lehrer auch eine cd kopiert bekommen, auch schön verziert und keine 3 wochen später sind wir ein paar geworden!


Du bekommst sicherlich eine gewisse zuneigung von ihm, die andwere nicht bekommen, vielleicht auch, weil Du etwas in ihm erkennst, das die anderen schüler nicht erkennen!
Du darfst ja auch nicht vergessen, dass Du privaten unterricht mit ihm hast und er Dich so eher kennt und Dir eher was ausleiht als anderen schülern!


erzähl' doch mal mehr zu seinen persönlichen umständen, ist er verheiratet, .... ?!?!?!


viele liebe grüße,
glicerlina

Gefällt mir

3. Juni 2012 um 9:05
In Antwort auf


hi julia,


ich kenne das in ähnlicher weise wie Du! ich hatte mich damals verliebt in meinen Direktor, das ist 13 jahre her, er ist sowas wie meine 1. große liebe und auch heute noch empfinde ich ein sehr wahrmherziges gefühl für ihn!
wir sind inzwischen freunde, wir schreiben uns wunderschöne briefe!

ich habe viiiiele peinliche sachen gemacht, um ihn wissen zu lassen, dass ich verliebt in ihn bin!
als er in rente ging, hat er sich mit einem kuss bei mir verabschiedet, ich glaube, ich war 17 oder so!

mit einem anderen lehrer gings mir ähnlich, der ist genau wie Du ihn beschrieben hast, die meisten kamen irgendwie mit ihm nicht klar, ein kerl der älteren schule, sehr streng, irgendwie autoritär, ..... zu mir ist er so lieb gewesen in vielerlei hinsicht!


ich denke, dass Du eine spezielle rolle einnimmst für ihn, deswegen leiht er Dir die cd auch im gegensatz zum anderen.
was die ccds, die er Dir sonst ausleiht, betrifft, vielleicht macht er das, um seinen musikgeschmack weiterzubringen und freut sich so sehr, dass sie bei Dir ankommen, dass er sie Dir kopiert!


ich meine, einmal habe ich von einem lehrer auch eine cd kopiert bekommen, auch schön verziert und keine 3 wochen später sind wir ein paar geworden!


Du bekommst sicherlich eine gewisse zuneigung von ihm, die andwere nicht bekommen, vielleicht auch, weil Du etwas in ihm erkennst, das die anderen schüler nicht erkennen!
Du darfst ja auch nicht vergessen, dass Du privaten unterricht mit ihm hast und er Dich so eher kennt und Dir eher was ausleiht als anderen schülern!


erzähl' doch mal mehr zu seinen persönlichen umständen, ist er verheiratet, .... ?!?!?!


viele liebe grüße,
glicerlina

Beschreibung von ihm.
Nja, er ist verheiratet, aber das nicht glücklich. Er ist nähmlich immer traurig drauf meistens und auch einmal war er eine Woche krank und meinte als Grund, dass er Bluthochdruck hatte, weil er sich zu viel Stress gemacht hatte wegen seiner Frau.
Auch andere meinen, er wäre immer so traurig und manchmal richtig depressiv. Bei einem traurigem Lied im Unterricht musste er sogar fast weinen. (ich sitz fast ganz vorne, da habe ich das gesehen)
Aber an sich ist er eine nette Person, auch wenn ich die einzigste Person bin wahrscheinlich, die das denkt. Er freut sich immer über kleine Aufmerksamkeiten, oder mal über'n nettes Wort. Neulich habe ich ihm per Sms viel Spaß auf so'm Konzert gewünscht, da hat er sich auch gefreut ohne Ende. Eigentlich wollte ich jah mit, aber es wurde mir verhindert. (Todesfall in Familie) Er hat es verstanden, war aber trotzdem dann richtig down und meinte, dass er ganz alleine da dann wäre. Dabei weiß ich, dass auch seine Frau und seine Kinder diese Musik mögen und auch die Sängerin. Keine Ahnung, vllt. bilde ich mir nur was ein, aber das ist schon komisch...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers