Forum / Liebe & Beziehung

Ich liebe meine Freundin nicht mehr

4. Januar um 18:41 Letzte Antwort: 6. Januar um 19:46

Hallo ich (M), bin seit 2 Jahren mit meiner festen Freundin zusammen...
aber ich liebe sie nicht mehr wie am ersten Tag. 
sie hat am Anfang unserer Beziehung viel scheiße gebaut, (mit anderen Liebhabern geschrieben, etwas unternommen ohne mich, mich sogar betrogen)

aber ich habe ihr alles verziehen und ihre Taten vergessen... eine Riesen Hilfe in dieser Zeit für mich war ihre damalige beste Freundin, die mir immer zur Seite stand, mir zu stimmte, Tipps gab und einfach einfühlsam war.

nun, das Problem ist jetzt das sie seit langem nicht mehr mit ihrer BF Kontakt hat, da sie ihre Freundschaft gekündigt haben... in dieser Zeit als sie keinen Kontakt mehr hatten kam ein Unerwartetes Gefühl in mir auf, ich vermisse ihre damalige BF

ich würde sagen, ich empfinde sogar was für sie, sie hat mir ja schließlich das gegeben was meine Freundin mir nicht gab...

was nun?
 

Mehr lesen

4. Januar um 22:44

Sei ehrlich, trenne dich und vielleicht wird ja was aus dir und ihrer ehemaligen BF. 

3 LikesGefällt mir

6. Januar um 19:25
In Antwort auf

Sei ehrlich, trenne dich und vielleicht wird ja was aus dir und ihrer ehemaligen BF. 

Das Problem ist, das meine jetzige Freundin sehr brüchig ist... also
mache ich mit ihr Schluss leidet sie an heftigen Depressionen etc. Das hatte sie schon mal daher weiß ich es

Gefällt mir

6. Januar um 19:31
In Antwort auf

Das Problem ist, das meine jetzige Freundin sehr brüchig ist... also
mache ich mit ihr Schluss leidet sie an heftigen Depressionen etc. Das hatte sie schon mal daher weiß ich es

Ja, und ?

Du bist nicht schuld an der psychischen Erkrankung anderer Menschen und trägst dafür auch nicht die Verantwortung.

Wenn sie Hilfe braucht, muss sie Hilfe holen z.B einen Therapeuten.

Eine Depression bekommt man nicht von einer Trennung. Das ist vielleicht der Auslöser aber niemals die Ursache.

Von den Gedanken musst du dich frei machen. Sie alleine ist verantwortlich für ihr Seelenheil. 

Wenn du sie nicht mehr liebst, musst du dich trennen.

Oder willst du jetzt bis an dein Lebensende bei ihr bleiben, weil es ihr ja so schlecht geht ?

Gefällt mir

6. Januar um 19:46
In Antwort auf

Das Problem ist, das meine jetzige Freundin sehr brüchig ist... also
mache ich mit ihr Schluss leidet sie an heftigen Depressionen etc. Das hatte sie schon mal daher weiß ich es

Hart gesagt nicht dein Bier.

Dein Job ist nicht das du Ihr Therapeut bist. Sie muss selber Ihr Leben in den griff kriegen, das kannst du nicht für Sie tun. Das wichtigste aber ist, das eine psychische Erkrankung niemals ne Ausrede für verhalten ist betrügen etc). Es mag eine Erklärung sein, aber es entschuldigt nicht alles bzw du musst nicht alles entschuldigen und dein Job ist nicht Sie zu heilen.

Dein Job ist es dein leben zu leben.

PS: Du bist nicht der erste in einer solchen Situation. Am Ende gehen solche Sachen immer schief. Der Patient muss entscheiden ob er sein Leben in die Hand nehmen will. Wenn Sie das nicht wirklich tut, kannst du auch nix tun und wirst das klar erkennbare Ergebnis (Trennung) nur verschieben (während du dabei leidest)

 

Gefällt mir