Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe meinen Kollegen und damit fingen die Probleme an

Ich liebe meinen Kollegen und damit fingen die Probleme an

21. März 2012 um 19:32

Ich versuche meine Geschichte kurz zu halten, aber es wird wahrscheinlich nicht gehen:

Ich war schon jahrelang auf der Suche nach einem Partner, habe alles versucht, aber leider war niemand dabei, bei dem es wenigstens etwas gepasst hat. Ich wollte mich schon dazu zwingen mit jemandem eine Beziehung zu beginnen, was meiner Meinung nach unmöglich ist. ich hatte die Suche schon aufgegeben, bis ich vor einem und einem halben Jahr meine Ausbildung begann. Dort lernte ich jemanden kennen, der mir von anfang an sehr symphatisch war. Erst war er für mich nur ein netter Kollege, dann ein guter Freund und nach einem halben Jahr merkte ich, das er für mich mehr ist als nur ein Freund. Mittlerweile ist er zu einer der wichtigsten Personen in meinem Leben geworden, ich habe mir gewünscht, mit ihm jede Minute meines Lebens zu verbringen, weil es ohne ihn eifach nicht mehr geht.Ich habe damals leider nicht sofort reagiert, weil ich mir erst richtig sicher sein wollte, ob ich ihn wirklich will, da eine sehr gute Freundschaft auf dem Spiel stand. Es verging ein weiteres halbes Jahr,bis ich mir sicher war und ich es in Anwesenheit anderer Personen erwähnt habe. Leider hat es die Rund gemacht, er hat es mitbekommen und sofort abgeblockt, bevor ich etwas unternehmen konnte. Ich hatte keine Chance ihm nach und nach zu zeigen, das ich sehr großes Interesse an ihm habe und alles versuchen würde um ihm zu zeigen, was ich für ein Mensch bin. Wer geliebt werden will muss auch etwas dafür tun und das wollte ich versuchen. ich wollte seine Aufmerksamkeit weckenund das habe ich dann auch versucht. Doch leider geschah dann etwas, was mein Leben völlig aus der Bahn geworfen hat. Er ist mit einer Person aus unserem neuen ersten Lehrjahr zusammen gekommen (nachdem sie sich 2 Monate kannten). Es hat mir förmlich das Leben zerstört, weil ich damit den Menschen, den ich über alles liebe völlig verlor. Und ihr Verhalten mir gegenüber ist an Grausamkeit nicht zu überbieten. Sie kam aus einer 4-jährigen Beziehung, in der sie von ihrem Freund aus der gemeinsamen Wohnung geworfen wurde, womit sie erstaunlich gut klar kam, da sie nach dem Motto lebt "Wenn der nich will kommt der nächste". ich hatte ihr von meinem Problem erzählt, ihr unter Tränen gesagt, wie sehr ich ihn liebe und das er mir alles bedeutet. Einen Monat später ist sie mit genau dem Mann zusammen gekommen, den ich liebe und es war ihr völlig egal, was sie mir damit antut. Zudem hat sich im Nachhinein sehr viele Leute gegen mich aufgehetzt und alles versucht, um mir mein Leben zu zerstören.

Nun zu meinem Problem: Ich weiß nicht wie ich handeln soll, da es für mich unmöglich ist, ihn einfach abzuschreiben, da ich ihn über alles liebe und eine wirklich feste Bindung zu ihm habe. Ich bin jemand, für den Liebe das höchste Gebot ist und die nicht nach dem Motto lebt, das es hunderte Männer gibt. Ich weiß, dass es nicht richtig ist, sie und ihn auseinander zu bringen, dass ich lieber warten sollte, bis diese Beziehung am Ende von selbst vorüber geht, aber mir bricht es jeden tag das Herz die beiden zu sehen, ich bin mehrmals zusammengebrochen. Ich habe vieles getan, um ihm zu zeigen, das ich es ernst meine und das ich ein toller Mensch bin, auch wenn ich nicht so gut aussehe, wie sie.
Ich brauche irgend einen Rat oder Lösungsvorschlag, was ich tun kann oder einen Tipp, wie ich zumindest erstmal damit leben kann....


Kurz zu mir: Ich bin eine 21-jährige Frau, die gerade eine Lehre zur Uhrmacherin absolviert.

Mehr lesen

21. März 2012 um 20:25

Die meisten denken nur an sich
du gehst mit dem gebot der liebe sehrsorgsam um, es musss chrecklich sein weil ihr euch immer noch seht, und dann die person die noch dafon wusste, aber viele denken nur noch an sich in der heutgen zeit ist das leider bei vielen so, trotzdem sind zum glück nicht alle so...manchmal kann zuviel zeit auch dazu führen wie bei dir, es kanna ber auch gut sein, man sagt ja was lange wart wird gut...

da sie bewusst it ihm zusammen kam würde ich auf diese frau keie rücksicht nehmen, obwojl ich mich auch nicht in bez mische..aber hatt sie sich nicht in eure "beziehung"gemischt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2012 um 9:28

Hallo
Mir wäre diese Frau auch völlig egal.
Du kannst versuchen ihm nochmal mitzuteilen, dass du mehr empfindest für ihn.
Aber am Besten so, dass die das nicht unbedingt mitbekommt, wenn die echt so übel drauf ist, dann wird sie alles versuchen dich
Auflaufen zu lassen.
Aber wenn er nicht darauf eingeht, dann laufe ihm nicht hinterher. Dich Anbiedern solltest du nicht.
Du willst doch auch, dass er von selbst erkennt was für ein wertvoller lieber Mensch du bist und wenn er das nicht tut und sich von Schönheit blenden läßt, dann hat er dich nicht verdient!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook