Forum / Liebe & Beziehung

Ich liebe ihn, aber im Bett geht bei mir nichts mehr!

5. Dezember 2020 um 15:11 Letzte Antwort: 8. Dezember 2020 um 11:29

Ich bin 31 Jahre alt und wir sind seit über zwei Jahren ein super Pärchen. Wir wohnen noch nicht zusammen, sehen uns aber sehr regelmäßig. Wir sind locker, streiten gar nicht, lachen sehr viel zusammen. Gingen gerne zusammen Feiern & fahren zusammen überall hin.Wir können über alles miteinander reden. Und eigentlich kann ich mir keinen anderen für mich vorstellen. Blöd gesagt macht er alles für mich. Und ich gebe natürlich auch mein Bestes eine gute Freundin zu sein. Ich weiß dass ich mit ihm glücklich werden könnte, davor hab ich noch keine richtig ernstzunehmende Beziehung wie diese geführt.

Nur seit sehr vielen Monaten läuft es nicht mehr so gut im Bett, damals hab ich mit dem Nuvaring verhütet, da bekam ich sehr oft Infektionen & die Scheidentrockenheit fing an, darauf hin habe ich diesen abgesetzt & wir verhüten seitdem mit Kondom. Wir haben nur noch selten Sex, da es sich für mich nicht gut anfühlt ... ich hab fast schon Schmerzen alles ist super unangenehm, am liebsten würde ich das Kondom weglassen, um zu wissen ob es daran liegt. 

Zudem kommt aber auch noch hinzu, dass ich auch so nicht mehr richtig zärtlich zu ihm sein kann, damals liebte ich das Knutschen so sehr, wenn man gut küsst sollte man ja auch Lust auf mehr bekommen ... heute verdrehe ich nur noch die Augen, drehe mich weg und muss mich richtig dazu überwinden. Auch wenn wir uns gegenseitig oral befriedigen (man kann ja auch anders Spaß haben) kribbelt es nicht. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr erregt werde. Wenn ich ein Mann wäre, würde ich sagen, dass ich keinen mehr hoch bekomme, wenn ich mit ihm zusammen bin.

Die Lust ist aber nicht ganz weg, wenn ich zuhause bin schau ich mir Videos an und befriedige mich selbst. Mit meinem Partner kann ich mir das nicht vorstellen, da find ich's sehr komisch und das Handy wird sofort ausgemacht. 

Ich muss auch ziemlich oft daran denken andere Männer zu küssen und habe dann diese Fantasien fremd zugehen. Das würde ich ihm aber nie antun. Einmal, aber das ist schon länger her habe ich mit einem alten Bekannten sehr sehr heftig geflirtet. Ich hatte mich aber noch unter Kontrolle wir haben uns nicht geküsst & hatten auch keinen Sex. 

Eigentlich müsste man doch genau diese Lust bei seinem Partner verspüren, rumknutschen und guten Sex miteinander haben.

Sollte ich überlegen wieder auf andere Verhütungsmittel zurück zugreifen? Vielleicht bringen Hormone meine Lust für ihn wieder zurück. Ich bin sogar schon neidisch auf seine Orgasmen er könnte immer und überall. Wenn er mich schon ansieht bekommt ist er erregt. Was ich eigentlich sehr süß finde, aber genau das will ich auch spüren.

Ich will ihn nicht verlieren aber genauso wenig für immer mit dieser Unlust leben. Und es nur mit ihm machen, damit er befriedigt wird. Zurzeit mache ich es auch nur, damit unsere Beziehung nicht kaputt geht ... 

Vielleicht hat ja jemand von euch Ähnliches erlebt oder hat trotzdem einen Rat.

Mehr lesen

5. Dezember 2020 um 15:24

Ihr seid beste Freunde aber kein paar. Es liegt nicht an deiner Lust. Du hast lediglich keine lustig ihn. Es ist vorbei 

Gefällt mir

5. Dezember 2020 um 15:37

Da du schon Lust hast, nur nicht auf ihn, daher wird es sicher nicht an der Verhütung liegen.

Die wird dich auch nicht dazu bringen wieder zärtlicher zu sein oder ohne wieder gerne zu küssen.

Deine Verliebtheit ist weg und ist nicht zur Liebe geworden.

Du magst ihn als Mensch, nicht als Partner und Mann an deiner Seite.

Du solltest ehrlich zu ihm und auch zu dir selber sein.

Ihr seid kein tolles Paar, dazu gehört nämlich auch Liebe und Leidenschaft und das ist bei dir nicht vorhanden.

 

2 LikesGefällt mir

5. Dezember 2020 um 15:50
In Antwort auf

Ich bin 31 Jahre alt und wir sind seit über zwei Jahren ein super Pärchen. Wir wohnen noch nicht zusammen, sehen uns aber sehr regelmäßig. Wir sind locker, streiten gar nicht, lachen sehr viel zusammen. Gingen gerne zusammen Feiern & fahren zusammen überall hin.Wir können über alles miteinander reden. Und eigentlich kann ich mir keinen anderen für mich vorstellen. Blöd gesagt macht er alles für mich. Und ich gebe natürlich auch mein Bestes eine gute Freundin zu sein. Ich weiß dass ich mit ihm glücklich werden könnte, davor hab ich noch keine richtig ernstzunehmende Beziehung wie diese geführt.

Nur seit sehr vielen Monaten läuft es nicht mehr so gut im Bett, damals hab ich mit dem Nuvaring verhütet, da bekam ich sehr oft Infektionen & die Scheidentrockenheit fing an, darauf hin habe ich diesen abgesetzt & wir verhüten seitdem mit Kondom. Wir haben nur noch selten Sex, da es sich für mich nicht gut anfühlt ... ich hab fast schon Schmerzen alles ist super unangenehm, am liebsten würde ich das Kondom weglassen, um zu wissen ob es daran liegt. 

Zudem kommt aber auch noch hinzu, dass ich auch so nicht mehr richtig zärtlich zu ihm sein kann, damals liebte ich das Knutschen so sehr, wenn man gut küsst sollte man ja auch Lust auf mehr bekommen ... heute verdrehe ich nur noch die Augen, drehe mich weg und muss mich richtig dazu überwinden. Auch wenn wir uns gegenseitig oral befriedigen (man kann ja auch anders Spaß haben) kribbelt es nicht. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht mehr erregt werde. Wenn ich ein Mann wäre, würde ich sagen, dass ich keinen mehr hoch bekomme, wenn ich mit ihm zusammen bin.

Die Lust ist aber nicht ganz weg, wenn ich zuhause bin schau ich mir Videos an und befriedige mich selbst. Mit meinem Partner kann ich mir das nicht vorstellen, da find ich's sehr komisch und das Handy wird sofort ausgemacht. 

Ich muss auch ziemlich oft daran denken andere Männer zu küssen und habe dann diese Fantasien fremd zugehen. Das würde ich ihm aber nie antun. Einmal, aber das ist schon länger her habe ich mit einem alten Bekannten sehr sehr heftig geflirtet. Ich hatte mich aber noch unter Kontrolle wir haben uns nicht geküsst & hatten auch keinen Sex. 

Eigentlich müsste man doch genau diese Lust bei seinem Partner verspüren, rumknutschen und guten Sex miteinander haben.

Sollte ich überlegen wieder auf andere Verhütungsmittel zurück zugreifen? Vielleicht bringen Hormone meine Lust für ihn wieder zurück. Ich bin sogar schon neidisch auf seine Orgasmen er könnte immer und überall. Wenn er mich schon ansieht bekommt ist er erregt. Was ich eigentlich sehr süß finde, aber genau das will ich auch spüren.

Ich will ihn nicht verlieren aber genauso wenig für immer mit dieser Unlust leben. Und es nur mit ihm machen, damit er befriedigt wird. Zurzeit mache ich es auch nur, damit unsere Beziehung nicht kaputt geht ... 

Vielleicht hat ja jemand von euch Ähnliches erlebt oder hat trotzdem einen Rat.

Es ist sehr gut Möglich, dass du mit Hormonen wieder mehr auf ihn abfährst.. 

aber, denk vielleicht mal hierüber nach:
Hormone verändern deinen Körper Biochemisch.. als Beispiel:
Es gibt Pärchen die beide absolut potent sind.. nur klappt es mit dem Kinderkriegen trotzdem nicht.. meist trennen sich diese Paare und bekommen später mit anderen Partnern ganz unproblematisch Kinder.. Wir sind evolutionsbedingt nun mal so programmiert.. 

Kann mir sehr gut vorstellen, dass Hormone diese natürliche Biochemische Selektion beeinflussen.. 


Die Luft ist jedenfalls raus bei euch... Mit Gleitgel könnt ihrs noch versuchen, wegen den Schmerzen, wenn du denn gewillt bist.. ansonsten solltest du mal mehr in sich gehen und herausfinden, was du an ihm so "liebst".. Die Sicherheit die er dir gibt? ..oder sind es die Aufmerksamkeit und die Komplimente.. oder das Gefühl des nicht alleinseins? (Das wären alles Dinge, für die nicht dein Partner zuständig ist und es sind eher niedere Motive um mit dem Partner zusammen zu bleiben.)

1 LikesGefällt mir

5. Dezember 2020 um 17:19
In Antwort auf

Ihr seid beste Freunde aber kein paar. Es liegt nicht an deiner Lust. Du hast lediglich keine lustig ihn. Es ist vorbei 

Mit so einer direkten Antwort, die ich vielleicht nicht hören wollte, habe ich nicht gerechnet ... aber wenn ich mir meinen Text so durchlese. Trifft es das sehr wahrscheinlich auf den Punkt  

1 LikesGefällt mir

8. Dezember 2020 um 11:29
In Antwort auf

Es ist sehr gut Möglich, dass du mit Hormonen wieder mehr auf ihn abfährst.. 

aber, denk vielleicht mal hierüber nach:
Hormone verändern deinen Körper Biochemisch.. als Beispiel:
Es gibt Pärchen die beide absolut potent sind.. nur klappt es mit dem Kinderkriegen trotzdem nicht.. meist trennen sich diese Paare und bekommen später mit anderen Partnern ganz unproblematisch Kinder.. Wir sind evolutionsbedingt nun mal so programmiert.. 

Kann mir sehr gut vorstellen, dass Hormone diese natürliche Biochemische Selektion beeinflussen.. 


Die Luft ist jedenfalls raus bei euch... Mit Gleitgel könnt ihrs noch versuchen, wegen den Schmerzen, wenn du denn gewillt bist.. ansonsten solltest du mal mehr in sich gehen und herausfinden, was du an ihm so "liebst".. Die Sicherheit die er dir gibt? ..oder sind es die Aufmerksamkeit und die Komplimente.. oder das Gefühl des nicht alleinseins? (Das wären alles Dinge, für die nicht dein Partner zuständig ist und es sind eher niedere Motive um mit dem Partner zusammen zu bleiben.)

Vielen Dank für Deine Antwort.

Ich werde auch noch mal mit Ihm sprechen ... im ersten Versuch hat er es hat auf mich geschoben, dass ich mich unwohl fühle und deswegen direkt so abweisend bin. Es ist alles so ein Teufelskreislauf ... wenn meine Lust für ihn nicht zurück kommt, sollte ich ihn wirklich "gehen lassen".

Gefällt mir