Forum / Liebe & Beziehung

Ich liebe ihn aber ich habe angst??? :S

3. Juni 2012 um 2:14 Letzte Antwort: 3. Juni 2012 um 8:26

Hallo zsm!

Ich bin jetzt schon über 2 jahre mit meinem freund zsm.
In den letzten monaten ist vieles passiert wie z.b das er mir fremdgegangen ist was ich ihm aber verzeit habe, jeder macht mal fehler Im moment läuft es gut.. Ich liebe Ihn so sehr das ich alles für Ihn machen würde. Nur da gibt es etwas was ich nicht verstehen kann oder nicht verstehen will ? :S

Ich stell mir eine zukunft mit Ihm vor.. ich wusste schon am ersten tag das ist der Richtige!! Ich habe Ihn öfters von einer verlobung angesprochen, ich bekam eine antwort von " ich fühle mich noch nicht soweit ich bin noch jung (22) ich habe noch nicht das erreicht was ich haben muss im leben " ich habe Ihn so oft auf eine verlobung angesprochen und mache Ihm manchmal ach andeutungen zeige Ihm mein ringfinger und sage dabei " guck ma da fehlt doch was " aber er lehnt immer wieder ab. Ich habe das gefühl das ich Ihn langsam so nerve mit dem das er sich unter druck gesetzt fühlt !! Das ist mein allergrösste traum welche frau möchte das nicht Ich stell mir manchmal vor wie er das machen könnte.. vor mich hinkniehn den ring zeigen und sagen " willst du dich mit mir verloben mein schatz " im moment träume ich noch davon aber träume könnten doch auch wahr werden?? Wenn ich von Ihm höre " schatz ich bin nicht bereit für das ich will das nicht " dann zieht mich das nurnoch mehr runter.. Ich weiss wir sind jung.. ja und? das ist kein hinderniss!! Ich habe Ihm auch ein paar beispiele gemacht.. komm lass uns verloben das kann auch unter uns bleiben oder wir sagens nur den ängsten freunde.. so wollte ich Ihn überzeugen aber brachte nichts... Ich habe so viel mit Ihm durchgemacht.. Er hat mich betorgen mehrmals und doch bin ich bei Ihm geblieben... Ich denke mir manchmal ob er das nicht schätzen tut? :S Ich rede über allem mit Ihm.. Er weiss das alles.. nur ich komme nicht weiter ich weiss nicht was ich noch tun soll? Ich habe auch nicht alles erreicht im leben doch ich weiss das ich soweit bin den ersten klleinen schritt zu machen.. Ich habe Ihm auch gesgt "komm lass uns verloben wir können auch nach paar jahren heiraten " .. Ihr fragt euch sicher warum ich das unbedingt möchte.. hmm.. weil ich Ihn so sehr liebe. weil ich mich noch ein bisschen mehr an Ihn binden möchte... weil ich denke das er mir auch so zeigen kann das er das mit mir ernst meint... immerhin hat er mich betrogen belogen und und und... darum möchte ich das umso mehr... Ich finde das wäre für mich ein beweis Ok er meint es wircklich ernst mit mir wircklich...!!! Immerhin verdiene ich das... ich finde er ist schon bereit dafür aber ich denke er hat von irgendetwas angst.. nur von was? er sagt " nein ich habe vor nichts angst " aber das kommt nicht so rüber :S
Ich weiss nicht, das ist voll komisch...

Wie kann ich Ihn überzeugen? Vor was hat er angst? Oder aus welchem guten grund möchte er das nicht?

Ich habe schon mit Ihm gesprochen.. aber ich möchte mal wissen was Ihr für ne meinung habt...?

Ich brauche wircklich einen Rat... wie kann ich Ihn überzeugen?

Danke und LG

Mehr lesen

3. Juni 2012 um 2:45

Hhm,...
...das ist ein Thema vor dem sich sehr viele Männer so lange drücken wie möglich, also eigentlich gar kein Grund zur Sorge. (Ich weiß wovon ich spreche )
Folgendes ist der Fall: du scheinst ihn tatsächlich unter Druck zu setzen und das ist auf Dauer kontraproduktiv um nicht zu sagen sehr gefährlich. Du mußt das definiv subtiler, quasi versteckter machen. Das Du dir die Hochzeit mit ihm von Herzen wünschst kannst Du von Zeit zu Zeit immer mal wieder in der einen oder anderen Weise andeuten oder natürlich direkt äußern, aber Du mußt das zukünftig intelligenter angehen.
Eine andere Möglichkeit wäre natürlich der Frontalangriff, d. h. das Du den Heiratsantrag entgegen deinem Traum selbst durchziehst, aber für diesen Fall mußt Du leider auch ein `Nein (`jetzt noch nicht) knallhart einkalkulieren und das tut dann wahrscheinlich sehr weh.
Mein Tipp: übe Dich in Geduld und laß Dir ersteinmal beweisen, daß das mit dem Fremdgehen der Vergangenheit angehört. Sollte das nämlich nicht so sein ist die Scheidung bereits heute vorprogrammiert. LG und Kopf hoch !

Gefällt mir

3. Juni 2012 um 3:25
In Antwort auf

Hhm,...
...das ist ein Thema vor dem sich sehr viele Männer so lange drücken wie möglich, also eigentlich gar kein Grund zur Sorge. (Ich weiß wovon ich spreche )
Folgendes ist der Fall: du scheinst ihn tatsächlich unter Druck zu setzen und das ist auf Dauer kontraproduktiv um nicht zu sagen sehr gefährlich. Du mußt das definiv subtiler, quasi versteckter machen. Das Du dir die Hochzeit mit ihm von Herzen wünschst kannst Du von Zeit zu Zeit immer mal wieder in der einen oder anderen Weise andeuten oder natürlich direkt äußern, aber Du mußt das zukünftig intelligenter angehen.
Eine andere Möglichkeit wäre natürlich der Frontalangriff, d. h. das Du den Heiratsantrag entgegen deinem Traum selbst durchziehst, aber für diesen Fall mußt Du leider auch ein `Nein (`jetzt noch nicht) knallhart einkalkulieren und das tut dann wahrscheinlich sehr weh.
Mein Tipp: übe Dich in Geduld und laß Dir ersteinmal beweisen, daß das mit dem Fremdgehen der Vergangenheit angehört. Sollte das nämlich nicht so sein ist die Scheidung bereits heute vorprogrammiert. LG und Kopf hoch !

Geduld?
Geduld ist meine schwäche.. Ich warte schon 2 jahre und 6 monte auf einen Antrag Ich finde das der Mann diesen schritt vorgehen sollte.. Er hat mir schon einmal erwähnt das ich Ihn unter druck setze... mit der zeit ist es so geworden dass wenn ich Ihn andeutungen mache das er das als spass aufnimmt.. wie z.b zeige ich Ihm mein ring finger und sage.. " schatz hier fehlt doch was " daraum schlägt er auf meine hand zu und lacht ) als spass... oder sage Ihm auch " schatz es wäre doch so schöön wenn wir verlobt wären das schweisst uns nurnoch mehr zsm du kannst mir ja auch n antrag machen " darauf lächelt er und sagt " hättest wohl gerne " oder " ja schön " manchmal sagt er ggar nichts und lächelt mich nur an... wenn es Ihn wütent macht guckt er mich an und sagt " schatz hör auf " ... wenn er so tut... dann lächle ich ihn an... aber innerlich weint mein herz das tut so weh :/

Gefällt mir

3. Juni 2012 um 3:35

!
Weisst du wie die meisten maenner mit 22 sind? Sie wollen noch nichts von einer festen bindung hoeren?! Oder nur die wenigsten. Schau mal, was er dir angetan jat?!
Suche dir einen anderen! Er ist viel zu jung fuer sowas! Das musst du selber natuerlich entscheiden, aber so woe du es beschreibst, rate ich dir ab!

Gefällt mir

3. Juni 2012 um 3:43
In Antwort auf

Geduld?
Geduld ist meine schwäche.. Ich warte schon 2 jahre und 6 monte auf einen Antrag Ich finde das der Mann diesen schritt vorgehen sollte.. Er hat mir schon einmal erwähnt das ich Ihn unter druck setze... mit der zeit ist es so geworden dass wenn ich Ihn andeutungen mache das er das als spass aufnimmt.. wie z.b zeige ich Ihm mein ring finger und sage.. " schatz hier fehlt doch was " daraum schlägt er auf meine hand zu und lacht ) als spass... oder sage Ihm auch " schatz es wäre doch so schöön wenn wir verlobt wären das schweisst uns nurnoch mehr zsm du kannst mir ja auch n antrag machen " darauf lächelt er und sagt " hättest wohl gerne " oder " ja schön " manchmal sagt er ggar nichts und lächelt mich nur an... wenn es Ihn wütent macht guckt er mich an und sagt " schatz hör auf " ... wenn er so tut... dann lächle ich ihn an... aber innerlich weint mein herz das tut so weh :/

Das Problem...
...ist das Du das zu sehr auf Krampf versuchst und das scheint offensichtlich nicht zu funktionieren. Meine (Ex-) Frau hat ganze 6 Jahre auf Ihren Kniefall warten müssen. Ich habe mich einfach auch zu jung und zu überfordert gefühlt. Genau wie Dich kann ich auch Deinen Freund schon irgendwie verstehen. Glaube mir das geht nur mit Geduld, leider

Gefällt mir

3. Juni 2012 um 8:26


Ich habe das Gefühl dass du ihn durch eine Verlobung irgendwie an dich binden willst, als würdest du denken dass ihr die Risse in eurer Beziehung dadurch reparieren könntet und eine Verlobung ihn daran hindern würde wieder fremdzugehen. Das wird aber nicht passieren!

Jeder macht mal Fehler?!? Wach auf! Das war kein einmaliger Ausrutscher den man eventuell verzeihen könnte, er hat dich MEHRMALS betrogen! Er ist ein Fremdgänger und eine Verlobung wird daran auch nichts ändern.

Ihr solltet erstmal rausfinden was in eurer Beziehung schief läuft bevor du an eine Ehe überhaupt denken solltest. Warum willst du jemanden heiraten der dich dauernd bescheißt? Natürlich fragt er dich nicht ob du ihn heiraten willst, seine Liebe zu dir kann ja nicht so groß sein wenn er dir absichtlich so weh tut. Tut mir leid, aber ich denke nicht dass er dich als DIE Frau seines Lebens sieht... Unabhängig davon solltest du mit diesen Anspielungen wirklich aufhören denn damit treibst du ihn nur weiter weg von dir.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers