Home / Forum / Liebe & Beziehung / ICH LIEBE MEINEN CHEF

ICH LIEBE MEINEN CHEF

15. April 2008 um 23:59

Hallo,

Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht mehr, wie ich mich verhalten soll. Grundsätzlich bin ich ja schon nicht mit sehr viel Selbstvertrauen gesegnet und ich bin auch nicht der Typ Frau, bei dem die Männer Schlange stehen. Trotzdem ist es irgendwie passiert...bei einer Dienstreise habe ich mit meinem Chef geschlafen. Er hat mir ja schon vorher total gut gefallen, aber seit dieser Nacht ist nichts mehr wie es vorher war. Ich habe mich daraufhin entschlossen, mich von meinem langjährigen Partner zu trennen. Es ging einfach nicht mehr! Mein Chef tut aber seitdem so, als ob nie was gewesen wäre. Ich könnte durchdrehen! Ich träume Tag und Nacht von ihm. Ich kann mich nicht konzentrieren, wenn ich mit ihm Besprechungen habe und nehme ihn bei Kritik von Kollegen ständig in Schutz. Inzwischen habe ich bestimmt schon 20 E-Mails im Entwurfs-Status verfasst, in dem ich versuche, ihm meine Liebe zu gestehen. Aber die Angst, eine - wahrscheinliche - Abfuhr zu erhalten, ist zu groß. Ich müsste ja schließlich auch in Zukunft mit ihm zusammenarbeiten. Dazu kommt noch, dass er schon immer ein ziemlicher Frauenheld war und ich daher wahrscheinlich nur eine von vielen bin. Obwohl mir mein Job extrem viel Spass macht, habe ich sogar schon über eine Kündigung nachgedacht, nur um ihn vergessen zu können.

Ich habe keine so engen Freunde, mit denen ich mich darüber aussprechen kann. Daher bitte ich euch um eure Unterstützung.

Cathy

Mehr lesen

16. April 2008 um 0:21

Na supi...
...nur 2 Worte: Vergiß ihn!

Na gut, ein paar Worte mehr...

Solche Geschichten gehen in der Regel nie gut aus. Hier ist es tatsächlich das Beste, den Job zu wechseln. Du wirst da nicht glücklich. Er beachtet Dich doch nicht einmal. Und Du verläßt wegen IHM Deinen langjährigen Freund...???

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 0:35

Chef
hallo cathy!
wie du schreibst, ist das was da passiert ist für dich nicht nur ein one night stand gewesen. dein chef sieht es sicher anders, sonst würde er darauf dir gegenüber anders reagieren. es ist ja nicht gesagt, das er für dich keine weiteren gefühle hat, aber vieleicht liegt es nur an der tatsache, das es eben dein chef ist! ich bin auch selbstständig und dazu ledig. habe das gleiche schonmal erlebt nur, das ich es nicht soweit kommen gelassen habe. eine angestellte hatte sich in mich verliebt und es mir gegenüber auch zugegeben. einzig die tatsache das ich ihr chef bin hat mich zurück gehalten weil,das arbeitsverhältnis ist nicht mehr dasselbe wie vorher.deshalb gibt es bei vielen arbeitgebern das prinzip, kein verhältnis mit angestellten!wenn du ihm wirklich etwas bedeutest, dann hätte er nicht so abweisend reagiert. mein rat deshalb: vergiss ihn und mache dir keine hoffnung. auch wenn es weh tut.
gruß, ben6111

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 1:10
In Antwort auf hamlet64

Na supi...
...nur 2 Worte: Vergiß ihn!

Na gut, ein paar Worte mehr...

Solche Geschichten gehen in der Regel nie gut aus. Hier ist es tatsächlich das Beste, den Job zu wechseln. Du wirst da nicht glücklich. Er beachtet Dich doch nicht einmal. Und Du verläßt wegen IHM Deinen langjährigen Freund...???

Alles Gute,
Hamlet

Das soll jetzt keine Rechtferitigung sein...
Hi Hamlet,
... ich habe meinen Ex zwar nach dieser Erfahrung, dieser Nacht, verlassen, aber der Grund war, dass ich blöde Kuh seit Langem nicht mehr glücklich mit ihm war und ich immer gehofft habe, dass es mal wieder wird. Aber es war damals mit meinem Chef der beste Sex meines Lebens (WIRKLICH!) und ich erfuhr fast zeitgleich, dass mein Ex sich anderweitig vergnügt hat. Das war dann Grund genug, diese Beziehung zu beenden.

Trotzdem hast du wahrscheinlich Recht damit, dass das mit meinem Chef wohl nie was werden wird. Mal sehen, was der Job- und Partnermarkt so bietet - auch wenn's schwer fällt.

Grüße
Cathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 12:05
In Antwort auf cathy0681

Das soll jetzt keine Rechtferitigung sein...
Hi Hamlet,
... ich habe meinen Ex zwar nach dieser Erfahrung, dieser Nacht, verlassen, aber der Grund war, dass ich blöde Kuh seit Langem nicht mehr glücklich mit ihm war und ich immer gehofft habe, dass es mal wieder wird. Aber es war damals mit meinem Chef der beste Sex meines Lebens (WIRKLICH!) und ich erfuhr fast zeitgleich, dass mein Ex sich anderweitig vergnügt hat. Das war dann Grund genug, diese Beziehung zu beenden.

Trotzdem hast du wahrscheinlich Recht damit, dass das mit meinem Chef wohl nie was werden wird. Mal sehen, was der Job- und Partnermarkt so bietet - auch wenn's schwer fällt.

Grüße
Cathy

Hi Cathy...
...wenn Du den Ex verlassen hast, weil es nicht mehr lief, dann ist das ja auch ok. Es klang in Deinem Thread so, als hättest Du ihn für den Chef verlassen. Und das wäre wirklich blöd gewesen...

Dein Weg, den Du jetzt einschlagen willst, ist der richtige. Vergeß den Chef. Der hat Dich nur benutzt (böses Wort - sorry).

Und glaub mir, es gibt auch noch viele andere tolle Männer, die guten Sex zustande bringen. Nicht nur Chefs können das

Verbuch die Ausnutzung seitens des Chefs unter "schlechte Erfahrung" und den Sex "unter gute Erfahrung"...

...und geh Deinen Weg

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen