Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich liebe meine Freundin nicht? Und weiß nicht wieso

Ich liebe meine Freundin nicht? Und weiß nicht wieso

8. November um 16:49

Hallo Leute,
ich brauche neutrale Meinungen/Ratschläge zu meiner Situation.

Danke schonmal vorab für jeden der sich das heißt durchliest und was dazu schreibt !

Ich M(24) bin mit W(21) seit 1.5 Monaten zusammen und sie ist in jeglicher Hinsicht meine Traumfrau. Mir gefällt alles an ihr, ihr Charakter, ihr Aussehen, ihre Hobbys. Ich habe nichts an ihr auszusetzen. Aber nichtsdestotrotz habe ich gaaaanz wenig-gar keine Gefühle für sie.

Gleichzeitig habe ich aber extreme Angst sie zu verlieren/ kann mir gar nicht vorstellen eine bessere Freundin zu haben... Über das schluss machen denke ich auch gar nicht nach. Aber ich bin am grübeln/verzweifeln woran es liegt das ich wenig - keine Gefühle für sie habe?

Ist es vielleicht eine Schutzreaktion des Körpers durch die angst sie zu verlieren? Alleine durch die Vorstellung werde ich "emotional"/könnte heulen...

Ich hatte davor schon 2 Beziehungen, in der ersten Beziehung war ich extrem verliebt und das obwohl ich wusste das wir überhaupt nicht zusammen passen/ das niemals für ewig halten wird (Und trotzdem war ich extrem verliebt, niemals solche Gefühle gehabt)... In der 2.ten Beziehung hatte ich auch keine Gefühle, ich bin generell ein Mensch der sehr schwer Gefühle fur Frauen aufbaut (wenn ich mich einschätzen müsste.

Jede liebe ist anders, das weis ich auch. Aber ich möchte auch mit ihr verliebt sein/Schmetterlinge im bauch haben etc. Eben weil es so toll ist...

Brauche ich vielleicht einfach noch mehr zeit um Gefühle zu entwickeln, hatte jemand ähnliche Erfahrungenen oder kann sonst etwas dazu sagen?

Sie liebt mich auch extrem...

Mehr lesen

8. November um 16:49

Wir passen auch perfekt zusammen, nebenbei angemerkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 16:54
In Antwort auf anonymxbz

Wir passen auch perfekt zusammen, nebenbei angemerkt.

Hör auf ihre Zeit zu verschwenden . Gefühle kann man nicht erzwingen wenn du keine Gefühle für sie hast dann ist es eben so .


warte lieber ab und dann kommt auch die richtige in der du dann verliebt bist . 

wenn du jetzt vorgibst Gefühle für sie zu haben kommt das irgendwann raus und das wird sie sehr verletzen . Wenn sie dir wichtig ist dann zieh lieber ein Schlussstrich 

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

8. November um 17:17
In Antwort auf anonymxbz

Hallo Leute,
ich brauche neutrale Meinungen/Ratschläge zu meiner Situation. 

Danke schonmal vorab für jeden der sich das heißt durchliest und was dazu schreibt !

Ich M(24) bin mit W(21) seit 1.5 Monaten zusammen und sie ist in jeglicher Hinsicht meine Traumfrau. Mir gefällt alles an ihr, ihr Charakter, ihr Aussehen, ihre Hobbys. Ich habe nichts an ihr auszusetzen. Aber nichtsdestotrotz habe ich gaaaanz wenig-gar keine Gefühle für sie. 

Gleichzeitig habe ich aber extreme Angst sie zu verlieren/ kann mir gar nicht vorstellen eine bessere Freundin zu haben... Über das schluss machen denke ich auch gar nicht nach. Aber ich bin am grübeln/verzweifeln woran es liegt das ich wenig - keine Gefühle für sie habe?

Ist es vielleicht eine Schutzreaktion des Körpers durch die angst sie zu verlieren? Alleine durch die Vorstellung werde ich "emotional"/könnte heulen... 

Ich hatte davor schon 2 Beziehungen, in der ersten Beziehung war ich extrem verliebt und das obwohl ich wusste das wir überhaupt nicht zusammen passen/ das niemals für ewig halten wird (Und trotzdem war ich extrem verliebt, niemals solche Gefühle gehabt)... In der 2.ten Beziehung hatte ich auch keine Gefühle, ich bin generell ein Mensch der sehr schwer Gefühle fur Frauen aufbaut (wenn ich mich einschätzen müsste.

Jede liebe ist anders, das weis ich auch. Aber ich möchte auch mit ihr verliebt sein/Schmetterlinge im bauch haben etc. Eben weil es so toll ist...

Brauche ich vielleicht einfach noch mehr zeit um Gefühle zu entwickeln, hatte jemand ähnliche Erfahrungenen oder kann sonst etwas dazu sagen?

Sie liebt mich auch extrem...
 

Naja, das klingt ja nicht wirklich danach als ob das lange gehen würde. Es gibt beispielsweise auch viele Männer die eigentlich Traummänner wären,aber deshalb verliebe ich mich nicht in sie. Außerdem ist es doch Recht bedenklich das die Gefühle auch nach einundhalb Monaten nicht da sind.. ich will dir nicht zu nahe treten aber finde als du die Beziehung eingegangen bist hätten da schon mehr Gefühle da sein müssen und ich denke früher oder später wirst du sie verletzen wenn du jemanden triffst für den du wirklich etwas fühlst. Manchmal entsprechen unsere potenziellen Partner genau unseren Vorstellungen und trotzdem ist man nicht in der Lage Gefühle aufzubauen.. ist zwar schade aber daran kann man nichts ändern ... Du geniesst die Zeit mit ihr weil sie ein tolles Mädchen ist aber ich würde nicht den Fehler machen sie an dich gewöhnen zu lassen, weil sonst ist vorprogrammiert das du ihr weh tust und das ist bestimmt nicht in deinem Sinne.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 17:17
In Antwort auf anonymxbz

Hallo Leute,
ich brauche neutrale Meinungen/Ratschläge zu meiner Situation. 

Danke schonmal vorab für jeden der sich das heißt durchliest und was dazu schreibt !

Ich M(24) bin mit W(21) seit 1.5 Monaten zusammen und sie ist in jeglicher Hinsicht meine Traumfrau. Mir gefällt alles an ihr, ihr Charakter, ihr Aussehen, ihre Hobbys. Ich habe nichts an ihr auszusetzen. Aber nichtsdestotrotz habe ich gaaaanz wenig-gar keine Gefühle für sie. 

Gleichzeitig habe ich aber extreme Angst sie zu verlieren/ kann mir gar nicht vorstellen eine bessere Freundin zu haben... Über das schluss machen denke ich auch gar nicht nach. Aber ich bin am grübeln/verzweifeln woran es liegt das ich wenig - keine Gefühle für sie habe?

Ist es vielleicht eine Schutzreaktion des Körpers durch die angst sie zu verlieren? Alleine durch die Vorstellung werde ich "emotional"/könnte heulen... 

Ich hatte davor schon 2 Beziehungen, in der ersten Beziehung war ich extrem verliebt und das obwohl ich wusste das wir überhaupt nicht zusammen passen/ das niemals für ewig halten wird (Und trotzdem war ich extrem verliebt, niemals solche Gefühle gehabt)... In der 2.ten Beziehung hatte ich auch keine Gefühle, ich bin generell ein Mensch der sehr schwer Gefühle fur Frauen aufbaut (wenn ich mich einschätzen müsste.

Jede liebe ist anders, das weis ich auch. Aber ich möchte auch mit ihr verliebt sein/Schmetterlinge im bauch haben etc. Eben weil es so toll ist...

Brauche ich vielleicht einfach noch mehr zeit um Gefühle zu entwickeln, hatte jemand ähnliche Erfahrungenen oder kann sonst etwas dazu sagen?

Sie liebt mich auch extrem...
 

Naja, das klingt ja nicht wirklich danach als ob das lange gehen würde. Es gibt beispielsweise auch viele Männer die eigentlich Traummänner wären,aber deshalb verliebe ich mich nicht in sie. Außerdem ist es doch Recht bedenklich das die Gefühle auch nach einundhalb Monaten nicht da sind.. ich will dir nicht zu nahe treten aber finde als du die Beziehung eingegangen bist hätten da schon mehr Gefühle da sein müssen und ich denke früher oder später wirst du sie verletzen wenn du jemanden triffst für den du wirklich etwas fühlst. Manchmal entsprechen unsere potenziellen Partner genau unseren Vorstellungen und trotzdem ist man nicht in der Lage Gefühle aufzubauen.. ist zwar schade aber daran kann man nichts ändern ... Du geniesst die Zeit mit ihr weil sie ein tolles Mädchen ist aber ich würde nicht den Fehler machen sie an dich gewöhnen zu lassen, weil sonst ist vorprogrammiert das du ihr weh tust und das ist bestimmt nicht in deinem Sinne.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 17:18
In Antwort auf fiebie95

Hör auf ihre Zeit zu verschwenden . Gefühle kann man nicht erzwingen wenn du keine Gefühle für sie hast dann ist es eben so .


warte lieber ab und dann kommt auch die richtige in der du dann verliebt bist . 

wenn du jetzt vorgibst Gefühle für sie zu haben kommt das irgendwann raus und das wird sie sehr verletzen . Wenn sie dir wichtig ist dann zieh lieber ein Schlussstrich 

Ich würde niemals mit ihr Schluss machen

Andere Meinungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 18:41
In Antwort auf anonymxbz

Ich würde niemals mit ihr Schluss machen

Andere Meinungen?

sie tut mir leid

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. November um 18:47
In Antwort auf anonymxbz

Ich würde niemals mit ihr Schluss machen

Andere Meinungen?

Findest du sie anziehend und erotisch? Dieser Reiz würde als Erstes verloren sein, wenn du dich ihr emotional nicht nahe fühlst.

Eine Vernunftsbeziehung führen viele Menschen, wenn nicht die meisten Menschen unbewusst....bewusst würde ich so eine Partnerschaft niemals eingehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 18:52

P.S. Nach dem es sich aufgrund der trügerischen Stabilität der Gewohnheit   besser entwickelt, wird es dich/euch ins Disaster stürzen...Es bedarf die Tugenden eines Stehaufmänchens, um anschließend  das Disaster meistern zu können. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 19:59
In Antwort auf anonymxbz

Hallo Leute,
ich brauche neutrale Meinungen/Ratschläge zu meiner Situation. 

Danke schonmal vorab für jeden der sich das heißt durchliest und was dazu schreibt !

Ich M(24) bin mit W(21) seit 1.5 Monaten zusammen und sie ist in jeglicher Hinsicht meine Traumfrau. Mir gefällt alles an ihr, ihr Charakter, ihr Aussehen, ihre Hobbys. Ich habe nichts an ihr auszusetzen. Aber nichtsdestotrotz habe ich gaaaanz wenig-gar keine Gefühle für sie. 

Gleichzeitig habe ich aber extreme Angst sie zu verlieren/ kann mir gar nicht vorstellen eine bessere Freundin zu haben... Über das schluss machen denke ich auch gar nicht nach. Aber ich bin am grübeln/verzweifeln woran es liegt das ich wenig - keine Gefühle für sie habe?

Ist es vielleicht eine Schutzreaktion des Körpers durch die angst sie zu verlieren? Alleine durch die Vorstellung werde ich "emotional"/könnte heulen... 

Ich hatte davor schon 2 Beziehungen, in der ersten Beziehung war ich extrem verliebt und das obwohl ich wusste das wir überhaupt nicht zusammen passen/ das niemals für ewig halten wird (Und trotzdem war ich extrem verliebt, niemals solche Gefühle gehabt)... In der 2.ten Beziehung hatte ich auch keine Gefühle, ich bin generell ein Mensch der sehr schwer Gefühle fur Frauen aufbaut (wenn ich mich einschätzen müsste.

Jede liebe ist anders, das weis ich auch. Aber ich möchte auch mit ihr verliebt sein/Schmetterlinge im bauch haben etc. Eben weil es so toll ist...

Brauche ich vielleicht einfach noch mehr zeit um Gefühle zu entwickeln, hatte jemand ähnliche Erfahrungenen oder kann sonst etwas dazu sagen?

Sie liebt mich auch extrem...
 

Da treffen zwei Extreme aufeinander.
Du schreibst hier extrem, sie liebt dich ..auch..? extrem.

wieso auch? verheimlichst du uns etwas ?, so geht das hier nicht. Klar.
Hier musst du dich schon nackig machen. Schlüpper kannst du anlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 20:47
In Antwort auf anonymxbz

Hallo Leute,
ich brauche neutrale Meinungen/Ratschläge zu meiner Situation. 

Danke schonmal vorab für jeden der sich das heißt durchliest und was dazu schreibt !

Ich M(24) bin mit W(21) seit 1.5 Monaten zusammen und sie ist in jeglicher Hinsicht meine Traumfrau. Mir gefällt alles an ihr, ihr Charakter, ihr Aussehen, ihre Hobbys. Ich habe nichts an ihr auszusetzen. Aber nichtsdestotrotz habe ich gaaaanz wenig-gar keine Gefühle für sie. 

Gleichzeitig habe ich aber extreme Angst sie zu verlieren/ kann mir gar nicht vorstellen eine bessere Freundin zu haben... Über das schluss machen denke ich auch gar nicht nach. Aber ich bin am grübeln/verzweifeln woran es liegt das ich wenig - keine Gefühle für sie habe?

Ist es vielleicht eine Schutzreaktion des Körpers durch die angst sie zu verlieren? Alleine durch die Vorstellung werde ich "emotional"/könnte heulen... 

Ich hatte davor schon 2 Beziehungen, in der ersten Beziehung war ich extrem verliebt und das obwohl ich wusste das wir überhaupt nicht zusammen passen/ das niemals für ewig halten wird (Und trotzdem war ich extrem verliebt, niemals solche Gefühle gehabt)... In der 2.ten Beziehung hatte ich auch keine Gefühle, ich bin generell ein Mensch der sehr schwer Gefühle fur Frauen aufbaut (wenn ich mich einschätzen müsste.

Jede liebe ist anders, das weis ich auch. Aber ich möchte auch mit ihr verliebt sein/Schmetterlinge im bauch haben etc. Eben weil es so toll ist...

Brauche ich vielleicht einfach noch mehr zeit um Gefühle zu entwickeln, hatte jemand ähnliche Erfahrungenen oder kann sonst etwas dazu sagen?

Sie liebt mich auch extrem...
 

 Hey, also ich kann dich schon total nachvollziehen, aber Ihr seid ja erst seit 1.5 Monaten zusammen. man lernt sich ja mit der Zeit immer mehr lieben . Das ist vollkommen normal .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November um 19:12

Leute erstmal danke für eure antworten, aber mich beschäftigt das ganze noch immer

Mal ne andere Frage, was sagt ihr dazu?


Dont search for love. Search for someone that makes you happy. Sooner or later, that happiness will evolve into love.

-Megan Fox 


Weil sie macht mich definitiv happy... 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 9:05
In Antwort auf anonymxbz

Leute erstmal danke für eure antworten, aber mich beschäftigt das ganze noch immer

Mal ne andere Frage, was sagt ihr dazu?


Dont search for love. Search for someone that makes you happy. Sooner or later, that happiness will evolve into love.

-Megan Fox 


Weil sie macht mich definitiv happy... 

 

dafür zu mir 2 dinge:

1. selbst belügen 

2. dem partner was vorgaukeln bzw. hoffnungen machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 9:28
In Antwort auf anonymxbz

Leute erstmal danke für eure antworten, aber mich beschäftigt das ganze noch immer

Mal ne andere Frage, was sagt ihr dazu?


Dont search for love. Search for someone that makes you happy. Sooner or later, that happiness will evolve into love.

-Megan Fox 


Weil sie macht mich definitiv happy... 

 

Es gibt Menschen, die nunmal mehr Zeit benötigen, um eine emotionale Bindung aufzubauen. Das ist vollkommen normal. Wir sprechen hier von gerade mal 1,5 Monaten! 
Wie hat eure Geschichte denn angefangen? Wie habt ihr euch kennengelernt, wie seid ihr zusammen gekommen, wer hat den ersten Schritt gewagt?

Wer zwanghaft nach Liebe sucht, wird in den meisten Fällen auch keine finden. Liebe ist nichts, das von jetzt auf gleich entsteht, sie entwickelt sich im Laufe der Zeit, weshalb ich auch nicht glaube, dass dich deine Freundin "extrem liebt". Sie hat starke Gefühle für dich, Schmetterlinge im Bauch und dergleichen. Aber die heutige Generation spricht ja oft schon nach 1 Woche von der großen Liebe, ohne überhaupt zu wissen, was das ist. Meine Meinung ...

Und so kann es auch passieren, dass man zunächst jemanden trifft, bei dem man sich einfach wohlfühlt und man selbst sein kann. Man genießt die Zeit mit dieser Person und irgendwann, nach und nach, keimen Gefühle auf, die sich u.U. weiterentwickeln bis im Idealfall Liebe daraus entsteht.

Daher mein Rat: Setz dich nicht unter Druck, nicht nach 1,5 Monaten. Du sagst selbst, dass du erfahrungsgemäß kein Mensch der großen Gefühle bist, das bedeutet aber nicht, dass du keine entwickeln kannst! Denn anscheinend hast du bereits welche, sonst würde dich nicht schon allein der Gedanke an eine Trennung fertig machen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 9:53
In Antwort auf bambi05

Es gibt Menschen, die nunmal mehr Zeit benötigen, um eine emotionale Bindung aufzubauen. Das ist vollkommen normal. Wir sprechen hier von gerade mal 1,5 Monaten! 
Wie hat eure Geschichte denn angefangen? Wie habt ihr euch kennengelernt, wie seid ihr zusammen gekommen, wer hat den ersten Schritt gewagt?

Wer zwanghaft nach Liebe sucht, wird in den meisten Fällen auch keine finden. Liebe ist nichts, das von jetzt auf gleich entsteht, sie entwickelt sich im Laufe der Zeit, weshalb ich auch nicht glaube, dass dich deine Freundin "extrem liebt". Sie hat starke Gefühle für dich, Schmetterlinge im Bauch und dergleichen. Aber die heutige Generation spricht ja oft schon nach 1 Woche von der großen Liebe, ohne überhaupt zu wissen, was das ist. Meine Meinung ...

Und so kann es auch passieren, dass man zunächst jemanden trifft, bei dem man sich einfach wohlfühlt und man selbst sein kann. Man genießt die Zeit mit dieser Person und irgendwann, nach und nach, keimen Gefühle auf, die sich u.U. weiterentwickeln bis im Idealfall Liebe daraus entsteht.

Daher mein Rat: Setz dich nicht unter Druck, nicht nach 1,5 Monaten. Du sagst selbst, dass du erfahrungsgemäß kein Mensch der großen Gefühle bist, das bedeutet aber nicht, dass du keine entwickeln kannst! Denn anscheinend hast du bereits welche, sonst würde dich nicht schon allein der Gedanke an eine Trennung fertig machen. 
 

spricht auch keiner von liebe nach 1,5 monaten

aber fast gar keine gefühle ....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. November um 9:57
In Antwort auf bambi05

Es gibt Menschen, die nunmal mehr Zeit benötigen, um eine emotionale Bindung aufzubauen. Das ist vollkommen normal. Wir sprechen hier von gerade mal 1,5 Monaten! 
Wie hat eure Geschichte denn angefangen? Wie habt ihr euch kennengelernt, wie seid ihr zusammen gekommen, wer hat den ersten Schritt gewagt?

Wer zwanghaft nach Liebe sucht, wird in den meisten Fällen auch keine finden. Liebe ist nichts, das von jetzt auf gleich entsteht, sie entwickelt sich im Laufe der Zeit, weshalb ich auch nicht glaube, dass dich deine Freundin "extrem liebt". Sie hat starke Gefühle für dich, Schmetterlinge im Bauch und dergleichen. Aber die heutige Generation spricht ja oft schon nach 1 Woche von der großen Liebe, ohne überhaupt zu wissen, was das ist. Meine Meinung ...

Und so kann es auch passieren, dass man zunächst jemanden trifft, bei dem man sich einfach wohlfühlt und man selbst sein kann. Man genießt die Zeit mit dieser Person und irgendwann, nach und nach, keimen Gefühle auf, die sich u.U. weiterentwickeln bis im Idealfall Liebe daraus entsteht.

Daher mein Rat: Setz dich nicht unter Druck, nicht nach 1,5 Monaten. Du sagst selbst, dass du erfahrungsgemäß kein Mensch der großen Gefühle bist, das bedeutet aber nicht, dass du keine entwickeln kannst! Denn anscheinend hast du bereits welche, sonst würde dich nicht schon allein der Gedanke an eine Trennung fertig machen. 
 

Danke Bambi für deine Worte, war mir bis jetzt am hilfreichsten

Ich verstehe auch nicht die leute die hier hinschreiben das sie ihnen leid tut oder sonst etwas... Ich spiele nicht mit ihr, ich wurde das niemals tun. 

Viele schreiben ja auch das ich sie nie mehr lieben werde wenn ich es jetzt noch nicht doll tue, aber da Scheiden sich anscheinend die geister. Du sagst ja auch das 1.5 monate gar nichts sind...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. November um 10:05

Hallo,

mein Exfreund sagte mir nach fast 1 Jahr Beziehung auch er weiß nicht ob es für die Zukunft reicht und dass er mich zwar liebt aber seine Gefühle immer im hin und her schwanken sind. Er kann sich jedoch nicht erklären wieso weil so zwischen uns alles passte. Grüne konnte er keine nennen. Dann gingen wir 1 Monat auf Abstand. Wir sind danach wieder zusammengekommen weil wir der Meinung waren für uns besteht eine gemeinsame Zukunft und wir lieben uns. Er meinte sogar 3 Wochen danach ob ich bei ihm einziehe. 5 Wochen nach dieser Aussage wars wieder aus weil er nicht mit seinen Gefühlen umzugehen wusste. Ich hab beim ersten Mal gar nicht damit gerechnet und es traf mich wie der Stein ins Gesicht. Immer wieder dachte ich, dass solch Botschaft wieder kommen kann als wir wieder zusammen waren. Und so war es auch.

Also sei bitte zu deiner Freundin ehrlich, denke gut nach was du für sie empfindest ob du dir mit ihr wirklich eine Beziehung langfristig vorstellen kannst und sag ihr was Sache ist. Stiehl ihr keine Zeit, wenn du vl weißt dass du nur eine Beziehung mit ihr führst weil du nicht allein sein möchtest. Jeder sollte wahrlich geliebt werden, mit echten gefühlen

Mein Exfreund und ich sind heute noch in Kontakt aber halt nur mehr als Freunde. Und ich bin ihm dankbar, dass er ehrlich war. Auch wenn es wehtat und er mir bis heute keine Gründe nennen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 10:25
In Antwort auf xoracx

Hallo,

mein Exfreund sagte mir nach fast 1 Jahr Beziehung auch er weiß nicht ob es für die Zukunft reicht und dass er mich zwar liebt aber seine Gefühle immer im hin und her schwanken sind. Er kann sich jedoch nicht erklären wieso weil so zwischen uns alles passte. Grüne konnte er keine nennen. Dann gingen wir 1 Monat auf Abstand. Wir sind danach wieder zusammengekommen weil wir der Meinung waren für uns besteht eine gemeinsame Zukunft und wir lieben uns. Er meinte sogar 3 Wochen danach ob ich bei ihm einziehe. 5 Wochen nach dieser Aussage wars wieder aus weil er nicht mit seinen Gefühlen umzugehen wusste. Ich hab beim ersten Mal gar nicht damit gerechnet und es traf mich wie der Stein ins Gesicht. Immer wieder dachte ich, dass solch Botschaft wieder kommen kann als wir wieder zusammen waren. Und so war es auch.

Also sei bitte zu deiner Freundin ehrlich, denke gut nach was du für sie empfindest ob du dir mit ihr wirklich eine Beziehung langfristig vorstellen kannst und sag ihr was Sache ist. Stiehl ihr keine Zeit, wenn du vl weißt dass du nur eine Beziehung mit ihr führst weil du nicht allein sein möchtest. Jeder sollte wahrlich geliebt werden, mit echten gefühlen

Mein Exfreund und ich sind heute noch in Kontakt aber halt nur mehr als Freunde. Und ich bin ihm dankbar, dass er ehrlich war. Auch wenn es wehtat und er mir bis heute keine Gründe nennen konnte.

Deine Situation ist mit meiner nicht zu vergleichen...

Meine Gefühle kommen und gehen nicht und ich bin mit ihr auch nicht zusammen damit ich nicht alleine bin. Ich bin mit ihr zusammen weil sie die richtige für mich ist, mich happy macht UND ich mir aufjedenfall vorstellen kann mit ihr den Rest des lebens zu verbringen, das ist sogar mein wunsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 10:28

Einfach nur der Fakt das meine Gefühle schwach sind ist das was mich beschäftigt, aber inzwischen habe ich wohl verstanden woher das kommt und was ich zu tun habe, nämlich einfach abwarten und die Zeit mit ihr genießen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 10:42
In Antwort auf anonymxbz

Danke Bambi für deine Worte, war mir bis jetzt am hilfreichsten

Ich verstehe auch nicht die leute die hier hinschreiben das sie ihnen leid tut oder sonst etwas... Ich spiele nicht mit ihr, ich wurde das niemals tun. 

Viele schreiben ja auch das ich sie nie mehr lieben werde wenn ich es jetzt noch nicht doll tue, aber da Scheiden sich anscheinend die geister. Du sagst ja auch das 1.5 monate gar nichts sind...

Ich habe fast die Vermutung, dass du mehr Gefühle für sie hast als du denkst, diese aber nicht richtig einordnen kannst.
Immerhin schwärmst du von ihr und scheinst dich in ihrer Gegenwart sehr wohl zu fühlen, wirst emotional bei dem Gedanken an eine Trennung ...

Vllt. würde es helfen, mit ihr darüber zu sprechen. So schaffst du womöglich Klarheit und sie weiß, woran sie bei dir ist. Sollte es nämlich doch so sein, dass du auch in naher Zukunft gefühlstechnisch nicht bei ihr bist, dann hat sie ein Recht darauf, für sich zu entscheiden, wie sie damit umgehen möchte.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. November um 10:56
In Antwort auf bambi05

Ich habe fast die Vermutung, dass du mehr Gefühle für sie hast als du denkst, diese aber nicht richtig einordnen kannst.
Immerhin schwärmst du von ihr und scheinst dich in ihrer Gegenwart sehr wohl zu fühlen, wirst emotional bei dem Gedanken an eine Trennung ...

Vllt. würde es helfen, mit ihr darüber zu sprechen. So schaffst du womöglich Klarheit und sie weiß, woran sie bei dir ist. Sollte es nämlich doch so sein, dass du auch in naher Zukunft gefühlstechnisch nicht bei ihr bist, dann hat sie ein Recht darauf, für sich zu entscheiden, wie sie damit umgehen möchte.

Denn Gedanken hatte ich auch schon, aber Gefühle spürt man doch oder nicht? 😄

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 11:01
In Antwort auf anonymxbz

Einfach nur der Fakt das meine Gefühle schwach sind ist das was mich beschäftigt, aber inzwischen habe ich wohl verstanden woher das kommt und was ich zu tun habe, nämlich einfach abwarten und die Zeit mit ihr genießen

Ein Erfahrungswert für dich:

...Die Männer an meiner Seite haben sich auch sehr happy gefühlt, weil ich mich ehrlich, offen und zuverlässig verhalte. Das gibt dem Gegenüber viel Sicherheitsempfinden und Halt... Dennoch hat mich nicht jeder von ihnen geliebt, der glaubte mich zu lieben.... Für den einen war ich ein Schmuckstück, für den anderen ein bloßes Vergnügen, für den nächsten (s)ein bereichernder Besitz....  

Du hast meine Frage nicht beantwortet. Findest du sie sexuell anziehend? Oder verursacht sie mit ihrem Verhalten bei dir Gefühle der Geborgenheit, weil diese deine Verlustangst beruhigen...?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 11:41
In Antwort auf anonymxbz

Deine Situation ist mit meiner nicht zu vergleichen...

Meine Gefühle kommen und gehen nicht und ich bin mit ihr auch nicht zusammen damit ich nicht alleine bin. Ich bin mit ihr zusammen weil sie die richtige für mich ist, mich happy macht UND ich mir aufjedenfall vorstellen kann mit ihr den Rest des lebens zu verbringen, das ist sogar mein wunsch

dann ist doch alles perfekt!?

möglicherweise machst du dir ja völlig umsonst sorgen. nach meiner erfahrung werden diese großen verliebtheits-gefühls-orgien, die man unter 20 hatte, mit der zeit einfach weniger, und weniger extrem. salopp gesagt: man wird mit zunehmendem alter vernünftiger.

wenn ich denke, in was für mädels in in meiner jugend mal hoffnungslos verliebt war, alter schwede - wenn es einen gott gäbe, würde ich ihm jeden tag danken, dass da nichts draus wurde, und ich noch ein paar jahre auf meine frau warten "musste". nichts desto trotz haben mich meine gefühle damals z.t. tag und nacht beschäftigt. tun sie heute nicht mehr, obwohl ich glücklich bin. vielleicht aber auch gerade weil ich glücklich bin?

wenn sie die richtige ist, und du mit ihr glücklich bist, dann weiß ich nicht, woher deine zweifel kommen?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. November um 13:10
In Antwort auf anonymxbz

Deine Situation ist mit meiner nicht zu vergleichen...

Meine Gefühle kommen und gehen nicht und ich bin mit ihr auch nicht zusammen damit ich nicht alleine bin. Ich bin mit ihr zusammen weil sie die richtige für mich ist, mich happy macht UND ich mir aufjedenfall vorstellen kann mit ihr den Rest des lebens zu verbringen, das ist sogar mein wunsch

Meine Gefühle kommen und gehen nicht

genau das ist der punkt! 
deine gefühle sind ja gar nicht erst da damit es für eine beziehung wirklich reicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 13:21
In Antwort auf anonymxbz

Denn Gedanken hatte ich auch schon, aber Gefühle spürt man doch oder nicht? 😄

Du scheinst doch etwas zu spüren, hast es ja selbst beschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 19:47
In Antwort auf anonymxbz

Danke Bambi für deine Worte, war mir bis jetzt am hilfreichsten

Ich verstehe auch nicht die leute die hier hinschreiben das sie ihnen leid tut oder sonst etwas... Ich spiele nicht mit ihr, ich wurde das niemals tun. 

Viele schreiben ja auch das ich sie nie mehr lieben werde wenn ich es jetzt noch nicht doll tue, aber da Scheiden sich anscheinend die geister. Du sagst ja auch das 1.5 monate gar nichts sind...

“Viele schreiben ja auch das ich sie nie mehr lieben werde wenn ich es jetzt noch nicht doll tue,”


also ich finde die Grundvoraussetzung um überhaupt eine Beziehung einzugehen ist , dass man In die Person verliebt sein sollte . Es spricht ja keiner von liebe auf dem ersten Blick aber verliebt sein sollte man schon , dass ist ja das was eine Beziehung von einer Freundschaft unterscheidet . 

 eine Beziehung mit jemand einzugehen ,  weil sie zu dir passt und ihr euch gut versteht ist rein Rational gesehen ganz okay aber meistens geht sowas dann nie gut, man sollte sowas immer mit dem Herzen entscheiden und nicht mit dem Kopf  .
es sei denn sie weiß wie deine  Gefühle für sie aussehen . Aber wenn sie davon nichts weiß und du hoffst das deine Gefühle für sie kommen machst du ihr etwas vor . 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. November um 19:48

« Viele schreiben ja auch das ich sie nie mehr lieben werde wenn ich es jetzt noch nicht doll tue,”

Und in deinem eingangspost hast du nicht von nicht so dolle lieben geschrieben sondern von garnicht lieben 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. November um 20:17
In Antwort auf anonymxbz

Wir passen auch perfekt zusammen, nebenbei angemerkt.

..das sagt WER ?

So entwickeln sich aber keine Gefühle.

Da Du ja von 'Schmetterlingen' schreibst ... was glaubst Du denn, woher die kommen?

Wenn es ums hübsche Aussehen ginge, würdest Du Dich sicher draußen vor Schmetterlingen gar nicht mehr retten können, so viel ''Schönheit'' läuft da rum.

Und eine Partnerin, auf die man stolz sein kann, bringt auch noch keine Zärtlichkeit für diese Person. Sind es nicht eher immer jene zerbrechlichen, zarten Wesen, die solche Gefühle vermitteln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 20:43
In Antwort auf anonymxbz

Danke Bambi für deine Worte, war mir bis jetzt am hilfreichsten

Ich verstehe auch nicht die leute die hier hinschreiben das sie ihnen leid tut oder sonst etwas... Ich spiele nicht mit ihr, ich wurde das niemals tun. 

Viele schreiben ja auch das ich sie nie mehr lieben werde wenn ich es jetzt noch nicht doll tue, aber da Scheiden sich anscheinend die geister. Du sagst ja auch das 1.5 monate gar nichts sind...

Du redest dir das alles unglaublich schön. Du sagst du spielst nicht mit ihr, dass heißt du bist ganz offen und ehrlich zu ihr und sie weiß, dass du wenig bis gar keine Gefühle für sie hast, oder? Alles andere wäre nämlich ein Spiel mit ihren Gefühlen.

Nach anderthalb Monaten liebt man nicht. Deine Freundin liebt dich nicht extrem, sie ist extrem in dich verliebt. Liebe entwickelt sich und das dauert. Aber sie ist wie eine Pflanze, die sich nur entwickeln kann, wenn sie Wurzeln geschlagen hat. Wovon soll deine Liebe wachsen, wenn da keine Gefühle sind, auf denen du aufbauen kannst? Man kann Liebe nicht erzwingen, man kann Gefühle nicht erzwingen und es kann sogar sein, deine Freundin merkt in ein paar Monaten, dass ihre Gefühle eben nicht über Verliebtheit hinausgehen. Aber mit ihr zusammen zu sein und zu bleiben ohne jegliche Gefühle ist unfair, zumindest wenn du nicht mit offenen Karten spielst. Wenn sie das alles weiß und akzeptiert ist es eine andere Sache. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November um 21:08

Sorry aber du versuchst was zu erzwingen was nicht da ist. Wenn du sie auch nur ein bisschen lieben würdest wüsstest du das. Anfangs sind wenigstens Verliebtheitsgefühle und ein Gefühl angekommen zu sein da, man sieht echte gemeinsame Perspektive auch wenn man noch nicht von tiefer Liebe sprechen kann. 
Dir ist anscheinend das Gefühl mit jemandem zusammen zu sein wichtiger als der Mensch selbst. Ja, du vergeudest ihre Zeit definitiv. Ziemlich egoistisch.
Ihr seid in der "Probezeit" und so wie du es darstellst seid ihr nicht für einander bestimmt.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 9:13
In Antwort auf herbstblume6

Sorry aber du versuchst was zu erzwingen was nicht da ist. Wenn du sie auch nur ein bisschen lieben würdest wüsstest du das. Anfangs sind wenigstens Verliebtheitsgefühle und ein Gefühl angekommen zu sein da, man sieht echte gemeinsame Perspektive auch wenn man noch nicht von tiefer Liebe sprechen kann. 
Dir ist anscheinend das Gefühl mit jemandem zusammen zu sein wichtiger als der Mensch selbst. Ja, du vergeudest ihre Zeit definitiv. Ziemlich egoistisch.
Ihr seid in der "Probezeit" und so wie du es darstellst seid ihr nicht für einander bestimmt.

Sorry aber du versuchst was zu erzwingen was nicht da is

genauso sehe ich das auch

ich glaube eher dass es von seiner seite mehr freunschaftlich ist...  er aber mit aller gewalt eine beziehung haben will

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. November um 14:26
In Antwort auf anonymxbz

Danke Bambi für deine Worte, war mir bis jetzt am hilfreichsten

Ich verstehe auch nicht die leute die hier hinschreiben das sie ihnen leid tut oder sonst etwas... Ich spiele nicht mit ihr, ich wurde das niemals tun. 

Viele schreiben ja auch das ich sie nie mehr lieben werde wenn ich es jetzt noch nicht doll tue, aber da Scheiden sich anscheinend die geister. Du sagst ja auch das 1.5 monate gar nichts sind...

mehr lieben, weniger lieben ... auweia ... das klingt ziemlich anstrengend, meinst Du nicht auch?

Lernt einander doch eh erst mal besser kennen - das muss nicht sofort mit der großen Liebe anfangen.

Nicht zu vergessen, dass diese Liebe sich eh erst erweist, wenn man lange genug miteinander verbunden ist - Seite an Seite.

Alles andere sind bestenfalls romantische Vorstellungen von der Liebe, die sich erfüllen oder eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper