Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Ich liebe ihn, er ist ein seelisches Wrack...

Ich liebe ihn, er ist ein seelisches Wrack...

10. September 2014 um 9:33 Letzte Antwort: 22. September 2014 um 14:55

Hallo liebe Mädels. Ich wende mich an euch, weil ich nicht weiter weiß..

ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand die Zeit nimmt, das alles durchzulesen.

ich umreiße meine Lage:

ich bin 21, er 28. wir kennen uns durch das Studium und haben uns gleich sehr gut verstanden. er hatte damals eine Beziehung (die aber anscheinend sehr eifersüchtig auf mich war..) und ich musste damals wegen einer Therapie mehrere Monate weg (das wusste er erst im Nachhinein). Nach der Therapie wollte ich in eine andere Stadt ziehen, einfach weg... aber wir haben wieder viel Kontakt aufgenommen (stundenlang telefoniert usw) und uns einmal treffen können als ich kurz in der "alten" Stadt war und von da an war es denke ich um mich geschehen und ich bin wieder zurück in meine alte Stadt (vorgeblich wegen des Studiums, aber ich konnte damals schon nicht mehr ohne ihn...)

so. das ist nun einige Monate her und seit dem ist es ein ständiges auf und ab.
er ist für mich mein bester Freund, niemand versteht mich so we er und niemand bringt mich so zum lachen wie er und niemand schafft es, mich so hochzutragen, dass ich meine,ich könnte schweben...
wir haben angefangen miteinander zu schlafen, alles war perfekt aber wir wollten es locker und ohne Stress angehen...
tja, wie man es sich hätte denken können, hat das nicht funktioiert.
ich habe mich in ihn verliebt und er auch in mich. aber er hat Angst, eine Beziehung einzugehen, weil er eine unglaubliche Trennungs-/Verlustangst hat (ich auch) und er dann alles kaputt machen würde und er mich nicht verlieren kann...

das ist das Problem. wir lieben uns. können nicht ohneeinander. passen zusammen wie die Faust aufs Auge.

Aber er hat einen Haufen Schwierigkeiten, die man auch nicht einfach ausblenden kann. Finanziell, familiär.... Probleme in der Uni (altersbedingt schiebt er ziemlich Panik)
in letzter Zeit dreht es sich nur noch um diese Dinge. Und ich bin gerne für ihn da. Aber seine Lage ist so aussichtslos,, ich weiß nicht was ich tun kann, wie ich helfen kann. ich denke auhc manchmal, er will gar nicht, dass sich etwas ändert...

er ist der liebenswerteste Mensch auf dieser Erde und ich möchte mehr als alles andere mit ihm zusammen sein (und ich denke er auch mit mir), aber er meint er kann nicht wgeen all seiner Probleme, ich hätte wen besseres verdient, ich sei noch so jung...

er ist zudem auch sehr eifersüchtig (auf meinen neuen Nachbarn, der einen coolen Job hat etc...) und versteht nicht, dass ich nur mit ihm zusammen sein will !!!!!!


in ein paar Tagen hat er eine alles entscheidende Prüfung in der Uni. ich biete ihm an, er kann solange bei mir wohnen (seine Wohnsituation ist unzumutbar), ich helfe ihm mit dem Stoff (wir studieren ja das gleiche) usw...
er nimmt meine Hilfe nicht an. Ich denke es liegt daran, dass er schon längst aufgegeben hat..

ic weiß nicht, wie das alles weiter gehen soll. es ist einfach scheiße, dass seine Lebenslage so chwer ist. er ist ein lieber Mensch, fürsorglich, lustig, charmant, er behandelt mich gut... er ist so intelligent. er ist eine Bereicherung!

Aber es ist auch zermürbend. ich denke, vielleicht wird er entspannter wenn die Prüfung rum ist. aber das wird auch nur von kurzer Dauer sein. an den grundlegenden Dingen wird sich dadurch nichts ändern.


Irgendein Psychologe würde uns beiden wohl den Borderline-Stempel aufdrücken.
Wir leben beide auch sehr intensiv...


So. Es hat gut getan, dass von der Seele zu schreiben.
freue mich auf Antworten.
Alles Liebe

Mehr lesen

10. September 2014 um 11:28

Das kling schlüssig
Vevlyn, danke für deine Antwort.

Was du schreibst, klingt ziemlich plausibel.
Eine Vaterfigur hat er nicht. Freunde auch nicht wirklich.

Dauerhaft wird mich das wohl krank machen... bin nur zu naiv, um einen Schlussstrich zu ziehen.

Gefällt mir
10. September 2014 um 12:17

Sollte ich
ihm ein Ultimatum setzen?
auch wenn das heißt, dass es dann zu Ende gehen könnte

Gefällt mir
10. September 2014 um 12:30

Er reitet
auf einer Situation mit meinem Nachbarn rum.
LEtztes Wochenende habe ich mit dem "gefeiert" und er ist noch dazu gekommen und seit dem interpretiert er ständig Dinge hinein. Dabei war ich (bin eigentlich kein Freund von Alkohol) nur sturzbetrunken und unfähig, überhaupt noch was zu machen, bin kotzen gegangen und dann pennen.

Vielleicht will er unsere "Beziehung" mit seiner Eifersucht, seinem ständigem Gejammer ja auch bewusst zerstören.

Gefällt mir
10. September 2014 um 12:59

Was willst du denn mit so einem Luschi?
Er hat völlig Recht, wenn er sagt, dass du etwas Besseres verdient hast.

Gefällt mir
10. September 2014 um 13:10
In Antwort auf dianne_12374856

Was willst du denn mit so einem Luschi?
Er hat völlig Recht, wenn er sagt, dass du etwas Besseres verdient hast.

Ein Luschi ist er nicht
er ist vielseitig und lustig, wortgewandt, phantasievoll...
ich weiß, was ich an ihm habe.
nur die Umstände strengen mich an. ich möchte aber nicht, sobald die ersten Probleme auftauchen, aufgeben.
es ist alles verzwickt

Gefällt mir
10. September 2014 um 13:42

Ich denke doch
dass ich ihn besser kenne als ihr meine Darstellung im Ausgangstext ist natürlich subjektiv.

trotzdem denke ich natürlich dran, das ganze zu beenden, eben wegen der genannten Punkte.

ich möchte aber auch nicht alles gleich hinwerfen.
zumalich auch eine recht komplizierte Person bin, die nicht mti jedem auskommt

Gefällt mir
10. September 2014 um 13:46

Mh also
ich habe ihm Montag meine Liebe "gestanden" (war ja eh offensichtlich), aber es eben auch verbal zum Ausdruck gebracht.

Da ist er nicht wirklich darauf eingeganen, sonder meint, mein Nachbar würde besser für mich sein usw?! und warum ich, wenn ich ihn (also IHN nicht den Nachbarn^^) so gerne mögen würde, mich mit einer HOTPAN auf dessen Couch setzen würde? die ich abgesehen davon den ganzen Tag anhatte, es war ein warmer Tag...

ich wusste ja nicht mal, dass er abends kommen würde.
nebenbei, es war mein Geburtstag. und er hatte mir abgesagt. was erwartet er?

ich weiß auch, dass ich mich nicht immer moralisch korrekt verhalten habe. ich mchte auch keine nervige Stresserin sein, aber ich will Klarheit!!!!!!

Gefällt mir
10. September 2014 um 13:53
In Antwort auf ethna_12672338

Mh also
ich habe ihm Montag meine Liebe "gestanden" (war ja eh offensichtlich), aber es eben auch verbal zum Ausdruck gebracht.

Da ist er nicht wirklich darauf eingeganen, sonder meint, mein Nachbar würde besser für mich sein usw?! und warum ich, wenn ich ihn (also IHN nicht den Nachbarn^^) so gerne mögen würde, mich mit einer HOTPAN auf dessen Couch setzen würde? die ich abgesehen davon den ganzen Tag anhatte, es war ein warmer Tag...

ich wusste ja nicht mal, dass er abends kommen würde.
nebenbei, es war mein Geburtstag. und er hatte mir abgesagt. was erwartet er?

ich weiß auch, dass ich mich nicht immer moralisch korrekt verhalten habe. ich mchte auch keine nervige Stresserin sein, aber ich will Klarheit!!!!!!

Das klingt
schrecklich antagonistisch

Gefällt mir
22. September 2014 um 14:55

Du sagst
er nehme deine Hilfe nicht an.
Will er seine Probleme selber in den Griff bekommen?
Das wäre eine Erklärung dafür.
Vielleicht möchte er eben nicht als Loser vor dir stehen.

Gefällt mir