Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe meinen Exfreund

Ich liebe meinen Exfreund

8. November 2009 um 17:14

Ich war mit meinem Exfreund 3 Jahre zusammen und habe mich dann von ihm getrennt. Er hat noch 1 1/2 Jahre immer wieder versucht mit mir Kontakt aufzunehmen und hat angerufen oder Briefe geschrieben aber ich habe alles ignoriert, da ich nichts mehr von ihm wissen wollte.

Er hat in der Zeit wirklich sehr gelitten, ich war seine große Liebe.

Seit 3 Jahre habe ich keinen Kontat mehr zu ihm. Jetzt habe ich ihn vor 2 Monaten mit einer Frau gesehen. Plötzlich kamen die ganzen Gefühle, die ich jahrelang verdrängt habe wieder hoch. ich dachte es wird mit der Zeit besser aber ich vermisse ihn von Tag zu Tag mehr und bin vollkommen fertig.

Vor 3 Wochen habe ich ihn dann zufällig wieder gesehen, wir haben kurz geredet und es war gleich wieder die Vertrautheit da. Seitdem ist es noch schlimmer geworden. Ich weiß jetzt, dass ich ihn wirklich liebe und mit ihm leben will.

Ich habe ihn dann vor 2 Wochen eine SMS geschickt, ob wir und mal wieder treffen können aber er hat leider nicht geantwortet.
Meine Gedanken sind Tag und Nacht bei ihm, ich habe sowas noch nie erlebt und bin total unglücklich und verzweifelt.

Soll ich ihn vielleicht noch mal anrufen oder einen Brief schreiben, wo ich ihn genau erklären kann wie es mir geht oder hat es keinen Zweck mehr?

Mehr lesen

8. November 2009 um 17:18

Ich..
finde du sollst ihn keinen brief schreiben und ihm irgendwas erklären... es ist viel zeit vergangen und er hat sein leben nun mal in die hand genommen.. und hat nach vorne geschaut... meistens merkt man erst, wenn man eine person ganz verloren hat was man wirklich von dieser person will...
ich würde ihn einfach anrufen.. und fragen wies ihm geht und was er so macht und ob er lust hätte bisl zu quatschen (ohne hintergedanke) ich mein ihr wart ja sehr lange zusammen... und dann ist es ja normal sich ma zu treffen und zu quatschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 17:23


Hmmm... du hast ihn mit einer anderen Frau gesehen...soso...du bist wohl Single?
Das würde deine Gefühle erklären...
Glaubst du im Ernst, das deine Gefühle ihm gegenüber wirklich echt sind? Erinnere dich doch bitte, warum du damals mit ihm Schluss gemacht hast...das was du jetzt fühlst ist Vergangenheit,Wehmut,Vertrauth eit und verletzte Eitelkeit...
Er hat jetzt eine Andere...das tut weh...aber wenn du ihn nicht wiedergesehen hättest, wäre es dir doch auch egal gewesen...oder? Es wird wieder vergehen...klammere dich bitte nicht an etwas, was vergangen ist...es gab einen GRUND, warum der Ex der EX ist...
Sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 21:07
In Antwort auf skyeye70


Hmmm... du hast ihn mit einer anderen Frau gesehen...soso...du bist wohl Single?
Das würde deine Gefühle erklären...
Glaubst du im Ernst, das deine Gefühle ihm gegenüber wirklich echt sind? Erinnere dich doch bitte, warum du damals mit ihm Schluss gemacht hast...das was du jetzt fühlst ist Vergangenheit,Wehmut,Vertrauth eit und verletzte Eitelkeit...
Er hat jetzt eine Andere...das tut weh...aber wenn du ihn nicht wiedergesehen hättest, wäre es dir doch auch egal gewesen...oder? Es wird wieder vergehen...klammere dich bitte nicht an etwas, was vergangen ist...es gab einen GRUND, warum der Ex der EX ist...
Sky

Danke Euch beiden für die Antworten!


Den Brief den ich ihn geben wollte, liegt hier schon fertig geschrieben in der Schublade. Aber ich denke auch, dass es keine gute Idee ist ihn abzuschicken, obwohl ich darin alle meine Gefühle für ihn beschrieben habe.

@Sky
Ich habe mir viele Gedanken gemacht, ob es verletzter Stolz oder sonst was ist aber so ist es nicht. Ob die Frau überhaupt seineFreundin war, glaube ich eigentlich nicht. Er hat wohl 1-2 Frauen nach mir gehabt aber immer nur für kurze Zeit.

Es ist einfach jetzt so, dass ich mir keinen anderen Mann als ihn mehr vorstellen kann.
Ach, ich weiß nicht was ich machen soll, vielleicht rufe ich ihn doch mal an Widerrum hat er auf meine sms nicht reagiert. Anderseits weiß ich dann bescheid und kann auch wieder ein neues Leben anfangen, weil dann ein Schlußstrich gezogen werden könnte.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2009 um 21:46

Nix für ungut
aber wäre ich an seiner Stelle, dann würde ich keinen näheren Kontakt mehr zu dir wollen. So wie du das beschreibst warst du der aktive Part der Trennung und das konsequent über längere Zeit hinweg, während er damit zu kämpfen hatte.

Und nun kommst du geläutert an ...

Sorry, so geht das nicht. Wie gesagt, ich an seiner Stelle würde mir denken ... Hasta la vista, baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen