Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe meinen freund aber mit seinen verhalten macht er mich fertig

Ich liebe meinen freund aber mit seinen verhalten macht er mich fertig

28. Oktober 2008 um 20:55

hallo leute!

ich muss mir mal meinen kummer von der seele schreiben! keine ahnung was ich genau hören will aber irgendwas fällt euch dazu schon ein.

wär echt viel was ich zu schreiben hätte aber ich versuchs kurz zu machen.

also ich bin 24 und habe zwei kinder. der vater der kleinen ist türke ( evtl.ist das von bedeutung ) und wir sind seit 4 jahren ein paar. in diesen 4 jahren

gabs mehr tiefen als höhen. sind dinge vorgefallen die mich sehr verletzt haben und ich die auch jetzt noch ab und zu hoch kommen.

ein kurzer ( ich versuchs ) einblick.

er ist selbständig und die ganze woche auswärts.wir sehen uns also nur am we. das erste halbe jahr war super ich hab ihn zwar unter der woche sehr

vermisst aber da hatte er am we auch noch zeit für mich. irgendwann hatte er dann am we auch keine zeit mehr für mich was anfangs auch noch nicht

schlimm war.arbeit ist eben wichtig dachte ich mir und er hat eh genug stress. nach einiger zeit kamen die ersten streiereien die dummerweise ich

angefangen habe.wollte mehr aufmerksamkeit und auch verständnis für meine traurigkeit denn wenn er dann mal zuhause war hat er nur

geschlafen.sobald er wach war hatte er immer wieder was zu tun. bekam keinen trost von ihm und auch kein verständis. lieben würde er mich allerdings

überalles.

ok es vergingen monate in dem das so war. einige zeit später wars dann so das er plötzlich nummer von frauen in seinem handy hatte.anfangs waren

das noch türkische cousinen. mir kam das von anfang an spanisch vor aber ich konnte ja die mitteilungen nicht lesen waren ja auf türkisch. dann noch

die vorhaltungen er könne nicht mal mit seiner familie kontakt haben. ok er hat ja recht dachte ich mir.ich dummkopf hab auch noch selbst mit der frau

gesprochen, ja sie ist seine cousine bla bla bla. was will man da noch machen ? für den notfall hab ich mir die nummer rausgeschrieben den ich hatte

echt so ein gefühl das da was nicht stimmt. und das ließ mich nicht los. und dumm bin ich ja "eigentlich" nicht. irgendwann rief ich sie an nur so um zu

quatschen.ist ja schließlich familie.muss dazu sagen andere familienmitglieder kannte ich zudem zeitpunkt noch nicht so gut sonst hätte ich die ja nach

der cousine gefragt.ausserdem war ich mir wahrscheinlich so sicher das die zwei nicht verwandt sind und ich wollte ihn nicht bloß stellen.ich habs mir

bei ihr nicht anmerken lassen aber nach dem gespräch war mir klar das sie nicht seine cousine ist. wie und was ist ja egal ich wollte es ja kurz

machen er alles abgestritten aber ich war mir 100 % sicher. keine ahnung ob er fremdgegangen ist aber diese angebliche cousine reichte mir

völlig. ich tagelang geheult wie sonst was..wieder kein trost ,kein verständis dafür das ich sauer war, keine einsicht und und somit auch keine

entschuldigung. obwohl völlig klar war das er mist gebaut hat . glasklar war das für mich. trennung kam für mich nicht in frage denn liebe in überalles.

damals wie auch heute noch.

das ist eine geschichte von mind. 50 lügengeschichten ( mal mehr mal weniger schlimm ) eigentlich müsste ich echt alles erzählen denn sonst denkt ihr

vielleicht auch noch das ich verrückt bin (durch den ganzen mist bin ich das wohl auch geworden ).aber das wär echt viel zu viel hier.

kurz gesagt ist es so das er nach jedem fehler den er macht nicht versteht wieso ich traurig bin.oder es ist ihm egal !?!

er nimmt mich nicht in den arm,er sagt nichts das mich trösten würde und er versucht es nicht einmal sich zu entschuldigen. im gegenteil in gesprächen

wieso, weshalb, warum wieder gelogen wurde da versucht er noch mich runter zu drücken. weiss nicht genau wie ich das sagen soll. es ist dann so das

er der ist der aufeinmal sauer ist. sauer weil ich ihn darauf angesprochen habe oder sauer weil ich das rausgefunden habe. er verdreht dann alles und

plötzlich bin ich die böse. ich erhoffe mir aus solchen gesprächen doch das er mich in den arm nimmt und sagt " schatz das kommt niewieder vor " oder

irgendwas nettes halt das ich seh das es ihm leid tut. aber nein solche gespräche enden immer in einem rießen streit und am ende bin IMMER ich

diejenige die sich dann entschuldigt. WAHNSINN ich bin echt verrückt ich weiss. das macht mich auch total fertig aber wenn ich nicht

wieder "angekrochen" komm dann bleibt das so denn er kommt nicht um sich zu vertragen. das macht mich dann immer noch trauriger das ich am ende

so fertig bin das eben ich den schritt dann tue. bei JEDEM streit ist das so. er kennt das wort "entschuldigung" nicht. mir würde ja auch reichen wenn er

mich einfach nur in den arm nehmen würde und gar nichts sagt . aber nichts. gar nichts.

man es sind so viele scheiß sachen vorgefallen und wenn man nie trost kriegt und immer alles in sich reinfressen muss dann fühlt man sich langsam

aber sicher wie ein "NIEMAND" und dieses gefühl ist total beschissen. ehrlich. manchmal kaum auszuhalten. das schlimme daran ist das ja nicht alles

schlecht ist. und ich liebe ihn einfach so sehr. hab über trennung nachgedacht aber ich schaffe das nicht. der gedanke daran macht mich auch verrückt.

machmal denke ich auch er möchte sich auch entschuldigen aber kommt sich dabei blöd vor das zu sagen. er redet do auch nicht viel über seine

gefühle.einandermal sagt er dann wieder wenn ich so blind bin und ich nicht sehe wie sehr er mich liebt dann kann er auch nichts tun. ich sagte ja es ist

nicht alles schlecht aber wie soll ich das sehen wenn er in manchen situationen sooooooooo kalt zu mir ist. oder bin doch ich es die übertreibt ????

ich lass mir auch so bei keinem was anmerken weil ich möchte ihn nicht schlecht machen weder bei meiner familie und auf gar keinen fall bei seiner.

immer alles schön reingefressen und das hab ich nun davon. ein einziges chaos in meinem kopf. das belastet mich total.

so ich denk das reicht dann mal...das war jetzt nur ein bruchteil meiner ganzen situation und ich hoffe das hat euch nicht zu sehr verwirrt ( weiss nämlich

selbst nicht genau ob das alles überhaupt einen sinn ergibt ) ich schicks einfach mal ab.

wäre echt dankbar wenn ihr ihrgendwas dazu sagen würdet

lg befree6







Mehr lesen

28. Oktober 2008 um 21:21

Man...
...ist wohl doch zu lang geworden...aber das war doch noch nicht mal alles

Gefällt mir

28. Oktober 2008 um 21:34
In Antwort auf befree6

Man...
...ist wohl doch zu lang geworden...aber das war doch noch nicht mal alles

...
ach beefee6.
du tust mir leid.

aber nicht alle männer sind so kacke.
vielleicht solltest du auch gefühlskalt werden.

stellvertretend nehm ich dich jetzt einfach in den arm.

imarmnehm.

Gefällt mir

28. Oktober 2008 um 21:48
In Antwort auf dertroll2

...
ach beefee6.
du tust mir leid.

aber nicht alle männer sind so kacke.
vielleicht solltest du auch gefühlskalt werden.

stellvertretend nehm ich dich jetzt einfach in den arm.

imarmnehm.

Ohhh..
danke...echt lieb von dir...vielen lieben dank..ich könnt jetzt heulen so fertig macht mich das.

gefühlskalt werden hab ich mir schon oft vor genommen nur ich halte das nicht durch..
da sitz ich 2 std im schlafzimmer werd mit jeder min trauriger weil er nicht kommt und mal nachschaut...
ich hass mich selbst das ich dann wie ein kleiner dackel nachrenne und mich entschuldige obwohl ich nichts getan hab.
jede normale frau hätte sich wahrscheinlich schon längst getrennt..aber ich schaff das nicht

Gefällt mir

28. Oktober 2008 um 21:54
In Antwort auf befree6

Ohhh..
danke...echt lieb von dir...vielen lieben dank..ich könnt jetzt heulen so fertig macht mich das.

gefühlskalt werden hab ich mir schon oft vor genommen nur ich halte das nicht durch..
da sitz ich 2 std im schlafzimmer werd mit jeder min trauriger weil er nicht kommt und mal nachschaut...
ich hass mich selbst das ich dann wie ein kleiner dackel nachrenne und mich entschuldige obwohl ich nichts getan hab.
jede normale frau hätte sich wahrscheinlich schon längst getrennt..aber ich schaff das nicht

...
jeder muss die konsequenzen für sein handeln selbst tragen.
man kann nicht immer alle schuld auf andere abladen.

das mit dem in-den-armnehmen war mein ernst.

vielleicht hilft es dir ja, wenn ich dir sage, dass es mir nicht besser geht als dir.
du fühlst dich allein gelassen und ich fühl mich zu allein sein gezwungen.

Gefällt mir

28. Oktober 2008 um 22:12
In Antwort auf dertroll2

...
jeder muss die konsequenzen für sein handeln selbst tragen.
man kann nicht immer alle schuld auf andere abladen.

das mit dem in-den-armnehmen war mein ernst.

vielleicht hilft es dir ja, wenn ich dir sage, dass es mir nicht besser geht als dir.
du fühlst dich allein gelassen und ich fühl mich zu allein sein gezwungen.

Re
ja ich weiss ich bin selbst schuld das es mir so geht denn ich könnte es ja beenden.
wenn andere mir sowas erzählen würden würde ich wahrscheinlich auch sagen beende die beziehung.
nur irgendwas blockiert mich was das angeht.

helfen tut mir das im moment vielleicht schon das es dir auch ähnlich geht.dann ist man wohl doch nicht so allein.
nur mein problem verändert sich deswegen auch nicht..

aber ich drück dich auch mal ganz fest

Gefällt mir

28. Oktober 2008 um 22:14

Hmmmm
wen ich das so lese denk ich mal das er dich nach strich und faden ausnutzt und verarscht und ICH würde mir das nicht gefallen lassen.ich liebe meinen freund auch sehr und kann mir ein leben ohne ihn nicht vorstellen aber das ist echt zuviel.dich nie in den arm zunehmen wens nötig ist und nie entschuldige zusagen damit würd ich nicht klar kommen .aber jeder ist anders ich hoffe du entscheides dich für dich und dein leben und nicht für so ein leben was du jetzt hast.

Gefällt mir

28. Oktober 2008 um 23:18
In Antwort auf befree6

Re
ja ich weiss ich bin selbst schuld das es mir so geht denn ich könnte es ja beenden.
wenn andere mir sowas erzählen würden würde ich wahrscheinlich auch sagen beende die beziehung.
nur irgendwas blockiert mich was das angeht.

helfen tut mir das im moment vielleicht schon das es dir auch ähnlich geht.dann ist man wohl doch nicht so allein.
nur mein problem verändert sich deswegen auch nicht..

aber ich drück dich auch mal ganz fest

...
sehr nett, danke.

bald kriegt er sicher wieder einen hoch.
äääm, bald kommt sicher wieder ein hoch.

im notfall kann man ja auch immer noch auswandern.
da, wo es schön warm ist und immer bunt.
ich red jetzt nicht vom kiffen, sondern von
süd-west-europa.

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 11:31
In Antwort auf dertroll2

...
sehr nett, danke.

bald kriegt er sicher wieder einen hoch.
äääm, bald kommt sicher wieder ein hoch.

im notfall kann man ja auch immer noch auswandern.
da, wo es schön warm ist und immer bunt.
ich red jetzt nicht vom kiffen, sondern von
süd-west-europa.

...
ja die hoffnung stirbt zuletzt !

nur wie lange soll man denn hoffen ?
da hat gestern jemand eine ähnliche frage gestellt.

wann soll man die reißleine ziehen ?

das selbe frag ich mich nämlich auch. und vorallem wie schafft man das?
selbst wenn ich auswandere bleiben meine gedanken die selben.

ok vielleicht könnte man mit einem umzug schneller vergessen ( muss ja nicht gleich das ausland sein )

nur momentan bin ich noch so das ich unbedingt will das er sich ändert, was anderes kommt für mich noch nicht in frage.

vielleicht würde ja eine paartherapie helfen ? hast du da erfahrung ?

bin schon lang am überlegen einen psychologen aufzusuchen.. nur ich trau mich nicht so recht...für mich allein mein ich jetzt...
das ich für mich mal wieder etwas stärker werde.
und dann evtl. eine paartherapie oder wie man da sagt.

ich bin noch nicht bereit ihn aufzugeben!!!!

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 13:22

Lass
dich doch nicht so verarschen, er weiß ganz genau das er dich in der Hand hat weil du immer angerannt kommst, somit denkt er sich auch das er dich sicher hat...

Aber mal im ernst, hast du das nötig???

Zeig ihm seine Grenzen, er muss merkn das er dich nicht so verarschen kann...

Fühl dich gedrückt, Liebs Grüßle

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 14:23
In Antwort auf befree6

...
ja die hoffnung stirbt zuletzt !

nur wie lange soll man denn hoffen ?
da hat gestern jemand eine ähnliche frage gestellt.

wann soll man die reißleine ziehen ?

das selbe frag ich mich nämlich auch. und vorallem wie schafft man das?
selbst wenn ich auswandere bleiben meine gedanken die selben.

ok vielleicht könnte man mit einem umzug schneller vergessen ( muss ja nicht gleich das ausland sein )

nur momentan bin ich noch so das ich unbedingt will das er sich ändert, was anderes kommt für mich noch nicht in frage.

vielleicht würde ja eine paartherapie helfen ? hast du da erfahrung ?

bin schon lang am überlegen einen psychologen aufzusuchen.. nur ich trau mich nicht so recht...für mich allein mein ich jetzt...
das ich für mich mal wieder etwas stärker werde.
und dann evtl. eine paartherapie oder wie man da sagt.

ich bin noch nicht bereit ihn aufzugeben!!!!

...
du musst es erstmal probieren, bevor du sagen kannst,
dass es eh nix bringt mim auswandern.

umziehen bringt nicht viel, das wird nicht reichen.

und die sonne bringt die lebensfreude wieder zurück.

und warum bist du noch nicht bereit ihn aufzugeben?
sag jetzt nicht, weil du ihn liebst, das ist keine ausrede.
denn das was du als liebe bezeichnest, ist sicher nur
eine art gewohnheit. hast du ne ahnung, wieviele
nette männer es auf dieser welt gibt?

ich hab auch erkannt, dass ich die möglichkeit habe,
zwischen einer menge mehr frauen entscheiden zu können,
als nur zwischen einer.

scheinbar passt es nicht und wenn es nicht passt, kann
man nicht einfach versuchen alles passend zu machen,
dann sieht man nachher total verbogen aus.

selbst wenn schon kinder da sein sollten - gemeinsame -
sie sind nicht dafür da, alles passend zu machen, wie soll das
gehn?

scheinbar habt ihr ganz unterschiedliche vorstellung von einer beziehung.

die ist vielleicht deine arbeit wichtiger als alles andere, aber nicht,
weil du die arbeit als solches liebst, sondern weil sie dir erlubt,
dich mit deiner eigenen welt auseinander zu setzen.
weil du dann alles reale und negative ausblenden kannst,
aber scheibar lebt dein partner in der realen welt und
muss mit sich selbst zurecht kommen.

vielleicht hat er auch eingesehen, dass es nie besser werden kann,
weil du ja so, wie es jetzt ist, vermutlich sogar glücklich bist.

aber ne beziehung kann nicht halten, wenn nur einer glücklich ist,
der andere wird versuchen, auch sich sein teil vom
glückskuchen zu holen, das hat weitreichende folgen - wie bei euch -
weil es zu nebenwirkungen führen kann, die dich wiederum unglücklich machen.

die lösung ist ein kompromis.
es gibt unzählige möglichkeiuten, wie ihr ein gemeinsames ziel verfolgen könnt,
um beide glücklich sein zu klönnen. beide - das ist wichtig, denn wenn du denkst, dass
nur einer glücklich sei kann, dann hast du schon recht, aber es hält nur sehr sehr kurz, darum beide.

dazu ist es wichtig, wein gemeinsames ziel zu definieren.
gemeinsam, weil ihr euch irgendwo treffen müsst und das ist das
ziel, wenn alles perfekt läuft.

im moment habt ihr ein unheimlich großes ungleichgewicht.
einer versucht den anderen auszustechen. einer will den anderen übertrunpfen,
indem er mehr rechte in der beziehung hat als der andere, und das ist der
fehler. erst wenn beide erkennen, dass sie zu gleichen anteilen in der beziehnung
beteiligt sind, können sie für sich partner sein. vorher ist es nur eine
machtkampfbeziehung. und wenn auch nur einer nicht fähig ist, mal zurückzustecken, einen kompromis
eingeht, kann es nie klappen.

ist liebe erzwungen? kann sie erzwungen werden? ist es richtig sie zu erzwingen?
gibt es liebe, die liebe ist, trotz, dass sie erzwungen wurde?

wenn du von diesen fragen ene mit ja beantworten kannst, dann ist alles zu spät.

wenn du alle mit nein beantworten kannst, dann hab ich noch hoffnung.

in dem moment, wo du deinen partner kontrollieren willst, ihm vorschreiben willst, was er alles darf,
du dir gleichzeitig aber alle freiheiten rausnehmen willst, erzwingst du nicht nur liebe,
sondern du bescheißt dich selbst, weil irgendwann sich alles undrehen kann und damit würdest du
nie klarkommen, darum muss ein gleichgewicht hergestellt werden. Und denk an das gemeinsame ziel,
vielleicht solltest du erstmal länger drüber nachdenken, wie es aussehen könnte, es quasi definieren.

wenn du aber weiterhin so unglücklich sein willst, wie heute und gestern, mach so weiter wie bisher,
denn dein partner wird sich nur ändern können, wenn auch du es kannst.

viel glück

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 15:00
In Antwort auf engelchen2412

Hmmmm
wen ich das so lese denk ich mal das er dich nach strich und faden ausnutzt und verarscht und ICH würde mir das nicht gefallen lassen.ich liebe meinen freund auch sehr und kann mir ein leben ohne ihn nicht vorstellen aber das ist echt zuviel.dich nie in den arm zunehmen wens nötig ist und nie entschuldige zusagen damit würd ich nicht klar kommen .aber jeder ist anders ich hoffe du entscheides dich für dich und dein leben und nicht für so ein leben was du jetzt hast.

Re
eigentlich sollte ich sagen " du blöder arsch, verpiss dich doch aus meinem leben ". das doofe ist ich weiss das alles.deswegen halte ich mich ja selbst auch für verrückt weil ich mir das antue.
ich hätte auf jeden fall was besseres verdient.

momentan hoff ich halt noch das sich was ändert.

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 15:19
In Antwort auf kizzle87

Lass
dich doch nicht so verarschen, er weiß ganz genau das er dich in der Hand hat weil du immer angerannt kommst, somit denkt er sich auch das er dich sicher hat...

Aber mal im ernst, hast du das nötig???

Zeig ihm seine Grenzen, er muss merkn das er dich nicht so verarschen kann...

Fühl dich gedrückt, Liebs Grüßle

Re
nein eigentlich hab ich das nicht nötig...ich sah es ja als ich das letzte mal abends weg war das mich viele männer angesprochen haben.
nur bin ich soooo dermaßen auf meinen freund fixiert das mich das gar nicht interessiert.
es ist einfach so das ich mir momentan ein leben ohne ihn nicht mal vorstellen kann.

ja wie soll ich ihm den grenzen zeigen. er reagiert ja nicht wenn ich den raum verlasse oder nichts mit ihm rede.
wenn du was weisst kannst es mir gerne sagen.

also ich sag ja immer ich liebe ihn aber gleichzeitig hasse ich ihn auch wenn er so kalt zu mir ist.

aber es muss doch trotzdem einen anderen weg geben als trennung.

mensch so würde alles super laufen..haben 2 tolle kinder (ist zwar nur eins von ihm ). haben auch keine geldsorgen da die firma auch gut läuft.
könnte alles so schön sein wenn er mal sein "türkisches stur " ablegen könnte.

es ist wohl echt so das man nicht alles haben kann.



Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 15:30
In Antwort auf befree6

Re
nein eigentlich hab ich das nicht nötig...ich sah es ja als ich das letzte mal abends weg war das mich viele männer angesprochen haben.
nur bin ich soooo dermaßen auf meinen freund fixiert das mich das gar nicht interessiert.
es ist einfach so das ich mir momentan ein leben ohne ihn nicht mal vorstellen kann.

ja wie soll ich ihm den grenzen zeigen. er reagiert ja nicht wenn ich den raum verlasse oder nichts mit ihm rede.
wenn du was weisst kannst es mir gerne sagen.

also ich sag ja immer ich liebe ihn aber gleichzeitig hasse ich ihn auch wenn er so kalt zu mir ist.

aber es muss doch trotzdem einen anderen weg geben als trennung.

mensch so würde alles super laufen..haben 2 tolle kinder (ist zwar nur eins von ihm ). haben auch keine geldsorgen da die firma auch gut läuft.
könnte alles so schön sein wenn er mal sein "türkisches stur " ablegen könnte.

es ist wohl echt so das man nicht alles haben kann.



...
scheinst ja ne ganz treue seele zu sein, wenn du kinder von zwei
verschiedenen männern hast.

ich meine, dann brauchst du dich wohl nicht zu wundern, wenn er
gefühlskalt zu dir ist und vermutlich ne frau sucht, die treuer ist.

also mal an die eigene nase fassen.

und wenn du dir ein leben ohne ihn nicht vorstellen kannst, ist es dein und nicht sein problem
und du kannst ihn niemals dazu zwingen, die vaterrole für das ihm fremde kind zu übernehmen.
damit würdest du auch dem kind sicher nicht weiterhelfen.

ich denke, wenn er sich sicher sein könnte, dass seine frau ihm treu ist, würde er nicht
nach anderen frauen schauen. und erzähl mir nicht, dass du treu bist.

frauen, die sich ihren nachwuchs mit verschiedenen männern organiesieren,
sind niemals treu/gewesen.

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 16:37


Bitte versuch einfach mal aufzuhören, ihm so hinterherzulaufen!!!

du erniedrigst dich damit total vor ihm, was ihm dann weiterhin grund gibt, dich so zu behandeln wie bisher.

hör auf ihn mt liebesbekundungen zu überschütten, alles für ihn zu tun und immer parat zu stehen. das nervt männer!! klammer dich nicht so an ihn.

was wäre wenn du dich mal selbst ernst nimmst. tue einfach dinge, die dir gute gefühle erzeugen, und halte dich von solchen verhaltensweisn fern, die dich runterziehen. wenn du weisst dass dein typ dich abends ab und zu versetzt, dann WARTE NICHt auf ihn, sondern tu etwas anderes schönes, vielleicht mit deinen kindern.

hab mal etwas mehr selbstliebe und selbstbewusstsein. dein glück ist doch nicht von anderen menschen abhängig!!

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 16:49
In Antwort auf dertroll2

...
scheinst ja ne ganz treue seele zu sein, wenn du kinder von zwei
verschiedenen männern hast.

ich meine, dann brauchst du dich wohl nicht zu wundern, wenn er
gefühlskalt zu dir ist und vermutlich ne frau sucht, die treuer ist.

also mal an die eigene nase fassen.

und wenn du dir ein leben ohne ihn nicht vorstellen kannst, ist es dein und nicht sein problem
und du kannst ihn niemals dazu zwingen, die vaterrole für das ihm fremde kind zu übernehmen.
damit würdest du auch dem kind sicher nicht weiterhelfen.

ich denke, wenn er sich sicher sein könnte, dass seine frau ihm treu ist, würde er nicht
nach anderen frauen schauen. und erzähl mir nicht, dass du treu bist.

frauen, die sich ihren nachwuchs mit verschiedenen männern organiesieren,
sind niemals treu/gewesen.

Sag mal ...
...du hast sie wohl nicht mehr alle...

ich war in der beziehung immer treu. habe meine erste tochter mit in die beziehung gebracht..

also echt..könnt mich grad voll aufregen über den müll den du da von dir gibst.

woher willst du wissen ob ich treu bin oder nicht..

meinst du echt wenn ich untreu gewesen wäre müsste ich mich fragen warum er so ist zu mir..

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 17:02

...
ich bin also ein idiot, weil ich meine meinunggesagt habe?

soll ich lügen?

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 17:14
In Antwort auf feinesschnittchen


Bitte versuch einfach mal aufzuhören, ihm so hinterherzulaufen!!!

du erniedrigst dich damit total vor ihm, was ihm dann weiterhin grund gibt, dich so zu behandeln wie bisher.

hör auf ihn mt liebesbekundungen zu überschütten, alles für ihn zu tun und immer parat zu stehen. das nervt männer!! klammer dich nicht so an ihn.

was wäre wenn du dich mal selbst ernst nimmst. tue einfach dinge, die dir gute gefühle erzeugen, und halte dich von solchen verhaltensweisn fern, die dich runterziehen. wenn du weisst dass dein typ dich abends ab und zu versetzt, dann WARTE NICHt auf ihn, sondern tu etwas anderes schönes, vielleicht mit deinen kindern.

hab mal etwas mehr selbstliebe und selbstbewusstsein. dein glück ist doch nicht von anderen menschen abhängig!!

Du...
...hast ja sowas von recht. ist nur sehr schwierig für mich das auch umzusetzten bzw. durchzuhalten denn versucht hab ich das ja schon..
macht mich sooo traurig wenn ich auf " mir doch egal " stelle aber er mir dann nicht hinterherläuft..ich halt das dann nie länger als 1 stunde aus.
1 stunde ist nicht lang aber mir kommen dann schon 15 min vor wie eine ewigkeit.
ich weiss das ich das mal überwinden muss um zu sehen was passiert.

ich habs mir auch fest vorgenommen das ich am wochenende diemal nicht der arsch bin..

drück mir die daumen das ich das durchhalte jaaa

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 17:21
In Antwort auf dertroll2

...
ich bin also ein idiot, weil ich meine meinunggesagt habe?

soll ich lügen?

Du...
...kannst gern deine meinung sagen..aber nicht die tatsachen verdrehen..

in meinem thread steht ich habe zwei kinder und der vater der kleinen ist türke... wieso schliesst du daraus das ich fremdgegangen bin.

und wenn du mitreden willst dann les dir doch alles bitte genau durch denn in einem anderen posting gab ich an wenn ich weggehe sprechen mich durchaus männer an nur das interessiert mich nicht weil ich so sehr auf meinen freund fixiert bin..

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 17:35
In Antwort auf befree6

Du...
...kannst gern deine meinung sagen..aber nicht die tatsachen verdrehen..

in meinem thread steht ich habe zwei kinder und der vater der kleinen ist türke... wieso schliesst du daraus das ich fremdgegangen bin.

und wenn du mitreden willst dann les dir doch alles bitte genau durch denn in einem anderen posting gab ich an wenn ich weggehe sprechen mich durchaus männer an nur das interessiert mich nicht weil ich so sehr auf meinen freund fixiert bin..

...
ich hab richtig lesen - keine sorge fräulein.

das was mir nur übel aufstößt, ist der fakt, dass sich sich einkackt,
wenn er druffen geht.

und ich bin immer sehr am zweifeln, ob man von so großer und treuer
lebesbeziehung reden kann, wenn man doch schon scheinbar ein mit kinderwunschgeprägtes
vorleben hat, was ja eigentlich nur dann der fall ist, wenn man sich absolut sicher ist
und lange gesucht hat und seine werte genauestens überprüft hat.
sie hat sicher nicht das fremde kind von einem mann gewollt, den sie nicht auch geliebt hat.

und für mich persönlich, ist es ein

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 17:55
In Antwort auf dertroll2

...
ich hab richtig lesen - keine sorge fräulein.

das was mir nur übel aufstößt, ist der fakt, dass sich sich einkackt,
wenn er druffen geht.

und ich bin immer sehr am zweifeln, ob man von so großer und treuer
lebesbeziehung reden kann, wenn man doch schon scheinbar ein mit kinderwunschgeprägtes
vorleben hat, was ja eigentlich nur dann der fall ist, wenn man sich absolut sicher ist
und lange gesucht hat und seine werte genauestens überprüft hat.
sie hat sicher nicht das fremde kind von einem mann gewollt, den sie nicht auch geliebt hat.

und für mich persönlich, ist es ein

...
ich bin scheinbar wieder auf die falsche taste gekommen, über die hälfte meines textes
fehlt mal wieder.

aber das essentielle war:

dass ich etwas autistisch in dieser sache bin, aber das liegt
daran, dass ich meine gründe logisch verteidigen kann.

ich persönlich würde keine frau haben wollen, die schon einen anderen so sehr lieben
konnte, wie sie angeblich jetzt mich liebt, schließlich hat die liebe für ein kind gereicht.
liebe ist für mich absolut, das was eine frau mir bietet, wenn sie ein kind mit in die ehe bringen würde,
wäre nichtmal die halbe liebe, zumindet hätte ich immer das gefühl, dass ich ersetzbar bin und
das ist sicher in einer liebesbeziehung das größte no go, was es gibt.

es gibt männer, die nehmen ein fremdes kind mit auf, das liegt aber daran, dass sie entweder eine stark
feminine seite haben, die den mutterinstikt zum vorschein bringt, oder aber sie sind so notgeil auf die frau, dass
sie sich selbst anlügen und versuchen sich so bei der frau einzuschleimen.

bevor ich eine frau, die schon mutter ist, als wahre liebe und zur festen beziehung anerkenne,
bleibe ich lieber solo, oder suche weiter, denn wahre liebe erkennt sich nicht erst beim sex.

wenn es sie überhaupt gibt, da bin ich mir nicht mehr sicher.

es ist eine weilt des vögelns geworden und der alleinerziehenden mütter.
also muss auch der mann sich anpassen. das sieht dann so aus, dass
er single bleibt, aber mit vielen frauen sex hat.

und die frau hat heute die qual der wahl. sie trägt dann das kind aus und
bleibt mit den kindern alleine, nur leider funktioniert es für die frauen noch nicht so perfekt, denn in ihren genen ist doch noch das bindungsgen zu sehr aktiv, denn sie bilden sich noch immer ein, dass sie, wenn sie von einem bestimmten mann ein kind haben, den erzeuger auch noch lieben, ihn zumdest vor anderen potentiellen austrägerinnen in sicherheit bringen müssen, damit die eigenen kinder was besonderes bleiben.

tja, traurig, aber wahr.

du musst meine persönliche meinung ja auch nicht als angriff werten, es ist ja auch deine sache, was du machst
und was du so denkst, genauso ist es meine sache, dass ich keine frau haben will, die schon ein kind von einen
anderen mann hat.

viel glück dennoch, vielleicht ist er ja auch mit nem zu starken mutterinstink ausgerüstet und du hast somit glück.

ps: wenn du mir nicht glaubst, dass viele männer so denken wie ich und sogar frauen, dann schau einfach mal
die ganzen psychosendungen. in den patchworkfamilien läuft es nie so gut wie in den normalen.
und ich persönlich will mich diesem gefühlskaos garnicht erst aussetzen.
akzeptier das einfach!

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 18:31

Ich habe so eine Beziehung hinter mir
es ist jetzt zehn Jahre her und ich hasse mich manchmal heute noch dafür, dass ich das habe mit mir machen lassen.
Ich war so verstrickt in diese Beziehung, dass ich mich selber fast sechs Jahre erniedrigt habe.
Es hat eigentlich nicht viel mit Liebe zu tun, es ist eine Art Sucht. 90 Prozent seines Lebens verbringt man damit alle Energie in diese Beziehung zu stecken.
Eine Trennung würde erstmal eine unheimliche Leere hinterlassen und du wärest auf dich zurückgeworfen. Das macht Angst.
Eine Therapie ist eine gute Idee. Allerdings nicht für euch beide, sondern für dich.
Er geht eh nicht mit, denn er hat keinen Grund. Er liebt dich nicht und will an eurer Beziehung nichts ändern. Ihm geht es gut so wie es ist.
Er wird sich nicht ändern, denn er hat keinen Grund. Er will keine Beziehung, sonder eine Frau, die sich um sein Kind kümmert und ihm seinen Ars...nachträgt. Eine Art Haushälterin.
Seine anderen Bedürfnisse lebt er andeswo aus.
Das willst du nicht wahrhaben, klar. Du kannst einen anderen Menschen nicht ändern. Er muss es selber wollen und dein Partner hat keinen Grund.
Du kannst nur dich ändern und dafür wäre eine Therapie ein guter Anfang.
Ich habe mich selber rausgekämpft und es war ein harter Weg.
Der Moment, wo ich eingesehen habe, dass diese Beziehung nie funktionieren wird, war schlimm.
Als ich erkannt habe, dass dieser Mann mir nichts mehr versprechen kann, was er nicht schon gebrochen hat, war ich innerlich wie tot.
Es hat dann noch sechs Monate gedauert in denen ich mir die Beziehung wie eine Fremde angeschaut habe.
Dann war Schluß. Nach Befreiung fühlte es sich erst nicht an...ich musste erstmal zu mir kommen.
Heute bin ich seit zehn Jahren glücklich verheiratet mit einem Mann, der mich über alles liebt. Und ich habe es verdient!

Viel Glück

Gefällt mir

29. Oktober 2008 um 21:28
In Antwort auf befree6

Du...
...hast ja sowas von recht. ist nur sehr schwierig für mich das auch umzusetzten bzw. durchzuhalten denn versucht hab ich das ja schon..
macht mich sooo traurig wenn ich auf " mir doch egal " stelle aber er mir dann nicht hinterherläuft..ich halt das dann nie länger als 1 stunde aus.
1 stunde ist nicht lang aber mir kommen dann schon 15 min vor wie eine ewigkeit.
ich weiss das ich das mal überwinden muss um zu sehen was passiert.

ich habs mir auch fest vorgenommen das ich am wochenende diemal nicht der arsch bin..

drück mir die daumen das ich das durchhalte jaaa

Hmm
du musst selber von innen heraus durch und durch genug haben von dieser situation, sonst wirst du das nicht schaffen, aber dabei kann dir leider niemand helfen, und du wirst wohl weiterhin unglücklich bleiben mit deinem freund...

du bist also selber auch verantwortlich für das, was dir geschieht.. wenn es dir nicht gefällt, ändere was, sonst musst du dir sagen, jaa genau so wollte ich es auch (weil du nicht die kraft hattest etwas besseres für dich zu tun)

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 0:17
In Antwort auf engelchen2412

Hmmmm
wen ich das so lese denk ich mal das er dich nach strich und faden ausnutzt und verarscht und ICH würde mir das nicht gefallen lassen.ich liebe meinen freund auch sehr und kann mir ein leben ohne ihn nicht vorstellen aber das ist echt zuviel.dich nie in den arm zunehmen wens nötig ist und nie entschuldige zusagen damit würd ich nicht klar kommen .aber jeder ist anders ich hoffe du entscheides dich für dich und dein leben und nicht für so ein leben was du jetzt hast.

...
komische antwort.

und das was du hier schreibst, heißt übersetzt für ihn, er soll, trotz, dass
er scheinbar keine fehler macht, sich ihrem willen beugen, damit es ihr wieder gutgeht,
ob er seine prinzipien dadurch aufgibt oder nicht, ist dir scheinbar egal, aber ihm sicher nicht.

die umarmungen muss man sich schon verdienen.

ich vögel ja auch nicht fremd und gehe dann zu meiner freundin
und erwarte von ihr, dass sie mich wieder zurücknimmt und mich in den arm
nimmt. ist ein grobes beispiel, aber so ähnlich.

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 10:30
In Antwort auf dertroll2

...
ich bin scheinbar wieder auf die falsche taste gekommen, über die hälfte meines textes
fehlt mal wieder.

aber das essentielle war:

dass ich etwas autistisch in dieser sache bin, aber das liegt
daran, dass ich meine gründe logisch verteidigen kann.

ich persönlich würde keine frau haben wollen, die schon einen anderen so sehr lieben
konnte, wie sie angeblich jetzt mich liebt, schließlich hat die liebe für ein kind gereicht.
liebe ist für mich absolut, das was eine frau mir bietet, wenn sie ein kind mit in die ehe bringen würde,
wäre nichtmal die halbe liebe, zumindet hätte ich immer das gefühl, dass ich ersetzbar bin und
das ist sicher in einer liebesbeziehung das größte no go, was es gibt.

es gibt männer, die nehmen ein fremdes kind mit auf, das liegt aber daran, dass sie entweder eine stark
feminine seite haben, die den mutterinstikt zum vorschein bringt, oder aber sie sind so notgeil auf die frau, dass
sie sich selbst anlügen und versuchen sich so bei der frau einzuschleimen.

bevor ich eine frau, die schon mutter ist, als wahre liebe und zur festen beziehung anerkenne,
bleibe ich lieber solo, oder suche weiter, denn wahre liebe erkennt sich nicht erst beim sex.

wenn es sie überhaupt gibt, da bin ich mir nicht mehr sicher.

es ist eine weilt des vögelns geworden und der alleinerziehenden mütter.
also muss auch der mann sich anpassen. das sieht dann so aus, dass
er single bleibt, aber mit vielen frauen sex hat.

und die frau hat heute die qual der wahl. sie trägt dann das kind aus und
bleibt mit den kindern alleine, nur leider funktioniert es für die frauen noch nicht so perfekt, denn in ihren genen ist doch noch das bindungsgen zu sehr aktiv, denn sie bilden sich noch immer ein, dass sie, wenn sie von einem bestimmten mann ein kind haben, den erzeuger auch noch lieben, ihn zumdest vor anderen potentiellen austrägerinnen in sicherheit bringen müssen, damit die eigenen kinder was besonderes bleiben.

tja, traurig, aber wahr.

du musst meine persönliche meinung ja auch nicht als angriff werten, es ist ja auch deine sache, was du machst
und was du so denkst, genauso ist es meine sache, dass ich keine frau haben will, die schon ein kind von einen
anderen mann hat.

viel glück dennoch, vielleicht ist er ja auch mit nem zu starken mutterinstink ausgerüstet und du hast somit glück.

ps: wenn du mir nicht glaubst, dass viele männer so denken wie ich und sogar frauen, dann schau einfach mal
die ganzen psychosendungen. in den patchworkfamilien läuft es nie so gut wie in den normalen.
und ich persönlich will mich diesem gefühlskaos garnicht erst aussetzen.
akzeptier das einfach!

Re
sorry ...aber mich ist das mist was du da redest...mehr sag ich dazu gar nicht.

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 10:42
In Antwort auf befree6

Re
sorry ...aber mich ist das mist was du da redest...mehr sag ich dazu gar nicht.

Oder...
...doch...muss doch kurz was dazu sagen...

du hast auch schon mal eine frau geliebt und laut deiner eigen aussage heisst das jetzt das du es auch nicht verdient hast nochmal (von einer anderen) geliebt zu werden. ist doch doch..du hattest dein herz schliesslich auch schon verschenkt und ist dann nichts geworden.
und sag jetzt ja nicht du hast ja keine kinder..damit hat das nichts zu tun..

überlegst du eigentlich bevor du schreibst??

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 11:16
In Antwort auf dertroll2

...
komische antwort.

und das was du hier schreibst, heißt übersetzt für ihn, er soll, trotz, dass
er scheinbar keine fehler macht, sich ihrem willen beugen, damit es ihr wieder gutgeht,
ob er seine prinzipien dadurch aufgibt oder nicht, ist dir scheinbar egal, aber ihm sicher nicht.

die umarmungen muss man sich schon verdienen.

ich vögel ja auch nicht fremd und gehe dann zu meiner freundin
und erwarte von ihr, dass sie mich wieder zurücknimmt und mich in den arm
nimmt. ist ein grobes beispiel, aber so ähnlich.

Re
ich habe ja nicht viel erzählt über die fehler die mein freund im laufe unserer beziehung gemacht hat.
aber ich denke frauen bei seiner partnerin als cousine auszugeben ist ein fehler. frauen unter Männernamen im handy zu speichern ist ein fehler. das sind alles lügen. und wenn man lügt dann hat man was zu verheimlichen. sich dann nicht mal zu entschuldigen das ich mich wenigstens ein bisschen besser fühlen würde ist für dich wohl auch kein fehler..

und glaubs mir ich tu genug für diesen mann das ich eine umarmung "verdient" hätte.

und das was du als beispiel angibst :
ich vögel ja auch nicht fremd und gehe dann zu meiner freundin
und erwarte von ihr, dass sie mich wieder zurücknimmt und mich in den arm
nimmt. ist ein grobes beispiel, aber so ähnlich.

hat mit meiner beziehung gar nichts zu tun. ich hab ihn nie betrogen, belogen, hintergangen oder sonstiges. natürlich bin ich nicht perfekt aber ich gebe mein bestes und versuch zumindest perfekt zu sein.

und alleine das wäre ja wohl eine umarming wert!!!

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 11:34
In Antwort auf dertroll2

...
scheinst ja ne ganz treue seele zu sein, wenn du kinder von zwei
verschiedenen männern hast.

ich meine, dann brauchst du dich wohl nicht zu wundern, wenn er
gefühlskalt zu dir ist und vermutlich ne frau sucht, die treuer ist.

also mal an die eigene nase fassen.

und wenn du dir ein leben ohne ihn nicht vorstellen kannst, ist es dein und nicht sein problem
und du kannst ihn niemals dazu zwingen, die vaterrole für das ihm fremde kind zu übernehmen.
damit würdest du auch dem kind sicher nicht weiterhelfen.

ich denke, wenn er sich sicher sein könnte, dass seine frau ihm treu ist, würde er nicht
nach anderen frauen schauen. und erzähl mir nicht, dass du treu bist.

frauen, die sich ihren nachwuchs mit verschiedenen männern organiesieren,
sind niemals treu/gewesen.

Was bist du denn für ein hirni????
also die antwort mit der treue ist ja lächerlich!!!!!!!!!!!!
du hast eindeutig keine ahnung!!!!!!!!!!

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 11:47
In Antwort auf befree6

Oder...
...doch...muss doch kurz was dazu sagen...

du hast auch schon mal eine frau geliebt und laut deiner eigen aussage heisst das jetzt das du es auch nicht verdient hast nochmal (von einer anderen) geliebt zu werden. ist doch doch..du hattest dein herz schliesslich auch schon verschenkt und ist dann nichts geworden.
und sag jetzt ja nicht du hast ja keine kinder..damit hat das nichts zu tun..

überlegst du eigentlich bevor du schreibst??

...
boaaah, nu reichts aber.

seit wann ist verliebtheit das gleiche wie liebe?

in der vergangeheit war ich verliebt, aber die verliebtheit
erwartet. liebe ist, wenn es auf beiden seiten stimmt.

und liebe sollte voraussetzung sein, um ein kind zu machen.

in dem moment, wo ich (persönlich) mich verliebe, sehe ich in der,
die ich toll finde, nicht mein gegenstück. ich denke mir, dass sie
im kreise der möglichen kandidatinnen schon ziemlich weit oben ist.

du muasst als differenzieren, zwischen der grundlage (verliebtheit)
und der daraus möglichen resultierung (liebe).

wenn du soon flittchen bist, was schon in der verliebtheitsphase
poppt, daraus dann ein kind entsteht, bist du selbst schuld, aber
du kannst dann nicht erwarten, dass der mann, den du dann als neue große liebe
bezeichnest, es auch annimmt. du kannst das nicht erzwingen.

und du als frau kannst mir nicht sagen, dass auch du probleme damit hättest,
wenn du jemanden als große liebe ansiehst, er aber schon verheiratet war und
kinder hat mit ner andren. du würdest sicher auch unterbewusst denken, dass ja
nicht alles perfekt läuft und du würdest dich nicht mehr als wertvoll erachten in der
bezi, schließlich konnte er schonmal ne große liebe ersetzen.

und wenn du richtig gelesen hast, habe ich dich ja auch nicht verurteilt für
deine meinung, also verurteile auch mich nicht für die meinige.

für mich persönlich kommt eine frau mit einer solchen vorgeschichte nicht
als große liebe und auch nicht als feste partnerin in frage.
genausowenig wie eine frau, die sich verkauft, auch wenn es nur filme, bilder
oder tanzen ist. sie ist dann einfach wertlos in meinen augen.


Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 12:00

Hmmmm??
muss zu geben für mich perönlich eine schwierige frage aber ich versuchs.

liebe ist das gefühl das man zu jemanden gehört . liebe ist auch das gefühl,zu zweit, gegen den rest der welt anzukommen. das gefühl,dass man nur diese person bräuchte, um glücklich zu werden. und das gefühl von geborgenheit und wärme,von achtung, sehnsucht, leidenschaft, verständnis und treue.

den partner zu unterstützen, zu begleiten, wenn das Leben mit seinen schattenseiten zuschlägt, für ihn zu kämpfen, ihm den rücken freizuhalten.
selbst zurückstecken, wenn ziele des anderen gerade dringlicher sind, opfer bringen, aber auch annehmen.
mit dem partner lachen, mit ihm weinen, sich bei ihm geborgen fühlen und ihn in die arme schließen, wenn es ihm schlechtgeht.

ich denke das wars..so sollte für mich liebe sein!


Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 12:24
In Antwort auf dertroll2

...
boaaah, nu reichts aber.

seit wann ist verliebtheit das gleiche wie liebe?

in der vergangeheit war ich verliebt, aber die verliebtheit
erwartet. liebe ist, wenn es auf beiden seiten stimmt.

und liebe sollte voraussetzung sein, um ein kind zu machen.

in dem moment, wo ich (persönlich) mich verliebe, sehe ich in der,
die ich toll finde, nicht mein gegenstück. ich denke mir, dass sie
im kreise der möglichen kandidatinnen schon ziemlich weit oben ist.

du muasst als differenzieren, zwischen der grundlage (verliebtheit)
und der daraus möglichen resultierung (liebe).

wenn du soon flittchen bist, was schon in der verliebtheitsphase
poppt, daraus dann ein kind entsteht, bist du selbst schuld, aber
du kannst dann nicht erwarten, dass der mann, den du dann als neue große liebe
bezeichnest, es auch annimmt. du kannst das nicht erzwingen.

und du als frau kannst mir nicht sagen, dass auch du probleme damit hättest,
wenn du jemanden als große liebe ansiehst, er aber schon verheiratet war und
kinder hat mit ner andren. du würdest sicher auch unterbewusst denken, dass ja
nicht alles perfekt läuft und du würdest dich nicht mehr als wertvoll erachten in der
bezi, schließlich konnte er schonmal ne große liebe ersetzen.

und wenn du richtig gelesen hast, habe ich dich ja auch nicht verurteilt für
deine meinung, also verurteile auch mich nicht für die meinige.

für mich persönlich kommt eine frau mit einer solchen vorgeschichte nicht
als große liebe und auch nicht als feste partnerin in frage.
genausowenig wie eine frau, die sich verkauft, auch wenn es nur filme, bilder
oder tanzen ist. sie ist dann einfach wertlos in meinen augen.


Zur info...
..mein freund ist ein paar jahre älter als ich und oh schreck war auch schon verheiratet und hat gleich 2 kinder um die ich mich sehr gut kümmere wenn sie sie bei uns sind..und das tu ich obwohl ihr vater schlecht ist zu mir..

ich verstehe überhaupt gar nicht wieso jetzt in jedem beitrag von dir die kinder so eine große rolle spielen..er hat kein problem mit meinem kind..hätte ich wohl schon erwähnt...er sieht sie als seine tochter an und ist ein guter vater...ich sagte ja es ist nicht alles schlecht an ihm..

ach jetzt sagst du bei dir war das nur verliebtheit....wie konnte es denn bitte dazu kommen wenn du erstmal erkennen musstest das du zwischen mehr frauen entscheiden kannst als nur zwischen einer...das hast du für jeden sichtbar hier in diesem thread angeben.

du drehst dir auch alles so hin wie du es brauchst.

und noch was mit dem vater der großen war ich von 15 bis fast 20 zusammen. das war also nicht nur eine verliebtheit. bezeichne mich ja nicht nochmal als flittchen.

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 12:45

Re...
ja das ist wohl leider so

Gefällt mir

14. August 2011 um 13:44

Die Lösung liegt im Problem!
Ich kann nachvollziehen wie es Dir geht.
Aus Deinen Zeilen lese ich immer heraus, wie sehr Du ihn liebst. Ist das wirklich so? Liebst Du IHN oder nur die Vorstellung dessen was Du gerne hättest und er soll es erfüllen? Hast Du ihn dir mal genauer betrachtet und mit Deiner Wunschvorstellung verglichen? Passt sie zusammen?
Oft ist es so wenn man eine Beziehung eingeht das man in der Verliebtheitsphase nicht sieht wie der andere wirklich ist. Man projeziert sein Wunschbild auf den anderen ohne zu sehen wie der andere wirklich ist. Das Problem liegt meiner Meinung nach immer in einem selbst, denn wir wünschen uns manche Dinge so sehr das wir dem Erstbesten alle unsere Wünsche umhängen oder den anderen wirklich zu sehen und dann entäuscht sind wenn unsere Erwartungen nicht erfüllt werden. Dein Freund war wahrscheinloch immer schon so, nur Du hast es nicht sehen wollen. Setz Dich mal in einer ruhigen Minute hin und hinterfrage Dich mal ehrlich. Wie war er? Welche Kompromisse hast Du machen müssen, um das Bild das Du von ihm hast zu erhalten? Es geht nur um Dich, nicht um ihn. Ein Ratschlag obwohl ich von Ratschlägen nicht viel halte. Vielleicht meint er das so, daß er Dich liebt. In seiner Welt liebt er Dich vielleicht wirklich. Doch Deine Vorstellung einer Beziehung von Liebe ist eine Andere, und egal was Du tust Du wirst ihn niemals von Deiner Vorstellung überzeugen können und das sollst Du auch nicht. Für ihn ist das vielleicht so wie es ist in Ordnung, das PROBLEM hast Du, nicht er, mach Dir das vielleicht auch bewußt. HInterfrage Dich, schau Dir an was Du in Deinem Leben wirklich willst. Und noch Eines... ein anderer kann nur eine Bereicherung sein, aber niemals derjenige der Dich vom Leben rettet. Du bist selbst stark und musst in erster Linie mal stark für Deine Kinder sein, sonst ist alles irrelevant. Nur Du kannst Dein Leben so gestalten wie Du es gerne hättest, Du kannst aber niemanden anderen ein Leben aufzwingen welches er nicht leben will. Und vor allem ... Frauen und Männer sehen beziehungen, Sex ect.. anders. Das was Du willst hat mit dem was er vielleicht in den meisten Fällen nichts zu tun.LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen